Deb Spera - Bücher & Infos

In den Regalen
22
In den Wunschlisten
28

Deb Spera Bücher

Hier findest Du Bücher von Deb Spera und vielleicht sogar welche, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 22 mal die Bücher von Deb Spera sowie 28 mal in den Wunschlisten.

 

Neue Bücher von Deb Spera

Termin Buch
Juni 2019 Alligator
September 2018 Alligatoren

Rezensionen zu den Büchern von Deb Spera

  1. Inhalt G e r t r u d e stand im Sumpf irgendwo bei…

    Rezension von Buchdoktor zu "Alligatoren"
    Inhalt G e r t r u d e stand im Sumpf irgendwo bei Branchville/Alabama einem riesigen Alligator-Weibchen gegenüber, das seine Jungen verteidigte. Auch Gertrude hätte ihre Töchter beschützen müssen, doch durch die Wirtschaftskrise zu Beginn des vorigen Jahrhunderts und den Alkoholismus von Vater Alvin steht die Familie P a r d e e kurz vor dem Verhungern. Gertrude kann seit ihrer Kindheit mit Waffen umgehen – und sie schießt. Zwei ihrer Töchter hat sie bereits bei ihrem Bruder gelassen, der…
  2. Es ist zwar schon ein Weilchen her, aber ich möchte meiner…

    Rezension von Emili zu "Alligatoren"
    Es ist zwar schon ein Weilchen her, aber ich möchte meiner Begeisterung gerne Ausdruck verleihen. Grandioses und atmosphärisches Buch, das mir ausgesprochen gut gefallen hat. :thumleft: Unterschiedliche Frauen, unterschiedliche Schicksale, doch ein Wunsch verbindet sie alle. Die wollen frei sein, die wollen glücklich sein, und die wollen ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Starke Charaktere, deren Entwicklung man gerne als Leser beobachtet. Die Geschichte ist sehr bedrückend, und auch…
  3. Der erste Roman dieser Autorin und ich hoffe, es gibt mehr.…

    Rezension von Gypsy zu "Alligatoren"
    Der erste Roman dieser Autorin und ich hoffe, es gibt mehr. Alligatoren ist unbedingt lesenswert. Sehr spannend geschrieben, man bekommt einen guten Eindruck von der Zeit, in der dieser Roman spielt
  4. „Fressen oder gefressen werden“ – so erscheint zunächst das…

    Rezension von Sarange zu "Alligatoren"
    „Fressen oder gefressen werden“ – so erscheint zunächst das Bild, das von Gertrude gezeichnet wird, die sich mit ihren Töchtern in wirtschaftlich schweren Zeiten mit einem alkoholkranken und gewalttätigen Mann herumschlagen muss, bevor sich dieser gebeutelten Frau plötzlich ungeahnte Türen öffnen. Deb Spera gelingen hier wunderbar glaubwürdige und unter die Haut gehende Schilderungen von Menschen, die von der Gewalt und dem Elend in ihrem Leben so verhärtet sind, dass sie erst wieder lernen…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Deb Spera ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.