Interviews mit Autoren

Unsere Interviews mit Autoren geben Einblicke in das Leben und Werken der schreibenden Zunft. Erfahre mehr über die Autoren, ihren Schreiballtag und womöglich das ein oder andere Geheimnis zu ihren Büchern und zukünftigen Plänen. Viele Autoren beantworten auch weitere Fragen direkt auf ihrer Autorenseite.

  1. Welches Fantasiewesen beschreibt Dich am besten und warum?

    Die kleine Hexe von G. Preussler. Ich liebe Kinderbücher und Fantasiegeschichten und habe mit sechs Jahren mit dem Geschichtenschreiben begonnen. mehr...

  2. Wer schreibt hier?

    Aurelia L. Porter, waschechte Hamburgerin und Autorin einer mehrbändigen Familiensaga aus dem 19. Jahrhundert mit einem Faible für alles Mystische und Keltische. mehr...

  3. Wer bist Du?

    Wer kann schon tatsächlich von sich behaupten, zu wissen wer er ist? Ich verkörpere je nach Situation verschiedene Seinsformen. Mal bin ich der gute Zuhörer und Vertrauensperson, mal ein Draufgänger und Partymensch. Gerne ziehe ich mich in bestimmten… mehr...

  4. Wer bist Du?

    Nun, ich heiße Jürgen Vogel, bin 1967 geboren und stamme ursprünglich aus dem Saarland. Aufgewachsen bin ich unter anderem in Spanien, in Australien und in Südostasien. Seit meiner Rückkehr nach Deutschland lebe ich in der Umgebung von Köln, wo ich… mehr...

  5. Wer bist Du?

    Mein Name ist Gabriele Kuppe, ich bin im Rheinland geboren und wuchs im Ruhrgebiet auf. Nach Abschluss der Höheren Handelsschule kehrte ich mit meiner Familie zurück ins Rheinland und begann eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin. Später arbeitete ich… mehr...

  6. Wer bist Du?

    Eine Frau in den besten Jahren, die sich immer wieder neu erfindet. Im wahren Leben, aber auch in den Figuren meiner Protagonisten der „Familie Schmidtke & Co“ („Anders“ „Bereue“ / Beide Bücher auch als Doppelausgabe erhältlich und „Hassliebe“). Was die… mehr...

  7. Wer ist der kreative Kopf hinter dem Krimi?

    Ein Kopf, nicht nur mit grauen Haaren gekrönt, weil die Kriminalfälle in meinen Büchern intensives Denken erfordern, sondern auch, weil sie dem Alter Tribut zollen. Ich schreibe seit einigen Jahrzehnten, und seit Anfang der 90ger Jahre veröffentliche ich… mehr...

  8. Wer ist der kreative Kopf hinter dem Krimi?

    Wenn ich schreibe - dann bin ich. Kreativität bedeutet, die Worte so zu wählen, dass der Lesende spürt, was der Schreibende damit meint. Und zwar so, dass die Stimme des Autors/der Autorin nicht aufdringlich ist, aber präsent. Das ist die Kunst. Und wer… mehr...