Felix Huby - Bücher & Infos

  • * 21.12.1938 (80)
In den Regalen
86
In den Wunschlisten
11
Serien
6

Felix Huby Bücher

Hier findest Du Bücher von Felix Huby und vielleicht sogar welche, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 86 mal die Bücher von Felix Huby sowie 11 mal in den Wunschlisten.

 

Neue Bücher von Felix Huby

Termin Buch
Oktober 2019 Wut
September 2018 Spiegeljahre
September 2018 Babettes Ballhaus

Christian Ebinger Bücher 3 Bücher

  1. Heimatjahre (Rezension)
  2. Lehrjahre
  3. Spiegeljahre
  4. Komplette Christian Ebinger Reihe anzeigen

Felix & Co / Vier Freunde Bücher 5 Bücher

  1. Felix & Co auf heißer Spur / Vier Freunde auf heißer Spur
  2. Felix & Co. jagen die Schmugglerbande / Vier Freunde sprengen den Schmugglerring
  3. Felix & Co und der große Eisenbahnraub
  4. Komplette Felix & Co / Vier Freunde Reihe anzeigen

Kommissar Ernst Bienzle Bücher 22 Bücher

  1. Bienzle und der Terrorist / Der Atomkrieg von Weihersbronn
  2. Bienzle und der Tod im Tauerntunnel / Tod im Tauerntunnel
  3. Bienzle und der Puppenspieler / Ach, wie gut daß niemand weiß
  4. Komplette Kommissar Ernst Bienzle Reihe anzeigen

Kommissar Peter Heiland Bücher 8 Bücher

  1. Der Heckenschütze (Rezension)
  2. Der Falschspieler
  3. Der Bluthändler
  4. Komplette Kommissar Peter Heiland Reihe anzeigen

Paul Pepper Bücher 14 Bücher

  1. Paul Pepper und das schleichende Gift
  2. Paul Pepper und der schwarze Taucher
  3. Paul Pepper und der tödliche Sprung
  4. Komplette Paul Pepper Reihe anzeigen

Privatdetektiv Jean Abel Bücher 15 Bücher

  1. Reiche Kunden killt man nicht (Rezension)
  2. Das kurze Leben des K. Rusinski
  3. Der Schlangenbiss
  4. Komplette Privatdetektiv Jean Abel Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Felix Huby

  1. Bienzle und die schöne Lau (Fiction, Poetry & Dram... (Rezension)
  2. Schattenbilder (berlin:verlag)
  3. Schlumpf Erwin Mord (Rezension)
  4. Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Felix Huby

  1. (Zitat von Verlag (Klappentext)) In diesem autofiktionalen…

    Rezension von beedaddy zu "Heimatjahre"
    (Zitat von Verlag (Klappentext)) In diesem autofiktionalen Roman folgen wir Felix Hubys Alter Ego Christian Ebinger durch die letzten Kriegs-, vor aller aber durch die Nachkriegsjahre. Der Autor schafft es, dem Leser diese Zeit nahe zu bringen. Eindrucksvoll schildert er die Schicksale einiger Kriegsheimkehrer, die sich – teilweise traumatisiert – kaum mehr in der Gesellschaft zurechtfinden können. Hauptthema des Romans ist jedoch der Werdegang von Christian Ebinger, mit dem man teilweise…
  2. Klappentext Der gefeierte Künstler Lukas Abendroth wird kurz vor…

    Rezension von twentytwo zu "Babettes Ballhaus"
    Klappentext Der gefeierte Künstler Lukas Abendroth wird kurz vor der Ausstellungseröffnung seiner neuesten Werke erdrosselt – in Babettes Ballhaus, wo ein Ballett junger Mädchen für die Vernissage trainiert. Kommissar Peter Heiland muss feststellen: Der Ermordete hatte viele Feinde. Frauen hat er gedemütigt, seine Modelle verführt, seine Freunde verraten. Peter Heiland taucht in eine fremde Welt ein: Den internationalen Kunsthandel, bei dem es um Millionenbeträge geht. Die Zahl der Leute, die…
  3. Autor: Friedrich Glauser Titel: Schlumpf Erwin Mord, erschien…

    Rezension von Nungesser zu "Schlumpf Erwin Mord"
    Autor: Friedrich Glauser Titel: Schlumpf Erwin Mord, erschien erstmals 1936 Seiten: 256 in 21 Kapiteln Verlag: Unionsverlag ISBN: 9783293203365 Der Autor: Friedrich Glauser (1896 – 1938) war ein Schweizer Schriftsteller, der in seinem kurzen bewegten Leben Erfahrung in Landerziehungsheimen, Arrestzellen und psychiatrischen Kliniken sammelte und nach Morphiumsucht und Entmündigung in die französische Fremdenlegion aufgenommen wurde. Dort wurde er kurz darauf wegen Herzstörungen für…
  4. Im Öltank des Ehepaares Hägele schwimmt die Leiche des bereits…

    Rezension von Xirxe zu "Leiche in Öl oder der Traum von Costa Ri..."
    Im Öltank des Ehepaares Hägele schwimmt die Leiche des bereits vor drei Wochen entflohenen Häftlings Herget, einem Bankräuber und Mörder. Doch wie gelangte er dort hin? Und wusste wirklich keiner von seiner Anwesenheit? Das Ganze ereignet sich in der schwäbischen Provinz und Bienzle fährt eher widerwillig dort hin. Er ermittelt in seiner typisch bruddligen (auf hochdeutsch: Mischung zwischen genervt und mürrisch) Art und Weise, lässt die Leute mehr reden als sie wollen und erfährt so in…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Felix Huby ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.