Bücherwichteln im BücherTreff

Beiträge von Tina76

    Ich rechne nicht in eBooks, sondern in gelieferten Pizzen. Das wären dann etwa zwei.

    :totlach::totlach::totlach:

    Ich mag die strikte Bindung an das Amazon-Format absolut nicht (auch wenn man andere Formate mehr oder weniger legal umwandeln kann).

    Da siegt bei mir die Bequemlichkeit: amazon.com hat ein gewaltiges Angebot (besonders bei gratis-Buechern), Bestseller gibt es immer wieder um USD 0,99 oder 1,99. Ein Klick genuegt, ich habe das Buch lesefertig und muss nichts umwandeln :uups: .

    Wer auf dem Land wohnt und sich gerne beliefern lässt, hat andere Möglichkeiten, z. B. ebook.de (ehem. libri.de, die Plattform des dt. Buchhandels), buch.de, buecher.de und The Book Depository (sehr gut für englische Bücher, kostenloser weltweiter Versand und Preise wie Amazon). Alle liefern inzwischen sehr schnell und wegen der Buchpreisbindung gibt es bei dt. Unternehmen auch kaum Unterschiede im Preis.

    Book Depository war lange Zeit mein Lieblingslieferant, aber die sind von amazon uebernommen worden. Merkt man leider auch schon an den Preisen :cry: . Es lohnt sich der Preisvergleich bei englischen Buechern, denn hier gilt die Buchpreisbindung nicht :applause: . Selbst innerhalb von bookdepository (uk und com) gibt es preisliche Differenzen. Uebrigens gibt es dort auch deutsche Buecher zu wesentlich guenstigeren Preisen, das gilt vor allem bei Vorbestellungen.
    Die anderen von Dir erwaehnten .de Seiten sind fuer mich als Oesterreicherin leider uninteressant, da die Versandkosten inakzeptabel sind.

    Den Nooks hab ich mir nur als App runtergeladen, damit ich nicht ausschließlich auf das Kindle Format angewiesen bin.

    Ich hatte mir damals den Nook recht genau angeschaut, weil es den schon eine Weile sowohl mit Licht als auch mit Farbe gibt. Gerade Kinderbuecher unterwegs waeren toll in Farbe. Aber wie gesagt, das Teil ist leider nicht international verwendbar :(

    Wieviel ist denn der Preisunterschied?

    Bei mir waren es damals (vor ca. 1.5 Jahren) 80 oder 90 USD (kindle touch 3G). Heute ist der Unterschied nicht mehr so gravierend.

    Zitat von »Georgiana Darcy« Wieviel ist denn der Preisunterschied? Mir wäre glaube ich ein eBook ohne Werbung viel wert. Das würde mich schon extrem nerven.
    Aber Tina schreibt doch, das die Werbung nicht in den EBooks ist, sondern nur klein auf der Startseite und beim Bildschirmschoner.

    Genau, sobald man im Buch ist gibt es KEINE Werbng mehr! Der einzige (geringe) Nachteil ist, dass ich auf der Startseite in der Listenansicht 7 Titel pro Seite sehe und werbefreie kindles glaube ich sehen 8 Titel. Bei mir ist ganz unten ein schmaler Werbebalken, daher hat 1 Titel weniger Platz. Aber nochmals: sobald ich in ein Buch einsteige verschwindet dieser Balken.

    Ist der eReader dann ständig im WLAN und ihm wird dann immer neue Werbung aufgespielt? Das braucht doch bestimmt Akku oder?

    1. schalte ich meinen kindle meist wireless, denn jeder kindle verbraucht online wesentlich mehr Akku als offline.
    2. Ich bin mir nicht sicher wie oft die Werbung sich aendert, aber nicht oefter als 1x am Tag, wenn ueberhaupt. Momentan ist es gerade das Cover von Through The Door, meist ist es ein kindle daily deal, immer seltener externe Werbung.

    Die 15,00 EUR machen das Kraut auch nicht fett

    Rechne mal, wieviele e-books das sein koennten!!!! :shock::P

    Werbung beim Bücher lesen. Naja, wem's gefällt.

    Keine Werbung beim Lesen! [-X

    Und die Werbung ist doch nur auf der Startseite oder? Ich hatte mal gelesen , dass man die sogar nach nem Update ausstellen kann

    Habe ich auch gelesen (im inoffiziellen Kindle-Handbuch). Habe darueber im Internet gestickselt und gehoert, dass durch dieses Werbung wegschalten und eigene Bildschirmschoner hochladen der Akku sehr belastet wird. Keine Ahnung, ob diese Leute etwas falsch gemacht haben oder ob das immer so ist, aber da ich ein technisches Nackerbatzerl bin :uups: , habe ich die Finger davon gelassen O:-) .

    Die meisten Geräte können dies aber, und ich denke mit dem Kindle geht das auch, evtl. muss man vielleicht ein anderes Ladegerät kaufen.

    Beim Kindlekauf ist sowieso kein Ladegeraet inkludiert sondern nur ein KAbel mit USB-Anschluss. Natuerlich sind die Geraete auch auf unsere Spannung ausgelegt, amazon macht ja genug Werbung damit, dass man den kindle immer und ueberall (weltweit) mitnehmen kann. Der Nook von Barnes & Noble ist anders, der funktioniert ausschliesslich in USA.

    Ich habe die Woche gesehen, das der Kindle Paperwhite in Amerika nur 119 $, also ca. 91 € kostet Jetzt bin ich am Überlegen mir einen aus den USA mitzubringen. Ich habe zu dem Thema schon gegoogelt und diesen Eintrag gefunden. Es gibt demnach eine amerikanische und eine internationale Version in den Läden. Hat jemand hier vielleicht schon Erfahrungen damit und kann dies bestätigen? Oder kann ich auch einfach die amerikanische Version kaufen und mit meinem DE-Konto verbinden?

    Ich habe den kindle touch aus USA und habe damit kein Problem. Ich habe ein amazon.com Konto, da ich lieber in engl. lese und die Buecher auf .com guenstiger sind (auch das Gratis-Angebot ist wesentlich besser). Allerdings kann man ganz einfach seine Konto-Adresse auf amazon.de umaendern.
    Beim guenstigen Preis musst Du aufpassen, da es meist 2 verschiedene Versionen gibt: einmal mit Werbung (= with special offers), einmal ohne. Ich habe die Version mit Werbung, was heisst, dass mein Geraet guenstiger war, aber dafuer kann ich keinen eigenen Bildschirmschoner hochladen sondern habe als Bildschirmschoner irgendeine Werbung. Ebenfalls ist auf der Startseite ganz unten ein Streifen mit Werbung. Die e-books sind aber bei beiden Versionen gaenzlich werbefrei.
    Ach ja, einen kleinen Nachteil hat das amazon.com Konto: Bei Abos von Zeitschriften/Zeitungen koennen evtl. Zusatzkosten anfallen. Normale Buecher kann man wireless weltweit gratis herunterladen.

    Fuer alle, die gerne englische Paranormal Romance mit Werwoelfen lesen gibt es alle Nicky Charles Buecher derzeit gratis bei amazon:
    The Mating
    The Keeping
    The Finding
    Bonded
    Betrayed


    Nicky Charles hatte grosse Probleme mit Datendiebstahl, um dem entgegenzuwirken stellt sie ihre Buecher selbst gratis zur Verfuegung. Wenn sie einem gefallen haben bittet sie um freiwillige Spenden an ein lokales Tierheim oder eine Tafel.

    :love::love::love: Eine ganz dicke Empfehlung von mir für die englischen Romance Leser! Heute gibt es "Solomon vs. Lord" von Paul Levine kostenlos bei Amazon. :love::love::love:
    Das Buch gehörte zu meinen Highlights letztes Jahr und Kermit hat dazu eine tolle Rezension geschrieben, falls sich noch jemand unschlüssig ist...


    Danke fuer den Hinweis :friends: ! Das Buch waere mir nie aufgefallen, da es auf amazon.com unter Thriller und Mystery getagged ist.

    gelesenes Buch gegen Erstattung zurücksenden kann. War baff erstaunt, dass das problemlos ging.


    Ist das normal? Heißt das, das ich jetzt immer für lau lesen kann
    Ich wusste bis dato nicht einmal dass man bei amazon gekaufte ebooks wieder zurückgeben kann und das Geld erstattet bekommt.
    Aber gut zu wissen, danke.

    Amazon ist derzeit sehr kulant mit der Rueckgabe von e-books, da es mit dem pratischen one-click-Kauf leicht passieren kann, dass man sich vertut. Je mehr Leute diese Rueckgabe-Funktion missbrauchen, desto eher wird sie einmal abgeschafft.
    Wenn Ihr fuer Bucher nichts ausgeben wollt, dann leiht sie Euch aus.

    Kann mir hier mal bitte jemand was erklären : Mal angenommen der E - Book Reader geht kaputt, sind dann auch alle E - Books futsch

    Der Kindle von Amazon speichert und sichert all Deine Einkaeufe, daher ist nichts futsch. Du kannst diese Buecher auch auf verschiedene Geraete laden (keine Ahnung, ob es hier zahlenmaessig eine Begrenzung gibt). ZB habe ich Buecher zum Teil sowohl auf meinem kindle als auch auf meinem Handy und meinem Laptop. Du kannst Buecher von einem Geraet loeschen, aber endgueltig verschwunden sind sie fuer Dich erst, wenn Du sie auf Deiner amazon-kindle-Seite loescht.

    Meinst du damit Bücher, die nur als ebook erschienen sind oder willst du Bücher, die du schon als Papierausgabe im Regal hast jetzt als ebook eintragen? In letzteren Fall lies dir mal diese Aussage von Mario durch.

    Beides. Ich mag eigentlich keine ISBN-Nummern fuer e-books verwenden, da es fuer viele meiner Buecher keine gibt. Dann haette ich erst wieder nur einen Teil eingetragen und ich will doch eine Gesamtliste meiner Buecher haben O:-) .

    Ansonsten müsste ich meine Bücherliste mit tausenden Büchern aufforsten, die ich alle schon gelesen habe, bevor ich beim Büchertreff war, nur damit sie komplett wäre.

    Naja, ich will "nur" die Buecher eintragen, die ich auch selbst besitze.

    Isbn bzw. Asin Nummer kopieren und eine Text Datei anlegen, bei 500 Büchern mehrere. Du kannst hier auch eine Bücherliste im .txt Format hochladen. Habe ich auch erst vor ein paar Tagen gemacht und es geht ratzfatz.

    ?(?(?( Kannst Du mir das nochmal Schritt fuer Schritt erklaeren? Kann man das .txt Format ins Excel kopieren um dort die Sammlungen bzw. Bewertungen ergaenzen? Aber zuallererst, wie bekomme ich eine Liste meiner Buecher von amazon auf meinen PC? :scratch:

    ](*,)](*,)](*,) Ich Pflaume! Irgendwie hatte ich im Kopf, dass ich im BT keine ASIN-Nummern eintragen kann um gerade eben draufzukommen, dass es doch geht #-o .
    An und fuer sich ganz toll, wenn ich nicht jetzt vor der Arbeit stehen wuerde, ueber 500 Buecher hier nachtragen zu muessen :shock: .


    Hat jemand von Euch eine Ahnung, ob ich meine kindle-Buecher in einer Liste herunterladen kann, oder muss ich jetzt tatsaechlich in jedes Buch einzeln einsteigen?

    Dabei ist mir aufgefallen, dass es auch den Kindle Paperwhite 3G gibt- 60 Euro mehr, dafür kann man überall kostenfrei online gehen.


    Nun bin ich am Überlegen: lohnt sich sowas?


    Ich habe den kindle touch 3G und wuerde ihn nicht mehr hergeben :pray: !
    Du kannst Dir damit immer und ueberall Buecher herunterladen, das ist zwar ganz praktisch, aber via PC oder smart-phone ist das surfen auf der Amazon-Seite netter. ALLERDINGS sammeln sich mit der Zeit Unmengen an Buechern auf Deinem Kindle. Besonders wenn Du das kostenlose Angebot nuetzt hast Du viele Autoren und Titel dabei, die Dir nach einer Weile nichts mehr sagen. Mit 3G gehe ich mit einem Klick zur Buchbeschreibung auf Amazon und weiss gleich wieder worum es sich handelt :applause: .
    Aber vergiss nicht das 3G auszuschalten, wenn Du es gerade nicht brauchst, denn es kostet Dich Akku-Zeit.


    Wenn ich richtig informiert bin, kommt es auch immer ein bissel auf den Empfang an.

    Ueberall wo Du Handyempfang hast geht das 3G auch.

    Ein Bilderbuch erwartet Dich zwar nicht, aber eine sehr langweilige Schreibweise, die mit der durchaus guten Verfilmung nicht viel zu tun hat. Allerdings kann ich nur von der englischen Ausgabe sprechen, diese ist seeeeeehr altmodisch. Vielleicht bgibt es eine modernere deutsche Uebersetzung...

    Ich habe leider ein Blackberry mit sehr kleinem Display aber das mit dem am PC lesen ist ein guter Tipp! Danke!!!

    Wenn Du mit dem Gedanken spielt, Dir jemals einen kindle zuzulegen, dann wuerde ich mir sowieso jetzt schon die gratis-Angebote herunterladen. Wenn Du spaeter einmal einen kaufst, dann hast Du schon einen schoenen kleinen Vorrats-SUB auf Deinem brandneuen Geraet :-, .

    Wo hast Du Dir denn Deine Gratis-Bücher heruntergeladen ?
    Würde mir gerne mal das Angebot an Gratis-Downloads anschauen.

    Schau bei amazon.de rein, bestaetige bei suchen den kindle-shop, klicke im kindle-shop auf "Kindle eBooks". Links kannst Du dann Dein Genre raussuchen (in Deinem Fall wahrscheinlich Horror oder Krimis und Thriller). Danach kommt ganz rechts eine Spalte, in der man die Top 100 gratis Buecher ansehen kann.
    Das Gleiche gilt fuer amazon.com, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man dort ohne account das Angebot sieht.

    Dateien runterladen hat für mich ein bisschen was wie Fast Food, hopp und weg. Ein bisschen so wie Pizza bestellen anstatt Essen zu gehen.

    Aber das ist doch genau der Punkt. Fast Food ist das ein oder andere Mal ganz lecker und leistbar. An besonderen Abenden goennt man sich trotzdem mal etwas Feineres.
    Ich habe Unmengen von gratis-e-books auf meinem Kindle. Viele Autoren haette ich nie ausprobiert ohne so ein gratis Buch herunterzuladen und jetzt stehen ganze Serien davon in gedruckter Version in meinem Regal. Der Nachteil an dem grossen gratis Angebot ist allerdings, dass man sehr viele schlechte Buecher dabei hat. Meine "Lieblinge" kaufe ich trotzdem weiter als HC oder paperback ganz einfach weil ich sie halten und im Regal haben will.

    Wie sieht es aber mit den Bestsellern der letzten 50, 60 Jahre aus, da gibt es ja jede Menge.
    Thriller, Krimis, Horror, Historische Romanen, Science Fiction, Humor, Liebesromane etc.pp.
    Diese Genres werden neben den Klassikern doch auch sehr stark nachgefragt.
    Gibt es denn in diesen Bereichen auch ein breites, interessantes Gratis-Angebot im Netz ?

    Ich habe einen amazon.com account, das gratis-Angebot dort ist genial (zahlreich und gut sortiert, sodass ich als Romance-Fan mich nicht lange durch Krimis,Thriller und zahlreiche andere Genre durchwuehlen muss und umgekehrt :wink: ). Von richtig guten gratis-Angeboten erfahre ich meist ueber Facebook, da meine Lieblingsautorinnen dort des oefteren posten wenn sie selbst oder Kollegen Buecher gratis (meist fuer eine befristete Zeit) anbieten.
    Soviel ich weiss schwaechelt amazon.de im Vergleich zur US-Seite mit der Ausrede der dt. Buechpreisbindung :roll: . Einige Perlen findet man dort aber sicherlich auch.


    Sorry, das alles geht jetzt am Thema "Ich kaufe mir keine e-book-reader weil..." vorbei, aber Du hast selbst gefragt :P .

Anzeige