Beiträge von Kapo

    Ist bei mir nicht der Fall, da ich mir so gut wie nie Bücher ausleihe. Und wenn, dann sowieso nur von Bekannten und nicht aus der Bücherei. Aber den Drang eins nachzukaufen hatte ich noch nie. Da kaufe ich mir lieber eins, das ich noch nicht kenne.

    Ein tolles und außergewöhnliches Buch, keine Frage. Ich gebe :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: , sehr nahe an :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: . Trotzdem bin ich ganz leicht enttäuscht, da mich der erste Teil "Verblendung" einfach noch stärker fasziniert hat. Die Atmosphäre auf der Insel war einfach unschlagbar und da konnte "Verdammnis" nicht ganz mithalten. Ein zweiter kleiner Negativpunkt, ist, dass ca. 100 Seiten lang die Polizeiermittlungen beschrieben werden, die sich aber fast ausschließlich auf Sachen beziehen, bei denen man schon genau oder ziemlich genau Bescheid weiss. Was mich manchmal noch etwas gestört hat, war, dass die starke politische Linksneigung des Autors doch ziemlich oft durchgekommen ist. Ansonsten aber wirklich ein superspannendes Buch. Lisbeth Salander mag zwar etwas überzeichnet sein und schon ein großer "Joker" des Autors, da sie ja praktisch fast alles kann, aber trotzdem gehört sie zu den besten Charakteren, über die ich je gelesen habe. Auch die anderen Personen, vor Allem Mikael und Erika, sind wirklich tolle Personen mit einem perfekt ausgeklügelten Charakter. Auf den dritten Teil blicke ich einerseits mit einem lachenden Auge, da ich mich einfach drauf freue, andererseits mit einem weinenden Auge, weil ich schon traurig bin, dass es das dann war mit dieser Serie.

    Ich lese eigentlich nur Taschenbücher. Zum Einen sind sie billiger und zum anderen leichter zu handlen. Hardcover sind auf dem Sofa oder im Bett wenn ich das Buch nur mit einer Hand halte, etwas schwierig. Der einzige Autor, bei dem ich mir gleich nach dem Erscheinen die Hardcover-Ausgabe kaufe, ist mein Lieblingsautor Stephen King. Ansonsten gibt es eigentlich kaum jemand, bei dem ich nicht bis zum Erscheinen der Taschenbuchausgabe warten könnte.

    :study: Stieg Larsson - Verdammnis
    :arrow: Daniel Glattauer - Gut gegen Nordwind
    :arrow: John F. Case - Gefälschtes Gedächtnis
    :arrow: Camilla Way - Schwarzer Sommer
    :arrow: Karl Olsberg - Das System
    :arrow: Peter James - Stirb ewig
    :arrow: Andreas Hoppert - Der Fall Helms
    :arrow: Jan Weiler - Maria, ihm schmeckt's nicht
    :arrow: Sebastian Fitzek - Amokspiel
    :arrow: Ein Mann - Ein Buch
    :arrow: John Saul - Zeit des Grauens
    :arrow: Simon Beckett - Die Chemie des Todes
    :arrow: André Pilz - No Ilores, mi querida - Weine nicht, mein Schatz

    Bis dahin läuft er sicher nicht mehr im Kino. Vielleicht kommt die DVD bald.
    Ich fand den Film sehr gut und ich will auch unbedingt in die Verfilmung des zweiten Teils im Februar 2010. Lisbeth im Film passte sehr gut zu meiner Vorstellung von der Romanfigur.

    Ja, ich werde mit Sicherheit auf die DVD warten müssen, da noch 12 andere Bücher auf meinem SUB warten und ich erst dann den dritten Teil lesen werdee. Bin aber schon sehr gespannt und freu mich auf den Film

    Da gebe ich Euch Recht. Auch im Kino hat Lisbeth mir sehr gefallen. Durch ihren gewitzten Umgang mit dem sadistischen Vormund ist sie mir sehr ans Herz gewachsen.

    Bin sehr gespannt wie die Romanfigur im Film umgesetzt wurde und ob sie dem Bild, das ich beim Lesen vor mir habe, entspricht.
    Wenn ich die Trilogie beendet habe, muss ich unbedingt den Film sehen. Wie fandest Du ihn insgesamt?

    Ich brauche zwischen den einzelnen Bänden auf jeden Fall eine Pause von ca. 3-4 Büchern. So richtig im Anschluss mag ich das irgendwie nicht. Dann bleibt auch die Spannung etwas stärker erhalten, finde ich. Die 7 Harry Potter-Bande hab ich mit jeweils nur 1 anderem Buch dazwischen gelesen, was mir jetzt im Nachhinein fast etwas leid tut, da es irgendwie so schnell an mir vorbeigerauscht ist.

    • lazar - 1492 :queen:
    • Biografiefan - 800
    • dion 799
    • Lovely - 623
    • daniii - 540
    • Sunangel85 - 382
    • Felicia - 378
    • Jasi - 353
    • Nicole83 - 299
    • MiriamM35 - 298
    • Fandorina - 290
    • Tweetywoman76 - 267
    • buechereule - 261
    • Frauke74 - 237
    • LayaKaichi - 217
    • Sunclaudi - 207
    • soulstorm - 205
    • Steirermädl - 203
    • Strandläuferin - 200
    • Sugar - 195
    • Nelly21, Hermia - 190
    • Kadriya - 174
    • Whitesences - 173
    • Schattenlady - 167
    • hasewue - 165
    • Aylin - 155
    • JuleBule - 153
    • Linda 111 - 145
    • Pandämonium - 135
    • Lilibeth - 133
    • woelkchen 1 - 131
    • Aranel - 130
    • bookworm1 - 126
    • Steff - 122
    • netti031987 - 121
    • Kari - 118
    • stefanieg28 - 111
    • Taubenbaum - 102
    • Gabi5 - 97
    • Coco206 - 92
    • moonshadow - 86
    • Nehlja - 84
    • Autumn, gaensebluemche - 83
    • Linda W. - 81
    • Sally, Lesley - 78
    • Frühlingswiese - 75
    • pescador - 70
    • Sanara, Christine, - 55
    • Kermit - 52
    • MrCeline, Lillibelle - 48
    • *Nadine* - 46
    • Kameo - 43
    • anna! - 38
    • LisaM - 35
    • Mausi1974, Moudschegiebchn - 34
    • weilbem, Nervenkitzel78, fabelwesen - 32
    • Valkyrja, Moiroxx - 29
    • Leila2002 - 27
    • KleenesDing - 22
    • apfelsaft - 20
    • Jacqui31 - 19
    • Bartman1860, booksrmylife- 16
    • nattäus, Bluevanmeer - 14
    • kapo00 - 11
    • Karen_Kasumi - 9
    • Book Worm - 3

    Bin zwar mit der Trilogie noch nicht fertig, aber Lisbeth Salander in Stieg Larssons Büchern "Verblendung", "Verdammnis" und "Vergebung" ist für mich jetzt schon ein beeindruckender Charakter.

    Früher hatte ich öfter mal Leseflauten, in denen ich für ein Buch fast ein Monat oder so gebraucht habe. Mittlerweile aber schon seit Jahren nicht mehr. Umso älter ich werde, umso mehr macht mir mein liebstes Hobby Spaß.

    Ach ja - Listen ... :love: Schön, Gleichgesinnte zu finden :friends: , denn in meiner näheren Umgebung stoße ich mit diesem Spleen gerne mal auf "Unverständnis", wenn ihr versteht, was ich meine :wink: ...


    Statt einer SUB-Liste führe ich aber immerhin eine Bücher-Reihenfolgen-Liste von sämtlichen Autoren, die ich lese oder irgendwann einmal lesen möchte. Damit ich auch ja keine Serien in der falschen Reihenfolge lese (Gott bewahre! [-( ) ...


    LG, Luli :winken:

    Mache ich genauso. Ich liebe Listen, Tabellen und Übersichten. Schon seit ich ein Kind bin.
    Ich führe das nicht nur für Bücher, sondern auch für Musik, Fußball, DVD-Sammlung usw.


    Und eine Bücherserie in einer falschen Reihenfolge zu lesen, wäre wahrlich ein Verbrechen :wink:

    kapo00: Zu deinem 2. Spoiler: :cry: :cry: :cry: Das war für mich auch sehr schlimm und ich frage mich, wieso es überhaupt sein musste. :cry:


    :flower:

    Hm, ich denke mal vielleicht wäre

    Aber hast schon recht, hätte man bestimmt auch anders lösen können.

    Ich würde jetzt nicht automatisch sagen, dass ein lesender Mensch gebildeter ist als ein Nichtleser. Ein guter Kumpel von mir liest nie, und ist doch, obwohl beruflich auch "nur" als Lagerarbeiter tätig, sehr intelligent und hat eine unglaubliche Allgemeinbildung. Aber an dem Satz "Lesen bildet" ist trotzdem etwas dran. Auch wenn man nur Romane liest, ist es doch so, dass mit der Zeit Wortschatz, Rechtschreibung und Grammatik einfach besser werden und man ja doch auch manchmal was für seine Allgemeinbildung tut.