Beiträge von sinah

    261. Welches Cover hat dir im August am besten gefallen?


    Das ist dieses Cover. Ich mag die Farben sehr. Auch das Buch fand ich toll. :love:


    "Ein junger Briefträger erfährt überraschend, dass er einen unheilbaren Hirntumor hat. Als er nach Hause kommt, wartet auf ihn der Teufel in Gestalt seines Doppelgängers. Er bietet ihm einen Pakt an: Für jeden Tag, den er länger leben möchte, muss eine Sache von der Welt verschwinden. Welche, entscheidet der Teufel. Der Briefträger lässt sich auf dieses Geschäft ein. Am Tag darauf verschwinden alle Telefone. Am zweiten Tag die Filme, am dritten alle Uhren. Als am vierten Tag alle Katzen verschwinden sollen, gebietet der Briefträger dem Teufel Einhalt. Und macht etwas völlig Überraschendes ...

    Genki Kawamura stellt in seinem Roman, von dem in Japan über eine Millionen Exemplare verkauft worden sind, die einfache Frage: Was macht ein gutes und erfülltes Leben aus?" (Amazon)




    Gerade aus der Onleihe auf meinem Reader eingezogen. :D Auf das Buch bin ich schon sehr gespannt, denn das Buch der Autorin "Im dunklen, dunklen Wald" hat mir sehr gut gefallen.


    "Wie kann eine Frau verschwinden, die es nie gegeben hat?

    Die Journalistin Lo Blacklock nimmt an der Jungfernfahrt eines exklusiven Luxuskreuzfahrtschiffs an der norwegischen Küste teil. Ein wahrgewordener Traum. Doch in der ersten Nacht auf See erwacht sie von einem Geräusch aus der Nachbarkabine. Sie hört, wie etwas ins Wasser geworfen wird. Etwas Schweres, ungefähr von der Größe eines menschlichen Körpers. Und die Reling ist blutverschmiert. Lo alarmiert den Sicherheitsoffizier. Die Nachbarkabine ist leer, ohne das geringste Anzeichen, dass hier jemand wohnte. Keine Kleider, kein Blut, kein Eintrag ins Passagierregister. Die Frau aus Kabine 10, mit der Lo noch am Vortag gesprochen hat, scheint nie existiert zu haben ..." (Amazon)

    Aber auf der Arbeit ist gerade alles so extrem frustig, dass ich mich abends nicht mehr groß aufraffen kann, viel zu schreiben. Ich zähle jetzt schon die Tage bis zu meinem Urlaub Mitte Oktober...

    :friends:Ich kann es Dir so gut nachfühlen, mir geht es seit Wochen ähnlich und ich zähle ja jetzt auch die Stunden. Manchmal ist es wirklich ätzend...Auf die Zeit ist da ja auch nicht mehr Verlass - wenn sie schnell vergehen soll legt sie den Schneckengang ein...:-?:roll: Aber: irgendwann ist der Urlaub da! :rambo::batman::flower:



    Die nächsten Tage wollen wir noch nach Fehmarn und nach Grömitz :) .

    Als ich gerade die Orte las, musste ich stutzen....nujatjo...besser spät als nie fiel mir auf :uups: dass Du ja an der Ostsee bist und ich zur Nordsee fahre...Nujatjo, Hauptsache See...:lol: Eine schöne Zeit wünsche ich Euch noch! :flower::friends:


    Da ich gerade am PC bin möchte ich mein aktuelles Buch noch verlinken. Es lag schon so lange auf meiner WuLi, durch Zufall hatte ich es in der Onleihe gesehen und sofort beide Bücher der Reihe ausgeliehen.:D

    Jetzt werde ich mal ein leckeres Tässchen Kaffee kochen, mir das Buch schnappen und noch kurz etwas Zeit auf dem Balkon verbringen. Gaaaaaaanz in Ruhe! :D:montag:

    Huhuu zusammen:winken:


    Hüpfe auch mal kurz rein um Hallo zu sagen. Ich lese immer mit, bin meist aber am Handy.

    Diese Woche muss ich noch überstehen,dann habe ich (hoffentlich) Urlaub. Die letzten Wochen waren einfach nur zum "in die Tonne kloppen" und ich mache drei Kreuze wenn Freitag -Mittag ist!

    Zum Lesen komme ich kurz bevor mir abends die Äuglein zufallen und ich freue momentan meist spannende Bücher zu entdecken.


    pralaya : :thumleft: Finde ich klasse dass du das Anerkennungsjahr noch nachmachen möchtest! Ich drücke dir die Daumen dass es so klappt wie du es dir vorstellst! :friends:


    Castor : seid ihr noch an der See? In einer Woche mache ich es dir nach...an der Ostsee.:D


    Und schon bin ich wieder weg, habt alle noch einen schönen Tag! :flower:

    :winken:

    259. Welches Buch hast Du in deinem letzten Urlaub gelesen


    U.a. dieses Buch. Hat mir gut gefallen.


    "In Kansas entführen drei entflohene Schwerverbrecher einen Schulbus mit zwei Lehrerinnen und acht taubstummen Mädchen. Sie flüchten mit ihnen in einen abgelegenen ehemaligen Schlachthof und stellen ein Ultimatum: Im Austausch gegen ihre Geiseln wollen sie einen Hubschrauber – sonst stirbt jede Stunde ein Mädchen. Arthur Potter, psychologisch geschulter FBI-Spezialist, ist fest entschlossen, die Täter zur Strecke zu bringen. Während die Geiseln im Schlachthof durch die Hölle gehen, nimmt ein nervenaufreibendes Feilschen um ihre Leben seinen Lauf." (Amazon)



    Und dieses Buch muss ich mir auch unbedingt merken! :lechz:


    "Carl Cederfeldt ist Chirurg. Und Mörder. Sein Instrument ist das Rasiermesser. Zum Glück ist er kein Mensch aus Fleisch und Blut, sondern der Fantasie des Horrorautors Jonas Lerman entsprungen, umstrittener Star der schwedischen Literaturszene. Die Figur des Carl Cederfeldt hat ihn reich gemacht. Aber Lerman hat genug von Blut und Gewalt und beschließt, kein weiteres Cederfeldt-Buch mehr zu schreiben. Doch so einfach ist das nicht. Lerman kann mit dem Schreiben nicht aufhören, und in seiner Umgebung geschehen plötzlich mehrere grausame Morde an jungen Mädchen. Begangen mit einem Rasiermesser. Präzise und brutal. Genau so, wie Carl Cederfeldt vorgehen würde. Zum Glück ist er kein Mensch aus Fleisch und Blut ..." (Amazon)

    Ich weiß leider nicht mehr wer das Buch genannt und damit sofort auf meine WuLi befördert hat. Die Bücher hören sich auf jeden Fall sehr interessant und spannend an. :lechz: Somit wächst meine WuLi noch mehr an obwohl ich mich eigentlich etwas bremsen wollte. Nujatja, kommt Zeit - kommt Buch!


    "Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse.

    Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten

    angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben.

    Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein

    kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die

    Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma

    tot " (Amazon)




    dOK, dann will ich dir das mal erklären: die beiden besten Bücher die ich im August gelesen habe waren "Das Buch ohne Staben" (Band 2 mit dem Bourbon Kid) und "Der Vollstrecker" (Band 2 der Hunter-und-Garcia-Reihe). Und von diesen beiden besten Büchern im August, hat mir "Der Vollstrecker" noch einen Ticken besser gefallen. Nicht mehr und nicht weniger wollte ich damit sagen. Jetzt verstanden?

    Alles klar, dann hatte ich das falsch verstanden, da ich die Carter-Reihenfolge nicht im Kopf hatte und auch nicht nachgesehen habe.

    You made my day. :lol:

    Ich lese die ganze Zeit Eure Beträge mir und nuja....Danke Irrlicht . Auch wenn Du es nicht beabsichtigt hast - You made my day :friends: .

    Sorry, aber ich musste ein bisschen sehr lachen :ergeben:O:-) weil ich mir Bourbon Kid in Carter`s Büchern vorstelle......:totlach:. Wobei - :idea: ich glaube, dass das bestimmt ein sehr gutes Buch werden kann. :-kMan sollte Anonymus und Chris Carter mal fragen was sie darüber denken....8):lol:


    :ergeben::winken:

    252. Welches Buch hat dir im August am besten gefallen?


    Das ist für mich eine sehr schwierige Frage, denn ich habe im August 5 Bücher mit 5 Sternen bewertet. Wie soll ich davon eins auswählen, jedes war auf seine Art grandios...Darf ich auch alle nennen? Hmtjo, ich vermute dass das nicht geht. :-k Dann wähle ich dieses aus. Auch, oder gerade weil, es sehr betroffen macht und dadurch zum Nachdenken/ Überdenken anregt und weil es gleichzeitig Hoffnung macht, dass jeder Einzelne etwas bewirken kann.



    "Als die neue Regierung anordnet, dass Frauen ab sofort nicht mehr als hundert Worte am Tag sprechen dürfen, will Jean McClellan diese wahnwitzige Nachricht nicht wahrhaben – das kann nicht passieren. Nicht im 21. Jahrhundert. Nicht in Amerika. Nicht ihr.

    Das ist der Anfang.

    Schon bald kann Jean ihren Beruf als Wissenschaftlerin nicht länger ausüben. Schon bald wird ihrer Tochter Sonia in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Sie und alle Mädchen und Frauen werden ihres Stimmrechts, ihres Lebensmuts, ihrer Träume beraubt.

    Aber das ist nicht das Ende.

    Für Sonia und alle entmündigten Frauen will Jean sich ihre Stimme zurückerkämpfen." (Amazon)


    Oooooh - BT-Geburtstag.....auch von mir Herzlichen Glückwunsch! :birthday::anstossen:

    Und auch ich möchte Danke sagen: Danke an Mario und allen Beteiligten die für die Entstehung, Entwicklung und Existenz dieses tollen Forums verantwortlich sind und es täglich mit so viel Arbeit und Liebe versorgen! :applause:

    Ihr macht es möglich, dass sich Gleichgesinnte finden und austauschen können. Das Besondere dabei ist in meinen Augen, dass jeder sich angenommen fühlen kann und neben Informationen auch menschlich immer ein offenes Ohr findet. Eine respektvolle, menschliche und positive Atmosphäre macht den BT für mich zu etwas ganz Besonderem.

    Ohne dieses Forum würde mir definitiv etwas fehlen!


    Also vielen Dank an alle fleißigen Hände und allen BT-lern die dieses Forum am Leben erhalten! Auf die nächsten Jahre! :anstossen::birthday::anstossen::birthday::anstossen::birthday:




    251. Eine Geschichte, die im Dschungel spielt


    Das Buch habe ich leider noch immer nicht gelesen, es gibt einfach zu viele tolle Bücher. :( Und manche von ihnen schleichen sich immer so plötzlich an und drängen sich in den Vordergrund... Nujatjo, ich hoffe, dass ich das Buch in naher Zukunft lesen werde. Hierum geht es:

    "Schon seit dem 16. Jahrhundert gab es Gerüchte über eine Provinz im Regenwald von Honduras, deren Städte reich und prachtvoll seien, ganz besonders die Weiße Stadt, auch Stadt des Affengottes genannt. Immer wieder machten sich Abenteurer und Archäologen auf die Suche nach den Zeugnissen dieser Zivilisation, die offenbar nicht zu den Mayas gehörte. Manchmal stießen sie tatsächlich auf Ruinen, aber eine wirkliche Erforschung war in dem von giftigen Schlangen und tödlichen Krankheitserregern verseuchten und vom Dschungel überwucherten Gelände unmöglich. Erst die moderne Lasertechnik, mit deren Hilfe das Gelände aus der Luft gescannt wird, ermöglichte genauere Hinweise, wo sich größere Ansiedlungen befinden. Um sie vor Ort zu untersuchen muss man sich allerdings auch heute noch auf den beschwerlichen Weg durch den Dschungel machen. Der Schriftsteller und Journalist Douglas Preston schloss sich kürzlich einer archäologischen Expedition an. Sie fand tatsächlich die eindrucksvollen Ruinen einer untergegangenen Stadt, aber sie zahlte am Ende auch einen hohen Preis." (Amazon)




Anzeige