Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Beiträge von Chaotin

    Meine Chefin weiß auch nicht, was sie will... Am Freitag ist eine große Lieferung Mangas gekommen, die hatten dann nicht mal mehr alle im Regal Platz. Da hat sie gesponnen und gemeint, sie weiß gar nicht, wieso sie eigentlich wieder Mangas angefangen hat, da verdient man eh nix dran (wir bekommen 40% Rabatt oder so, das ist ein absolut normaler Rabatt auf Bücher). Am Montag hat sie dann einen Taschenbuch Ständer aus dem Lager gebracht und ich hab die restlichen Manga eingeräumt. Da war sie schon angetan, aber hat trotzdem gemahnt, dass wir ja nicht zu viel bestellen dürfen. Und heute hab ich in ihrem Auftrag wieder welche bestellt und sie ist total begeistert. :-s Das soll mal einer verstehen... Die wöchentliche Comic-Bestellung hab ich auch in Eigenregie erledigt, da konnte sie mir nicht helfen. Mal schauen, ob das so passt oder nicht. Letztendlich ist es aber eh nicht mein Geld und somit auch nicht mein Problem. :-, Die Debatte über die Mittagspause steht mir noch bevor...

    Ansonsten werd ich morgen mal Bewerbungen schreiben. Mein liebster Zeitvertreib... :roll: Überlege grade ernsthaft, mich in einem Souvenirladen zu bewerben. :-k Die haben 365 Tage im Jahr offen und wenn das nach dem Handelskollektiv (also der branchenübliche Arbeitsvertrag) läuft, dann gibt's da an Sonn- und Feiertagen doppeltes Gehalt + Zeitausgleich. Da schaut am Ende des Monats dann also schon was dabei raus... Man arbeitet immer 3 Tage und hat dann 3 Tage frei, das hat auch was. Aber es sind halt Touristen und die find ich eigentlich nervig. 8-[ Ich glaub, ich werd mich mal bewerben und dann schauen, was dabei raus kommt.


    Lesetechnisch kann ich heute hoffentlich mein Buch beenden. Es gefällt mir schon, aber es gibt doch einige Kleinigkeiten, die mich stören. Das fängt ganz banal damit an, dass jeder Name in Kursiv geschrieben wird, was mich irgendwie nervt. Aber mir fehlt auch ein bisserl das World-Building und die Rechtschreibung ist teilweise auch ein bisschen holprig (Beistrichfehler und falsch gesetzte Apostrophe), wobei ich da nochmal nachschauen muss, ob ich nicht ein unkorrigiertes Vorab-Exemplar bekommen hab (ist ein Rezi-Exemplar), das gibt's ab und zu. Im Moment schwanke ich noch zwischen 3,5 und 4 Sternen. Morgen hab ich frei, da könnte ich eigentlich gleich die Rezi für Freitag schreiben. Mal schauen, ob die Motivation auch praktisch vorhanden ist. :lol:

    "Alexa, wo ist der Wohnungsschlüssel?" "Chaotin, dein Wohnungsschlüssel liegt auf dem Esstisch unter der Tageszeitung. Der Ersatz-Schlüssel ist in deiner grünen Winterjacke in deinem Kasten im Schlafzimmer, in der rechten Jackentasche."

    Das würde mir Angst machen! :cry:

    Ja, ich bin dem Ganzen eh auch misstrauisch gegenüber. Aber ich hab da so eine vage Idee für eine Geschichte, die in der fernen Zukunft spielt und da überleg ich immer, wie das Zuhause dann wohl ausschaut. Und da wär sowas schon praktisch. :lol: Allein schon deswegen werd ich das einbauen. Auch wenn's wohl keine Schlüssel im herkömmlichen Sinn mehr geben wird. :-k

    Chaotin

    So langsam wird's Zeit für einen Neonanstrich bei deinem Kindle. :lol:

    Das ist doch sowieso eine Marktlücke, dass die diversen Elektro-Kleingeräte wie Reader oder Handy nicht mit einem akkustischen Signal ausgestattet sind, das man aus der Ferne aktivieren kann. Irgendwie per Stimme oder so. Was hilft es mir, dass ich mein Handy anrufen kann, wenn ich allein bin und nur das eine Handy zum Telefonieren hab? :lol: Das müsste man so programmieren, dass das Ding irgendeinen Alarm von sich gibt, wenn man sagt: "Kindle, wo bist du?" :totlach: Und am besten auch noch in neon Farben blinken. :-, Ob das Smart Home der Zukunft mir wohl sagen kann, wo ich meinen Schlüsselbund hingelegt hab? :-k "Alexa, wo ist der Wohnungsschlüssel?" "Chaotin, dein Wohnungsschlüssel liegt auf dem Esstisch unter der Tageszeitung. Der Ersatz-Schlüssel ist in deiner grünen Winterjacke in deinem Kasten im Schlafzimmer, in der rechten Jackentasche." :applause:

    pralaya Das klingt ja alles schon mal sehr gut. Wusste gar nicht, dass man vom Arzt eine Kündigung "verschrieben" bekommen kann. Wird alles werden. :friends:


    @topic: Im frühmorgendlichen Wahn hab ich meinen Kindle gedankenverloren abgelegt. 15 Minuten später, als der verschlafene Wahn sich in eiligen Wahn verwandelt hat, hab ich ihn natürlich nimmer gefunden. #-o Hab übrigens nicht verschlafen, der Wecker läutet immer ca. eine halbe Stunde, bevor ich aus dem Haus muss. Hab ich mir gedacht, schnapp ich mir halt einen Comic in der Arbeit, haben eh auch so viele auf englisch da. Hab dann aber feststellen müssen, dass die entweder uralt und/oder uninteressant sind und sonst hatten wir keine 1. Teile da. :roll: Hab dann ein wenig in Austrian Super Heros geblättert, aber so richtig überzeugt mich das nicht. Mussten die den Helden unbedingt Captain Austria nennen? :-s Joah, dann hab ich halt nicht gelesen. :| Den Kindle hab ich übrigens am Abend nach der Arbeit wieder gefunden. Lag auf dem Wäscheständer, auf einem dunkelgrünen Oberteil, da hab ich ihn nicht gesehen in der Früh. :roll:

    Ich liege im weichen Federbett in einem kleinen Inn, irgendwo auf dem Weg Richtung Provinzhauptstadt. Ich hab grade meinem Reisebegleiter die tragische Geschichte erzählt, wie ich überhaupt hierher gekommen bin. :cry: Er könnte mich bestimmt ablenken, in diesem herrlichen Federbett, aber das ist ja in dieser schrecklichen Provinz verboten zwischen zwei Männern. :roll:

    Da steht man unschuldig in der Arbeit, einsam und verlassen, und liest. Die Protagonisten haben sich grade alleine in eine Hütte im Wald zurückgezogen, verbotenerweise, und sind dabei, sich zu küssen, verbotenerweise. Da geht die Tür vom Geschäft auf und ich krieg einen halben Herzinfarkt. :lechz::totlach: Ich schätze, das Buch hat gewirkt, fühlte mich voll ertappt. :lol:

    So, spät aber doch, ein kurzer Bericht über meine neue Arbeit. Am Freitag war ich so kaputt, dass ich mich nicht mehr aufraffen konnte und gestern haben mich Leen und Strauberl bis spät abends in Beschlag genommen. :lol:


    Ich hab etwas gemischte Gefühle über meine neue Arbeit. Ich bin ja gelernte Buchhändlerin und interessier mich zwar auch für Videospiele, Comics, Mangas, etc., aber da kenn ich mich halt nicht so gut aus. Es wird in dem Geschäft hauptsächlich allerhand Merchandise verkauft und Comics und Mangas spielen eine eher untergeordnete Rolle. Es gibt kein Warenwirtschaftssystem und keine Scannerkassa, aber das ist Gewöhnungssache. Ich hab schon einen Geschäftsschlüssel und war gestern schon großteils allein. Also, komplett allein, nur mit der Handynummer der Chefin als Notfall. Ich arbeite aber ganz gerne mal allein, das ist also völlig in Ordnung.

    Arbeitsrechtlich hab ich allerdings ein paar Bedenken. Es gibt keine Mittagspause. Laut Gesetz muss man nach 6 Stunden Arbeit 30 Minuten Pause machen. Ich hab noch gar nichts unterschrieben, keinen Arbeitsvertrag gesehen und auch nichts, dass ich den Schlüssel bekommen hab. Ich hab jetzt mal nachgerechnet und komm auf 44 Stunden die Woche, mindestens. Samstag Nachmittag zählt nämlich eigentlich mehr. Ich mach also 4 Überstunden die Woche. Davon war nicht die Rede. :-s Am Montag werd ich mal auf die Krankenkassa pilgern und fragen, ob ich eh angemeldet bin. Und die Arbeiterkammer anrufen und mal meine Bedenken äußern. Dann steht mir ein Gespräch mit der Chefin bevor... :-?

    Wie? Du gehst die Einkaufsstraße runter spazieren und stolperst über keinen Bücherwühltisch?

    War auch wieder da, hab aber dieses mal nichts gefunden. :-, Der Thalia hat vor der Tür nur Modernes Antiquariat, das kann ich nicht ausstehen. War in meiner alten Firma meine Hass-Warengruppe. :-# Es gibt da noch eine andere Buchhandlung mit MEs, aber die sind recht teuer, da schau ich selten vorbei. :wink:

    Frühlingsfee Gratuliere! Das war aber auch eine schwere Geburt. :lol:


    @topic: Ich hab morgen schon meinen ersten Arbeitstag. Noch bin ich nicht wirklich aufgeregt, überleg nur, was ich anziehen soll. :-k Muss ich nachher mal schauen.

    Meinen letzten Tag in "Freiheit" hab ich genutzt, um mir die zweite Impfungen gegen Masern/Mumps/Röteln zu holen. Beim ersten mal hab ich ewig gewartet, aber dieses Mal war ich ruck-zuck fertig. Kam also nicht mal richtig zum Lesen. :lol: Dafür bin ich danach noch ein wenig die Einkaufsstraße runter spaziert und hab mir dann auch ein Plätzchen in der Sonne gesucht. Der Wind war aber dann doch so kalt, dass ich auch da nicht zum richtig lesen gekommen bin...

    Mein Buch gefällt mir aber ziemlich gut. Ich mag die Protagonistin. Sie findet Buchhandlungen genau so interessant wie Museen und hat "wie ein Junge" gekreischt, als sie sich erschrocken hat. :mrgreen:

    Ich bin grade in Boston, im Appartement von meinem Onkel. Wir gehen gleich ins Boston Museum of Fine Arts, mein Onkel muss da irgendwas für die Arbeit machen. Das kann wohl etwas dauern und er befürchtet, dass ich mich langweile. Von wegen! Museen sind genau so interessant wie Buchhandlungen und ich freu mich richtig. :bounce:

    Eigentlich denke ich immer, dass ich relativ weiß. Bis es dann an irgendwas Handwerkliches geht und ich nur mit einem riesengroßen Fragezeichen da steh. ?( Hab meinen Onkel (gelernter Installateur) gefragt, was ich denn jetzt für ein Teil für meinen Geschirrspüler brauche, damit ich den anschließen kann. Das hat er mir so genau erklärt, dass ich erst recht keine Ahnung hab. :pale: Werd also wohl doch mal morgen in den Baumarkt traben und hoffen, die können mir das richtige Ding verkaufen, anhand eines Fotos. :lol:


    Gelesen hab ich heute noch nicht viel, dafür ist ein Rezi-Exemplar im Posteingang aufgetaucht. :-, Angefragt hab ich dafür diese Woche noch nichts. O:-) Morgen muss ich dann noch impfen gehen, mir meine zweite Masern/Mumps/Röteln Impfung holen. Das geht sich mit den 4 Wochen exakt aus. Wer weiß, wann ich sonst wieder Zeit hab, wenn ich dann ab übermorgen wieder arbeite? Da komm ich dann wahrscheinlich auch wieder ausgiebig zum lesen, während ich warte... Letztes mal hab ich insgesamt fast 2 Stunden gebraucht. :-s

    Wie läuft es denn im neuen Job.

    Noch gar nicht. Ich fang am Freitag an. :wink: Langsam werd ich ein wenig aufgeregt. Erster Arbeitstag ist ja immer aufregend.


    @topic: War heute brav und hab ganz viel Wäsche gewaschen. Sonst muss ich den neuen Job noch halbnackt antreten, weil ich keine saubere Wäsche mehr hab. :-, Mein Buch hab ich auch ausgelesen, hat mir gut gefallen.

    Jetzt muss ich heute noch Geschnetzeltes machen. Hab gestern eine große Packung Schweinefleisch im Angebot gekauft, weil das gestern abgelaufen ist. Hab's dann auch gleich angebraten, aber auf die Schwammerl vergessen. Einen Teil werd ich aber sowieso einfrieren. Und eine Rezi muss ich auch noch schreiben.

    Einmal kurz auf Twitter geguckt, schon wieder neues Wunschlistenfutter gefunden.

    Das Buch ist wirklich grandios. Der Verlag hat sowieso einige geniale Bücher rausgebracht. Unter der Kategorie "Literary/Genre Fiction" haben sie Bücher mit LGBT+ Protagonisten, die aber kein Liebesroman sind. Es steht also der Fantasy Plot z.B. im Vordergrund und die Protagonisten sind halt zufällig nicht hetero und vielleicht auch in einer Beziehung (oder auch nicht). Das findet man doch eher selten. Ich hab auf Goodreads/dem Blog übrigens auch eine Rezi geschrieben.

    Ich hab mich ja letzte Woche schon beklagt, über den Stand mit gratis Büchern gegen eine freiwillige Spende... Heute waren die schon wieder da. :cry: Und ich hab auch wieder was gefunden. Diesmal war's mir nur 60 Cent wert, weil ich kein Kleingeld hatte. :uups: Das Buch schaut noch gut aus, ist halt ein ehemaliges Bücherei-Buch, also foliert und mit Pickerl für die Abteilung.

    Ansonsten war ich heute im Baumarkt und war mal wieder völlig erschlagen, weil der so unglaublich riesig ist. :lol: Und ich von 99% der Ware so gar keine Ahnung hab. :pale: Hab aber das gesuchte Ding gefunden (Folie als Abschluss für die Arbeitsplatte in der Küche) und sogar die richtige Farbe erwischt. Jetzt muss ich meinen Dad noch um die Nummer von meinem Onkel fragen, der ist nämlich Installateur und soll mir per Whatsapp eine Ferndiagnose stellen, was ich den jetzt brauche, damit ich meinen Geschirrspüler anschließen kann. :lol:

    Eggi1972 Hui, da hast du aber wirklich Einiges im Lebenslauf stehen. :lol: Meiner ist weit nicht so gut gefüllt wie deiner, aber auch bei mir waren sie recht angetan beim Arbeitsamt. Die vom Unternehmerservice fand ihn sehr hübsch und ansprechend und war schon fast verzückt. :lol: Weiß nicht, was da normalerweise so Lebensläufe auftauchen. Wieso man einen gut qualifizierten Mitarbeiter allerdings nicht in Teilzeit einstellen will, wenn der das gerne möchte, versteh ich nicht. :-s Lieber 20 Stunden einen super Mitarbeiter als 0 Stunden, oder? :scratch: Und dass du keine Klamotten verkaufen kannst, kann ich gut verstehen, könnte ich auch nicht. :lol:


    Chefs sind aber sowieso so eine Sache für sich. Bei der einen Buchhandlung, wo ich mich im Jänner beworben hab, suchen sie jetzt schon eine Weile zwei Leute und es ist noch immer keiner in Sicht. Zuletzt war wohl eine junge Frau dort, die frisch verheiratet war. Da meinte die Chefin gleich, da ist das Risiko sehr hoch, dass sie bald schwanger wird. :roll: Fragen die das eigentlich Männer auch, ob sie demnächst eine Frau schwängern möchten und dann in Karenz gehen? :scratch: Ist ja auch eine Option, wenn auch noch selten. Ich hab ihr jedenfalls mit Genugtuung abgesagt, weil wer Anderer schneller war. :-,


    Aber zum eigentlichen Thema zurück... Da spaziert man nichtsahnend die Einkaufsstraße entlang und genießt den Sonnenschein. Und plötzlich steht da mitten in meinem Weg ein Stand mit gratis Büchern! :shock: Am helllichten Tag, mitten auf der belebten Einkaufsstraße wird man so heimtückisch angegriffen. :cry: Da musste dann doch ein Buch mit, das ging nicht anders. War mir dann sogar 1€ freiwillige Spende wert. Klingt interessant, mal schauen, ob ich es jemals lesen werde. :lol: Aber bei so einer gemeinen Attacke kann ein armer Süchtiger einfach nicht anders...

    EDIT: Die amazon Preise sind ja irre. :shock: Was haben die Verkäufer bitte geraucht???

    In dem Fall: Nachlässig. Ist das ein österreichisches Wort? :-s Hätt jetzt eigentlich gedacht, das ist ein allgemein übliches. :lol:

    Nach mehr als 10 Jahren im „Exil“ in Österreich dachte ich eigentlich auch, dass ich einen Großteil der österreichspezifischen Begriffe kenne. Du hast ich eines besseren belehrt. :pale:

    Im Zweifelsfall: Ich stamme aus "innergebirg", da versteht man dann teilweise 60 km weiter nicht mehr alles. :lol: Ist vielleicht auch ein Dialekt Ausdruck, der mir als solches nicht bewusst war.