Leserunde: Ein Himmel für Mia Gesponsert Autorenbegleitet

Du musst dich registrieren, um an den Leserunden teilzunehmen. Dies kannst du hier nachholen.

Ein Himmel für Mia

Zu meinem Buch "Ein Himmel für Mia" würde ich gerne eure Meinungen erfahren und euch mehr über das Buch erzählen. Mir ist der konstruktive Austausch sehr wichtig, daher nehme ich an den Leserunden selbst auch rege teil. Wenn Interesse an einer solchen besteht, würde mich das sehr freuen.

Buchinfo

Eigentlich findet Mia ihr Leben super: Sie hat einen Job, fühlt sich im Büro beliebt und schwärmt seit Jahren heimlich für Peter. Die Tage plätschern sachte dahin. Doch nachts, wenn sie träumt, steht sie hinter einer dicken Glaswand und schaut hinaus in die Welt. Als sie Zeugin eines Unfalls wird, beginnt die Glaswand langsam zu zersplittern: Das Opfer, Jan, spukt fortan als Geist in ihrer Wohnung. Nach und nach freunden sich die beiden an, denn Jans Humor und seine ironisch-witzigen Lebensweisheiten erweisen sich als das, was Mia braucht: Leichtigkeit, Lebensfreude und Gefühl. Doch was Mia nicht weiß: Jan ist nicht zufällig ihr Hausgeist. Er soll ihr helfen, ihren wahren Lebensweg zu finden

Autoreninfo

Kännie Meier liebt Bücher, schon von Kindesbeinen an. Da das Leben die schönsten Geschichten schreibt und die lustigsten Anekdoten liefert, lohnt es sich, diese auch mal in Form von Büchern, dem persönlichen Kopfkino, festzuhalten. Und das macht Kännie Meier auch am liebsten in ihrer Freizeit: lesen (ja, auch oft genug viel zu viel fernsehen), Kopfkino, schreiben und lachen.

Auf einen Blick

Buchtitel Ein Himmel für Mia
Autorenbegleitet von Kännie Meier
Freiexemplare 5
Verlosung 17.12.2021
Lesebeginn 27.12.2021
Mindestteilnehmerzahl 4
Leseabschnitt(e)
Seiten 1-340

Die Leseabschnitte werden mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl eingerichtet. Ein Start mit weniger Teilnehmern ist auf Anfrage möglich.

Teilnahme

Voraussetzung zur Teilnahme ist eine aktive Beteiligung an der Leserunde.

Beteiligung 2

Nutzername Freiexemplar Eigenes Buch
Kaennie_Meier
GudrunMaria