Beiträge von Gerswind

    Ich werde "Das Sommerhaus" weiterlesen.


    "England im 1. Weltkrieg: Die junge Lady Helen ist in einer standesgemäßen, doch lieblosen Ehe gefangen. Als der kanadische Pilot Oliver in ihr Leben tritt, beginnen die beiden eine leidenschaftliche Affäre, die nicht ohne Folgen bleibt. Doch Helens Eltern zwingen sie, ihre kleine Tochter Laura zur Adoption freizugeben.

    Zwanzig Jahre später: Erneut tobt ein Krieg über Europa und in Lauras Leben scheint sich die tragische Geschichte ihrer Mutter zu wiederholen. Doch dann macht das Schicksal ihr ein unerwartetes Geschenk..."

    "Die erfolgreiche Krimiautorin Susanne befindet sich an Bord eines Eisbrechers mitten im Polarmeer und versucht herauszufinden, wer ihre Kajüte verwüstet und mit Lippenstift hasserfüllte Botschaften hinterlässt. Was Susanne nicht weiß: Ihre Vergangenheit holt sie ein. Lange verheilt geglaubte Wunden brechen auf, als ihr klar wird, dass ihr Stiefbruder, der schwedische Teenie-Star, der in den 1960ern für immer verschwand, der Schlüssel zu allem ist."

    Ich merke immer wieder, dass ich durch das Suchen eines passendes Buches auch selbst wieder auf meine Bücher aufmerksam werde. Dieses hier werde ich also wohl demnächst lesen. Habe gerade gesehen, dass es sogar einen Film dazu gibt.


    "Ein Frauenschicksal im Bürgerkrieg.

    Eleni ist eine historische Figur. Sie lebte als Bäuerin in einem griechischen Bergdorf, in einer einfach aber fest gefügten Gemeinschaft, in der alles Handeln stets den Männern vorbehalten blieb. Verheiratet mit einem Mann, der es vorzog, in Amerika zu leben, versucht sie in der vergifteten Atmosphäre des Bürgerkriegs (1946-1949) ihre vier Töchter und ihren Sohn Nicholas allein großzuziehen. Als ihre halbwüchsigen Töchter von den Partisanen zwangsrekrutiert werden sollen, sinnt sie auf Flucht."

    Also ich kaufe fast ausschließlich gebrauchte Bücher oder bekomme sie von Freunden oder meinen Eltern.

    Zu mir wiederum kommen doch so einige Bekannte und Freunde und leihen sich regelmäßig was aus aus meinen Regalen.

    Und wenn ich welche loswerden will, gehen sie auch wieder in einen "secondhandladen" und kommen somit wieder in Umlauf.


    Ich achte ja schon auf ziemlich vieles was Umweltschutz angeht und ich denke, dass es momentan deutlich wichtigere Probleme anzugehen geht als das gedruckte Buch.

    Klappentext:

    "Wir alle wohnen in einem Haus der Schatten, wo wir auch sein mögen auf dieser Erde, und wir alle wandern über Stufen und Schwellen, die wir nicht sehen, die nur ein inneres Licht erleuchtet. Es ist schwer, über diese Stufen zu wandern, vom Dunkel zum Licht. Die kleine Veronika zeigt uns den Weg und öffnet uns den Zugang zum verlorenen Paradies.


    Die Geburt zu einem neuen Leben in einer neuen Welt."

    "Haben Sie auch manchmal das Gefühl, dass die Zeit immer schneller vergeht, je älter Sie werden? Die Journalistin Josefine, 53 Jahre alt und frisch verlassen, soll erfolgreiche Aussteiger für einen Artikel über Entschleunigung interviewen. Sie selbst fühlt sich von ihrem durchgeplanten Alltag zunehmend gehetzt und beschließt spontan, mit dem Rad zu ihren Terminen zu fahren. Die Tour von Berlin über die Ostseeküste bis nach Norwegen wird zum Abenteuer und Extremtrip und belohnt sie schließlich mit etwas ganz Besonderem: der Begegnung mit sich selbst."

    Ich habe dieses hier, welches gerade jetzt im Frühjahr wieder öfter zur Hand genommen wird. Es ist wirklich schön aufgemacht und es gibt sowohl Planz- und Pflegeanleitungen sowie Anleitungen für Tinkturen, Tees, Liköre usw..... Immer schön kurz und übersichtlich, aber aufschlussreich.

    Am Ende finden sich dann noch eine Menge Rezepte.

    Ich komme ja immer langsam voran, aber ich freue mich, dass ich einiges geschafft habe.


    Habe gerade festgestellt, dass Elisabeth Hermann schon so einige Bücher geschrieben hat. Scheinbar mit anderen Ermittlern.

    Ich mag ihre Art zu schreiben und es ist mal wieder sehr spannend.

    Zitat von xxmarie91xx

    Wäre es besser, nach "Elfenlicht" mit der "Elfenkönigin" weiterzumachen oder eher mit den drei Elfenrittern?

    Ich hatte dann Elfenkönigin und Elfenlied gelesen. Die Ritterromane sind dann zwar irgendwo dazwischen, aber man bekommt das dann doch klar.

    Ich habe die Elfenbücher von Hennen auch verschlungen. Hatte dann noch den 1ten Teil der Elfenritter und auch von den Drachenelfen was gelesen und bekomme gerade richtig Lust da mal weiter zu machen nachdem ich deine Berichte hier lese xxmarie91xx:)


    Ich hänge mal wieder mehr am PC anstatt zu lesen. Dass man sich immer so ablenken lässt OBWOHL man doch eigentlich viel lieber lesen will....ich lese also jetzt weiter. Bin ziemlich am Anfang des Buches und somit der Ermittlungen

    Hallo an alle


    Kinder sind im Bett und mein Abend kann beginnen. Und zwar mit folgendem Buch, dem 2:en Fall von Sanela Beara. Der erste Teil hatte mir letztes Jahr sehr gut gefallen.


    Carojenny: dein Buch hört sich sehr spannend an. Ich mag Bücher, die sich in Psychiatrien abspielen.


    Zitat von xxmarie91xx

    Ich bin noch am Überlegen, ob ich nachher evtl was trinke

    Das erinnert mich doch gleich an die winzige Flasche Kaktusfeigenlikör, den mir meine Mama letztens von Malta mitgebracht hat. Den werde ich jetzt mal kosten :)


    Ich bin sooooo ko heute, da wir eine Menge im Garten geschafft haben. Mir tut alles weh...