Beiträge von Chaotin

    Ist man mit 27 eigentlich noch zu jung für die Frühpension? Hab keine Lust mehr. :pale: Bin heute wieder mit meiner Chefin aneinander geraten und hab einfach so überhaupt keine Lust mehr auf diesen Saftladen. Wenn das liebe Geld nicht wäre, würd ich auch sofort komplett aufhören zu arbeiten. :lol: Bzw. mir irgendwo eine nette Teilzeit Stelle suchen, so 20 Stunden oder so, höchstens.

    Morgen geht's Richtung Heimat, eventuell sogar mit Zwischenstopp mit terry und Squirrel . Heute muss ich noch packen und meine 6 Eier verkochen. :lol: Und meinen Kindle laden, sonst geht mir morgen im Zug noch der Saft aus. :shock: Mein Western-Steampunk-Undercover-Agent-Buch ist noch immer super. :lechz: Hab jetzt gut 60% hinter mir, werd mir also vorsichtshalber noch ein anderes E-Book drauf laden. Die ÖBB hat zwar in ihren Railjets WLAN, aber kein allzu gutes und auf dem letzten Abschnitt geht's mit einem Regionalzug weiter, da gibt's nicht mal Steckdosen. :lol: Und die allerletzten ca. 20 Minuten gibt's nicht mal ein WC im Zug. :lol: In meinem aktuellen Buch spielen Züge auch eine wichtige Rolle, allerdings sind die etwas anders als unsere. Passt also auch thematisch perfekt. :thumleft:

    Sind übrigens auch gute Schwimmer, man kann ihnen bei uns auch im Baggersee begegnen, was dann regelmäßig zu Tumulten führt :totlach:

    Ich find Schlangen ja grundsätzlich cool, auch wenn ich mich gestern bei der kannibalistischen Schlange etwas erschreckt hab, obwohl sie gar nicht so groß war. Aber schwimmende Schlangen gehen gar nicht. 8-[ Die find ich ganz furchtbar gruselig. Evtl. wegen dem Horrorfilm, den ich mal mit 13 geschaut hab, als mein Bruderschmerz und ich abends allein zu Hause waren. :pale:

    So, Wochenende erfolgreich überstanden. Gestern waren wir ja noch zu dritt im Pride Village, ich und zwei Freundinnen. Haben lecker Langos gefuttert, aber sonst war uns zu viel los. Also sind wir weiter gezogen und haben im Museumsquartier einen Hugo getrunken und bei meiner Lieblings-Eisdiele ein Eis geschleckt. Um kurz vor 22 Uhr war ich dann daheim. Die Kalorien, die wir gefuttert haben, hab ich zumindest teilweise mit dem langen Spaziergang durch die halbe Wiener Innenstadt bis zu mir nach Hause verbrannt. :lol:


    Heute hab ich mich mit einer Ex-Kollegin getroffen, mit der ich mittlerweile befreundet bin. Sind wieder zum Wien Fluss gefahren und haben die Füße abgekühlt, wobei's heute eh nicht so heiß war. Ich hab ihr ihren Schlüsselanhänger gebracht und sie hat mir zwei ausgemusterte Leseexemplare aus der Arbeit mitgenommen. :mrgreen: "Über die Berge und über das Meer" von Dirk Reinhardt und "Traumspringer" von Alex Rühle sind also heute neu bei mir eingezogen. Auf dem Weg zum Wasser haben wir auch eine Schlange gesehen, die grade eine andere Schlange gefressen hat. :shock: Ihr Freund kennt sich wohl mit Schlangen aus, der meinte aufgrund der WhatsApp Fotos, das war eine Schlingnatter. Das war die erste Schlange, die ich je in freier Wildbahn gesehen hab. Mal abgesehen von ein paar Blindschleichen, die aber ja eigentlich keine Schlangen sind... Danach gab's noch Eis. :mrgreen:


    Gelesen wird aktuell ein Steampunk-Western. Allzu weit bin ich noch nicht, aber bis jetzt bin ich durchweg angetan. Ist doch recht ungewöhnlich.

    Ich find die Temperaturen noch in Ordnung. Solang es nachts abkühlt, bin ich dabei. Nur wenn's dann nachts auch nicht unter 30° werden, ist mir das zu viel des Guten. :geek:

    Na unter 30 Grad kühlt es nachts ja nun immer ab, wir sind ja hier nicht in den Tropen :loool:

    Hier hat es heute auf 22 Grad nachts "abgekühlt" was aber nichts bringt wenn die Wohnung total aufgeheizt ist nach ein paar Tagen Hitze. Wir wohnen im Plattenbau, das ist echt kuschelig hier :geek: Selbst mein Mann der nicht so hitzeempfindlich ist wie ich sagte heutem das ist ja hier in der Bude wie im Reptlienhaus im Tierpark :shock:

    Naja, letzten Sommer gab's durchaus einige Nächte, da wurden's in der Nacht auch nicht weniger als 30 Grad. Ich wohn ja auch mitten in der Stadt, da staut sich die Hitze wunderbar. Aber trotz Dachgeschoss sind die Temperaturen erträglich. Also halt so ca. wie die Außentemperaturen, vielleicht ein paar Grad weniger. Ansonsten ist am Ende des Tages die lauwarme Dusche immer meine Rettung. :lol:

    Ich find die Temperaturen noch in Ordnung. Solang es nachts abkühlt, bin ich dabei. Nur wenn's dann nachts auch nicht unter 30° werden, ist mir das zu viel des Guten. :geek:


    @Topic: Wochenende ist mal wieder verplant. :lol: Gestern am Abend nach der Arbeit mit einer Freundin ins Pride Village. War nett, hab mir auch eine hübsche Regenbogen-Halskette gekauft. Und wir haben beschlossen, wir müssen unbedingt mal in die einzige LGBT+-Buchhandlung Wiens pilgern. :lol: Sie hauptsächlich wegen dem hübschen Schmuck und ich, weil ich endlich mal ein Buch mit einem lesbischen Pärchen lesen will, das mir auch gefällt. Kann ja wohl nicht sein, dass mir da absolut gar keines gefällt. [-( Ein paar hab ich ja schon gelesen, aber die haben mir alle mäßig bis gar nicht gefallen. Und das ist unlogisch, weil wenn's kein Liebesroman ist, sollte die Beziehung ja wurscht sein... :roll: Außerdem war der Inhaber bei unserer Prüfungskommission bei der Lehrabschlussprüfung dabei. Mir ist er zum Glück erspart geblieben, der war so pingelig. 8-[

    Heute nach der Arbeit geht's zu dritt ins Pride Village. :lol: Und morgen treff ich mich mit einer Ex-Kollegin, Bücher abstauben und gegen einen Schlüsselanhänger eintauschen. :mrgreen:

    Mein Buch hab ich vorhin ausgelesen, hat mir sehr gefallen. Zum Glück ist der nächste Teil auch bei Kindle Unlimited zu haben. Was ich als nächstes lese, muss ich noch überlegen.

    Schaut nicht danach aus. Und ich fürchte, die Chancen für eine Übersetzung stehen sehr schlecht. Gay Romance im Eigenverlag ist jetzt nicht unbedingt das, was am deutschen Buchmarkt der totale Renner wird...

    Achso auch eieder gay-romance. Schade das les ich ja eh nicht. Englisch wäre zwar auch kein problem, aber auf deutsch lese ich schneller ^^

    Wie viel da jetzt tatsächlich Liebesgeschichte ist, weiß ich noch nicht. Aber momentan les ich fast nur Gay Romance, das sind die einzigen WL-Bücher, die's bei Kindle Unlimited gibt. :lol: Bis auf ein Fantasy Buch, hab ich bis jetzt wirklich nur mit Gay Romance Erfolg gehabt. Grade die Auswahl an englischen KU Büchern beschränkt sich wohl fast ausschließlich auf Eigenverlage...

    Chaotin Sag mal gibts das Buch auch auf deutsch? klingt ja abgedreht :)

    Schaut nicht danach aus. Und ich fürchte, die Chancen für eine Übersetzung stehen sehr schlecht. Gay Romance im Eigenverlag ist jetzt nicht unbedingt das, was am deutschen Buchmarkt der totale Renner wird...

    Das will ich euch nicht vorenthalten :totlach:

    Wenn alle Zeitungsartikel so geschrieben wären, würde ich das vielleicht sogar lesen :-,

    Pöse Schildkröte!:totlach:

    Verkehrssünder der etwas anderen Art. :lol:

    In Wien haben sie gestern auch einen erwischt. Mit dem E-Scooter zu zweit in der 50er Zone mit 73 km/h bei rot über die Ampel. :shock: In Österreich dürfen die Dinger maximal 25 km/h schnell werden und man darf nur allein damit fahren. Als dann auch noch eine Adresse angegeben wurde, wo der Fahrer nicht gemeldet war, war eine sofortige Sicherheitsleistung von 850€ fällig. Kein Problem, war ja ein Bankomat in der Nähe. :shock: Eine halbe Stunde später haben sie die zwei wieder erwischt, ihnen nochmal 500€ Strafe aufgebrummt und den Scooter weggenommen, der übrigens über 4.000€ gekostet hat. Und nein, das waren keine jugendlichen Lausbuben, sondern die waren schon 40. #-o Ich hätte ja Todesangst mit so einem Scooter bei der Geschwindigkeit. 8-[


    @topic: So, die Entscheidung ist gefallen, ich hab mir das kürzere Buch ausgesucht. Halb-Drache, halb-Fee Privatdetektiv klingt doch interessant. :mrgreen:

    So, mein Buch hab ich durch. War keine positive Überraschung drin. Außer Sex gab's Sex und ein bisschen Sex und das war's dann auch schon so ziemlich. 2,5 Sterne war mir das dann wert, mochte auch die Protagonisten nicht. Der eine dumm wie Stroh und emotional unterentwickelt, der andere ein manipulatives Arschloch. :roll: Gut, wieder eine Reihe, die ich nicht fortsetzen muss. Auch ok.

    Was ich als nächstes lese, weiß ich noch nicht. :scratch: Bin noch etwas hin und her gerissen zwischen zwei Büchern. Das eine Buch hat etwas über 200 Seiten, das andere das doppelte. Naja, mal schauen, wird wohl später spontan entschieden.

    Schnurri1 Also, bis es komplett durch vergilbt es, dauert es schon ein wenig. Kommt, wie oben schon erwähnt, aber immer auf die Papierqualität drauf an. Grade englische TBs haben eine wahnsinnig schlechte Papierqualität z.B. Aber auch bei deutschen kann das durchaus mal passieren. Wenn nur der Buchschnitt angegilbt ist, kann man mit einer Nagelfeile (keine aus Metall, eher eine aus Karton oder so) oder einem nicht zu rauen Schleifpapier dagegen angehen. Einfach die Feile/das Papier immer vom Buchrücken weg über den Schnitt ziehen. Hilft auch bei oberflächlichen Verschmutzungen. Nur bei farbigem Buchschnitt geht das nicht. Alter Buchhändler Trick. :wink: Wenn das Cover dreckig ist, hilft auch ein wenig Wundbenzin auf Klopapier. Solange es glattes Papier ist und nicht Leinen oder so. Nicht erschrecken, wenn's erstmal einen dunkeln Fleck gibt, das verdunstet. Du kannst dein Glück auch mit einem Radiergummi versuchen, aber da musst du vorsichtig sein, dass der nicht abfärbt.

    So, ich steh in der Arbeit und schwitze. Hab heute in der Früh nicht nachgedacht und das falsche Deo genommen. Das hält solche Temperaturen nicht aus. 8-[ Gestern hab ich mich noch bei einem Callcenter beworben, wo auch eine Freundin seit einem knappen Jahr arbeitet und sehr zufrieden ist. Ich warte also sehnsüchtig auf Antwort. :lol: Später muss ich mich noch bei einer Buchhandlung bewerben, berufliches Endziel ist nämlich das Callcenter nicht. :lol:


    Gelesen hab ich auch schon ein wenig. So wirklich überzeugt bin ich nicht von dem Buch, da werden von den 357 Seiten so ca. 300 Seiten irgendwas mit Sex zu tun haben. Aber gut, ich hab noch 69% vor mir, also vielleicht wird ich doch noch überrascht und es findet sich eine richtige Handlung. :lol: Und wenn nicht, auch nicht tragisch, dank KU ist es eh gratis.

    Jessy1963 Wie kampfguerkchen schon gesagt hat: Solange der Kindle offline bleibt, bleiben auch die E Books drauf. Sobald du wieder das WLAN anmachst, verschwinden sie. Das funktioniert auch während eines laufend Abos so. Ich geb den Titel am Laptop zurück, das Buch bleibt aber drauf, bis ich eben das WLAN wieder einschalte. Deswegen werd ich mir zum Ende meines Probe-Abos die ganzen Wälzer drauf laden und dann mein WLAN nicht mehr anschalten. :lol: Hab da z.B. schon so ein Box Set im Auge mit weit über 1.000 Seiten...

    Nachdem ich die letzten Wochen über fleißig meine WL abgebaut hab, hab ich heute mal wieder ein bisschen Aufbau betrieben und gleich 6 neue Bücher drauf geschmissen. :lol: Sonst wird die noch irgendwann leer! :shock:8-[

    Mein Buch ("Eight Lives" von Autumn Breeze) hab ich gestern noch ausgelesen. War gut, wenn mir auch ein wenig die Spannung gefehlt hat. Gab dann letztendlich 4 Sterne und ich freu mich schon auf den nächsten Teil.

    Am Vormittag hab ich gleich wieder ein neues Buch angefangen, bin ja Kettenleserin. :study: Noch bin ich nicht allzu weit, also mal schauen, wie das wird und ob ich dann den Rest der Reihe auch noch brauch.

    Und Nr. 6. Somit sind jetzt von 28 empfohlenen Büchern 5 gelesen und 10 auf der WL. :lol:

    Zitat

    Welcome to Andover… where superpowers are common, but internships are complicated. Just ask high school nobody, Jessica Tran. Despite her heroic lineage, Jess is resigned to a life without superpowers and is merely looking to beef-up her college applications when she stumbles upon the perfect (paid!) internship—only it turns out to be for the town’s most heinous supervillain. On the upside, she gets to work with her longtime secret crush, Abby, who Jess thinks may have a secret of her own. Then there’s the budding attraction to her fellow intern, the mysterious “M,” who never seems to be in the same place as Abby. But what starts as a fun way to spite her superhero parents takes a sudden and dangerous turn when she uncovers a plot larger than heroes and villains altogether.

    Nr. 5, keine Ahnung, warum das nicht schon längst mal auf der WL gelandet ist. :scratch:

    Zitat

    Cinderella retold

    In the wake of her father's death, Ash is left at the mercy of her cruel stepmother. Consumed with grief, her only joy comes by the light of the dying hearth fire, rereading the fairy tales her mother once told her. In her dreams, someday the fairies will steal her away, as they are said to do. When she meets the dark and dangerous fairy Sidhean, she believes that her wish may be granted.

    The day that Ash meets Kaisa, the King's Huntress, her heart begins to change. Instead of chasing fairies, Ash learns to hunt with Kaisa. Though their friendship is as delicate as a new bloom, it reawakens Ash's capacity for love-and her desire to live. But Sidhean has already claimed Ash for his own, and she must make a choice between fairy tale dreams and true love.

    Entrancing, empowering, and romantic, Ash is about the connection between life and love, and solitude and death, where transformation can come from even the deepest grief.

    Nr. 4:

    Zitat

    Ramona was only five years old when Hurricane Katrina changed her life forever.

    Since then, it’s been Ramona and her family against the world. Standing over six feet tall with unmistakable blue hair, Ramona is sure of three things: she likes girls, she’s fiercely devoted to her family, and she knows she’s destined for something bigger than the trailer she calls home in Eulogy, Mississippi. But juggling multiple jobs, her flaky mom, and her well-meaning but ineffectual dad forces her to be the adult of the family. Now, with her sister, Hattie, pregnant, responsibility weighs more heavily than ever.

    The return of her childhood friend Freddie brings a welcome distraction. Ramona’s friendship with the former competitive swimmer picks up exactly where it left off, and soon he’s talked her into joining him for laps at the pool. But as Ramona falls in love with swimming, her feelings for Freddie begin to shift too, which is the last thing she expected. With her growing affection for Freddie making her question her sexual identity, Ramona begins to wonder if perhaps she likes girls and guys or if this new attraction is just a fluke. Either way, Ramona will discover that, for her, life and love are more fluid than they seem.

    Nr. 3 ist noch mit einem kleinen Fragezeichen dahinter, ich mag eigentlich keine Bücher, die in Frankreich spielen, aber das klingt so interessant...

    Zitat

    Paris, at the dawn of the modern age:

    Prince Sebastian is looking for a bride―or rather, his parents are looking for one for him. Sebastian is too busy hiding his secret life from everyone. At night he puts on daring dresses and takes Paris by storm as the fabulous Lady Crystallia―the hottest fashion icon in the world capital of fashion!

    Sebastian’s secret weapon (and best friend) is the brilliant dressmaker Frances―one of only two people who know the truth: sometimes this boy wears dresses. But Frances dreams of greatness, and being someone’s secret weapon means being a secret. Forever. How long can Frances defer her dreams to protect a friend? Jen Wang weaves an exuberantly romantic tale of identity, young love, art, and family. A fairy tale for any age, The Prince and the Dressmaker will steal your heart.

    Nr. 2: