Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Leserunde: Tilla und der tote Schäfer Gesponsert Autorenbegleitet

Tilla und der tote Schäfer

von Jan Westmann

4.5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen

Verlag: Bastei-Lübbe

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 288

ISBN: 9783404178667

Termin: Neuerscheinung September 2019

Klappentext / Inhaltsangabe: Im Zweifel stirbt's sich besser in der Eifel! Tilla sucht eigentlich nur ihre verschwundene Katze Miau Tse-tung, als sie plötzlich in einer Herde Schafe steht, die herrenlos durch ihr kleines Eifeldörfchen wuselt. Schnell ist ganz Elzbach in Aufruhr - was ist passiert, wo ist der Schäfer? Wenig später findet ihn Tillas Freund Hölzi, der mit einer Gruppe naturunbegabter, aber survivalwilliger Großstädter im Wald unterwegs ist. Der Schäfer liegt in einer Höhle, und zwar mausetot. Sofort ist klar: Es war Mord! Die seltsamen Vorgänge häufen sich, als die agile Seniorin Rosel wenig später an »Tillas rollendem Gemüsegarten« eine Pistole kaufen will und am nächsten Tag ziemlich plötzlich »entschlafen« ist. In diesem Fall sieht die Polizei allerdings so gar keinen Handlungsbedarf. Tilla dagegen ist sich sicher: Da stimmt was nicht in Elzbach. Und sie geht selbst auf Mörderjagd!
Weiterlesen

Du musst Dich registrieren, um an den Leserunden teilzunehmen. Dies kannst Du hier nachholen.

Tilla und der tote Schäfer

Direkt mit dem Erscheinungstermin startet bei uns die Leserunde zum humorvollen Kriminalroman "Tilla und der tote Schäfer". Der Autor Jan Westmann begleitet die Leserunde und freut sich auf spannende Gespräche mit euch.

Buchinfo

Tilla sucht eigentlich nur ihre verschwundene Katze Miau Tse-tung, als sie plötzlich in einer Herde Schafe steht, die herrenlos durch ihr kleines Eifeldörfchen wuselt. Doch wo ist der Schäfer? Wenig später wird er in einer Höhle gefunden, und zwar mausetot. Sofort ist klar: Es war Mord! Die seltsamen Vorgänge häufen sich, als die agile Seniorin Rosel wenig später an »Tillas rollendem Gemüsegarten« eine Pistole kaufen will und am nächsten Tag ziemlich plötzlich »entschlafen« ist. In diesem Fall sieht die Polizei allerdings so gar keinen Handlungsbedarf. Tilla dagegen ist sich sicher: Da stimmt was nicht in Elzbach. Und sie geht selbst auf Mörderjagd!

Autoreninfo

Jan Westmann ist gebürtiger Eifler mit schwedischen Wurzeln. Als Redakteur war er jahrelang in einem süddeutschen Verlag tätig, bis es ihn aus familiären Gründen nach zehnjähriger Abstinenz zurück nach Mayen, dem Tor zur Eifel, geführt hat. Schon in Zeiten seiner hauptberuflichen Verlagslaufbahn hat Westmann mit dem Schreiben von Romanen begonnen und bereits einige Bücher im Kinder- und Erwachsenenbereich veröffentlicht. Die Begegnung mit einem Hirten bei einem Survival-Trip durch die Wildnis brachte ihn schließlich auf die Idee zu seinem ersten Vordereifel-Roman. Mittlerweile lebt Westmann als freier Autor und leidenschaftlicher Hobbyfotograf mit seiner Familie im Maifeld.


Auf einen Blick

Buchtitel Tilla und der tote Schäfer
Autorenbegleitet von Jan Westmann
Freiexemplare 10
Verlosung 20.09.2019
Lesebeginn 30.09.2019
Mindestteilnehmerzahl 7
Beiträge / Aufrufe 182 / 3.854
Leseabschnitt(e)
Seiten 1-98
Seiten 99-195
Seiten 196-283

Die Leseabschnitte werden mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl eingerichtet. Ein Start mit weniger Teilnehmern ist auf Anfrage möglich.

Teilnahme

Voraussetzung zur Teilnahme ist eine aktive Beteiligung an der Leserunde.

Beteiligung 11

Nutzername Freiexemplar Eigenes Buch
Vivianni92
buechereule
bücherwurm71
Canach
flohmaus
Naraya
Nema
Nicole B
Svanvithe
Traute
Jan_Westmann

Die Anmeldung zur Leserunde ist geschlossen.