Beiträge von Smoke

    145. Ein Protagonist, beim dem du gerne in die Lehre gehen würdest

    Ich hab eine ganze Weile gesucht, was denn heute zu mir passen würde (früher war ich sehr viel abenteuerlustiger und hätte sicher ganz was andres genommen), aber bei Xavier Kieffer hätte ich bestimmt Spaß, abgesehen von der elenden Qualmerei :wink:.

    144. Welches Buch möchtest du 2018 unbedingt lesen?

    Ich hab es mir gekauft, wegen der begeisterten Bewertungen hier im BT und will es unbedingt ganz bald lesen.

    Mal sehen, ob es mir auch gelingt.

    Außerdem birgt es natürlich das Risiko, dass ich genauso begeistert bin wie ihr und dann gleich die Folgebände kaufen muss :-,.

    Immerhin hab ich es geschafft, nur den ersten Teil der Reihe zu kaufen und abzuwarten, statt gleich mehrere auf einmal.

    Ein bisschen vernünftiger wird man mit dem Alter doch :geek:.

    Auch der zweite Fall mit den Bullenbrüdern bietet kurzweilige Krimiunterhaltung. Wobei die Betonung mehr auf kurzweilig und unterhaltsam als auf Krimi liegt. Wer gern einen spannenden, ermittlungsorientierten Krimi liest, wird eher enttäuscht werden. Aber ich wusste ja in etwa was mich erwartet und alles, was ich im schon ersten Teil mochte, finde ich hier wieder. Ja, mir hat die Fortsetzung sogar noch ein bisschen besser gefallen.


    Dieses Mal verschlägt es die beiden ungleichen Brüder in die Welt der Reichen und Schönen. Eine der gerade auf einer Welle des Erfolges schwimmenden „Smoothie-Schwestern“ ist verschwunden und Holger wird von seiner „Quotenchefin“ gebeten die Lage möglichst umsichtig zu sondieren. Charlie wird von einer Exfreundin (zu der ihm hauptsächlich „der Sex war Hammer“ in Erinnerung geblieben ist) mit Ermittlungen zu ihrem untreuen Ehemann beauftragt und es dauert nicht allzu lange bis ihnen klar wird, dass es hinsichtlich ihrer Fälle Überschneidungen gibt – der Leser kann es schon ein paar Seiten früher erkennen :wink:.

    Charlie und Holger versuchen die losen Enden ihrer Ermittlungsfäden sinnvoll zu verbinden, was ihnen am Ende auch gelingt und dabei einen der beiden in höchste Gefahr bringt.

    Der meist tiefengechillte Charlie lässt sich wie gewohnt mehr von seiner Intuition leiten, doch gepaart mit Holgers kriminalistischer Erfahrung und Akribie bilden die beiden ein erfolgreiches Team. Die sich eher langsam entwickelnde Krimihandlung bleibt präsent und bietet durchaus den ein oder anderen Höhepunkt, spielt aber für mich nicht unbedingt die Hauptrolle.


    Mit großem Vergnügen bin ich in die etwas schrägen familiären Verhältnisse eingetaucht, hab mich gefreut zu lesen, dass Holger und Sandra ihre Ehekrise bewältigt, ja sogar einen zweiten Ehefrühling eingeläutet haben.

    Für die komödiantischen Highlights sorgt jedoch definitiv der Auftritt von Mutter Anita und ihrem knackigen kolumbianischen Lover mit der eingängigen Alliteration – „Rodrigo der Rodeo-Reiter“. Die Beiden quartieren sich ebenso spontan wie vollkommen selbstverständlich im Familienwohnzimmer ein und planen ihre Hochzeit im Garten – natürlich ganz groß - in südamerikanischem Stil. Vor allem die unbekümmerte Begeisterung, mit der Mutter Anita ihre Söhne über ihr Sexleben mit RRR auf dem Laufenden hält, sorgt für heitere Momente, beim Leser verständlicherweise mehr als bei den Söhnen *gg*.


    Mir hat das Lesen von der ersten Seite an großen Spaß gemacht, lohnenswert allein schon vom Sprach- und Erzählstil her. Herrlich der sarkastische Humor, die Süffisanz, mit der kleine Seitenhiebe in alle möglichen Richtungen ausgeteilt werden. Das Thema moderne Ernährung und ihre Auswüchse sowie das gesellschaftliche Umfeld bieten sich hierfür geradezu an.

    Auch die Veränderungen in Berlin Kreuzberg finden Erwähnung, wie schon im Vorgänger mit angenehm dosierten Lokalkolorit.

    Die Figuren sind großartig, natürlich überzeichnet, aber griffig und in jedem Fall unterhaltsam.


    Hier das Beispiel einer putzigen Formulierung:

    “ Manchmal erscheint Charlie seinem Bruder trotz der zweiundvierzig Jahre wie ein Hundewelpe, der im wahrsten Sinne des Wortes schwanzwedelnd und immer wieder aufs Neue völlig unverdorben durch die Gegend tapst, kurzberockten Frauen sein Herz vor die Füße legt, ihnen die Hand leckt und schwups in ihrem Schoß landet“.


    Weder das Cover noch der Titel gefällt mir, beides wäre für mich kein Anreiz gewesen nach dem Buch zu greifen.

    Aber auf den Inhalt kommt es letztlich an und dessen gelungene Mischung von Spannung, Slapstickeinlagen und Seitenhieben auf gesellschaftliche Auswüchse hat mir äußerst unterhaltsame Lesestunden beschert.

    Das ging mir ganz genauso, Rapunzel .

    Zu Beginn eines jeden Bandes denke ich, den noch, aber dann hast du bestimmt erst mal genug davon....

    Inzwischen bin ich mitten in Band 4 und gespannt, ob es diesmal klappt mit der Pause, oder ich den nächsten Teil sofort lesen muss, zumindest als Zweit- oder Drittbuch :geek:.

    Forum - Bücher - Allgemeines ... hier wo wir grad schreiben :wink:

    :pale:

    Ich hab auch ein bisschen gebraucht bis ich gerafft habe, dass Squirrel unsere Beiträge aus dem Rezi-thread rausgenommen und in dem separat eröffneten Fragethread gepostet hat. Genial :flower:.

    Jetzt weiß ich, wie das beim nächsten Mal zu handhaben ist. Ich war mir nicht sicher, ob ich mit einer solchen Frage tatsächlich einen neuen Thread aufmachen kann bzw. darf bzw. soll :wink:.

    Wenn es ein Hörbuch gäbe, hätte hier bestimmt schon jemand geantwortet.

    Vielleicht dauert es einfach noch, ansonsten schreibe ich eine Mail an den Verlag wie Aleshanee vorgeschlagen hat.

    allgemeineren Thread um eine solche Frage zu stellen?

    Genau den Allgemeinen Thread:lol:

    Da habe ich mich umgesehen ohne zu wissen wo ich fragen sollte. Gibt es dazu schon einen passenden Thread (falls ja, wie heißt er?), oder müsste ich mit meiner Frage einen neuen unter Allgemeines aufmachen?

    Ich hoffe, das ist nicht zu schlimm bzw. zu viel off topic :uups:.

    119. Ein langer Titel

    Da drängt sich mir mein zuletzt rezensiertes Buch geradezu auf :loool:...

    Imogen Hermes Gowar schrieb:

    Die letzte Reise der Meerjungfrau oder wie Jonah Hancock über Nacht zum reichen Mann wurde

    Wie gut, dass du es hier noch mal genannt hast.

    Deine Buchvorstellung ist mir wohl durchgerutscht. Jetzt habe ich sie gelesen und das Buch umgehend auf die WuLi gesetzt :).

    Danke, Mara , aber das ist die CD, die ich schon gehört habe.

    Meine Frage bezieht sich auf die Fortsetzung "Der Zorn der Gerechten".

    Das ist Mitte März erschienen, aber dazu kann ich keine Hörbuchfassung finden außer eben den Download.

    Ich hätte das vielleicht ein bisschen deutlicher formulieren sollen :uups:.

    Gibt es eigentlich einen besseren bzw. allgemeineren Thread um eine solche Frage zu stellen?

Anzeige