Bücherwichteln im BücherTreff

Beiträge von Cehoernchen

    Wer zahlendes Prime-Mitglied bei Amazon.de ist, erhält mit dem Code Kindle99 den neuen Kindle Paperwhite für nur 99 statt 129 Euro. Die Aktion läuft bis zum 30. November.


    http://www.amazon.de/gp/produc…=432563167&pf_rd_i=301128


    Das habe ich gerade eben auch zufällig gesehen und nachdem ich schon seit Tagen (Wochen :roll::mrgreen: ) um den 49 EUR-Kindle schleiche, bin ich nun froh, doch nicht zugeschlagen zu haben :dance:


    Nun werde ich (hoffentlich!!!) bald Besitzeren eines Kindle Paperwhite sein - es war bei über 800 Kindle-Books vielleicht auch langsam mal Zeit für den ersten Kindle :-k:-,

    Woohooooo, herzlichen Glückwunsch!!! 10 Jahre ist wirklich ein Meilenstein, den es zu feiern gilt :birthday::anstossen::anstossen::anstossen:


    Ich bin ja nun auch "schon" seit 2006 dabei und auch wenn ich immer wieder - wie gerade eben auch - Phasen habe, in denen ich weniger Aktiv bin, so komme ich doch immer wieder in den BT zurück. Ich habe hier bisher immer tolle Buchtipps bekommen, nette Gespräche geführt und vor allem viele nette Menschen getroffen (von denen ich einige sogar im RL kennen lernen durfte und die ich nicht mehr missen möchte).


    Vielen Dank auch hier noch einmal an das ganze Team für die "pflege" des BTs und für die stetige Weiterentwicklung und Verbesserung! :thumleft:


    Auf weitere 10 (000.000 :wink: ) Jahre :anstossen:

    Chloe Adams geht in eine aehnliche Richtung, georgia cates eher nicht. Und bei beauty from pain wuerde ich auch auf teil 2 warten, der ende Mai erscheint.


    Ja, das ist das richtige Buch. ich liebe Julia quinns buecher ja auch. Erinnern mich so ein bißchen an georgette heyer mit (mehr) erotischer Spannung. Man sollte die bridgertons schon der reihe nach lesen, die Reihenfolge findest du hier aber sicherlich im BT. Und ja, sicher rentiert sich das auf englisch, in der uebersetzung geht doch eh der halbe wortwitz verloren...


    Ach und wenn du momentan auf ya/indie-romane Lust hast, es gab/gibt aktuell shallow (oder war es going under?!) von georgia cates gratis - das fand ich ebebfalls sehr gut!

    Wenn das Cehoernchen und Tina mitbekommen

    Als hätte ich's geahnt.... just in dem Moment schau ich hier vorbei :totlach::-,
    Freut mich sehr, dass Du mit Englischen Büchern so gut zurecht kommst - der Markt ist dadurch einfach viel größer und es gibt so viele Bücher, die leider nicht (oder schlecht) übersetzt werden...Schau Dir nur mal "Passion" von Lisa Valdez an - das wurde auch nur mal kurz auf Deutsch verlegt (dabei wohl auch gekürzt/geändert) und ist nun auf Deutsch vergriffen...


    kann ich mich wahrscheinlich gar nicht mehr retten vor Empfehlungen.

    Empfehlungen?! Würden wir doch NIE geben :-, Wir achten doch immer drauf, dass die Geldbeutel und Bücherregale unserer Mitleser geschont werden O:-):-,O:-):totlach:


    Was ist denn momentan Deine Lieblingsrichtung?




    Bei mir gibt's nicht viel neues. Ich hab in letzter Zeit haufenweise Gratis- bzw. Billigst-Ebooks über amazon gelesen und hatte da einige sehr, sehr gute dabei, bspw.


    - No Way Back von Chloe Adams
    - Beauty from Pain von Georgia Cates
    - The Coincidence of Callie and Kayden von Jessica Sorensen


    Ich hatte eine absolute Young Adult-/Angst-und-Drama-Phase und bin nun weiter bzw. zurück zu meiner Historical-/Regency-Phase *schmacht* :uups:



    Aber noch was - kann es sein, dass Hermia nicht mehr im BT ist?!?!! Wenn ja, was ist denn da passiert? Hab ich was verpasst?!?!!?! :-k:scratch:?(

    während des Lesens die durchaus berechtigte Kritik in dieser Rezension gar nicht wahrgenommen habe. Das Buch war der reinste Rausch :drunken:


    Mir würde es sicherlich genau so gehen - und ich möchte es nicht ausschließen, dass ich diese Buch irgendwann noch lese - nachdem ich aber eine solche "Beziehung" hatte, schreckt mich diese Rezi im ersten Moment doch ab bzw. denke ich mir "sollte ich sowas lesen?!"... Ich habe bestimmt 15 Minuten hin und her überlegt, bis ich es endlich aus dem Einkaufswagen genommen habe.


    Aber nachdem ich mich (und auch die Bücher, die ich lese) kenne, weiß ich ganz genau, dass mich Bücher (und Männer in selbigen) fesseln, um die ich im RL mittlerweile einen riesen Bogen machen würde.




    Aja, könntest du deinen Link vielleicht noch mit Spoiler kennzeichnen? Die Rezi verrät ja praktisch den ganzen Inhalt 8-[


    Ist erledigt - aber waren da wirklich Spoiler in der Rezi? Ist mir gar nicht aufgefallen :uups: Es waren halt einige Szenen zitiert, als Spoiler habe ich diese aber ehrlich gesagt nicht empfunden 8-[ Ich geh gleich nochmal aufmerksam lesen :wink:

    Ich hatte Beautiful Disaster und auch den Folgeband (aus Travis' Sicht) bereits im Einkaufswagen und war beim Bezahlvorgang - dann habe ich aber DIESERezension hier (Vorsicht, enthält Spoiler) gelesen und mich eines besseren belehren lassen.


    Wenn man das Buch von der politisch korrekten Seite sieht, dürfte man es glaube ich wirklich nicht kaufen - auch wenn mich die Geschichte seeehr reizt und ich das Buch sicher auch verschlingen würde :uups:

    Ja, auf das achten wir sehr und sind seeeehr enttäuscht von dir. :P :wink:

    Na, aber immerhin habe ich nicht an Smilies gegeizt - sonst hättet Ihr mich gar nicht mehr wieder erkannt :P:mrgreen:


    Zitat von »miss sunshine«
    Bei Dreiecksbeziehungen bin ich immer etwas vorsichtig…ich mag das ewige hin und her meistens nicht, aber wenn sich das ganze irgendwann auflöst besteht ja Hoffnung...


    Stimmt, Dreiecksbeziehungen finde ich auch nicht so toll. Es kommt aber natürlich auch immer auf die Protas an, manchmal ist es spannend und manchmal einfach nur nervend. :-?


    Oh weh, Dreiecksbeziehungen :thumbdown:#-o Ich hatte letztes Jahr ja auch eine richtige YA-Phase und irgendwann konnte ich Dreiecksgeschichten nicht mehr hören/sehen/lesen - habe jedes Buch wieder ins Regal gepfeffert, das auch nur annähernd nach 3eck geklungen hat :wuetend:

    Cehoernchen ist die "Mutter" dieses Threads und sie hat sicher die wichtigsten zusammengefasst. :thumleft:

    :uups::lol::uups: Zumindest habe ich mal spontan einige aufgeschrieben. Leider vom Tablett aus, sonst hätte ich mehr mit Verlinkungen (und korrekter Grammatik und Groß-/Klein-Schreibung) gearbeitet :shock::lol:


    Cehoernchen! Hab schon gedacht, ihr (Tina und du) seid verschollen

    Nein, nein, wir leben noch. Allerdings habe ich momentan recht wenig zu erzählen 8-[
    Ich lese ja nach wie vor englische Bücher und die meisten Bücher, über die ihr hier redet sind bei mir schon so lange her, dass ich mich nicht mehr ausreichend daran erinnere. Zumindest langt es nur noch zu so eloquenten Sätzen wie "ja, das war auch mein Liebling" oder "das Buch fand ich langweilig/gut/super/hammer"... :uups:


    Tina geht es glaub ich ähnlich...


    Aber ich lese weiterhin immer wieder still mit - und melde mich eben dann zu Wort, wenn ich was zu sagen hab (oder es zumindest denke :wink: ).


    Momentan bin ich in einer Herzschmerz-/Gefühlsdrama-/Angst-Phase und habe da einige wirklich gute (und teilweise sogar kostenlose) Kindle-Bücher erwischt (Beauty from Pain, The Coincidence of Callie and Kayden, No Way Back/Mia's Way).



    Danke übrigens für den Samantha Young-Tipp. Ich habe mir mal ihr YA-Fantasy-Buch für .89 EUR heruntergeladen und wenn mir das gefällt, bestell ich mir wohl das Dublin Street-Paperback (welches natürlich vorsichtshalber bereits im Einkaufswagen wartet ;)).

    miss sunshine
    Folgende Autorinnen solltest du dir mal ansehen, vielleicht ist ja was dabei (Serien findest Du ja ggf. Hier im BT)


    - Kristan Higgins
    - jennifer Crusie
    - Rachel Gibson
    - SEP hast du ja schon entdeckt. Die restl. Serie brauchst du aber auch noch ;) und "kuess mich, Engel"!!!!!
    - Julia Quinn, falls es auch ein historical sein darf (bridgerton-serie)
    - Julie James
    - Susan Mallery
    - evtl. auch Suzanne Brockmann (TDD- und Troubleshooter- Serie) ist aber Romantic Suspense (wie auch Linda Howard etc.)


    Tbc ;)



    Das Buch "Das Chaos hat einen Namen" kann ich auch noch empfehlen... Und natuerlich "Sag's nicht weiter, Liebling"

    Ich weiß, das ist jetzt Offtopic, aber englische Bücher lassen sich sehr gut anderswo bestellen und Amazon ist sehr oft nicht der billigste Anbieter. Ich empfehle da Book Depository (.com oder .co.uk)


    Bookdepository gehört seit gut einem Jahr übrigens zu amazon.... das hat man sehr gut an anziehenden Preisen merken können und am Wegfall der "10%-Aktionen", die sonst mit Regelmäßigkeit zum Valentinstag, zu Weihnachten, zum Frühlingsanfang usw. stattgefunden haben...

    Der zweite Teil muss jedenfalls nach dem Ende schnellstmöglich her!


    Ja, das war für mich Buch Nummer zwei innerhalb weniger Tage, welches mit einem Soap-reifen Cliffhanger geendet hat :wuetend: Ärgerlichesweise bin ich schwach und leicht zu beeinflussen und habe mir sofort Band 2 "Measure of Strength" bestellt. :uups:


    Auch ich hatte hier so meine Probleme mit dem Anfang des Buches und Jason. Ich hätte nicht gedacht, dass mich das Buch noch überzeugen könnte und habe eigentlich nur aufgrund der bisher guten Bewertungen weiter gelesen. Ab der Mitte konnte ich es dann einfach nicht mehr weglegen und auf den letzten Seiten musste ich sogar 2-3 Tränchen verdrücken :-,


    Leider fand ich den 2. Teil nicht mehr ganz so überzeugend - trotzdem noch ganz gut und er schloss die Handlung ab, zwei bis drei weitere Kapitel im ersten Band hätten es aber meiner Meinung nach auch (oder sogar besser) getan!

    Serie:

    • Beauty From Pain
    • Beauty From Surrender (voraussichtl. Sommer 2013)


    Kurzbeschreibung von amazon.de


    They agreed on three months...but their love knew no boundaries.


    Jack McLachlan is a winemaking magnate and easily one of Australia’s most eligible bachelors. His success and wealth makes him no stranger to the complications of romantic relationships and that’s why he goes to extreme measures to avoid the hassle. He prefers simplicity in the form of a beautiful female companion with no strings attached. He arranges relationships like business deals and they’re always the same. No long term relationships. No real names.
    It’s his game and his rules. He’s content to play as usual, but when Laurelyn Prescott enters his life, his strategy must change because this player is like none he's ever encountered. His world is turned on its head after he begins a three month affair with the beautiful American musician. Nothing goes according to plan and as he breaks more and more of his own rules for her, she’s exceptionally close to becoming something he never thought possible. His ultimate game changer.


    Beauty From Pain is an adult contemporary novel and is not intended for younger readers due to mature content.



    Meine Meinung
    Dieses Buch war mit EUR 3,xy das bisher teuerste eBook, das ich mir ins Blaue hinein - also nicht als Fortsetzung eines Free-eBooks oder als weiteres Buch einer bewährten Autorin - gekauft habe und ich wurde nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil :love: Auf amazon.com und goodreads habe ich so viel positives über dieses Buch gelesen, dass ich es unbedingt haben musste - es klang einfach genau nach meinem Beuteschema :uups: Er, ein erfolgreicher Geschäftsmann, der sein Herz vor Enttäuschungen schützen möchte und deshalb auf tiefere Beziehungen verzichtet und sie, die "Unschuld vom Lande", die dabei aber nicht dümmlich oder zu naiv gezeichnet ist. Ganz nach dem Motto "halb zog sie ihn, halb sank er hin" verliert er nach und nach die Grenzen zu einer richtigen Beziehung aus den Augen und den Protagonisten entgleitet die "(Nicht-)Beziehung" und diese fühlt sich immer echter an. Da dies ein doch schon recht ausgelutschtes und vorhersehbares Schema ist, steht und fällt eine solche Geschichte mit der Autorin und Georgia Cates hat dies ganz vorzüglich gemeistert.


    In den ersten Kapiteln des Buches fand ich es zwar unterhaltsam und die Protagonisten sympathisch, vom Hocker gehauen hat es mich jedoch nicht. Je weiter ich aber las, desto mehr zog mich das Buch in seinen Bann, ich wollte gar nicht mehr aufhören und habe es doch tatsächlich in einem Rutsch durchgelesen. ABER VORSICHT: Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger!!! :computer:


    Das Buch ist in der Ich-Perspektive beider Protagonisten geschrieben und die Kapitel wechseln sich ab. Dies macht die Autorin so geschickt, dass sie die Perspektive immer genau dann wechselt, wenn man in die Gedanken eben der anderen Person schauen möchte - so erfährt man einiges über Jack und auch über Laurelyn, die Autorin lässt in meinen Augen aber noch genug Raum, um die Vergangenheit und Beweggründe der Protagonisten im Folgeband ( Beauty From Surrender - voraussichtl. Sommer 2013) auszuführen, insbesondere Jacks Vergangenheit bzw. die Ereignisse, die ihn zu diesem zynischen "Dater" gemacht haben, sollte die Autorin IMHO noch weiter ausführen. Auch die "spannende" Nebenhandlung (Stichwort: "Ex") sollte m.M.n. im Folgeband nochmal aufgegriffen und gelöst werden.


    Was die Sterne angeht bin ich bei diesem Buch zwiegespalten. Mein Gefühl sagt mir :lechz::lechz::lechz::love::love::love::pray::pray::pray: dieses Buch hat 5 :bewertung1von5: verdient. Nachdem aber einige Handlungsbögen keinen Abschluss fanden und auch der Schluss des Buches eher so wirkte, als ob die Abschlusskapitel herausgerissen/-löscht wurden, müsste ich hier wohl doch etwas abziehen. Wenn ich nun also davon ausgehe, dass die Autorin die noch offene Handlung im nächsten Band abschließt, werde ich wohl nur für diesen fiesen Cliffhanger :bewertungHalb: Stern abziehen und gebe dem Buch hiermit :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Aber trotzdem frage ich mich: Wieso scheinen so viele eBook-/Independant-Autoren/innen momentan den Unterschied zwischen "Serie" und "ein Buch, zerteilt in zwei oder mehr Teile" nicht zu verstehen?!? Das ist nun schon das 3. Buch, bei dem mitten an der spannensten und dramatischsten Stelle plötzlich die letzte Seite erreicht ist und bei welchem ich da sitze, wie wild über mein Tablett streiche und völlig entsetzt feststelle, dass es tatsächlich erst im nächsten Band die Auflösung gibt - in bester GZSZ-Manier :thumbdown:




    @hermia


    Irgendwie war ich bei meinem gestrigen Post verwirrt, daher:


    - Displey = Display
    - WLAN = 3G
    - Über 360 Bücher = bereits über 500 Bücher



    Hat jenamd Ahnung vom listen anlegen? Irgendwie geht das mit Kindle for PC nicht mehr und ich weiß grade nicht, ob ich über 500 Bücher am Kindle sortieren will. :cry:



    Wo hast du denn das mit dem begrenzten Angebot schon wieder gefunden? Soweit hab ich gar nicht gelesen ;-) nun stellt sich also nur die Frage zuschlagen oder doch gleich den touch paperwhite?

    Kann es sein, dass es das Einsteigermodell des Kindle aktuell für 59 statt 79 EUR gibt? Bin ich heute durch Zufall drauf gestoßen und frage mich gerade, ob man da - wenn man keinen gesteigerten Wert auf WLan und Glo/Paperwhite legt - überhaupt noch was falsch machen kann?! :-k


    Wobei ich mich frage, ob man mit Touch-Displey nicht schöner anwählen kann?


    Ich lese zwar momentan meistens auf meinem 7-Zoll-Tablett und habe dabei keine Probleme, nachdem ich zwischenzeitlich aber über 360 eBooks habe und die sich mit der Kindle-App nicht sortieren lassen, spiele ich schon mit dem Kindle-Gedanken.

    Also wenn Dir Deine zukünftigen Kinder am Herzen liegen, solltest Du das tun :P:totlach:


    Mal im Ernst, ich habe Angst, dass die Bücher irgendwann nicht mehr aufgelegt werden und meine Tochter dann dieses Leseabenteuer verpasst - das kann ich nicht zulassen :wink: Aber meine ist ja auch schon 7, also nicht mehr soooo weit davon entfernt.


    Aber Alanna war das erste Buch bzw. die erste Reihe, bei dem/der ich so richtig in eine andere Welt abgetaucht bin, aus der ich nie wieder heraus wollte.

Anzeige