Beiträge von MissNooki

    Zitat

    Rex is a Good Dog. He loves humans. He hates enemies. He's utterly obedient to Master.

    He's also seven foot tall at the shoulder, bulletproof, bristling with heavy calibre weaponry and his voice resonates with subsonics especially designed to instil fear. With Dragon, Honey and Bees, he's part of a Multi-form Assault Pack operating in the lawless anarchy of Campeche, Southeastern Mexico.

    Rex is a genetically engineered bioform, a deadly weapon in a dirty war. He has the intelligence to carry out his orders and feedback implants to reward him when he does. All he wants to be is a Good Dog. And to do that he must do exactly what Master says and Master says he's got to kill a lot of enemies. But who, exactly, are the enemies? What happens when Master is tried as a war criminal? What rights does the Geneva Convention grant weapons? Do Rex and his fellow bioforms even have a right to exist? And what happens when Rex slips his leash?

    Bisher bin ich hier noch die Einzige die dieses Buch hat, aber ich hoffe das wird sich noch ändern. Es war eine sehr interessante Story mit genialen Charakteren die mir ans Herz gewachsen sind, und einem gelungenem Ende, das besser nicht hätte sein können. :love:

    10 Stunden tot ist der vierte Teil der Fabian Risk Reihe, und es ist nicht zu empfehlen, das Buch zu lesen ohne die Vorgänger zu kennen. Ich spreche da auch Erfahrung, ich habe die vorherigen Teile nicht gelesen, und fühlte mich, besonders am Anfang, etwas verloren. Handlungsstränge aus dem Vorgänger wurde weiter geführt, von den ich am Anfang nichts verstanden, und neue Handlungsstränge begangen. Es wirkte etwas chaotisch, bis ich endlich einigermaßen durchblickte.


    Die vielen Handlungsstränge sind allerdings bis zum Schluss ein Problem geblieben. Neben den „Hauptproblemen“ kommen, mehr oder weniger, private Probleme hinzu, die den Fokus – meiner Meinung nach – zu sehr von dem Ermittlungen lenken. Ich hatte mich für das Buch interessiert, da ich den Mörder im Klappentext recht interessant fand. Im Buch selber hatte er, besonders zum Ende hin, aber ehr eine Nebenrolle.


    Begleitet wird das ganze von eindimensionalen Charakteren, zu denen ich einfach keine Verbindung aufbauen konnte. Entweder hatten die Charaktere lediglich einen Charakterzug, oder blieben gleich ganz formlos, wie Fabian Risk selber.


    Die größte Enttäuschung ist aber das Ende. Noch nie hatte ich nach einem Thriller ein solch unbefriedigtes Gefühl und wurde mit mehr Fragen als Antworten zurückgelassen.


    Das einzige das ich wirklich loben muss, ist der Schreibstil. Das Buch hat sich quasi von alleine gelesen, so dass ich die rund 500 Seiten nach 3 Tagen durch hatte. Bei der Übersetzung hätte ich mir gewünscht, das man wirklich alles übersetzt hätte, und die Charaktere nicht einzelne Wörter oder Sprichwörter im englischen gesagt hätten. Das hatte zum teil einen „versuchen mit der Jungent mitzuhalten“-Effekt.


    1 von 5 :bewertung1von5: - Das war wohl meiner erstes und auch letztes Buch des Autors. Sehr schade.

    129. Welches Buch hat dir im April am besten gefallen?

    Eines der 2 Bücher denen ich 5 :bewertung1von5: gegeben habe, aber A Game of Thrones fand ich nicht nur super, ich hab mich auch ein wenig in die Geschichte, den Erzählstil und diverse Charaktere verbliebt. :love:

    HINWEIS - Bitte immer mit kopieren - UND AUCH LESEN!!!


    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.


    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:


    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (so dass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!



    Und nehmt BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigenen!


    1. Gonozal - 109
    2. Dreamworx - 101
    3. Ruhrpottmädchen - 70
    4. Divina - 68
    5. dieVielleserin, Emili - 60
    6. Leen - 57
    7. Frawina - 42
    8. Hiyanha - 39
    9. Rincewind66 - 37
    10. Svanvithe, Scalymausi, *Bücherwürmchen* - 36
    11. Lilias - 33
    12. Buchcafe24, tom leo, Affenkaelte - 31
    13. Jisbon(:, freddoho - 30
    14. Tiniii
    15. Nimrod, Kelev-rah, *sophie, Taraliva - 25
    16. lio, Fridoline - 24
    17. Thomson - 23
    18. Gaymax, rhapsody2 - 22
    19. Dulagor, buechereule - 21
    20. liesma, flohmaus - 20
    21. Madl10, lesender, Anni2412 - 19
    22. Pasghetti, JessLittrell, Heuschneider, MissNooki - 18
    23. the-black-one - 17
    24. pescador, Susannah - 16
    25. Bücherlady, E-Krimi - 15
    26. Studentine - 14
    27. countrymel, Kittelbiene - 13
    28. Yvonne80, xxmarie91xx, Bast - 12
    29. Sympathie-Dixer - 11
    30. Narenda, cocodrilla - 10
    31. Melanie512 - 9
    32. Valrike - 8
    33. Kermit, Nessy1800, Flioefe - 7
    34. Clary-Jocelyn, DarkMaron - 5
    35. Narenda - 4
    36. Tanni, Evy, aleXi.s, bücherwurm71 - 3
    37. Becky - 2
    38. dramelia - 1

    Danke für die herzlichen Begrüßungen hier im Thread. :friends:

    Ich habe gestern (endlich) die erste Reihe beendet - Der goldene Kompass - Die Trilogie/His Dark Materials. :dance:


    125. Ein Buch, bei dem du viel lachen musstest

    Diese Reihe hat genau meinen Humor getroffen. In den, zur Zeit noch 4 Büchern, geht es um einen Bot der sich selber "Murderbot" nennt, und theoretisch jeden Menschen ohne große Schwierigkeiten töten könnte, aber stattdessen lieder Fernsehserien guckt.

    Ich hoffe es ist ok dass ich mich ein wenig verspätet anschließe, ich habe da nämlich auch noch ein paar Reihen offen, die ich gerne dieses Jahr zu Ende lesen würde. :D


    Zitat von HSB

    ich habe das Gefühl, dass der Buchmarkt ein schnelllebiges Geschäft ist. Jedes Jahr erscheinen über 70000 neue Bücher. Die Besprechungen in den gängigen Stellen fokussieren sich allerdings meist auf diese neuen Bücher, nicht auf die Vorjahresprodukte. Die meisten Leser werden es nicht schaffen, alle Neuerscheinungen ihrer bevorzugten Genres pro Jahr zu lesen. Und im nächsten Jahr kommen wieder neue Bücher.

    Es ist ganz normal das hauptsächlich die neusten Bücher beworben werden, damit die Leute auf diese Bücher überhaupt aufmerksam werden. Das ist nicht nur beim Büchern so, und meiner Meinung nach ganz normal. Es hat auch nichts mit "schnellliebigen Geschäften" zu tun. Es werden auch hin und wieder ältere Bücher beworben, wenn diese im Taschenbuch Format erscheinen, oder der Verlag eine "Special Edition" druckt. Siehe Harry Potter Bücher, die gefühlt jedes Jahr ein neues Cover bekommen und wieder beworben werden.

    Zitat von HSB

    Ich frage mich, wo bleiben die alten Bücher? Meist verstauben sie sicher auf den Regalen der Besitzer, Restauflagen werden verramscht und sie sind zwar noch gebraucht erhältlich, aber werden nicht mehr beworben. Dabei sind alte Bücher ja nicht schlechter, nur weil sie eben nicht neu sind. Ich persönlich lese sehr gerne Bücher, die mir eher zufällig zwischen die Finger kommen. Z.B. weil jemand eine Kiste Bücher auf die Straße mit "Bitte bedienen"-Schild stellt. Eigentlich könnten alle Belletristik-Verlage sofort damit aufhören, neue Bücher zu produzieren, und es wäre immer noch genug guter Lesestoff für alle da, wenn die alten Bücher nicht in den Regalen verstaubten.

    Oder die alten Bücher werden bei medimops, rebuy und Co. verkauft, wo sie wiederum andere kaufen. :wink:

    Nur weil ältere Bücher nicht mehr aktiv beworben werden, heißt es sie von der Bildfläche verschwinden. Besonders merkt man das wenn man Online Bücher kauft oder nur durchstöbert. "Weil Sie sich X angeguckt/gekauft haben, empfehlen wir Y", wie als das Buch dabei ist, interessiert den Algorithmus nicht. Und dann wären da natürlich noch Austauschplätze wie unserer schönes Forum hier, wo man alle Nase lang über alte Bücher stolpert.


    Ich kenne auch ehrlich gesagt niemanden der sich nur auf neue Bücher fokussiert. Bei der Suche nach neuem Lesematerial wird einfach so lange gestöbert und alles auf die Wunschliste gepackt was sich interessant anhört (und die WL aus allen Nähten platzt :-,).


    Zitat von HSB

    Wäre es nicht auch aus ökologischer Sicht sinnvoll, den Buchoutput - zumindest gedruckter Bücher - zu reduzieren?

    Bloß nicht!
    1. Was wäre mit den Autoren?

    2. Rein aus ökologischer Sicht, sind Bücher bei weitem nicht so umweltschädlich wie vieles andere das täglich hergestellt und verwendet wird.

    3. Wer würde entscheiden wo und wie reduziert wird? :-k

    4. Du darfst nicht vergessen, nicht jeder liest ebooks. Durch solch eine Reduktion würde man nicht nur bekannte Autoren ordentlich schaden sondern auch Newcomer Autoren die Chance vermasseln.

    Bis auf eine Enttäuschung war es mal wieder ein toller Lesemonat! :cheers:


    :arrow: Der Beobachter von Charlotte Link - :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Mein erstes Buch der Autorin, und definitiv nicht das Letzte! Ich fand die Charaktere sehr interessant und die Story spannend. Leider war es manchmal etwas zu langatmig.


    :arrow: A Game of Thrones von George R.R. Martin - :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Mich konnte die Fernsehserie nie wirklich in den Bann ziehen, aber meine beste Freundin war felsenfest der Meinung, dass ich die Bücher lieben werde. Und recht hatte sie. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen und werde demnächst "A Clash of Kings" anfangen.

    :arrow: Das magische Messer von Philip Pullmann - :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Hat mir leider nicht so gut gefallen wie "Der goldene Kompass". Das Ende hat mich aber super neugierig auf "Das Bernsteinteleskop" gemacht.


    :arrow: One Piece: Romance Dawn - Eiichiro Oda - :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ich habe mir schon seit Jahren vorgenommen die Mangas zu lesen, und diesen Monat hab ich endlich damit angefangen.


    :arrow: That Night - Schuldig für immer von Chevy Stevens - :bewertung1von5:

    Ich habe selten so eine anstrengende Protagonistin erlebt. :thumbdown: Die anderen Charaktere waren flach, die Story naja und das Ende... naja.

    99. Welches Buch hat dir im März am besten gefallen?

    Eine schwere Entscheidung, da mir 4 der 5 gelesenen Bücher wirklich sehr gut gefallen haben. Schlussendlich habe ich mich für "Der Beobachter" entschieden, weil ich nicht nur die Story spannend fand, sondern auch den Schreibstil ansprechend fand.

    HINWEIS - Bitte immer mit kopieren - UND AUCH LESEN!!!


    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.



    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:


    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (so dass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!


    Und nehmt BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigenen!


    1. Dreamworx - 101
    2. Gonozal - 89
    3. Ruhrpottmädchen - 70
    4. Divina - 47
    5. Emili - 44
    6. dieVielleserin - 42
    7. Leen - 39
    8. Svanvithe - 36
    9. Frawina - 34
    10. Buchcafe24, Hiyanha - 31
    11. Jisbon(:, Rincewind66 - 30
    12. *Bücherwürmchen* - 27
    13. Nimrod, Kelev-rah - 25
    14. Lilias - 24
    15. Scalymausi, freddoho - 23
    16. Dulagor, *sophie, tom leo, Affenkaelte - 21
    17. liesma - 20
    18. Madl10, Tiniii, Gaymax - 19
    19. Pasghetti, Thomson, Fridoline - 18
    20. rhapsody2, buechereule, lio - 17
    21. the-black-one - 15
    22. Anni2412, Studentine, JessLittrell - 14
    23. flohmaus, Heuschneider - 13
    24. Yvonne80, Bücherlady, Taraliva, pescador, Susannah, MissNooki- 12
    25. Narenda, E-Krimi - 10
    26. Bast, xxmarie91xx - 9
    27. cocodrilla, Kittelbiene - 8
    28. Kermit, Nessy1800, Melanie512 - 7
    29. Valrike - 6
    30. Clary-Jocelyn, DarkMaron - 5
    31. Narenda, Flioefe, countrymel - 4
    32. Tanni, Sympathie-Dixer, Evy, aleXi.s - 3
    33. Becky - 2
    34. dramelia - 1