Beiträge von Bücherjägerin

    tolle Themen und so anregend :loool: da zieh ich den neuen Beckett vor, der liest sich richtig gut :study:

    Tja, die einen Bücher waren Pflicht und die anderen sind Vergnügen. :loool: Und im Vergleich mit den BWL-Schätzchen ist selbst mein mich nicht gerade überwältigender Krimi ein wahres Juwel. :-,

    Also nur tot, sonst nix. O:-)

    Ist ja auch ein "harmloser" Krimi und kein nervenzerfetzender Thriller. :wink:

    drawe Weiterhin gute Besserung und einen dicken Geduldsfaden in Bezug auf die Einschränkungen. :flower:

    So nach einem Tag, den ich mit "spannenden" Büchern zu Kostenrechnung, Jahresabschluß, Buchführungstechnik und Bilanzsteuerrecht verbracht habe, freue ich mich auf eine geballte Ladung Belletristik.

    Kann man sich mit Büchern eigentlich auch überkaufen, so wie man ja einen über den Durst trinken kann?

    Ich glaube schon, so mancher SUB hier zeugt von diesem Phänomen. :wink: Im Gegensatz zum übermässigen Alkoholgenuß gibt es aber keinen schmerzhaften Kater sondern höchstens ein klitzekleines Platzproblem. :loool:

    Guten Morgen allerseits. Heute starte auch ich wieder in die Arbeitswoche und die wird kurz aber mit zwei Spätdiensten knackig.

    Der Krimi, den ich gerade lese, frustriert mich gerade ein wenig. Der Roman ist gut geschrieben und raffiniert aufgebaut. Mich stört auch nicht, daß ein Teil aus der Sicht des Täters geschrieben ist und ich kann nachvollziehen, was die Tat auslöste. Mein Problem ist eher, weder bringe ich durch die Perspektive des Täters mehr Verständnis für ihn auf noch wird er als Person interessanter.

    Ich wünsche Euch einen stressfreien Tag und überzeugendere Bücher.

    Sarange Sie war eines der vernachläßigten Kinder. In ihrem Fall kamen noch schwere Mißhandlungen durch die Stiefmutter dazu und das tolle Vorbild ihrer Umwelt führte dazu, daß sie mit einigen Dingen viel zu früh in Kontakt kam.

    Als Einstieg in die kombinierte Reihenbewältigung von Dorina Basarab und Cassandra Palmer habe ich heute eine Kurzgeschichte gelesen. Ein Appetithäppchen vor den Hauptgängen.


    Reihen-Bezwinger-Challenge 2019





    Das hat sich nebenbei ergeben.

    Reihen im Wartestand



    Ich finde es schwer vorstellbar, dass sich in den 20ern niemand Gedanken gemacht haben soll, wem er seine Kinder zur Betreuung anvertraut und wie das Hauspersonal lebt.

    Nein, die meisten der geradezu öbszön dekadenten Happy-Valley-Clique interessierte das kein Jota. Sehr erhellenden sind da die Memoiren von Juanita Carberry "Letzte Tage in Kenia"

    So, ich habe jetzt einige neue Pflanzen für die Balkonkästen besorgt. Bei manchen hat mir die Floristin geraten, abzuwarten, ob sie sich nicht doch noch erholen. Angesichts mancher "Opfer" könnte ich heulen. Meine Prunkwinde steht gut 70 cm vom Geländer entfernt und hatte gestern noch 7 Blütenknospen. Heute ist davon ein blattloser Stängel übrig. Von der Nelke in einem anderen Kübel (gleicher Abstand zum Geländer) in Hüfthöhe ist nur noch eine Blütenstängel übrig. :(

    Bücherhuhn Eine tolle Idee von Euren Mädels und genießt Euer kulinarisches "Verwöhnprogramm".

    Squirrel Klingt so richtig nach Erholung bei Dir. Laß weiterhin schön die Seele und gegebenenfalls die Beine baumeln. Meine Mutter wohnt mittendrin im Allgäu und bei ihr war das Unwetter nicht ganz so schlimm. Wobei der Anblick eines über die ganze Dachbreite herunterschießenden Wasserfalls auf beiden Seiten des Hauses doch gewöhnungsbedürftig ist.

    Heuschneider Öha, Du machst Sachen. So war das Kennenlernen der italienischen Landschaft aber nicht gemeint. Ich wünsche Dir ein zügiges Abheilen Deiner Blessuren. Du hast es vielleicht schon gelesen, bei mir haben nur die Blumen auf der Loggia grösseren Schaden davon getragen. Ich hoffe doch, die Auswirkungen bei Euch waren auch nicht allzu gravierend.

    Jessy1963 Also wenn es das Beamen gäbe, würde ich Dich glatt zu mir einladen. Grauer Himmel, ziemlich kühl und wenn die Sonne nicht noch rauskommt und die feuchte Luft aufheizt, bleiben wohl auch die Gewitter aus. Ich finde das Wetter wechselt jetzt oft schneller und mit extremeren Ausschlägen. Und das finde ich mittlerweile belastend. Also ich schließe mich der Wetter-Seufzer-Runde an. :friends:

    So ich gehe jetzt noch ein paar Sachen einkaufen, darunter auch neue Pflanzen und werde dann meinen letzten Urlaubstag genießen.

    Ich hab grad das hier gelesen, jetzt krieg ich ja echt Angst :shock:

    Ja, daß soll bei Euch auch heftig werden und nach einer kurzen Atempause sind für morgen Nachmittag wieder heftige Gewitter angesagt. Zitat vom Deutschen Wetterdienst:

    "Am Dienstag im Osten und Südosten am Nachmittag und Abend Gewitter mit hohem Unwetterpotenzial, in erster Linie aufgrund von Hagel und Starkregen. Extremes Unwetter (Hagel um 5 cm, Starkregen über 40 mm in kurzer Zeit) nicht ausgeschlossen."

    Toitoitoi für Dich, daß es bei Dir auch einigermaßen glimpflich abgeht.