Beiträge von Maharaven

    Kurzbeschreibung (Quelle: amazon)

    London, 2091.
    Investigativjournalist Calvary Doyle wird auf offener Straße niedergeschossen. Zuvor hatte der Reporter zum Thema Künstliche Intelligenz recherchiert. Die auf KI-Gefahrenabwehr spezialisierte UNO-Agentin Fran Bittner beginnt in dem Fall zu ermitteln.
    Der Journalist besaß anscheinend neue, beunruhigende Informationen über den berüchtigten Turing-Zwischenfall, bei dem die Menschheit die Kontrolle über eine KI verlor. Die KI befand sich seinerzeit in einem Quantencomputer, einem sogenannten Qube. Gibt es womöglich noch einen solchen Würfel, mit einer weiteren digitalen Superintelligenz darin? Und kann Fran Bittner den zweiten Qube finden, bevor jemand auf die Idee kommt, ihn zu aktivieren?

    Der grandiose neue Thriller von SPIEGEL-Bestseller-Autor Tom Hillenbrand führt uns an die Grenzen unserer Welt - ein Feuerwerk der Ideen, aufregend und hochspannend!

    Autor (Quelle: amazon)

    Tom Hillenbrand studierte Europapolitik und war Ressortleiter bei Spiegel Online. Seine Krimis um den Luxemburger Koch Xavier Kieffer ("Teufelsfrucht", "Rotes Gold", "Letzte Ernte", "Tödliche Oliven", "Gefährliche Empfehlungen", "Bittere Schokolade") sind Bestseller.

    Für seine Scifi-Thriller "Drohnenland" und "Hologrammatica" wurde Hillenbrand mit dem Friedrich-Glauser-Preis, dem Kurd-Laßwitz-Preis, dem Bremer Krimipreis sowie dem Deutschen Science-Fiction-Preis ausgezeichnet. Er lebt in München. Mehr Infos unter tomhillenbrand.de


    Inhalt

    s. Kurzbeschreibung

    Daten zum Buch

    Verlag: KiWi-Taschenbuch

    ISBN: 3462054406

    Preis Taschenbuch: 12,00 Euro

    Preis Kindle: 9,99 Euro


    Beurteilung

    Das Cover gefällt mir nicht so gut - aber dennoch passt es zum Thema.
    KI ist ein für mich sehr spannendes Thema, daher interessierte mich dieser Thriller.
    Obwohl der Autor flüssig schreibt, ist es für mich nicht leicht, seinen Gedanken zu folgen. Ich denke, man muss sich richtig einlesen, dann kann man sicher auch ein spannendes/interessantes Buch entdecken.

    Ich habe bewusst meinen Leseeindruck nach der Leseprobe hier nochmals eingestellt.

    Leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen. Das Buch handelt vom Thema künstliche Intelligenz und zukunftsweisende Techniken. Allerdings ist es vollgepackt mit Fachbegriffen, die am Ende des Buches durch ein Glossar erklärt werden. Da für mich diese Begriffe fast alle neu sind, musste ich ständig nachschlagen. Obwohl der Autor einen flüssigen Schreibstil hat, waren diese Unterbrechungen sehr störend. Nach einiger Zeit habe ich dann auch nicht mehr nachgeschlagen.

    Mein Fehler war, dass ich den Vorgängerband „Hologrammatica“ nicht gelesen habe. Dies wäre sicher sinnvoll gewesen, bzw. hätte ich mich dann vermutlich nicht für dieses Buch interessiert.

    Obwohl mich das Thema „KI“ sehr interessiert, konnte ich mit diesem Buch nichts anfangen.

    Leser, die sehr gerne Sci Fi und auch gerne viel zu Technik lesen möchten, wird dieses Buch gefallen.

    Ein Thriller, so wie ich ihn mir vorstelle mit viel Spannung war es nicht.

    Fazit

    Qube ist ein sehr spezielles Buch, das sicher Fans haben wird. Für mich war es zu anstrengend zu lesen und aufgrund der ganzen Begriffe nicht spannend genug. Von mir :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:



    Mörderisches Weihnachten !

    Kurzbeschreibung (Quelle: amazon)

    Es ist Weihnachten, als ein Toter auf Noorö, der nördlichsten Insel von Doggerland, gefunden wird. Karen Eiken Hornby stürzt sich in die Ermittlungen - erleichtert, auf Weihnachten verzichten zu können. Ein weiterer Mord zeigt eine Verbindung zu einer örtlichen Whiskydestillerie, aber am meisten beunruhigt Karen, dass ihre eigene Familie in den Fall verwickelt zu sein scheinen. Der Fall wird mehr und mehr zu einem Balanceakt zwischen Karens Privatleben und ihrer Rolle als Polizistin.

    Autor (Quelle: Umschlag)

    Maria Adolfsson wurde in Stockholm geboren und ist dort auch aufgewachsen. Viele Jahre hat sie als Pressesprecherin für verschiedene Unternehmen gearbeitet. DOGGERLAND ist ihre Krimiserie um Kommissarin Karen Eiken Hornby, die auf der fiktiven Inselgruppe Doggerland spielt.


    Inhalt

    s. Kurzbeschreibung

    Daten zum Buch

    Verlag: List Hardcover

    ISBN: 3471351833

    Preis broschiertes Buch: 15,00 Euro

    Preis Kindle: 12,99 Euro

    Beurteilung

    Zunächst zum Cover: Es gefällt mir sehr gut; sehr stimmungsvoll. Ein leeres Boot in einer einsamen Gegend. Also passend zu einem skandinavischen Thriller.
    Den ersten Band der Doggerland-Reihe habe ich nicht gelesen (werde dies aber auf jeden Fall nachholen). Dennoch kann man diesen Band lesen, da die Vorgeschichte immer einbezogen wird.
    Ich liebe skandinavische Kriminalromane und wurde auch diesmal nicht enttäuscht.

    Besonders interessant fand ich, dass die Autorin eine fiktive Inselgruppe -Doggerland- erfunden hat.

    Der Roman ist eine Mischung aus skandinavischem und englischem Kriminalroman. Nicht nur die Ermittlerarbeit sondern auch die zwischenmenschlichen Beziehungen stehen im Mittelpunkt der Geschichte.

    Die Autorin schreibt sehr flüssig, leicht und gut verständlich. Von der ersten Seite bis zum überraschenden Ende wird Spannung aufgebaut.

    Fazit :
    Ein spannender Kriminalroman und daher von mir eine klare Leseempfehlung. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: