Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Beiträge von Matti79

    Hallo Josef,


    ich muss es einfach schreiben... Das ist sehr, sehr inspirierend. Zumal an dem gesamten System mit der "Station Erde" - hier, wo wir gerade sind -, unserer (sehr begehrten) Seele und dem Macht-System dahinter sehr viel dran ist. "Dran" ist ja untertrieben. Viele wissen gar nichts davon und leben nur ihre materielle Welt... Was was soll ich in der Kürze noch dazu schreiben...


    Das wollte ich gerne mitteilen. Wie das Andere nun finden, ist mir egal. Ich finde es darüber hinaus schade, dass kaum kommentiert wird. (Auf Internetseiten, wo grober Müll (tägliche News etc.) publiziert wird, posten tausende von Leuten und lassen ihren persönlichen Erguss ab. Aber hier schreibt fast niemand. Das ist schade. Und das hat nun jemand geschrieben, der hier neu ist.


    Liebe Grüße

    Mathias Tesoni

    Hallo allerseits,


    ich habe meine Leseprobe (18.12.19) überarbeitet.


    • Zum einen habe ich die Absätze entfernt, die enthalten waren - außer bei Szenenwechsel natürlich.
    • Zum anderen habe ich natürlich viele Rechtschreibfehler entfernt.
    • Die Leseprobe ist nun "Taschenbuchgerecht" der Praktik halber in Schwarzweiß.
    • Die Schriftart habe ich von "fett" wieder auf "normal" gestellt.


    Liebe Grüße

    Mathias

    Hallo Eichelhörnchen. *süß*


    Schade. Für mich wäre es gut den Beitrag zu editieren. Aber das soll wohl auch der Schutz der Seite sein, damit ursprüngliche Texte wegen was auch immer nicht einfach wieder vom Ersteller gelöscht werden. Kann ich schon ein wenig verstehen.


    Liebe Grüße

    Mathias :flower:

    PS: Da ich obigen Eintrag von mir nicht weiter editieren kann (/darf? - warum eigentlich nicht?!), so muss ich wohl "Nachträge" hier als "Antwort" verfassen:


    Was ich gerade noch schreiben wollte:


    - Rechtschreibfehler sind natürlich hier und dort in der Leseprobe enthalten. Und sicher auch Fehler, die mir nicht auffallen. (Ich bin sicher nicht "perfekt", was die Rechtschreibung angeht.) Wenn mir etwas dahingehend auffällt, so werden diese natürlich von mir korrigiert. Ab und an aktualisiere ich dann diese oben verlinkte Leseprobe ganz "still und heimlich". Natürlich weiterhin in dem gewohnten Umfang von zehn Kapiteln.


    Liebe Grüße

    Mathias

    Hallo allerseits! O:-)


    ich stelle mein Projekt vor:

    Der Roman Elestra beinhaltet derzeit knapp 900 Buchseiten in DIN A5. Die Leseprobe beinhaltet zehn Kapitel, ingesamt über 170 Buchseiten. Mein Werk kann auf meiner Webseite über den untenstehenden Link runtergeladen werden. Wer Fantasy und auch die Magie mag, wird die Kost von mir sicher entsprechend "okay" finden.


    Kurze Beschreibung:

    Lucijus Manmacoh ist jemand, der sich mit Hilfe seiner Magie und seiner Gleichgesinnten die Macht im Land Elestra sichern möchte. Frixo und Grawin dagegen sind zwei Rekruten, die sich auf der Reichsfeste im Reichland Liangar kennenlernen. Und auch noch weitere Freunde werden folgen. Sie erhalten eine Mission. Sie sollen die Dunkelfeste auskundschaften und prüfen, was dort los ist...


    Download:


    :study:


    Warum ich den Roman hier anbiete:

    • Zum einen haben interessierte (positiv gesinnte) Leser Zugang zu meinem Material.
    • Zum anderen finde ich Buechertreff.de sehr geeignet, seine Lektüre zu präsentieren. Diese Webseite gibt mir das Gefühl willkommen zu sein.
    • Die Suche nach einem Verlag finde ich ermüdend. Ich habe keine Lust wem hinterher zu rennen.


    Sonstiges:

    • Mein Roman wird unter dieser URL (oben) fortlautfend aktualisiert. Das heißt, dass auch die Leseprobe mit diesen ausgewählten Kapiteln aktualisiert wird, und nicht nur die folgenden Buchseiten nach Kapitel 10.
    • Der Roman kommt dann auch noch mit einem Glossar. Dieser umfasst bereits schon über 50 Taschenbuchseiten über Namen, Orte, Fakten, Wissen und sonstigen Dingen. Einige Passagen sind sogar recht humorvoll ausgeschmückt.


    Herzliche Grüße :flower:

    Matti


    PS: :anstossen: In meinem Roman gibt es reichliche Tavernen, die in der Geschichte Anklang finden werden. Bezahlt wird im Lande Elestra übrigens mit dem Trasten:

    http://www.sixgen.com/_Elestra/Trasten.png


    Auszug aus meinem Glossar:
    "Der Trasten ist die in Elestra zulässige Währung, mit der gezahlt wird. Schon lange Zeit vor der Herrschaft des Königs, Helgen Ilaru, war dies schon so. Bereits vor 153 Jahren - im Jahre 1158 - der heutigen Geschichtsschreibung, nach den Aufzeichnungen der "Bücher der Chronik" nach zu entnehmen, so erließ der damalige, herrschende König Frenzjiianus Rijisto, der zu seiner Zeit über das Reichsland Norst sowie über das jetzige Reichsland Liangar (einschließlich des heutigen Reichslandes Liuhn) herrschte, ein Erlass zur Einführung einer Währung, um innerhalb des Landes für eine stabile Wirtschaft und für faire, wettbewerbsfähige Preise zu sorgen."