Bücherwichteln im BücherTreff

Beiträge von Vogue

    Ich möchte gerne mein Englisch aufbessern und überlege, bald mal Harry Potter auf Englisch zu lesen. Da ich die Bücher auf Deutsch schon kenne, ist es wahrscheinlich einfacher, sie zu verstehen, als wenn ich mir unbekannte Bücher auf Englisch lese.

    Bin mir irgendwie trotzdem unsicher. Ich bin kein Fan von Fremdsprachen, kriege beim Lesen immer ein ungutes Gefühl, weil ich immer denke, dass ich damit nicht klarkomme.
    Habe also auch ein bisschen Angst, dass Englisch mir Harry Potter nun doch irgendwie etwas vermiesen kann :|

    Ich finde ja, dass sich die Harry Potter Reihe super gut eignet, um mal wieder etwas auf Englisch zu lesen, da sie sich von Band zu Band im Sprachniveau steigert. So kann man selbst als ungeübter Englischleser den ersten Band sehr gut verstehen (vor allem, wenn man die Reihe schon auf deutsch kennt) und sich selbst von Buch zu Buch steigern und gut dran gewöhnen. Ich kann es nur empfehlen.

    Ich bin auch bei Audible. Höre aber auch recht wenig Hörbücher. Bin hauptsächlich dort, um mir günstig nach und nach mal wieder Harry Potter anzuhören oder zB Bücher aus Reihen, wo ich die Folgeteile gerne lesen möchte, aber nicht mehr genau weiß, was im ersten/zweiten Teil passiert ist. Da geht dann hören für mich schneller, als nochmal lesen. Außerdem habe ich auch das kostenpflichtige Abo bei Spotify. Da gibt's dann auch viele Hörbücher. Allerdings kann man sich dort keine "Lesezeichen" setzen und wenn man zwischendurch was anderes hört, kann man nicht so einfach dort weiter hören, wo man aufgehört hat. Daher nutze ich separat die App "Spooks", die eh aufführt welche Hörbücher es überhaupt bei Spotify gibt (den stöbern ist bei Spotify direkt eher schwierig) und über die Spooks App kann ich mir Lesezeichen hinterlegen.

    Ich habe sie auf deutsch, daher kann ich dir dazu nicht in Detail sagen. Aber hast du alle Ausgaben, die du gefunden hast, vom britischen Verlag Bloomsbury gefunden? Denn das ist ja der Originalverlag und an den würde ich mich dann halten bzw mal nachschauen, welche du zu Hause hast. Es gibt ja auch durchaus amerikanische Verlage, die die Ausgabe verlegt haben. Vielleicht hilft dir das ein bisschen weiter.

    Fände es mega praktisch, wenn Squirrel die Aufteilung im Startposting einfügen könnte. Dann hat man es schnell im Blick und findet die Übersicht schneller.

    Oder was meint ihr? O:-)

    Gerne doch. Vorweg gibt es hier den Link zum Rätselraum in Bochum.


    Es ist eine Mission und kein klassischer Escape Room mit abgeschlossener Tür, wo es gilt, die Tür in einer bestimmten Zeit zu öffnen. Trotzdem hat man eine zeitliche Begrenzung von 90min, in denen man seine Treue zum Dunklen Lord beweisen muss, in dem man vier Münzen findet und natürlich gelingt dieses auch nur durch fleißiges Rätseln.


    Aufgrund von Urheberrechten darf der Raum nicht offiziell "Harry Potter" genannt werden o.ä. Auch dürfen keine eindeutigen Namen etc verwendet werden, weshalb es leicht abgeändert ist, aber wenn man Harry Potter kennt, erkennt man vieles wieder.


    Genial ist es, dass es nicht nur ein Raum ist, sondern insgesamt fünf! Und jeder Raum ist so detailreich und voller Liebe gestaltet. Jede Ecke der Räume ist ausgefüllt und man erkennt in keinster Weise, dass man sich in einer Wohnung mitten in der Bochumer Innenstadt befindet.


    Die Räume setze ich lieber mal in Spoiler, auch wenn ich versuche trotzdem nicht zu viel zu verraten. Sollte man aber trotzdem nicht lesen, wenn man den Raum sicher besuchen möchte:


    Toll ist auch, dass man mit Slytherin Umhängen und Krawatten zu Beginn des Spiels ausgestattet wird. So ist man tip top präpariert für seine Mission.

    Der Spielleiter, der einen ja über eine Kamera verfolgt und mit dem man über Mikrofone etc verbunden ist, war einfach super genial. Alles in allem war der Raum jeden Cent wert und ich kann ihn jedem empfehlen.

    Allerdings sind es keine Potter Rätsel, die es zu lösen gilt, sondern der Raum ist auch für Muggel spielbar. Nur die Kulisse und Geschichte ist auf Harry Potter gemünzt.

    Es gibt wohl noch einen weiteren Harry Potter Rätselraum des Anbieters in Bochum. Der dauert dann wohl nur 60min und ist ab 8/10/12 Jahren. Wir hatten nun den ab 16 Jahren inkl. Schockmomente. Aber keine Sorge, es war nicht so schlimm wie befürchtet ;)


    Noch ein paar Highlights im Spoiler:


    Falls noch jemand im Detail Fragen hat, immer her damit :)

    Hy. Ich bin zu 53 % ein Huffelpuff. Ich werde mich jetzt wieder mehr melden. Leider war ich letzte Woche für 8 Tage im Krankenhaus und musste mich diese Woche davon erholen. Ich hatte 2 Epileptische Anfälle.

    Ich würde auch gerne die Illustrierten Ausgaben besitzen, aber ich warte erst darauf, das alle Ausgaben erschienen sind.

    Erstmal gute Genesung. Und am 5 Oktober kommt der Schuber raus. O:-):love:

    Der Schuber beinhaltet aber nicht die illustrierten Schmuckausgaben, sondern die "normale" Neuauflage, also die Bücher mit dem neuen Covern. Nur, dass es nicht zu Missverständnissen kommt.

    Die illustrierten Schmuckausgaben kommen im Jahrrstakt raus bzw gab es letztes Jahr keine, da der Illustrator ein Päuschen eingelegt hat. Bei den illustrierten Schmuckausgaben geht es im Oktober mit dem vierten Band weiter.

    Darf ich mitmachen, oder mich von Zeit zu Zeit einklinken? Die geschichte hat mich zum Vielleser gemacht und mich so ungemein geprägt.

    Ich streue auch gerne extra infos aus Sekundärbüchern dazu, Fanmaterial hat sich auch bei mir angesammelt. Ich finde das eine schöne Sache.

    So würde ich es auch gerne handhaben. Je nachdem wie ich Zeit habe :)

    Es wird ja auch externe Klicks auf die späteren Gewinner geben. Potentielle neue Leser bzw Forenmitglieder. Wenn die auf eine reine "Info-Seite" kommen, spricht das nicht gerade für das Forum und zeigt nicht seine Möglichkeiten. So eine Preisverleihung ist halt auch immer in gewisser Weise Marketing und jeder Klick auf Affiliate etc ist wiederum Geld. Von irgendwas muss der Mensch leben. Also verständlich, dass auch hinter einem Buch eine Rezi stehen muss, damit sich der Aufwand lohnt und alles rund ist.

    Und irgendjemand schrieb hier ja schon, es geht um den Forumspreis und dass das Buch hier eine Rolle spielt und einfach zu einem Gespräch geführt hat. Wenn es hier nirgends präsent ist, kann es ja auch kurz gesagt kein Liebling der BTler sein...

    Ich bin ja auch sehr anfällig für Harry Potter "Kram", aber diese ganzen Drehbücher habe ich auch nicht und werde ich mir nicht kaufen. Denn ersten Teil der Drehbuchs der phantastischen Tierwesen habe ich mir mal günstig als eBook gekauft, aber ich kann einfach mit der Textsorte "Drehbuch" nichts anfangen und finde es nervig zu lesen. Daher werden die Printausgaben hier nicht einziehen. Wie findo schon sagt, dafür gibts ja die Filme, die man sich (mehrmals) ansehen kann.

    Ich kann wirklich jedem die Harry Potter Studios empfehlen, der die Möglichkeit hat, sie zu besuchen. Wer eh mal ein paar Tage in London sein sollte, kann ruhig einen Tag dafür einplanen. Lohnt sich!




    Danke, für die ganz ganz tollen Eindrücke, die Bilder und deinen ausführlichen Bericht. Ich muss da unbedingt irgendwann mal hin. Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr. Das Geld für die Tickets zum Theaterstück habe ich mir gewünscht, und wenn ich schon einmal dort wäre, muss ich unbedingt in die Studios und eine Tour durch London machen.


    Die Ordnung der Kulissen rührt wahrscheinlich noch vom Dreh an sich her. Die Szenen wurden ja auch nicht chornologisch gedreht, sondern so, wie es sich vom Aufwand her am besten gemacht hat.


    Was ich noch fragen wollte, werden da eigentlich auch die Filme zu den "Phantastischen Tierwesen" gedreht oder ist das woanders?

    Das stimmt. Filme werden ja nie chronologisch gedreht, aber die Kulissen sind ja nachträglich für die Ausstellung dort arrangiert worden. Also hätte man das ggf anders anordnen können. Für mich wäre es dann einfach noch mehr zur Geltung gekommen und man hätte vielleicht noch besser schauen und Details entdecken können.


    Ja, die phantastischen Tierwesen wissen u.a. dort auch gedreht. Nicht ausschließlich, aber auch. Ein Teil der Studios kann wohl nach wie vor für Dreharbeiten genutzt werden. Im Eingangssbereich der Harry Potter Ausstellung waren auch die Kostüme der Protagonisten des neuen Films ausgestellt.