Beiträge von Chaotin

    Statt nasse Füsse im Meer hab ich mir heute nasse Füsse im Wiener Regen geholt... Ich bin dann nämlich doch rausgegangen und hab mich mit einer Freundin getroffen. Wir waren essen und haben unserem SUB was Gutes getan. Jede hat ein Buch mitgehabt für die Andere. :lol: Für mich gab's die Original Ausgabe zum Buch unten. Da hab ich Teil 1 in Amsterdam gekauft und jetzt hat sie mir Teil 2 geliehen. Freu mich schon. :bounce:

    Tja, würd's Corona nicht geben, wär ich jetzt schon im Hotelbett auf Mallorca. Stattdessen bin ich in meinem eigenen Bett in Wien... Dabei würd ich mich beim aktuell sehr wechselhaft-kühlen Wiener Wetter besonders über Sommer, Sonne, Strand und Meer freuen. :| Wird aber nächstes Jahr auf alle Fälle nachgeholt!

    Dafür komm ich aktuell recht gut zum Lesen. Mein Buch gefällt mir weiter sehr gut und dieses "nur noch schnell das Kapitel fertig lesen" endet selten bei weniger als drei Kapiteln. :-, Bis mir dann irgendwann wirklich fast die Augen zufallen. :sleep: Aber ich hab ja jetzt Urlaub und muss nicht viel machen, außer morgen mal wieder Wäsche waschen. Und die Hausverwaltung anrufen, die Trotteln haben es geschafft, die Gegensprechanlage falsch zu verkabeln, sodass es bei mir läutet, wenn man unten beim Nachbarn drückt. #-o Und irgendein Idiot hier im Haus hat wieder das Fenster im Stiegenhaus aufgemacht, das man aber nicht wieder schließen kann, weil kein Fenstergriff dran ist. :roll: Jetzt regnet's wieder fleißig rein. Auch das muss ich morgen melden. Aber sonst muss ich nur meine Damen bespaßen. :lol:

    Je nach Wetter überleg ich noch, ob ich morgen Lust habe, mich überhaupt vor die Tür zu trauen, außer runter in den Keller zur Waschküche. :-,

    Also das neue Panem-Buch muss auf alle Fälle her. Hätte das eigentlich schon Anfang des Monats bei einer Freundin vorbestellt, aber irgendwie hat sie mich wohl vergessen. Muss sie mal wieder erinnern. Die englische Ausgabe erscheint ja diese Woche irgendwann und die Übersetzung tu ich mir nicht an. *schüttel*


    Ich hab jetzt erst mal 2 Wochen Urlaub. Eigentlich wär ich jetzt schon fleißig beim Packen und überlegen, was alles noch besorgt werden muss, am Sonntag wär's dann für 2 Wochen nach Mallorca gegangen. Hab mich schon so gefreut. :cry: Dann hatte ich noch die Hoffnung, dass zumindest ein Tagesausflug nach Bratislava drin ist, das ist von Wien aus wirklich nicht weit. Wir sind nicht umsonst "Twin Cities". Aber auch das wird nix. Also, reinkommen würd ich wahrscheinlich schon, die Slowakei hat meines Wissens nach die Grenzen geöffnet, aber zurück in Österreich müsste ich mich dann 14 Tage in Quarantäne begeben oder einen negativen Corona-Test nachweisen, der dann gleich 150-200€ kostet in privaten Laboren. :roll: Jetzt überleg ich, ob ich evtl. ein paar Tage in die alte Heimat fahre. 5 Stunden mit dem Zug sind nämlich okay, solange man nicht die Staatsgrenzen überquert. :roll: Wirklich Lust die 14 Tage daheim zu verbringen hab ich jetzt nicht, aber ich war auch von der Arbeit schon so genervt, dass ich gar nicht gefragt hab, ob ich meinen Urlaub verschieben kann. Im Home Office macht das keinen Spaß, da ärger ich mich nur über die blöden Kunden und hab keine netten Kollegen neben mir sitzen. :wuetend:

    Lesetechnisch war ich die letze Woche sehr gut unterwegs. Hab mein KU-Abo noch schnell ausgenutzt, das ist gestern ausgelaufen bzw. wär kostenpflichtig geworden. :rambo: Hab mich dann auch gefreut, dass ich mit meinem aktuellen Buch eine Reihe beenden kann. Bis ich drauf gekommen bin, dass Band 5 dann im September erscheint... Aber ist vielleicht eh besser so, ich find die Reihe so gut, die darf noch nicht vorbei sein. :shock:

    Danke für die Besserungswünsche. Mir geht's heute tatsächlich um einiges besser. Hab mich gestern nochmal ein paar Stunden hingelegt, mit Wärmflasche und Magenschutz und danach ging's mir schon viel besser. Ich trink weiterhin brav Kräutertee und lass erst mal die Finger von schweren Speisen. Mal schauen, ob der Vorsatz morgen noch hält, da bekomm ich Besuch von meinem Dad und seinem Hund. Und seine Frau wird wohl auch dabei sein, denk ich. Mal schauen, was wir unternehmen, mit Hund dürfen wir nämlich leider nicht in den Tiergarten.

    Also wenn wir schon bei Party-Hits sind, ich bin ja ein Fan von Kabinenparty. :mrgreen:


    Gelesen hab ich heute noch nicht viel. War heute nicht so mein Tag. Erst sollte es zum Tierarzt, davon hielt meine Mina aber nichts und hat kurzerhand meine Küche in ein Schlachtfeld verwandelt. Hat mich mit einer Kralle so blöd an der Stirn erwischt, dass ich richtig ordentlich geblutet hab. :shock: Da ist das Blut nur so geronnen. 8-[ Zum Glück hatte ich grade Klopapier in der Küche, zum Blut stillen, trotzdem hab ich den Boden vollgetropft und mein Oberteil, das zum Glück schwarz ist, wo man keine Blutflecken sieht. :pale: Hab dann in den Spiegel geschaut, als alles vorbei war, so schlimm schaut das aber gar nicht aus. :-s Das mit dem Tierarzt mussten wir dann aufgeben, ich hätt die beiden nie in die Transportbox gebracht...

    Also bin ich selber zum Arzt, hab die ganze Woche schon Bauchschmerzen und Verdauungsprobleme, hatte gestern Nacht sogar kurzfristig befürchtet, das ist der Blinddarm, weil's an der richtigen Stelle wehgetan hat. Aber da kommt man immer so schnell dran, da ist nichts mit lesen... War dann auch recht harmlos, hab nur einen Magenschutz bekommen für die Magenschmerzen, sonst abwarten und Tee trinken. :montag: Es geht mir auch schon besser, ich glaub, der Magenschutz hat echt geholfen. Danach hab ich mich nochmal hingelegt und wenigstens im Bett ein wenig gelesen. Und dann während der Arbeit auch ein paar Seiten, war heute sehr demotiviert. Hätte zwar noch die ein oder andere Mail gegeben, die ich hätte bearbeiten können, hatte aber keine Lust mehr. :roll: Gut, dass am Mittwoch mein letzter Arbeitstag ist für den Mai. Eigentlich wär's ja nach Mallorca gegangen... :cry: Werd wohl demnächst mal Herbsturlaub buchen, eine Woche Städtetrip, es gibt zwar noch immer keine Perspektiven für die Länder, wo ich hin will, aber nachdem schon die ersten Grenzen mit 15. Juni wieder aufgehen, bin ich einfach mal optimistisch, dass ich im September nach Portugal oder Schweden oder so fliegen kann. Hab mich noch nicht entschieden.

    Ein Thema, das mich schon immer interessiert hat. Dank Sushan jetzt auf meiner Wunschliste

    Das hab ich vor vielen, vielen Jahren mal gelesen. Find ja China grundsätzlich total interessant. Aber das Buch fand ich recht zäh. Mag aber auch damit zusammenhängen, dass ich schon lange fast nicht mehr auf Deutsch lese und bei den seltenen Ausnahmen (wie hier) find ich das eben oft eher zäh. :pale: Ich hab aber noch ein anderes Buch von der Autorin irgendwo ungelesen liegen, ich hab also nicht aufgegeben. :lol: Dir wünsch ich jedenfalls viel Spaß. :thumleft:

    8 Cocktails ? :shock::shock: Da könnte ich gar nicht mehr aufstehen :geek::totlach:

    Ich hätt dann eine Alkoholvergiftung, wenn ich nicht schon tot wär. :lol::drunken: Aber jetzt hab ich Lust auf einen Caipirinha, danke. :roll: Und vor Freitag frühestens krieg ich keinen, hat ja alles zu.


    @topic: Gestern hab ich noch ein Buch beendet, war ganz gut, aber nicht so super wie andere Bücher von der Autorin. Ich muss die letzten 6 Tage KU noch ausnützen, also schnell lesen. :study: Hätte auch den Vormittag nutzen können, hab aber Elektriker da, die schon seit über 2 Stunden versuchen, meine Gegensprechanlage zum Gehen zu bringen. Und ich hab mir noch gedacht, so schwer kann das nicht sein, die sind in 10 Minuten fertig. :lol: Wenigstens zahlt das der Vermieter, sonst müsst ich weinen. 8-[ Aber da die dauernd quatschen kann ich mich auch nicht aufs Lesen konzentrieren. Und die Uhr können sie auch nicht, es hieß, so um 12 bin ich da. Gekommen sind sie um 9.30 Uhr, deswegen bin ich noch immer im Pyjama. :pale:

    Klappentext von Amazon :


    Nichts kann sie töten

    Bitte lass mein Blut rot sein, bitte lass mein Blut rot sein, bete ich.

    Als goldenes Blut aus ihren Adern fließt, ist für Deka klar, dass sie nie dazugehören wird. Wegen ihrer dunklen Hautfarbe galt sie schon immer als Außenseiterin. Doch dann kennzeichnet ihr goldenes Blut sie als Alaki, als Dämon. Nur ein Dekret des Kaisers von Otera kann sie retten: Er stellt eine Armee aus den beinahe unsterblichen Alaki zusammen. Deka wird zur Kriegerin ausgebildet und lernt dabei nicht nur zu kämpfen, sondern auch die Gebote infrage zu stellen, durch die sie als Frau ihr Leben lang unterdrückt wurde.

    Oh, das klingt interessant. Bei mir kommt das Original auf die WL.

    findo Mir ging es gestern ähnlich. :pale: Um 6.30 sitze ich noch fast im Halbschlaf vorm Firmen PC. Gegen 6.40 schau ich nach, wie lange ich heute eigentlich arbeite. Und stelle fest, dass ich erst um 12.30 hätte anfangen müssen. #-o Bin dann wieder schlafen gegangen. :sleep::lol: Heute war dann der 6.30 Dienstbeginn... Ich hab für diese Woche keinen Dienstplan abgegeben, das wird natürlich sofort bestraft. :roll:


    @topic: Ich hab gestern eine Kurzgeschichte gelesen, die war bei KU dabei, von einer meiner Lieblingsautorinnen. War ganz nett, aber erstaunlich "seicht", zumindest für diese Autorin... Heute hab ich ein neues Buch angefangen. Kindle Unlimited sei Dank hab ich wieder Frischfleisch und mein SUB-Frust hat sich gelegt. Jetzt heißt es schnell lesen, das Abo läuft am 20. aus. :rambo: Und 9,90€/Monat ist mir definitiv zu viel. [-( Heute hab ich auch wieder ein neues Buch angefangen. Weit bin ich noch nicht, aber bis jetzt ist es ganz gut.

    Aber das ihr soviel unterschiedliches machen müsst und dann auch noch ohne richtige Schulung ist ja ein Ding :-s

    Ja, Hauptarbeit ist auch die Heizungsfirma in meinem Team. Da hatten wir eine zweiwöchige Schulung, so richtig mit Tests jeden Tag und einem großen Abschlusstest am Ende. Versicherung ist relativ simpel. Man muss halt lesen können, dann füllt man das Formular mit dem Kunden aus. Und man muss halt schalten, wenn was ein Notfall ist. Der Abschleppdienst kann in der Regel nicht bis zum nächsten Werktag warten. Oder wenn wer krank/verletzt ist im Ausland. Dann muss ich halt die entsprechenden Partnerfirmen kontaktieren. Und sonst Schadensfälle aufnehmen, was aber auch nicht weiter schwer ist, man muss sich einfach nur ans Formular halten. Deckungszusagen usw. gibt es keine, wir haben keinen Zugriff auf die Daten der Versicherung. Und zu 90% ist es "wir haben grade Serverwartungen, bitte rufen Sie am nächsten Werktag nochmal an, dann können wir das für Sie klären." :lol: Das war in einem Nachmittag bei der Schulung dabei und echt einfach. Lustigerweise wissen nicht mal die Versicherungsangestellten selber, dass es da noch ein externes Callcenter gibt. :lol: Die betreiben ihr eigenes und wenn die nicht da sind, springen wir ein, sozusagen.

    Heizung ist da schon komplexer. Das kann ja auch teilweise echt gefährlich werden, wenn einem der Kunde was von einem lauten Knall oder einem komischen Geruch bei der Gastherme erzählt. Oder so. Und sonst halt Termine ausmachen und teils selber abschätzen, wie dringend das ist und teils sich an strenge Vorgaben halten. Wenn man die nicht einhält, kann es bei einer Art von Auftrag soweit kommen, dass dem Kunden das neue Gerät geschenkt wird, das sind dann die Premium-Modelle und das fängt dann bei 10.000€ aufwärts erst an. :pale: Auch die Heizungsfirma betreibt ein eigenes Callcenter, aber nur ein ganz kleines, die Hauptarbeit machen wir und ärgern uns dann über die inkompetente Zentrale. :wuetend::lol:

    Das mit der Bank war jetzt so ein spontanes Ding, die waren selber total überlaufen und haben jetzt schnell wen zur Unterstützung gebraucht. Und es ist wirklich nur ein stupides "Sie öffnen App 1, machen Schritt 1, mit Ergebnis x, Sie öffnen App 2, machen Schritt 2, 3 und 4, und jetzt sollte alles wieder so gehen wie vor der Umstellung". Ich hab nebenbei Handy gespielt, weil da sogar automatisch abgehoben wurde. :-, Morgen muss ich wieder arbeiten, ich hoffe, ich darf wieder für die Heizungsfirma. 8-[ Da sind die Kunden zwar auch oft nicht grade die nettesten, aber wenn sie dann einen schnellen Termin haben, sind die meisten zufrieden.

    @Chaotin

    Genauso hörte sich das auch an :)

    Kenn ich, arbeite selber in einem Call-Center für eine Bank. Vorher auch im technichen Bereich fürs Onlinebanking und alles was technisch dazu gehört, dann hab ich zum Bankbereich gewechselt.

    Ich mach eigentlich Termine für eine Heizungsfirma. Und am Wochenende/Abend haben wir noch eine Versicherung dabei. Wir waren jetzt im April aber Corona-bedingt auch in Kurzarbeit, weil erstaunlicherweise auch bei der Heizungsfirma viel weniger los war. Das hat sich aber wieder gelegt und grade mit dem neuen Projekt schieb ich jetzt sogar Überstunden. :roll: War ganz nett, ein paar Wochen nur so 8 Stunden zu arbeiten, aber hat ja nicht lange gehalten... Mit Mai sind wir wieder aus der Kurzarbeit raus.

    Was mich bei der Bank jetzt so frustriert hat, war einfach, dass ich immer und immer und immer und immer und immer wieder den exakt selben Text runtergespult hab, der eh nichts geholfen hat. :roll: Wenn bei der Heizungsfirma wer anruft, weil die Heizung nicht geht, mach ich ihm einen Termin aus, es kommt wer vorbei und behebt das Problem. Da hab ich das Gefühl, etwas getan zu haben. Bei der Versicherung ist das auch immer wieder mal frustrierend, wir haben da auch keinen Zugriff auf die Daten von denen, können also eigentlich nur Schadensfälle aufnehmen und einen Pannendienst oder so organisieren, aber keine Deckungsauskunft geben. Wir können auch z.B. nicht sagen, was bei der privaten Krankenversicherung alles dabei ist. Ganz toll, wenn die Leute am Freitag Abend anrufen und die Info bräuchten, weil sie grade ins Krankenhaus gekommen sind. 8-[ Aber auch da kann ich in wirklich dringenden Fällen Hilfe organisieren. Bei dieser deppaden Bank App, die sie vorm langen Wochenende kaputt gemacht haben, konnte ich gar nichts tun. :roll: Ich war selber nie Kundin bei denen, kenn die App also sowieso nur von Bildern. Meine Einschulung war ein Telefongespräch, das vielleicht 5 Minuten gedauert hat und immer wieder mal ein paar Nachfragen auf Whatsapp.

    Keine Sekunde verlänger ich mehr den Dienst für diese deppade Bank. :ergeben: Hätte am Freitag 5 Stunden arbeiten sollen und erst heute wieder 6,5, sonst frei. Am Freitag wurden's 10 und am Samstag und Sonntag insgesamt nochmal 17. Angemeldet bin ich eigentlich mit 30 Stunden. Und hätte mit Normaldienst schon 27 Stunden gemacht die letzte Woche. :pale: Für Freitag gibt's einen 15€ Essensgutschein und noch irgendwas. Den Gutschein hat jeder bekommen, der mindestens 5 Stunden (oder 6?) für diese Bank gearbeitet hat. Hab dann bei meiner Dienstschluss Mail (wir müssen im Home Office immer eine Mail schicken, wenn wir kommen und wenn wir gehen)

    Öhhmmmm...... arbeitest du zufällig für die Bank mit dem großen 'D' ? :-k

    Nein, ich arbeite eigentlich für gar keine Bank, sondern für ein Callcenter. Das wurde jetzt spontan von einer österreichischen Bank angeheuert, damit wir den Leuten ihre App erklären. :roll:

    Nach einem arbeitsamen Wochenende hab ich heute nochmal 7 Stunden gearbeitet und hab dann morgen endlich frei. Arbeits Whatsapp wurde schon auf stumm geschaltet. Keine Sekunde verlänger ich mehr den Dienst für diese deppade Bank. :ergeben: Hätte am Freitag 5 Stunden arbeiten sollen und erst heute wieder 6,5, sonst frei. Am Freitag wurden's 10 und am Samstag und Sonntag insgesamt nochmal 17. Angemeldet bin ich eigentlich mit 30 Stunden. Und hätte mit Normaldienst schon 27 Stunden gemacht die letzte Woche. :pale: Für Freitag gibt's einen 15€ Essensgutschein und noch irgendwas. Den Gutschein hat jeder bekommen, der mindestens 5 Stunden (oder 6?) für diese Bank gearbeitet hat. Hab dann bei meiner Dienstschluss Mail (wir müssen im Home Office immer eine Mail schicken, wenn wir kommen und wenn wir gehen) gefragt, ob ich mir nach 10 Stunden 2 Gutscheine verdient hab. :-, Da meinte meine Vorgesetzte, sie lässt sich was einfallen. :mrgreen: Zusätzlich zum normalen Lohn, natürlich. Falls sich jetzt wer wundert, dass ich so mir nichts, dir nichts Zugriff auf Bankdaten bekommen habe, der sei beruhigt. Ich hatte 0 Zugriff, musste nur die App erklären.

    Ansonsten hab ich meine zwei Damen intensivst gekrault und gestreichelt. Die mussten jetzt fast eine ganze Woche ohne Kuscheleinheiten aufholen. :lol: Raus trauen sie sich noch immer nicht so recht, aber wir verstehen uns deutlich besser.


    Gestern war weniger los, da bin ich viel zum Lesen gekommen nebenbei. So hab ich seit Freitag Mittag gut 200 Seiten geschafft. Heute hab ich nur in der Früh im Bett ein bissl gelesen, sonst war das wirklich ein Anruf nach dem anderen. Es gab eine Gnadenfrist von 4 Sekunden, automatisch, und schon hat's wieder geläutet. Es waren immer Wartende. Extrem stressig das Ganze, vor allem, weil ich zu 90% eh nicht helfen konnte. :roll: Naja, morgen frei, da werd ich erst mal einkaufen gehen. Lebensmittel, Katzenfutter, Staubsauger. :lol:

    Mich überzeugt das neue Logo auch gar nicht. Ist zwar ganz hübsch, aber irgendwie ein bisserl 0815. Wenn ich jetzt nur das neue Logo kennen würde, wär's wahrscheinlich okay, aber nichts Besonderes. Im Vergleich zum alten Bookie find ich's einfach nur fad. Mag zwar sein, dass das jetzt moderner wirkt oder so, aber mir gefällt's nicht.

    Aber es bleibt eh dabei...

    Ich hab heute wieder Bankkauffrau/IT Spezialistin gespielt und war teilweise echt genervt. :pale: Aber wenn du 50 mal hintereinander den Leuten alles aus der Nase ziehen musst und ihnen dann genau das gleiche noch 3 mal erklärst und sie es noch immer nicht überlauern, werd ich aggressiv. :evil: Besonders nervig ältere Kunden, die keine Ahnung von Technik haben und dann auch noch nicht gescheit Deutsch können und mit den englischen Briefen erst recht nichts anfangen können. :roll: Morgen noch, und am Montag wieder Heizungsfirma, da freu ich mich schon richtig drauf. :lol: Das ist wenigstens abwechslungsreich, auch wenn die Kunden selbst eher das Potential zu "ungut" haben. Aber da kann ich wenigstens helfen, ich mach einen Termin aus und es kommt wer vorbei. Fertig. Bei der App mit Fehlfunktionen kann ich nichts machen, weil ich eigentlich selber keine Ahnung hab und mir nicht die Mittel gegeben wurden, um zu helfen. Das ist frustrierend. :thumbdown:


    Dafür lässt sich da ganz gut nebenbei Handy spielen, Film schauen und lesen. :-, Man muss eh nicht so genau aufpassen, was die Leute sagen und nichts mitschreiben. :uups: Ich hab heute auch ein neues Buch angefangen und schon 10% geschafft. Bis jetzt gefällt es mir gut, aber es gibt ja noch einige Seiten zu lesen.

    Ich überbiete das noch um zwei weitere Stunden. :-,

    Streber. :roll:

    Habe ja auch bald zum Glück Urlaub,

    Ich auch. Bei mir wär's nach Mallorca gegangen. Jetzt werd ich wohl ein wenig zu meinem Dad und seiner Frau in den Zweitwohnsitz fahren. 2 Wochen daheim hocken ist uninteressant. :roll: Ich hoffe auch, dass dann Anfang Juni die Grenzen wieder offen sind, sodass ich einen Tagesausflug in die Nachbarländer machen kann. Bratislava ist nur einen Katzensprung entfernt und lässt sich total billig mit dem Zug erreichen. Auch Tschechien ist interessant und billigst mit dem Zug erreichbar. Ungarn wär auch nicht weit, aber da wird der Zug dann schon wieder teurer... Na, mal schauen, was offen hat.