Beiträge von Cato Censorius

    Hehe schaut ulkig aus, ist mal auf meine Wunschliste gehüpft. :mrgreen:

    Hattest du letztens eventuell schon Zeit, mal rein zu lesen ? Hab Umaru mittlerweile durch und meine Freundin und ich schauen nun den Anime gemeinsam. Sie findet es ebenfalls echt klasse, hahaha. =)



    Ja, momentan lese ich One Punch Man. :loool: Ist zwar so ein typischer Mainstream-Battlemanga, aber eigentlich ganz nett. Die Zeichungskontrastierung zwischen Saitama und allen anderen ist oft super gelungen: er mit einfachster Zeichnung, obwohl er der Main Character ist, und alle andere in super detailierten Ausführungen. :shock:

    Buch + Karte + Plätzchen schaffe ich wohl.


    Muss vor allem noch den Rest kommentieren. Und lesen muss ich auch noch. :roll:

    Klar, gib Bescheid, ob du mitmachen möchtest. :loool: Wollen wir uns eine Deadline setzen, ab der wir dann alles entschieden haben ? Denn mit Mimis Frist des Absendens am 12.12. haben wir ja bereits einen fixenzeitlichen Rahmen fürs Wichteln selbst ?

    Sowas wie: bis Ende November oder so ?


    Das war so mein Gedanke. Ich hoffe ich hab es einigermaßen gut erklärt und hoffe ihr wollt immer noch mit machen. :uups:

    Ja, gerne. Ich schreib Dir gleich Handy.:loool:

    Was haltet ihr davon? :santa:

    Ich mache gerne mit. =)


    Ich wollte eig. auch noch ein wenig kommentieren, aber i-wie bin ich grade nicht so auf der Reihe. Ich tippe auf i-so einen Virusinfekt oder so. Und wenn es nicht so langsam besser wird, werde ich vielleicht morgen mal den Doc aufsuchen. :krank:

    Ja, das kenne ich, hahaha. :loool: Gehts dir mittlerweile wieder besser ?


    Das erkläre ich dann, wenn ich weiß ob wir wichteln oder nicht. :wink:

    Du machst du spannend ! :shock:


    Im Prinzip schon, kommt halt aber auch drauf an ob das ein ähnlich 'großes' Wichteln werden soll oder nicht. Denn es geht hier immer noch drunter und drüber. :-?

    Ja, an einen kleineren Umfang hatte ich auch gedacht. Vielleicht Buch + Karte oder so. Doch dann fällt mir gerade ein, was für ein Paket ich letztes Jahr von Dir, The Falcon , bekommen hatte. Hui. Das war echt toll. :loool: Also vielleicht auch mit Süßigkeiten und Weihnachtsaccessoires oder so ?

    Gute Besserung. Schone dich etwas, sonst läufst du Gefahr die Erkältung zu verschleppen und das wäre nicht gut. :friends:

    Danke ! :loool: Mittlerweile gehts mir auch echt besser, auch wenn ich heute Nacht noch wegen Husten kaum schlafen konnte, hahaha.


    Ich kann euch auch verstehen und muss mich sogar anschließen. Und sollten wir irgendwann mal wieder eine machen, wird es bestimmt genauso toll wie bei den drei Büchern. :applause:

    :uups:


    Also Tokyo Ghoul kenne ich nur vom Namen her, aber die beiden kenne ich auch. Wobei ich bei Fairy Tail ne Pause mache und Romeo x Juliet nur den Anime gesehen hab, aber der Soundtrack da ist echt gut. :mrgreen:

    Wenn du mal die Zeit und Gelegenheit dazu hast, schau dir gerne mal Tokyo Ghoul an oder lies es. Es ist nämlich bis letztes Jahr sehr gehyped worden und teils auch schon irgendwie verdient. :loool:


    Finde ich auch, war ja auch für mich die erste und dann auch noch für ein Jahr und drei Bücher. :applause:

    Das stimmt ! Ich weiß noch, als wäre es erst letztes Jahr gwesen, dass wir noch über unsere PNs überlegt hatten, mal eine LR zu starten. Ich hatte vorher kaum welche und du noch gar keine gemacht. Und nun stehen wir hier (oder sitzen eher) und ich bin froh, dass du nicht entsetzt wegen der Gruseligkeit unserer LR wegrennst, hahaha. Ich fand sie nämlich auch voll in Ordnung. :-,

    Das kommt i-wie ein bisschen egoistisch rüber. Er hat eh schon mehr erreicht, als das in seinem Alter üblich ist.

    Alle waren (und sind ?) irgendwie von einer egoistischen Gier nach generell mehr getrieben. Und wenn sie dabei Regeln brechen ist ihnen das eventuell sogar noch lieber, weil sie dadurch nur umso mehr auffallen und berühmt werden. =/


    I-wie ja nicht verwunderlich, was Atticus betrifft. Dennoch fühlt Cicero sich i-wie hintergangen von seinem Freund.

    UM ehrlich zu sein, war mir Atticus hier doch ziemlich sympathisch.


    Wobei Freundschaft für mich schon fast wertvoller ist, als Liebe / eine Beziehung. Denn eine Beziehung kann in die Brüche gehen, aber einen Freund (wenn es denn ein richtiger / echter Freund ist), den hast du den Leben lang. :friends::love:

    Da spricht die Erfahrung raus, oder ? Ich würde es genau andersherum forumlieren. :loool:


    D. h. du schreibst heute die letzte Zusammenfassung? (eine andere ist ja nicht mehr übrig). :-k

    Also ich schaff keinesfalls mehr eine. Aber benötigen wir noch eine ? So langsam klingt unsere LR nämlich auch schon ganz friedlich aus. :loool:

    Hat funktioniert. :mrgreen:

    Deine Bücherschränke- und Regale sehen wirklich super aus. :D:friends: Da hast du viel Platz für deine Bücher. Das ist also dein kompletter RuB? :) Wo lagerst du deine gelesenen Bücher? Hast du da noch mehr Bücherschränke? :-k

    This. Ist so, lieber Gaymax .:-,


    Das hört sich wirklich nicht gut an. :-s Gute Besserung, wünsche ich dir. Versuch dich, so viel wie möglich auszuruhen, damit du bald wieder auf die Beine kommst.

    Danke. ^^

    Nein, das hätte ich damals auch nicht gedacht. Aber ich bin sehr froh darüber, dass wir damals, als wir den 2. Band beendet hatten, nicht zu dritt weitergemacht hatten, sonder gewartet haben, bis Cato wieder die Zeit hat, mit uns den 3. Band zu lesen. Und als diese Zeit da war, ihr noch gewartet habt, bis ich wieder einen PC habe und wir dann in der ursprünglichen Konstellation auch den 3. Band lesen konnten. :thumleft:

    Also diese LR zu beenden wäremit mehr Leute als Anfang okay gewesen. Aber keinesfalls mit weniger. Niemand sollte unterwegs verloren gehen, das fand ich auch wichtig. Deswegen umso ergreifender, dass ihr auch auf mich gewartet habt. :shock:


    Und ich habe sie auf das Thema "Anime" bzw. "Violett Evergarden" mal angesprochen. Tja, was soll ich sagen? Sie kennt diese Serie tatsächlich, hat alle Folgen gesehen. Aber sie sagt, es ist schon eine Weile her, seit sie die gesehen hat.

    Sie hat mir auch ne Menge anderer Anime genannt, die sie gerne mag. Tokio Ghoul (sie meint, alle die Animes schauen, kennen Tokio Ghoul. Kannst du das bestätigen? :-k ). Oder Angels Fall, Fairy Tail, Shugo Chara, Romeo x Juliet, Angel Beats, um nur mal einige paar zu nennen, an die ich mich noch erinnere. :-s

    Wir haben uns von allen die Trailer angeschaut, aber ich garantiere dir, dass ich die jetzt alle durcheinander bringen würde. 8-[

    Bei dem einem fand sie die Titelmusik "soooo schön", bei einem anderen war die Story "brutal und blutig", bei wieder einem anderen, war der männliche Hauptcharakter "total sweet und knuffig", dann hatte einer eine "spannende Story" usw.

    Ja, Tokyo Ghoul kenne ich, hahaha. Das war 2017 so DER bekannteste Newcomer unter Anime-Fans. :loool: Hast du dir auch einen angesehen ? Also richtig und nicht nur Trailer ? Oder ist einer in deine to do Liste für die nächsten Tage und Wochen gewandert ? :-,


    Danke, das hast du schön gesagt :uups: Ich habe es bis heute nicht bereut, damals bei euch noch eingestiegen zu sein. Im Gegenteil: Ich glaube, wenn ich es nicht getan hätte, hätte ich es bereut und ne ganze Menge verpasst. :)

    Ja, diese LR war definitiv eine coole und interessante Erfahrung, hahaha.


    Entschuldige, aber da habe ich im ersten Moment echt kurz lachen müssen. :lol::friends:

    Ha, auf eine makabere Art echt witzig, hahaha. :loool:

    Jetzt ist Cicero immer so aufmerksam, was die ganzen Politikdinge betrifft, und dann bemerkt es soetwas nicht? ?(

    Ich könnte mir vorstellen, dass sollte auch lediglich ein Zeichen an uns als Leser sein, damit wir erahnen können, dass es mit der Freundschaft zwischen Cicero und Octavian nicht klappen wird. :loool: Außerdem hat er sich in den letzten Monaten generell schon viele Patzer erlaubt.=/


    Bitte was??? :shock: Das ist nicht schön. :([-(

    In meiner letzten Leserunde hatten wir mehrere solcher Exemplare wie dich, Maxel. :mrgreen: Da waren wir zu siebt und waren noch nicht mal bei der Hälfte des Buches angelangt, als auf einmal fünf von diesen sieben das Buch in einem Rutsch durchgelesen hatten. Und wir (der andere BTler und ich ) standen dann auf einmal da... die anderen hatten dann natürlich keinen Bock mehr, noch zu kommentieren, geschweige denn Zusammenfassungen zu den Kapiteln zu schreiben. 8-[

    Von daher, mein lieber Maxel: Sollte ich jemals wieder an einer Leserunde teilnehmen, an der auch du dabei bist (was ich sehr hoffe, da ich die Leserunde hier sehr angenehm und bereichernd finde, auch durch dich :friends: ), werde ich dich bei den letzten paar Kapiteln des jeweiligen Buches sicherheitshalber an die Leine legen, damit du uns nicht davonrennst. :mrgreen:

    Hui, harte und tadelnde Worte. :loool:

    Mimihops Wow, die ganze Zeit hinkst du etwas hinterher, und jetzt legst du nen Frühstart hin. Ich habe das Kapitel noch nicht mal gelesen. :shock::D  :friends:

    Ja, ich war ebenfalls geschockt. :shock:


    Ja :D Aber die wenigsten der 80% sind erfreut wenn sie vom gleichen Geschlecht angehimmelt werden. :lol: Voll gemein also ... die Auswahl ist viel kleiner. :roll: "Freundschaft sollte man nie als selbstverständlich sehen, denn wahre Freundschaft ist genauso selten wie die große Liebe." :love:

    Du sprichst mir aus der Seele. ^^


    Ich auch, also zumindest wenn es genug Sauce dazu gibt. :roll: Also Maxel und gesundes Essen wird wohl nix mehr. :lol:

    Ach was, Reis geht auch mit Gemüse. :loool:


    Ja ich weiß auch nicht, da stand am Ende halt ein Punkt. ---- THE END ---- :loool: Ich bin auch traurig, aber immerhin waren es drei durchaus dickere Bücher und eine schöne Langzeitleserunde. Muss mal schauen, dass ich im nächsten Jahr auch mal wieder eine Leserunde initiiere. Sachbuch, (historischer) Roman oder Klassiker ... mal schauen.

    Ne, tatsächlich kann ich dich verstehen. Unsere Leute waren super, die Leserunde hat mir Spaß gemacht und ich habe auch alle 3 Bücher gerne so gelesen. Nur ich hatte auch langsam mal genug von Cicero. :loool:

    Aber selbstverständlich würde ich es wieder machen ! Nur vielleicht nicht in den nächsten Wochen, hahaha.



    Mein RUB :love:

    Oha, cool. Herzlichen Glückwunsch ! :loool: Warst du eigentlich umgezogen oder so ? Oder wieso hattest du umgeräumt und so ? =)

    Schade, dass die Bildqualität nicht so gut ist, dass die Bücher erkennbar sind. Konnte nur Trudi Canavan an einer Stelle erahnen. :loool:

    Bei diesem Kennenlernen kommt Octavian eig. sehr sympathisch rüber...

    Das fand ich ebenso. Vielleicht wirkte Octavian etwas unreif und unerfahren, aber menschlich ganz nett und vertrauenswürdig. Wie die letzten Geschehnisse gezeigt haben, war er aber doch ziemlich nachtragend (?) und definitiv recht kalt.


    Ich muss auch zugeben, dass es mich i-wie gewundert hätte, wenn Tiro jetzt länger Zeit auf diesem Bauernhof gelebt hätte. Ich glaube, (auch wenn er es zu Beginn noch nicht so wirklich zugeben wollte, nicht mal sich selbst gegenüber) dass er das Leben mit Cicero vermisst hat und es ihm dennoch gefehlt hat. Auch wenn es immer viel Arbeit für ihn war, auch als er nicht mehr als Sklave für Cicero gearbeitet hat.

    Ja. Tiro gehört zu Cicero wie die Butter auf mein Brot. Ohne gehts nicht. Und garantiert war es auch andersherum, was einige der Briefe gezeigt haben, die Cicero geschrieben hat, wenn er ohne Tiro unterwegs war. :loool:


    Und so kam der größte Tag in Ciceros Leben. Die Bürger Roms begleiteten ihn vom Haus hinauf zum Kapitol, wo sie ihn unter stürmischen Applaus auf das Rednerpodium hoben. Dort dankt er den Bürgern Roms mit den Worten „Dies ist euer Sieg!“, doch sie antworten „Es ist dein Sieg!“. Das war ein sehr beglückender Moment für Circero, da die Wochen davor doch sehr mit bangen und verzweifeln gezeichnet waren.

    Diese Situation war interessant inszeniert, ja. :loool: Nur war der Preis dafür wirklich hoch, weil sich Cicero mit fast allen angefeindet hat.


    Jetzt sind also 2 Konsuln tot und das Machtverhältnis ist wieder unausgeglichen.

    Vielleicht ist das auch generell eine sehr schlechte Symbolik, die dahinter steht. Immerhin sind die beiden Konsuln zusätzlich in einem Kampf gegen andere Römer fallen und nicht einmal gegen auswärtige Feinde. :-k


    Also eigentlich haben Lepidus und Antonius schon die ganze Zeit gemeinsame Sache gemacht und sich letztlich eine Geschichte überlegt, damit die anderen, also die Soldaten und die leichtgläubigen, denken Lepidus wäre gezwungen gewesen sich Antonius anzuschließen und er somit kein Verräter wäre.

    Ich habe mich echt oft gefragt, was "Verräter" eigentlich bedeutet. Viele benutzen verschiedene Wendungen, die alle auf dasselbe hinauslaufen: "Verräter am Volk", "Verräter der Republik", "Verräter der Prinzipien" und so weiter. Doch scheint das irgendwie alles abhängig vom Standpunkt zu sein. Tatsächlich wirkte Cicero auch mich viel eher wie ein Verräter. Denn er verrät den Grundsatz der Friedensliebe und hetzt zum Krieg. Außerdem hatte er die feste Absicht, Octavian zu verraten, sobald dieser gemacht hat, was Cicero von ihm wollte.


    Und damit Rom nicht komplett kampflos bleibt, stellt Cicero zusätzlich noch den Antrag Brutus und Cassius anzuweisen ausreichend Truppen nach Italien zu entsenden und eine einprozentige Notsteuer auf alles zu erheben, damit neue Waffen gekauft werden können.

    Von diesen beiden haben wir am Ende interessanterweise auch nichts mehr gehört. Sie scheinen nicht auf Ciceros Hilfegesuch geantwortet zu haben, oder ? ^^


    In den nächsten Tagen ist Cicero ziemlich beschäftigt, dennoch fällt ihm auf dass Fulvia noch immer in Rom aufhält. Eig sollte sie pleite sein, da sie ja alles beschlagnahmt wurde. Da erzählt ihm Atticus, dass er ihr was geliehen hat. Er will sich absichern für den Fall einer Niederlage.

    Am Ende wurde laut Cicero sogar Atticus zum "Verräter". Und das obwohl die beiden sehr gute Freunde waren und außerdem auch obwohl Atticus IMMER so gehandelt hat. Er hielt sich immer aus der Politik raus und wollte lediglich dafür sorgen, dass er oder seine Familie nicht irgendwann wegen seines Besitzes umgebracht wird. Deswegen hat er sich immer mit allen gutgestellt. Und ich zögere irgendwie daran, es ihm übel zu nehmen. :-k


    Auf die Frage hin was Cornutus nun machen will, sagte er: „ Mich umbringen“. Und das tat er dann auch.

    Das war heftig ! Und ich hab diese Episode auch 2mal gelesen. Haben wir nicht auch mal über den Suizid als normale Handlung für Problemlösungen gesprochen ? Cornutus setzt es direkt um. Ruhig und ohne zu zögern. Ich meine, er als hohe römische Person wäre eventuell nicht gefoltert worden oder so (im Gegensatz zum agitierenden Cicero vielleicht ?), sondern eher begnadigt worden, doch ging es ihm hier um Prinzip.

    Ich bitte um Entschuldigung, dass ich die letzten Tage absolut nichts geschrieben habe. Seit einigen Tagen bin ich übel erkältet, stehe spät auf, arbeite halb lebendig bis abends, gehe früh schlafen und verfahre am nächsten Tag wieder genauso. :loool:

    Besonders tragisch, weil wir ja mit unserem Buch durch sind !

    Ich glaube, ich kommentiere nur etwas und haue mich dann wieder ins Bett. Sorry, echt. =/



    Dnn bekam direkt Cicero das Wort. Er berichtete über die aktuelle Lage und erzählte von Octavian. Und das tat er mit glühenden Worten. Mit seinen Worten hob er Octavian praktisch in den Himmel, um alle davon zu überzeugen, was dieser bereits für den Staat getan habe und sicherlich noch tun würde. Die Senatoren waren begeistert, der Antrag wurde angenommen. Als er der Menge auf dem Forum die Entsheidung mitteilte, reagierten die Menschen dort nicht anderst. Cicero war wieder ganz oben.

    Tragisch ist wirklich, dass es eigentlich bereits sein Ende ist. Er ist zwar ganz oben gewesen, aber eigentlich doch ziemlich umstritten. Besonders was seine Haltung zum Krieg angeht und seine persönliche Positionierung im römischen Staat.



    Der erste Sprecher nach der Berichterstattung ist Calenus. Er ist dafür, dieses Friedensangebot anzunehmen. Auch an diesem ersten Verhandlungstag war Pansa nicht bereit, Cicero sprechen zu lassen. Doch es folgten noch eine ganze Reihe anderer Sprecher.

    Das steht total gegen Ciceros Haltung. Die Fraktion derjenigen, die Freiden wollten war ja anfangs noch in der Überzahl. Das ist ja die komplett verkehrte Situation zur der Zeit vor dem Krieg zwischen Caesar und Pompeius. Da wollten fast alle Krieg und Cicero war einer der wenigen, die auf Kompromisse und auf Frieden pochten.


    Am nächsten Tag jedoch erhält Cicero die Möglichkeit, seine Meinung kund zu tun. Und an dessen Ende hat er erreicht, was er ereichen wollte: er konnte seine Zuhörer davon überzeugen, dass es mit Antoius keinen Waffenstillstand geben würde. Ja, er konnte sogar einen Antrag einbringen (muss ich extra erwähnen, dass dieser angenommen wurde? *g*): Alle, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt noch immer auf Antonius Seite stehen oder für ihn kämpfen, gelten als Landesverräter.

    Besonders diesen Abschnitt fand ich doch ziemlich schlimm. Cicero galt immer als einer der obersten Pazifisten, der sich nicht nur selbst aus Kriegen heraushalten wollte, sondern zusätzlich stets dafür kämpfte, dass generell alle nicht hineingezogen werden und sterben müssen. Und hier wird er zu einem regelrechten Kriegstreiber.

    Also ich hab von Psyren nur den Manga. Ich mag den! Wusste gar nicht, dass es ne Serie dazu gibt!

    Ne ! Also ja total, aber hab nochmal nachgeschaut. Entschuldige, ich dachte an Psycho Pass. Psyren wollte ich letztens mal lesen, hatte es aber doch zugunsten von diversen romantischen Mangas wiederholt aufschieben müssen. :loool:

    :totlach::totlach::totlach:

    Ich hab mich noch bremsen können. :rambo:

    Hahaha. :loool:


    Tja, manchmal wäre es echt von Vorteil, wenn man schon vorher wüßte, was aus dem ein oder anderen später mal werden würde. :mrgreen:

    Das stimmt echt. Octavian nervt und verwirrt einen hier im Buch bestimmt nur, wenn derjenige nicht weiß, dass Octavian später unter dem Namen Augustus DER Römer schlechthin wird, oder ? Einer der bekanntesten. Der Gründer des Römischen Kaiserreiches. Beender der Bürgerkriege. Erzeuger des Friedens und des Wohlstands. Etc. etc.



    Das klingt echt schön, wie du das beschreibst. :) Ich wünsche euch beiden, dass ihr das genauso erlebt. :)

    Danke. :loool:


    Klar, mach ich :wink: Evtl. kommt Sandra morgen nachmittag / abend zu mir. Wenn ich dran denke, werde ich sie mal danach fragen. Vielleicht hat sie das ja sogar auf Video bzw. DVD. :-k

    Bin auf deine Meinung gespannt ! Sehr sogar. =)


    Ja, das mit dem Pyramiden weiß ich, aber ich dachte eben, dass die nur für Könige und Königinnen waren (wie du schon gesagt hast), hm, wann genau die zeit der Hügelgräber oder Katakomben war, weiß ich gar nicht. Hatten die Römer die wirkich schon? :scratch:

    Ja, sowas hatten die Römer bereits, aber erst ab dem 3. Jahrhudert, als sie von anderen Kulturen diese Art er Bestattung übernommen hatten oder andere Bevölkerungsteile sie nach Rom brachten. In einem der ältesten dieser Grabanlagen findet sich eine der ältesten Schriftstücke in Latein überhaupt.



    So ein ganz kleines bisschen kann ich das verstehen. Aber ich persönlich finde es schade, dass es jetzt bald wieder vorbei ist. Ich könnte glatt noch weiter machen. :drunken: Ich liebe es, hier mit euch zu schreiben und gemeinsam zu lesen. ich finde es unheimlich interessant, mit euch das Buch zu diskutieren. Und ich habe dabei auch einiges über damals gelernt. :thumleft:

    :uups: Danke für das Lob ! Das kann ich nur an Dich zurückgeben. Es war echt klasse, dass du mit dem 2. Band bei uns eingestiegen bist. :loool:

    Es gab lecker Reis und dazu Hühnchen Curry mit Paprika. :drunken:

    Echt lecker ! Ich esse gerne Reis. :loool::loool:


    Ja habe die Wikipedia Artikel gelesen. :uups:

    Und die sind echt ganz ok ! Die lese ich auch ganz gerne, um nochmal etwas aufzufrischen oder irgendwo für mich eine Chronologie zusammen zu bekommen. :-,


    Und sie lebten glücklich und zufrieden bis ans Ende aller Tage. :love::loool:

    J,a, aber WIE ? Zusammen ? Getrennt ? Befreundet ? :loool:



    Diesen Ruf kenne ich. Morgen noch den ganzen Tag frei und Mittwoch 18 Uhr ist meine erste Arbeitsnacht. :cry:

    Den Ruf, der mich gerade ruft und mir die Augen zufallen lässt ? hahaha.


    Dann hast du mehrere Werke von Cicero gelesen?

    War das vielleicht mit einer der Gründe, warum du überhaupt erst diese Leserunde hier gemacht hast / mitgemacht hast? :-k

    Ja, tatsächlich mehrere. Und es war wirklich einer der Hauptgründe, warum ich Mimihops unter anderen Büchern dieses hier vorgeschlagen hatte. Wir hatten erst länger über PNs darüber gequatscht, was wir beide gemeinsam lesen wollten. Und es waren nur Bücher über die römische Antike, die ich in die Liste aufgenommen und Mimi vorgeschlagen hatte. Und der Grund dafür wiederum war, dass ich mich sehr für die Antike interessiere. :loool: Wer hätte ahnen können, dass daraus ein Projekt über mehr als 1 Jahr wird ? Wir hatten uns damals auf die Antike geeinigt, weil sie ja generell gerne Historische Romane liest und ich überhaupt nicht. Deswegen sollte wenigstens die Epoche eine sein, mit der ich etwas anfangen kann. :loool:



    Öhm ... Ähm ... Also ... Ich bin jetzt durch mit dem Buch. :pale:

    Wie jetzt. :O

    Toll, wie genau du unsere Beiträge hier liest.... :P:mrgreen: Jetzt werde ich hier schon überlesen... [-(:wuetend:

    SRSLY SRY ! =(



    Ich habe doch noch Hoffnung für die beiden, egal was Cato Censorius da schon wissen mag. :drunken:

    Ne, entschuldige. Dieser eine Kommentar meinerseits war auch etwas anderes bezogen oder ich hatte ihn anders gemeint oder auch missverstanden. Ich hoffe selbstverständlich komplett mit dir mit ! :loool:



    Schon so oft haben wir gelesen, dass er sich aus der Politik herauszieht und doch kommt er immer wieder zu ihr zurück. Er kann nicht ohne die Politik und die Politik kann nicht ohne ihn. :lol:

    Ja, total. Cicero kann echt nicht ohne die Politik ! Aber sicher, dass es auch andersherum gilt ? Gerade das Kapitel von heute mit seiner schockierenden Kriegstreiberei und zusätzlich auch andere verschiedene Momente seiner Karriere, in denen er sich hat bestechen lassen (das Haus von Crassus !) oder anderen widermoralisch zugearbeitet hat (Pompeius zB), haben mich daran zweifeln lassen. Und komm mir nicht damit, dass eh alle so sind/waren. Das lass ich nicht gelten. :loool:


    Das ist auch nichts neues. :roll: Wann kommt es denn endlich mal wieder zum andauernden Frieden? :-k

    Leider nicht mehr in dieser Trilogie. =/ Tatsächlich erst wieder durch Octavian, wenn er Marcus Antonius besiegt hat. Aber dann erstmal für sehr lange !


    Besser (weit) weg als alle in Rom oder? Die Stadt wäre doch dann schon längst wieder im Krieg untergegangen, weil sie alle mit ihren Soldaten auf einander losgegangen wären. 8-[

    Allerdings befürchte ich, dass es so gemeint ist wie bei Caesar und Pompeius vor den vielen Jahren, als sie außerhalb Italiens ihre Heere zusammenzogen, um dann gebündelt in Italien und Rom einufallen. =/

    Hehe schaut ulkig aus, ist mal auf meine Wunschliste gehüpft.:mrgreen:


    Ich hoffe ich störe hier nicht mit "Eigenwerbung" aber vielleicht kann ja der eine oder andere ein paar Manga gebrauchen und hat Interesse. Ein paar verkaufe ich gerade :-,


    ich müsste echt mal sword art online weitergucken, da bin ich nie über die zweite DVD hinweg :-, Ich schau aber generell sooo wenig, aber ich muss mal schauen, wie weit mein Psyren Manga schon ist :love: Da bin ich selber bis 13 :-k

    Nein, du störst nicht mit Eigenwerbung, hahaha. Nur mich spricht leider nichts an. Entweder weil du wenige Bände der Reihe oder thematisch. :loool:

    SAO wollen wir dringend mal wieder schauen. Wir feiern diesen Anime ! Und besonders die ersten 13 Folgen der 1. Staffel. =)

    Und Psyren wll ich auch noch schauen. Der Manga dazu, der ja danach gezeichnet wurde, ist ziemlich ätzend. =/



    Ja, mir ist bisher auch noch keine auf einer Convention begegnet. :-k

    Und trotzdem kamst du ja scheinbar gut an ! :loool:

    Mein persönliches Highlight unter meinen neuen Mangas war "Atelier of Witch Hat". Da hab ich inzwischen auch schon Band 2, der macht mir wirklich Spaß.

    Ach, echt ? Über diesen Titel habe ich fast drübergelesen. Vielleicht komme ich auch mal zu dem. :loool:


    Ich bin auch mehr als zufrieden mit meiner Ausbeute und das Schöne am Cosplay ist, dass es so simpel ist. :loool:

    Stimmt. Und dennoch wird sie selten gecosplayed. Zumindest was ich so mitbekomme. =)

    Kennt ihr noch ein paar gute Oneshots? Bisher kenne ich nur Chiyori, aber vielleicht habt ihr noch Empfehlungen? Muss ja nicht immer mehrbändig sein.

    Nicht viele, weil ich gerne Reihen lese. Aber Akira Toriyama hat ein paar coole gezeichnet:

    -Kajika

    -Sandland

    Die sind wirklich gut.


    Außerdem hatten mich auch "Line" von Yua Kotegawa und "Best Selection" von Yuu Watase sehr begeistert. Keine Ahnung, ob du letzteres mögen würdest. Viel Romantik und so. =)


    Cool, glückwunsch ! 19 21, Confessions und Gamers hatte ich auch schonmal auf dem Schirm. Irgendwann will ich auch noch lesen. :loool:

    Wie gefallen sie dir bisher ?


    Gerne doch. :D Der Stand hatte allgemein so schöne Sachen dort. Ich hatte mir auch vorletztes Jahr, glaube ich war das, einen gehäkelten Totoro und einen Panda geholt, die sind auch so süß. :love:

    Der Totoro ist genial.

    Übrigens sehr coole Ausbeute und wieder cooles Cosplay bei dir. :loool:

    Dann hast du dir meine Antwort auf deinen Post im anderen Thread aber nicht wirklich durchgelesen :totlach::totlach::totlach:

    Oh. Mein. Gott. Du. Hast. So. Recht. Aber pass auf, hahaha. Jetzt passt alles zusammen. Ich hatte vorgestern Blade Play beendet und habe mir gestern einen neuen Manga zum Lesen gesucht, ohne dabei im Forum angemeldet gewesen zu sein oder so. Ganz zufällig hatte ich den Link zu Himouto! Umaru-chan entdeckt, der IN MEINER LESEZEICHENLISTE war. Ich konnte mir nicht erklären, wie er dahin gekommen war und kam zu dem unbefriedigenden Schluss, dass ich mir schon irgendwas dabei gedacht haben muss. Also habe ich ihn angefangen und war direkt begeistert.

    Die Lösung des Rätses ist also flgendes. Hatte am Montag Deinen Beitrag gelesen und Umaru-chan gespeichert. Bis gestern hatte ich dann komplett vergessen, dass ich ihn von dir empfohlen bekommen hatte und war darüber überrascht, dass du ihn bereits kennst. Obwohl. Ich. Ihn. Von. Dir. Hatte.

    Oh Mann.


    Und dass wir über beide Threads verteilt darüber gesprochen haben, hat mir das Erinnern an diese Verknüpfung ein klein wenig erschwert. :loool:

    Nein, sorry echt. Ich lese deine Beiträge immer sehr begeistert und gründlich. Deswegen ist das jetzt gerade echt etwas unangenehm, hahaha.





    Jetzt macht auch voll Sinn, dass du das hier geschrieben hattest.

    Natürlich! Freut mich, dass du dir Umaru-Chan gleich geschnappt hast :lol:

    Kapitel 16




    Ein weiteres Mal macht sich Cicero auf die Reise in Richtung Roms. Er sieht eine gute Chance gekommen, sich in der Politik seiner geliebten Hauptstadt zu betätigen und das Alltagsgeschehen zu beeinflussen. Doch es wird ein weiteres Mal gefährlich in Rom, denn verschiedene mächtige Persönlichkeiten greifen nach noch mehr Macht und sind bereit, dafür dabei über Leichen zu gehen. Die momentan präsenteste Person ist Marcus Antonius, der unter Caesar sreng kontrolliert aber erfolgreich gedient hat und sich jetzt stark gehen lässt. Er erlässt erfundene Gesetze, bschlagnahmt Gelder und nimmt Caesars Erbe in seinen eigenen Besitz. Doch der wahre Besitzer des caesarianischen Erbes lässt das nicht mit sich machen. Der junge Octavian, der offiziell ebenfalls Gaius Julius Caesar heißt, ist trotz seines mangelnden Einflusses und trotz seiner jugendlichen Unrfahrenheit ehrgeizig genug, um für sein Recht und seine Macht zu kämpfen.


    Und gerade an diesem Punkt kann Cicero eingreifen, denn er arbeitet mit Octavian zusammen, da sie beide dasselbe Ziel haben. Beide wollen sie Antonius vernichten. Cicero benutzt erneut seine Stimme als Waffe und fährt die berühmt-berüchtigten Philippischen Reden auf, um gegen Antonius zu agitieren. Parallel dazu nutzt Octavius sein Geld und seine Armee, um auf Antonius militärischen Druck auszuüben. Octavian und Cicero sind allerdings definitiv keine Freunde, was wir spätestens beim gemeinsamen Trinken merken. Cicero arbeitet auf eine Restaurierung der vermeintlichen Republik hin, während Octavian sein Glas beim Anstoßen nicht anrührt. Eine symbolische Geste ? Bestimmt. Was er stattdessen will ? Das müssen wir noch herausfinden.


    Doch Cicero fährt politisch wieder zu Glanzformen auf. Und auch wenn er diesmal fast alleine dasteht, ist sein treuer Freigelassener Tiro doch wieder dabei. Dieser hatte fast abgeschlossen mit Rom und der Politik, um auf seinem Gut zu arbeiten und zu leben. Doch das hielt nicht lange an. Der charismatische Cicero zieht ihn mit ins Zentrum des Geschehens zurück. Doch es wirkt so, als würden sich noch mehrere Zentren auftun. Die wirklichen Entscheidungsträger sind überall in der Welt verteilt. Cassius und Brutus in verschiedenen Teilen des östlichen Reiches, Decimus in Norditalien, Antonius ebenfalls, Octavian überall dort, wo er Rekruten anwerben kann und Lepidus sowie Plancus nördlich der Alpen. Die Geschehnisse scheinen sich langsam zu überschlagen.


    Dabei tut sich Cicero ausgerechnet mit dem unbekanntesten Mann zusammen, nämlich mit Octavian. Dieser scheint eine Vaterfigur zu suchen und zu brauchen. Doch ob sich das Cicero lediglich einbildet ? Oder ob er es sich erhofft ? Denn die Episode mit dem Trinkspruch auf die Republik war doch relativ deutlich. Doch Cicero hatte nichts bemerkt.

    Also dann versuche ich mich mal an einer kleinen Zusammenfassung, schließlich gibt es gleich Futter hier. :loool:

    Was gab es denn ? Und hat es geschmeckt ? :loool:


    nämich Marcus Vipsanius Agrippa, der schon als bedrohlich beschrieben wurde und Gaius Cilnius Maecenas, welcher als weibisch beschrieben wurde,

    Hahaha, du hast dich schlau gemacht, was die beiden angeht, oder ? :-,Beide fand ich immer sehr spannend, weil sie in vielerlei diejenigen sind, die hinter Augustus standen und ihm quasi die Hauptstützen waren, überhaupt erst so erfolgreich zu werden. Und besonders Agrippa hat ja bis zu seinem Tod in unfassbar großem Stil dazu beigetragen, dass Frieden herrscht oder erstmal erschaffen wird.


    Dann möchte Tiro endlich zu seinem Hof

    Das war eine tolle Episode. Hat er sich verdient ! :loool:


    Dann gibt es noch ein Einschub mit Tiro und Agathe,

    Ein bisschen schade, dass dazu nichts mehr erzählt wurde. Sind sie jetzt zusammen gekommen ? Oder sind sie Freunde ? Oder nichts ? :shock: