Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Beiträge von Garfield05

    Niko Dovas ist zurück!

    Nach seinem ersten Abenteuer (zur Buchvorstellung "Unter den Augen des Minotaurus") auf Kreta verschlägt es ihn dieses Mal nach Schottland.


    Es ist der zweite Teil der Serie "Lost Tales", die Geschichte ist aber völlig eigenständig.


    Eigentlich soll Niko nur eine Klientin seines Freundes begleiten, doch noch bevor er in Schottland landet steckt er inmitten einer Clanfehde.

    Zusätzlich weckt Schottland alte Erinnerungen an Nikos Schulzeit und seine Jugendliebe. Somit wird seine Reise durch Schottland von Rückblenden in die 90er-Jahre begleitet, zu einer Lovestory die völlig unerwartet und rätselhaft endete. Bis er das Familienschloss seiner Begleitung erreicht, lernt er das Land von seiner schönsten Seite kennen und erfährt auch mehr über eine alte Legende von einer Höhle in der ein Edelsteinschatz versteckt sein soll. Doch diese Sage lässt ihn - zumindest vorerst - kalt. Im schottischen Castle angekommen, gerade als er glaubt, sein Auftrag sei erledigt, kommt es zu einer Überraschung, die nicht nur Nikos Leben völlig auf den Kopf stellen wird.


    Für Leser, die den ersten Teil nicht kennen, verspricht das Buch eine Reise durch die Natur Schottlands, eine Lovestory, die in den 90er angesiedelt ist und eine Familiensaga, in der selbst Geister vorkommen!


    Personen, die bereits Nikos Abenteuer auf Kreta gelesen haben, erleben ihn von einer anderen Seite, nachdem ein Ereignis ihn zunächst völlig aus der Bahn wirft. Nebenbei bekommt man einen Einblick über die Natur Schottlands, lernt Sehenswürdigkeiten kennen und trifft auf Geister der Vergangenheit, sowohl der schottischen als auch seiner Schulzeit.



    Im Moment gibt es den Roman als eBook, in Kürze wird er auch als Taschenbuch veröffentlicht.
    Wer also Lust auf eine Mischung aus Abenteuer, Lovestory und alte Legenden aus Schottland hat, dem wünsche ich viel Spaß beim Lesen!

    KRETA: Die griechische Insel begeistert jedes Jahr unzählige Touristen, die Landschaft verzaubert die Bewohner und Besucher.

    Nicht so bei Niko Dovas, Hauptperson im neuen Roman „Unter den Augen des Minotaurus“. Er hat zwar griechische Vorfahren, aber auch genau deshalb eine große Abneigung gegen Kreta. Seit er sich die Schuld am Tod seiner Mutter gibt, will er nichts mit Kreta zu tun haben.

    Das ändert sich, als sein bester Freund Martin ihn um einen Gefallen bittet. Die Tochter ist zu ihrem Freund abgehauen und Niko soll hinunterfliegen, um sie zurückzuholen.

    „Es wird ein Spaziergang für Dich, inklusive etwas Urlaub.“


    Doch in Kreta angekommen überschlagen sich die Ereignisse und aus dem scheinbar einfachen Auftrag wird ein riskantes Unterfangen, als er sich inmitten eines alten Familiengeheimnisses seiner neuen Bekanntschaften wiederfindet.

    So landet Niko in einem Abenteuer rund um die griechische Mythologie des Minotaurus und der Minoer. Seine draufgängerische Art sorgt dabei mehrmals für verrückte Aktionen, die selbst für seine neu gewonnene Freundin Kira zu viel wird. Sie sorgt aber auch dafür, dass Niko die Insel besser kennen lernt.

    Als wäre das noch nicht genug, holt ihn auch noch seine Vergangenheit ein, die er eigentlich hinter sich lassen wollte.


    Als begeisterter Kreta-Urlauber lag es für mich nahe, einen Roman zu schreiben, der auf der Insel spielt. Die Legende des Minotaurus und die Geschichte der Minoer sind tatsächlich noch heute nicht vollständig erforscht und bieten deshalb viele Möglichkeiten für Spekulationen und Theorien. Dasselbe gilt für den berühmten Diskus von Phaistos, der bis heute nicht entziffert werden konnte.

    Die weiteren Ideen sind alle während diverser Urlaube entstanden, deshalb sielt die Handlung auch an Originalschauplätzen.


    Also, wenn es Kreta-Fans hier unter den Lesern gibt und für alle, die Lust auf eine Abenteuergeschichte haben, ich hoffe, das Buch gefällt Euch!

    Viel Spaß beim Lesen

    Hallo zusammen!


    Ich suche seit geraumer Zeit nach einem Buch aus meiner Kindheit, aber meine Erinnerungen sind für Google zu wenig. Vielleicht klingelt bei jemanden von euch was bei der Beschreibung.

    Es handelt von einem Mord auf einem Schiff. Das Buch ist kein Roman, sondern es gibt alle Interviews mit den Verdächtigen zu lesen, Bilder der Schauplätze,...

    Soweit ich mich erinnere ist der Leser quasi der Assistent des Detektivs ud soll den Fall klären.

    Das Buch war im Quaderformat und hatte ein blassgelbes Cover mit einigen Schwarz/Weiß Bildern, ich habe es ungefähr 1990-1995 in Händen gehalten.

    Die Lösung war hinten dabei, ich weiß noch, dass diese Seiten schmäler waren.


    Das sind alle Infos, sie ich noch weiß, nicht viel leider. Aber vielleicht habe ich ja Glück.

    Auf jeden Fall vielen Dank an jeden, der das hier liest und mir eventuell weiterhelfen kann!


    Schöne Grüsse, Joachim

    Hallo an alle hier im Forum!


    Nachdem ich etwas auf dieser Seite herumgestöbert habe möchte ich mich auch persönlich hier vorstellen.


    Ich heiße Joachim Koller, Jahrgang 1978 und komme ursprünglich aus Wien, jetzt lebe ich mit meiner Familie in Niederösterreich. Neben meiner Lieblingsbeschäftigung, dem Schreiben, verreise ich sehr gerne. Vor allem Kreta und Barcelona haben es mir da besonders angetan.
    Ich würde mich als Hobbyautor ohne diesbezügliche Ausbildung bezeichnen, der Spaß daran hat, Geschichten zu schreiben.
    Am Anfang war es nur die Überlegung, meine Phantasien zu einem passenden Gesamtbild zusammenzubringen. Meine erste Geschichte habe ich nur für mich geschrieben, ohne auch nur daran zu denken, jemals etwas zu veröffentlichen.
    Das meine Bücher tatsächlich veröffentlich werden, habe ich den Möglichkeiten des Internets zu verdanken.
    Ohne die Möglichkeiten, E-Books und Taschenbücher als „Print on Demand“ zu publizieren, hätte ich es wahrscheinlich nie probiert. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass sich jemand dafür interessiert, was ich mir ausdenke. Umso erstaunter war ich damals über meine ersten positiven Rückmeldungen von Lesern.
    Neben dem Schreiben übe ich auch noch einen „richtigen“ Beruf aus, ich verdiene mein Geld beim Roten Kreuz.


    Nun aber zum Interessanteren, meinen Büchern:


    Inzwischen habe ich 7 Bücher veröffentlich, die sowohl als Taschenbuch und auch als E-Book erhältlich sind.



    Meine Wien – Thriller


    24 Stunden Angst
    Eine Geiselnahme im Kunsthistorischen Museum in Wien. Ein scheinbar perfekter Plan gegen den die Polizei nichts unternehmen kann.
    Und ein Vater, der alles versucht, um sein Kind zu retten. Das sind die Zutaten eines rasanten Thrillers, mitten im Herzen von Wien.


    Zur Buchbeschreibung




    Die folgenden Bücher sind eigenständige Geschichten, die aber in derselben Realität in Wien spielen. Hier im Forum sind sie als Hans Martin Gross und Gabriele Zauner – Buchreihe vermerkt.



    Kollateralschaden
    Eine Terrorgruppe bedroht ganz Wien und hält die Stadt in Atem. Ein Flugzeugabsturz, ein Anschlag auf ein Wiener Wahrzeichen stürzen die Stadt beinahe ins Chaos.
    Doch wie schnappt man Terroristen, die den Ermittlern immer einen Schritt voraus sind?


    Zur Buchbeschreibung



    Adventmörder
    Eine grausame Mordserie mitten in der Wiener Adventszeit. Ein Team ohne verwertbare Hinweise.
    Ein Motiv, das einen Ermittler an seine dunkle Vergangenheit erinnert.


    Link zur Buchbeschreibung



    Schwarzes Blut
    Österreich hat einen neuen Geheimdienst. Bei der ersten Bewährungsprobe geht es um nicht weniger als die Verhinderung eines Anschlags, der die Welt für immer verändern wird.


    Zur genaueren Beschreibung



    Meine weiteren Romane:


    Secret of Time
    Ausnahmezustand in Barcelona
    Was als Urlaub in Barcelona beginnt, wird für Leon zu einem gefährlichen Abenteuer rund um ein lang vergessenes Familiengeheimnis. Als eine Katastrophe über die Stadt hereinbricht, hat er nur eine Chance, seine Freunde und nebenbei die Welt zu retten...


    Zur detaillierten Buchbeschreibung


    Obsidian
    Eine Maya-Legende, über Europa verteilte Obsidiansteine und ein Paar, das zufällig in die Suche hineingezogen wird. Von Wien, über Paris, Barcelona bis nach Mexiko geht die abenteuerliche Reise auf den Spuren eines der größten Rätsel der Menschheit.


    Link zur Buchbeschreibung


    Bittersüßer Rakomelo
    Eine perfekt geplante Intrige an den schönsten Orten Kretas, eine Entscheidung zwischen Vergeltung, Liebe und Freundschaft und dazu ein großer Schluck des kretischen Nationalgetränks – das sind die Zutaten eines Sommers, der alles verändern wird.


    Zur Buchbeschreibung



    So, und nun wünsche ich allen Interessierten viel Spaß beim Lesen! Weitere Informationen und Bilder findet ihr auf meiner Facebookseite.


    Schöne Grüße


    Joachim Koller

    Das Buch entführt den Leser zu den bildschönen Plätzen Kretas, in einer Geschichte über Freundschaft, die Bedeutung von Familie und Liebe und einer Intrige, die alle bis an ihre Grenzen bringt.


    Es ist der Beginn eines herrlichen Sommers, jedoch weder das Wetter noch die Schönheit der Insel sind der Grund für Ryans Reise nach Griechenland. Zusammen mit seinem langjährigen Freund Tákis, der für ihn wie ein Bruder ist, haben sie einen von langer Hand vorbereiteten Plan, um den Mord an Tákis‘ Vater zu rächen. Der dafür verantwortliche Mann, wohnt in Bali, einem kleinen Badeort an der Nordküste der Insel.
    Mit falscher Identität und viel Hintergrundwissen gelingt es Ryan, an dessen Tochter und somit auch an ihn ranzukommen. Eigentlich sah der Plan vor, Beweise für die illegalen Machenschaften zu finden, dann aber entdecken die Freunde, dass neben den Beweisen auch jede Menge Geld von der Familie zu holen wäre. Alles läuft nach Plan, Ryan zeigt der Tochter die Highlights von Kreta und gewinnt schnell ihr Vertrauen und auch ihre Zuneigung. Doch als er seine Identität für einige Zeit fallen lassen kann, passiert etwas, mit dem Ryan bei seiner Planung nicht gerechnet hat. Plötzlich gerät das gesamte Vorhaben ins Wanken und er muss überlegen, wie und ob er weitermachen will. Als auch seine enge Freundschaft zu Tákis an der Kippe steht, muss er eine Entscheidung treffen, die für alle Beteiligten weitreichende Auswirkungen hat. Eine Entscheidung zwischen Rache und Liebe, zwischen Familie und Vergeltung.


    Rakomelo: griechisch von Rakí + Meli (Honig); eine spezielle Variante des griechischen Rakí, mit Honig und einigen Gewürzen verfeinert.
    Seit Jahren schon verbringe ich meinen Urlaub liebend gern auf Kreta, besonders im erwähnten Ort Bali. Deshalb wollte ich diesem Ort und der Insel mit einer spannenden Geschichte huldigen. Alle Orte sind so realistisch wie möglich gehalten und wurde vorher aus ausgiebig besucht.


    Mehr Infos, Bilder und News gibt es auf meiner Facebook-Seite.
    Meine Autorenseite auf amazon

    Ein seit Jahrhunderten verschollener Maya-Tempel, der eines der größten Geheimnisse der Menschheit verbirgt... Ein Wissenschaftler, der sterben muss, weil er das Rätsel fast gelöst hat... Vier Steine aus Obsidian, verteilt über die Welt, die zu diesem Tempel führen... Als Eric auf die Tochter eines Wissenschaftlers trifft, dessen Ermordung er gerade noch überlebt, beginnt für beide das Abenteuer ihres Lebens. Verfolgt von einer scheinbar übermächtigen Bruderschaft, die vor nichts zurückschreckt, müssen sie die Hinweise, rund um mysteriöse Obsidiansteine entschlüsseln, die den Weg zu einer Maya-Stätte weisen. Zusammen mit neuen Freunden führt sie die Suche von Wien nach Paris, Barcelona bis nach Mexiko wo seit Jahrhunderten ein Mysterium darauf wartet, die Menschheit zu verändern ...


    "Ein actionreicher B-Movie in Buchform, Anspielungen aus den 80er und frühen 90er inklusive."
    Diese Beschreibung, die ich in einer Bewertung lesen durfte, trifft es wohl am besten.


    Die Abenteuergeschichte ist inspiriert von diversen Romanen und Filmen, dementsprechend fehlen auch die Anspielungen darauf nicht.
    Die Geschichte habe ich zu einer Zeit geschrieben, als ich noch nicht daran gedacht habe, meine Werke auch zu veröffentlichen. Umso erstaunter war ich von den sehr unterschiedlichen Kommentaren zu dem Buch, die sowohl sehr positiv als auch besonders schlecht ausgefallen sind. Ich kann dazu nur sagen: Wer möchte, kann sich gerne selbst ein Bild davon machen, ich bin für jede konstruktive Kritik und Lob dankbar!


    Mehr Infos, Bilder und News gibt es auf meiner Facebook-Seite.
    Meine Autorenseite auf amazon

    Eigentlich möchte Leon nur ein paar Tage in Barcelona verbringen, etwas Urlaub machen und ein paar berufliche Dinge erledigen. Nebenbei plant er, mehr über ein seltsames Erbstück seines Vaters zu erfahren.
    Mit der Hilfe von neuen Freunden lernt er die spanische Stadt besser kennen und bekommt auch noch die Möglichkeit mehr über seine Vorfahren zu erfahren. Denn hinter dem Erbstück steckt eine mysteriöse Geschichte rund um die berühmten Architekten der Stadt, Antoni Gaudi und Enric Sagnier. Eine so verrückte Geschichte, das Leon kein Wort davon glauben möchte.
    Plötzlich wird die Stadt zum Ziel eines Terroranschlags. Für Leon wird aus der Legende rund um Zeitreisen die letzte Möglichkeit, seine Frau, seine neuen Freunde und nebenbei noch die Welt zu retten.



    Der Abenteuerroman mit Science Fiction Elementen entstand bei einer meiner vielen Urlaube in der spanischen Stadt. Die Geschichte rund um Antoni Gaudi, die Sagrada Familia und die Kirche Sagrat Cor beruht zum Teil auf wahren Geschehnissen.


    Mehr Infos, Bilder und News gibt es auf meiner Facebook-Seite.
    Meine Autorenseite auf amazon

    Eine bestialische Mordserie in der Adventzeit sorgt für Aufsehen in Wien. Als ein Kollege dem unbekannten Killer zum Opfer fällt, nimmt Hans Martin Gross, Leiter des Verfassungsschutzes und ehemaliger Undercover-Polizist, an den Ermittlungen teil. Zusammen mit seiner Kollegin und zwei recht unerfahrenen Ermittlern versuchen sie, den Mörder zu fassen.
    Dramatischer wird die Situation, als das wahre Motiv des Serienmörders bekannt wird und Hans Martin sich seiner Vergangenheit stellen muss.



    Das zweite Abenteuer von Hans Martin Gross und Gabriele Zauner führt die Charaktere weg von ihrem ursprünglichen Arbeitsumfeld. Die Idee zu dieser Geschichte, in der es weitaus düsterer zur Sache geht, entstand schon beim Schreiben des ersten Teils. Ich wollte die Hintergrundgeschichte von Hans Martin Gross weiter ausbauen und ihn in eine Zwickmühle bringen.



    Mehr Infos, Bilder und News gibt es auf meiner Facebook-Seite.
    Meine Autorenseite auf amazon

    „Ihnen steht ein Spiel mit hohem Einsatz bevor, denn Sie stehen am Anfang einer Terrorwelle, die über Wien hereinbrechen wird. Der Einsatz dabei sind die Leben Ihre Bürger und Bürgerinnen, Herr Bundespräsident.“
    Mit diesem Anruf beginnt die Jagd auf einen terroristischen Erpresser, der die Hauptstadt Österreichs in Atem hält.


    Eine Terrorgruppe bedroht ganz Wien und hält die Stadt in Atem. Doch schon bald wird klar: Die Motive der Terroristen sind nicht so offensichtlich, wie gedacht...


    Der Roman ist der erste einer Trilogie, die sich im nahezu realen Wien der Gegenwart abspielt.
    Als das Buch entstand, war die aktuelle weltpolitische Lage noch nicht so vom Terror geprägt, und in der Realität im Buch dreht es sich nicht um reale Ereignisse, wenn auch die Themen sehr realitätsbezogen sind. Alle Personen sind frei erfunden, ich habe sehr darauf geachtet, dass sich keine reale Person angesprochen fühlen muss. Es wäre auch nicht möglich gewesen, denn während der Entstehung des Buches hat wurde alleine der Verteidigungsminister zweimal gewechselt.


    Mehr Infos, Bilder und News gibt es auf meiner Facebook-Seite.
    Meine Autorenseite auf amazon

    Das Kunsthistorische Museum in Wien wird zum Schauplatz eines Verbrechens, welches das Leben aller Beteiligten grundlegend verändern wird...



    Als seine Tochter, zusammen mit anderen Kindern, in die Gewalt von Geiselnehmern gerät, wird das Leben von Tom Korn mit einem Schlag komplett aus der Bahn geworfen. Zusammen mit der Polizei muss er sich auf ein böses Spiel mit den Verbrechern einlassen um die Kinder nicht zu gefährden. Es scheint nicht nur, dass ihnen die Verbrecher immer eine Spur voraus wären, bald muss Tom erkennen, dass auch er Teil dieses Spiels ist…




    Die Idee zu diesem Roman wurde in der Arbeit geboren und nach monatelangem Nachdenken, kam es dann zu dem Versuch, alles nieder zuschreiben und daraus eine stimmige, zusammenhängende und auch spannende Geschichte zu Papier zu bringen. Die besondere Herausforderung war, die Handlung auf 24 Stunden zu bringen. Wer dabei an eine bestimmte Serie denkt, ich werde nicht abstreiten, großer Fan davon zu sein.


    Mehr Infos, Bilder und News gibt es auf meiner Facebook-Seite.
    Meine Autorenseite auf amazon

    Ich bin ganz neu in diesem Forum und möchte mich gleich einmal mit meinem neuesten Roman vorstellen:


    Der Wien-Thriller "Schwarzes Blut" begleitet den neu gegründeten Inlandsgeheimdienst bei seiner erste Bewährungsprobe. Während der neugewählte Bundespräsident gerade erst informiert wird und große Zweifel hegt,muss sich das Team im ersten Auftrag beweisen.
    In einer Undercovermission wird eine rechtsradikale Gruppe ausspioniert, nachdem es Vermutungen gibt, dass sie einen größeren Anschlag planen. Beinahe gelingt es, die Details zu dem mutmaßlichen Plan zu erfahren, doch dann kommt alles anders: Ein Attentat auf dem Donauturm, ein undurchsichtiger Wissenschaftler und eine Phiole mit einem unbekannten Virus sorgen für Aufregung.
    Als klar wird, wie gefährlich das entdeckte Virus tatsächlich ist, muss das Team alles riskieren, um eine weltweite Katastrophe zu verhindern.
    Eine Katastrophe, die die Welt für immer verändern würde...



    Die Gundidee zu diesem Roman entwickelte sich von zwei Seiten. Einerseits durch die Erkenntnis, wie viel ein Beutel Blut doch tatsächlich über einen Menschen verraten kann. Auf der anderen Seite gibt es heutzutage immer wieder neue Berichte über den Klimawandeln, Überbevölkerung und die Frage nach der Lösung für unsere Welt.
    Die Geschichte wurde so real wie möglich gestaltet. Deshalb sind alle Orte und politischen Positionen real, die existierenden Personen dienten aber nicht als Vorlage. Die Handlung ist frei erfunden, der neu gegründete Geheimdienst ebenfalls. Sonstige Fakten und Vorkommnisse im Buch sind aber in der Tat wahr.


    Ich wünsche Euch spannende Unterhaltung!


    Mehr Infos, Bilder und News gibt es auf meiner Facebook-Seite.
    Meine Autorenseite auf amazon