Einar Mar Gudmundsson

In den Regalen
15
In den Wunschlisten
17

Einar Mar Gudmundsson Bücher

Hier findest Du Bücher von Einar Mar Gudmundsson und vielleicht sogar welche, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 15 mal die Bücher von Einar Mar Gudmundsson sowie 17 mal in den Wunschlisten.

 

Neue Bücher von Einar Mar Gudmundsson

Termin Buch
Oktober 2016 Isländische Könige
Juli 2011 Vorübergehend nicht erreichbar: Eine Liebesgeschic...
Februar 2010 Wie man ein Land in den Abgrund führt: Die Geschic...

Rezensionen zu den Büchern von Einar Mar Gudmundsson

  1. Mich hat dieser Roman sehr berührt... Der Autor spürt…

    Rezension von drawe zu "Engel des Universums"
    Mich hat dieser Roman sehr berührt... Der Autor spürt behutsam dem Leben seines anSchizophrenie erkrankten Bruders nach und setzt ihm mit diesem Buch ein Denkmalder besonderen Art. Dazu begibt er sich in „die Welt der Geisteskranken, ausder nur wenige zurückkehren“ (S. 162). Pall beendete sein Leben im Alter von 43 Jahren, da er sein Leben in undaußerhalb der Anstalt Kleppur nicht mehr ertragen konnte – oder andersformuliert: da er nicht mehr ertragen konnte, was ihm angetan wurde und was…
  2. Einar Már Gudmundsson erzählt hier mit einfachen Worten und doch…

    Rezension von Biografiefan zu "Fußspuren am Himmel"
    Einar Már Gudmundsson erzählt hier mit einfachen Worten und doch sprachgewaltig in kurzen Kapiteln die Geschichte seiner Großeltern und ihrer zehn Kinder. Vom Großvater, der seinen Freund Gunnar auf dem Meer verloren hat. Von der Großmutter, die glaubt, dass, wenn Menschen nicht an etwas Wichtiges glauben, sie langweilig werden. Zuerst haben sie noch eine Wohnung, doch als das fünfte Kind unterwegs ist, werden sie vom Vermieter rausgeschmissen und hausen ab nun in einem Kellerloch. Ihr Hab und…
  3. Geboren wurde Páll am 30. März 1949 in Reykjavik, an dem Tag,…

    Rezension von Ambermoon zu "Engel des Universums"
    Geboren wurde Páll am 30. März 1949 in Reykjavik, an dem Tag, als Island in die Nato eintrat und noch niemand ahnte, daß Páll eines Tages verrückt werden würde. Páll wächst in einer Kellerwohnung auf und verlebt eine scheinbar ungetrübte Kindheit, in der Kleppur, die Irrenanstalt, jedoch bereits wie ein Leitmotiv immer gegenwärtig ist. Erst auf dem Gymnasium beginnen die Schwierigkeiten, als er die Ausbildung wegen dauernder Kopfschmerzen abbrechen muss und auf die Kunstschule wechselt. Eines…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Einar Mar Gudmundsson ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.