Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Beiträge von Nema

    Und die nächste Woche, die sehr gut lief. Damit bin ich allerdings auch im absoluten Positivbereich: Meine Leseliste für März ist ausgelesen, hab jetzt schon Mal mit dem April begonnen und diese Woche Montag / Dienstag lese ich so viel, wie ich "Lust" habe. Ab nächster Woche sind es dann nur noch 70 Seiten pro Tag, :D


    23.03.2020 60/ 80

    24.03.2020 70 / 80

    25.03.2020 200 / 80

    26.03.2020 80 / 80

    27.03.2020 100 / 80

    28.03.2020 70 / 80

    29.03.2020 79 / 80


    Wochenfazit: 659/ 560 (+99)






    36 Gelesene Reihenbücher dieses Jahr (+1)

    9 Beendete Reihen dieses Jahr (+5)

    6 Begonnene Reihen dieses Jahr (-2)

    12 Gekaufte Reihen dieses Jahr (-8)

    1 Abgebrochene Reihe dieses Jahr (+2)

    2 Beendete Unterreihe (+2)


    Punktestand Aktuell -21


    Und wieder ein Update :uups:

    Die beiden Comic Bände von Starcraft sind beendet. Haben mir insgesamt sehr gut gefallen, ich mag einfach die Welt und ich finde es großartig, wie schön sich die Storys in die Spielwelt einfügen, sie unterstützen, erweitern und ausbauen! :love::love::love:


    Und dann bin ich auch schoon mit dem 4. Teil von Inkeeper durch :lechz::love::love::love::lechz: Hat mir wieder super viel Spaß bereitet, schön abgedreht, lustig, niedlich und hach ich weiß auch nicht, insgesamt schön. Deshalb habe ich den 5. Teil direkt hinterher geschoben :wink:


    Und wenn meine Planung aufgeht, komme ich mit meinen "Punkten" wieder in den positiven Bereich im nächsten Monat :lol:

    Ein verdammt erfolgreicher Monat :D

    Es waren aber auch viele kürzere Bücher dabei. Und ich kaufe nur Bücher, die auch Zeitnah gelesen werden, weil ich aktuell mich auf das aufräumen meiner Reihen fokussiere :totlach:


    Kauffrei Nein (+0)

    Gelesen 11 (+25)

    Seiten gesamt 3499 (+34,99)

    Vor 2016 gesamt 4 (+8)

    Gekauft 7 (-21)

    Geliehen 0 (-0)


    Monatspunkte: 76,99

    Punkte gesamt: 142,46


    Liste nach Shiralee:


    Shiralee (99/94) 191,36

    Emili (420/404) 186,94

    Nema (365/373) 142,46

    Tiniii (110/92) 138,48

    Sabine A. (24/16) 125,16

    sunny-girl (5403/5407) 102,09

    nibri (26/26) 88,20

    Sophie.A (130/118) 74,5

    buechereule (2.968/2.963) 43,44

    Bücherfreund (267/268) 31,77

    Gerswind (385/382) 31,0

    Sympathie-Dixer (547/549) 22,12

    Struppi (1000/998) 15

    dramelia (25/27) 10,29

    mosaique (9/9) 0

    Madl10 (890/890) 0



    33 Gelesene Reihenbücher dieses Jahr (+1)

    9 Beendete Reihen dieses Jahr (+5)

    6 Begonnene Reihen dieses Jahr (-2)

    12 Gekaufte Reihen dieses Jahr (-8)

    1 Abgebrochene Reihe dieses Jahr (+2)

    2 Beendete Unterreihe (+2)


    Punktestand Aktuell -24


    Ich sag ja, "Die Lieferung", der zweite Teil von Kerner & Oswald hält nicht lange vor. Den habe ich gestern beendet. Hat mir gut gefallen, auch wenn es mich immer frustriert, wenn man keine wirklich Chance zum miträtseln hat, wer der Täter ist...


    Und damit habe ich den 4. Teil der Inkeeper Chronicles begonnen :love:



    32 Gelesene Reihenbücher dieses Jahr (+1)

    8 Beendete Reihen dieses Jahr (+5)

    6 Begonnene Reihen dieses Jahr (-2)

    12 Gekaufte Reihen dieses Jahr (-8)

    1 Abgebrochene Reihe dieses Jahr (+2)

    Beendete Unterreihe (+2)


    Punktestand Aktuell -30


    Ich habe mal wieder über 10 Punkte gut gemacht :lol:


    Die Reihe "Derkholm" habe ich beendet. Das zweite Buch hat mir genau so gut gefallen wie das erste und mir gefällt dieser locker flockige unbeschwerte Schreibstil von Diana Wynne Jones :love: Ich werde sie als Autorin im Blick behalten, vor allem in dieser Zeit lache ich gern um mir die schweren Gedanken zu vertreiben.


    Außerdem habe ich eine Unterreihe bzw. die Hauptreihe von Mouseguard beendet :cry: Schöner Zeichenstil, schöne Geschichte und schade, dass die Reihe nicht weitergeht (aktuell) Ich habe das Gefühl, dass die Geschichte auch einfach noch nicht auserzählt ist...


    Dann bin ich mit der Verschollenen Flotte dem vierten Teil durch, es wird ein bisschen Interessanter um die ganze Verschwörung und das Politische drumherum :D


    Und "The Rook" habe ich auch beendet. Am Anfang hat es sich ein bisschen gezogen aber gegen Ende hin hat sich immer mehr der Charme entfaltet und immer mehr der Witz und die Sarkastischen Gespräche und die Absurdität von manchen Dingen und vor allem die Spannung. :D


    Habe ich was vergessen ...? Ach ja! Ich habe mit Kerner und Oswald weitergemacht, aber das Buch wird vermutlich auch nur noch einen Tag halten.

    Und ich habe die Comics von Starcraft mal angefangen :lol: und von Magic 2.0 habe ich den nächsten Band jetzt als Hörbuch angefangen.


    Es wird, es wird! :D Nach aktueller Planung werden in den nächsten beiden Monaten nochmal 4 Reihen beendet und ein paar "Unterreihen" abgeschlossen, aber ich glaube im gleichen Maße werden ein paar Reihen wieder geöffnet, weil neue Teile erscheinen :|. So schnell wird mir jedenfalls nicht langweilig :lol:

    Diese Woche lief erstaunlich gut :D


    09.03.2020 84/ 80

    10.03.2020 26 / 80

    11.03.2020 40 / 80

    12.03.2020 172 / 80

    13.03.2020 120 / 80

    14.03.2020 85 / 80

    15.03.2020 86 / 80


    Wochenfazit: 613/ 560 (+53)




    28 Gelesene Reihenbücher dieses Jahr (+1)

    7 Beendete Reihen dieses Jahr (+5)

    6 Begonnene Reihen dieses Jahr (-2)

    12 Gekaufte Reihen dieses Jahr (-8)

    1 Abgebrochene Reihe dieses Jahr (+2)

    1 Beendete Unterreihe (+2)


    Punktestand Aktuell -41



    Zwei weitere gelesene Reihenbücher und zwar Sakrileg und Das verlorene Symbol, aus der Robert Langdon Reihe. Und da muss ich erstmal Pause machen, ich habe jetzt erstmal genug von Verschwörungstheorien, Symbolismus, Wissenschaft und Religion. :lol:

    Deshalb drifte ich jetzt zur Militär-Sci-Fi :lol:

    Ich konnte zwar nicht das von letzter Woche aufholen, aber mein Ziel erreicht.


    09.03.2020 85/ 80

    10.03.2020 60 / 80

    11.03.2020 105 / 80

    12.03.2020 82 / 80

    13.03.2020 70 / 80

    14.03.2020 80 / 80

    15.03.2020 80 / 80



    Wochenfazit: 562/ 560 (+2)




    26 Gelesene Reihenbücher dieses Jahr (+1)

    7 Beendete Reihen dieses Jahr (+5)

    6 Begonnene Reihen dieses Jahr (-2)

    12 Gekaufte Reihen dieses Jahr (-8)

    1 Abgebrochene Reihe dieses Jahr (+2)

    1 Beendete Unterreihe (+2)


    Punktestand Aktuell -43

    (Eine Reihe mehr gelesen und eine abgebrochen ;))



    Und schon wieder :D


    Die Spellforce Reihe ist beendet, hat mir bis zum letzten Satz Spaß gemacht und war gut und schnell zu lesen. Klassische Fantasy mit schönen Dungeon Einlagen und die typischen Reisegefährten und Witze.


    Mit meinem Freund habe ich jetzt "Saubande" beendet - die Reihe werde ich nicht weiter fortführen. Ich hatte auf Schweine-Krimis im Stile von Leonie Swann gehofft, habe aber "nur" Schweine bekommen, die Menschen waren und jede Menge Menschen, die Schweine waren. darauf habe ich keine Lust ... Es gab ein paar witzige Stellen und ein paar schweinige Einlagen, das wars dann aber auch ...


    Und dann habe ich mit dem zweiten Band von Derkholm angefangen, der wieder schönste Unterhaltung zu bieten scheint :D

    Ich war letzte Woche so semi erfolgreich. Aber insgesamt liege ich noch im möglichen Bereich, alle von mir geplanten Bücher zu lesen :lol:


    02.03.2020 157/ 80

    03.03.2020 30 / 80

    04.03.2020 30 / 80

    05.03.2020 90 / 80

    06.03.2020 62 / 80

    07.03.2020 0 / 80

    08.03.2020 150 / 80



    Wochenfazit: 519/ 560 (-41)




    24 Gelesene Reihenbücher dieses Jahr (+1)

    6 Beendete Reihen dieses Jahr (+5)

    6 Begonnene Reihen dieses Jahr (-2)

    12 Gekaufte Reihen dieses Jahr (-8)

    0 Abgebrochene Reihe dieses Jahr (+2)

    1 Beendete Unterreihe (+2)


    Punktestand Aktuell -52

    (Eine Reihe mehr gelesen, wooho!)



    Und schon wieder kann ich updaten!


    "Das Vermächtnis von Enyador" Check. Gott sei dank. Damit ist wieder eine Reihe dieses Jahr beendet !!! :cheers::cheers::cheers::cheers:

    Ich habe es wirklich aufgegeben, zu zählen wie häufig Leute die Seite gewechselt haben und dann das ewige gezetere und gemeckere über die Liebe und am ende ist keine der "wichtigen" Personen gestorben und alles ist gut ausgegangen, obwohl alles so schlimm aussah :roll: Und alle haben sich verziehen und vergessen :roll:

    Das Ende war jetzt ganz okay und ich konnte mit der Reihe gut abschließen, aber es hat besser begonnen als es am Ende geendet hat.


    Jetzt habe ich lesetechnisch noch mit dem dritten Teil von "Spellforce" angefangen (jetzt bekomme ich wieder lust, das Spiel zu spielen) und dann geht es auch schon für mich in der Robert Langon Serie von Dan Brown weiter :D




    23 Gelesene Reihenbücher dieses Jahr (+1)

    5 Beendete Reihen dieses Jahr (+5)

    6 Begonnene Reihen dieses Jahr (-2)

    12 Gekaufte Reihen dieses Jahr (-8)

    0 Abgebrochene Reihe dieses Jahr (+2)

    1 Beendete Unterreihe (+2)


    Punktestand Aktuell -58

    (Um einen Punkt wieder besser :lol:)



    Zeit für ein Update :D


    "Kleine freie Männer": Check.

    "Die toten, die niemand vermisst": Check.

    "Warm Up":Check.



    "Das Vermächtnis von Enyador" habe ich begonnen.


    Achtung *pling* -> Ich habe die Reihe The Checquy Files begonnen ;)


    Grundsätzlich war "Kleine freie Männer" echt spaßig, ich mag die "Wir sind die Größten" und die vielen Schafsdinge :totlach: Ich mag Terry Pratchett einfach :love::cry:


    Die Geschichte um "Sebastian Bergmann" endete richtig mies mit einem Cliffhänger und insgesamt kann es im nächsten Buch einfach nur richtig übel explodieren :lol:


    Und ehrlich gesagt bin ich heilfroh, wenn die Enyador Saga endlich zu Ende ist. Es hat ja gut angefangen, aber mit jedem Teil hatte ich das Gefühl, dass es ein bisschen abgenommen hat. Mit den gnazen Liebesdramen und dem ewigen hin und her und wie häufig Personen die Seite wechseln können! Und das teils absolut grundlos! Dabei hat es wirklich gut angefangen .... :-? Eine "so lange Reihe" will echt gut angelegt sein.

    Zitat

    Einen Monat ist es nun her, seit Martin dabei geholfen hat, dem bösen Programmierer Jimmy das Handwerk zu legen, und die Dinge könnten für ihn eigentlich nicht besser laufen. Abgesehen von seinem Liebesleben. Denn Gwen, das Mädchen seiner Träume, hat sich nach Atlantis aufgemacht, einem toleranten, von Zauberinnen regierten Königreich. Zum Glück werden Martin und Philip zu einem Gipfeltreffen der Anführer aller Zeitreisekolonien genau dorthin eingeladen. Für Martin DIE Gelegenheit, noch einmal sein Glück bei Gwen zu versuchen.

    Aber natürlich sprechen wir hier von Martin Banks, der nicht einfach nur in Ruhe im zweiten Anlauf mit seiner großen Liebe anbändeln kann, sondern es stattdessen mit Mord, Intrigen und jeder Menge Geheimnissen zu tun bekommt.

    Zitat

    Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Doch dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole.

    Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten Schauplätze der Hauptstadt, doch die wahren Geheimnisse sind in dunklen Kammern, Tempeln und Tunneln verborgen. Orte, die vor ihm kaum jemand betreten hat. Und er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten. Denn das Rätsel, das nur er zu lösen vermag, ist für viele Kreise von größter Bedeutung - im Guten wie im Bösen. Zwölf Stunden bleiben Robert Langdon, um seine Aufgabe zu erfüllen. Danach wird die Welt, die wir kennen, eine andere sein...

    Und dann noch meine Hörbücher


    Zitat

    Ciri, Prinzessin von Cintra und Schützling des Hexers Geralt von Riva, ist auf geheimnisvolle Weise in eine fremde Welt versetzt worden. Dort trifft sie auf einen jungen Ritter namens Galahad, der sie für die Dame vom See hält und dem sie ihre Geschichte erzählt: Die Kriege und Machtkämpfe, die seit Langem tobten, haben ihren Höhepunkt erreicht. Vilgefortz mit seinen Helfershelfern stellt sich zur Schlacht, bei der viele von Geralts Gefährten ihr Leben lassen müssen.

    Und es droht neue Gefahr in Gestalt des Kaisers Emhyr von Nilfgaard. Er wird von derselben uralten Prophezeiung geleitet, die auch das Handeln von Vilgefortz und Ciri bestimmte. Wiewohl im Besitz überwältigender Übermacht, scheut Emhyr bei der Konfrontation mit Geralt und Ciri vor der letzten Konsequenz zurück: Denn mit Ciri verbindet ihn mehr als nur die alte Weissagung...

    Nr.6 der zweite Teil aus der "The Rook" Serie.


    Zitat

    THE CHECQUY: A centuries-old covert organization that protects the nation from supernatural threat. THE GRAFTERS: A centuries-old supernatural threat. After centuries of rivalry and bloodshed, two secret and otherworldly organisations - The Checquy and The Grafters - are on the verge of joining forces, and only one person has the supernatural skills - and the bureaucratic finesse - to get the job done: Myfanwy Thomas. But as a wave of gruesome atrocities sweep London, ingrained paranoias flare, old hatreds ignite and negotiations grind to a halt. It is up to Myfanwy to find the culprits before they trigger a devastating, all-out, supernatural war between the reluctant allies.

    Nr. 5 Der Zweite Band der "Files" Reihe. Jede Menge Kurzgeschichten über Phönixe :lol:


    Zitat

    Warum nur ein Leben leben, wenn es auch tausend sein können? Das ist der Leitsatz des Phönix, der aus
    der Asche wiedergeboren wird und unsterblich ist. In 31 Kurzgeschichten rund um den brennendsten
    Vogel der Welt werdet ihr alles finden: Wahrheit und Wahnsinn, Evolution und Revolution, Abenteuer
    und Ungeheuer, Zauber und Zorn, Hoffnung und Verzweiflung, Magie und Märchen. Die Phönix-Akten
    offenbaren wie Phönixe sterben und wiedergeboren werden, wie Menschen und Vögel leben, wie sie
    lustiges und grauenvolles erleben.

    Nr.4 Der zweite Teil der Villains Reihe


    Zitat

    A super-powered collision of extraordinary minds and vengeful intentions-V. E. Schwab returns with the thrilling follow-up to Vicious. Magneto and Professor X. Superman and Lex Luthor. Victor Vale and Eli Ever. Sydney and Serena Clarke. Great partnerships, now soured on the vine. But Marcella Riggins needs no one. Flush from her brush with death, she's finally gained the control she's always sought-and will use her newfound power to bring the city of Merit to its knees. She'll do whatever it takes, collecting her own sidekicks, and leveraging the two most infamous EOs, Victor Vale and Eli Ever, against each other once more. With Marcella's rise, new enmities create opportunity-and the stage of Merit City will once again be set for a final, terrible reckoning.

    Nr. 3

    Zitat

    Sie wusste um das mächtige Eigenleben des geschriebenen Wortes, wusste um die Magie, die die Realität um die Fiktion krümmte, wie das Weltall den Raum um die Masse." Eigentlich müsste Beatrice zufrieden sein. Sie hat das Antiquariat von Herrn Plana übernommen, ihr Mann ist wieder gesund und der Verlag wünscht sich ein neues Manuskript. Alles scheint in geordneten Bahnen zu laufen. Doch dann taucht der kuriose Ladenbesitzer Quirinus auf, der ihr ein Angebot macht, das sie einfach nicht ablehnen kann. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zurück in die tiefsten Regionen des Buchlands.

    Nr. 2 das nächste Buch aus dem Amarantin Universum :lol:


    Zitat

    Tanner Mirabel was a security specialist who never made a mistake - until the day a woman in his care was blown away by Argent Reivich, a vengeful young postmortal. Tanner's pursuit of Reivich takes him across light-years of space to Chasm City, the domed human settlement on the otherwise inhospitable planet of Yellowstone.

    But Chasm City is not what it was. The one time high-tech utopia has become a Gothic nightmare: a nanotechnological virus has corrupted the city's inhabitants as thoroughly as it has the buildings and machines. Before the chase is done, Tanner will have to confront truths which reach back centuries, towards deep space and an atrocity history barely remembers.