Beiträge von Thomson

    Ich habe fast vergessen, mein viertes Buch für diesen Monat einzutragen... :uups:


    57. Ein Buch eines australischen Autors (m/w)


    Kim Lock wurde 1981 in Australien geboren. Sie arbeitet als Grafikdesignerin und als Stillberaterin. Außerdem schreibt sie für verschiedene Zeitschriften, darunter The Guardian und Daily Life. Die Autorin lebt mit ihrer Familie im Barossa Valley in Süd-Australien. «Weißt du, warum ich tot bin» ist ihr erster Roman im Diana Verlag.

    Fairlie Winter erhält einen Brief von ihrer besten Freundin Jenna. Doch Jenna ist seit einigen Tagen tot. Den Brief hat sie abgeschickt, bevor sie starb. Jennas kleine Familie schien perfekt, aber jetzt wird Fairlie klar, dass ihre Freundin Geheimnisse vor ihr hatte. Geheimnisse, die sie das Leben gekostet haben. Fairlie muss die Wahrheit herausfinden. Eine Wahrheit, für die sie möglicherweise nicht bereit ist. (Amazon)

    HINWEIS - Bitte immer mit kopieren - UND AUCH LESEN!!!


    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.


    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:


    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (so dass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!


    Und nehmt BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigenen!


    1. Gonozal - 43
    2. Buchcafe24 - 42
    3. Dreamworx - 41
    4. Divina - 37
    5. Ruhrpottmädchen - 33
    6. cbee, buechereule, Skippycat - 26
    7. Svanvithe, freddoho - 22
    8. Emili - 20
    9. Bücherjägerin, Affenkaelte - 18
    10. *Bücherwürmchen* - 16
    11. Scalymausi - 15
    12. tom Leo, Thomson - 14
    13. Leen - 13
    14. Kermit, Tiniii - 12
    15. Heuschneider, the-black-one - 11
    16. Tanni, Nimrod Kelev-rah, Fridoline, JessLittrell - 10
    17. Hiyanha, rhapsody2, DarkMaron, flohmaus - 9
    18. *sophie, nirak, lio, Bast - 8
    19. liesma, Studentine, E-Krimi, Kittelbiene - 7
    20. Frawina, Motte, Susannah, Lilias, Annett, pescador - 6
    21. Melanie512, countrymel, Gaymax, Valrike, Narenda _ - 5
    22. xxmarie91xx, Mellojello - 4
    23. Struppi, Break Free - 3
    24. Carojenny - 2
    25. Yvonne80, aleXi.s - 1

    Ich bin schon seit gestern durch mit dem Buch :uups:

    Ich erst seit kurzem :uups:

    Und stimmt, Jeffery Deaver hat alles noch mächtig durchgewirbelt :dance:


    Ich möchte gar nicht zu viel verraten, aber immerhin hat es eine Frau geschafft mit vollem Namen in meinem Gedächtnis zu bleiben. Der Name ist zwar negativ konnotiert, aber auf ewig in meinem Gedächtnis. :totlach:

    :totlach: "Unter Haien" von Nele Neuhaus wird im Mai gelesen... denn dann passt es zusätzlich in die Monats-Challenge "Lies ein Buch mit einer Person von hinten auf dem Cover" :thumleft:



    Bei der Bewertung bleibe ich wieder bei :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:. Die Reihe gefällt mir weiterhin und ich freue mich dann schon, wenn es mit "Der Giftzeichner" weitergeht :dance:

    56. Ein Buch eines Autors, dessen Vor- und Nachname mit dem gleichen Buchstaben endet


    Der Start zur Lacey Flint-Reihe...


    Die Opfer sind unschuldige Frauen. Der Killer ist ein Phantom. Und die Ermittlerin hütet ein schreckliches Geheimnis …

    DC Lacey Flint ist eine junge Londoner Ermittlerin mit undurchsichtiger Vergangenheit und einem morbiden Interesse an Serienkillern. Mit einem echten Mord hatte sie bisher allerdings nie zu tun – bis eine blutende Frau an der Tür ihres Autos lehnt und in Laceys Armen stirbt. Lacey wird zunächst nur als Zeugin vernommen, doch als sich der Täter in einem blutigen Bekennerbrief unmissverständlich an sie wendet, gibt es kein Zweifel, dass Lacey in dem Fall eine ganz besondere Rolle spielt. Unversehens findet sie sich im Mittelpunkt einer Mordserie, die in irgendeinem Zusammenhang mit ihrer Vergangenheit stehen muss. Doch wie findet man einen Killer, der sich einen nie gefassten Serienmörder zum Vorbild genommen hat? (Amazon)

    Kapitel 82 bis 88

    Zu Recht, denn auch Kadavergehorsam ist sträflich. Da hätte er mal sein Denkzentrum etwas eher anwerfen müssen. ](*,)

    :thumleft: Das war aller Ehren wert.

    Was ist Barry Shales in der kurzen Zeit im Knast passiert, dass er geweint hat? Es muss irgendetwas mit seinem Zellengenossen zu tun haben. Den der wurde absichtlich zu ihm gesteckt. Es hätte noch freie Zellen gehabt... Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, das er in dieser kurzen Zeit sexuell missbraucht wurde :shock:, Aber irgendwie kann ich mir jetzt auf die Schnelle nichts anderes vorstellen :uups:


    Da bin ich mir nicht ganz so sicher. Kein kulinarischer Kannibale, aber wegen der Beweise kann ich mir das bei dem schon vorstellen. 8-[:shock::wuetend:

    Ich hoffe, wir werden es bald erfahren. Denn Amelia und Pulaski haben ihn hopps genommen. Er dachte, er wäre der schlauste, aber Ron und Amelia haben ihn ausgetrickst... Sachs kam zu ihm, packte die Skimaske und riss sie ihm vom Kopf.

    Da bin ich jetzt gespannt, wer unter der Maske auftaucht. Ich kann mir vorstellen, dass Amelia ihn kennt und er nicht wirklich Jacob Swann heisst ! Bill Myers?


    Und jetzt wissen wir, wer der Whistleblower war... Spencer Boston, der Verwaltungsdirektor der NIOS. Er wollte Shreve Metzger denunzieren , damit er abbgesetzt wird... weil er denkt, dass Metzger ihm vor die Nase gesetzt wurde, auf den Direktor Posten, der ihm gehört .


    Das Finale steht an... Wer ist Jacob Swann? Was ist mit Barry Shales? Es dauert nicht mehr lange, dann wissen wir es :dance:

    Also nicht so schlimm wie Alex Sontheim, aber schon ganz ganz ganz schlimm. :roll:

    Diese Alex Sontheim macht mich neugierig :wink:... deshalb habe ich mir das Buch "Unter Haien" aufs Kurzzeit-SuB-Regal gelegt :-,. Ich habe mir das Buch damals Secondhand gekauft, und die Vorbesitzerin hat im Buch die kurze Notiz "spannend" rein geschrieben :-,

    Kapitel 78 bis 81

    Nun wird uns de la Rua als eigentliches bzw. zusätzliches :-k Anschlagsziel präsentiert - denn der ist durch kleine Messerstiche umgebracht worden und nicht durch herumfliegende Glassplitter !

    Ja, das ist wieder eine typische 180° Wendung von Deaver.... die ich aber immer wieder super finde :applause:

    Für uns wird es so natürlich schwierig bis unmöglich, die richtige Lösung zu ermitteln :totlach:

    Und Nance ist zwar erstmal in Sicherheit, dafür müssen wir gespannt sein ob Barry Shales in seiner Zelle etwas zustößt... Aber evtl. spielt Herr Deaver da auch wieder nur mit unseren nahe liegenden Gedanken :wink:

    Genau mein Gedanke... Ich wage fast zu behaupten, dass dieser Riese einfach nur ein Knastbruder ist, der sich die Zelle mit Shales teilen muss. Die grösste Gefahr droht ihm wahrscheinlich immer noch von Swann.

    Vielleicht ist die Entlassung von Shales sogar schlecht, da dann Swann wieder Zugriff auf ihn hat?


    Aber viel wichtiger ist noch, WER steckt zuoberst hinter dem ganzen Fall? Wer ist der Zauberer :-k:wuetend:?

    Es muss jemand weit oben in der Ernährungskette sein, den er ist verantwortlich, dass ein guter Anwalt plötzlich bei Shales in der Zelle steht...

    Und er wollte gerade gegenüber Nance über Metzger auspacken als geschickter - im doppelten Sinne :wuetend: - Anwalt ihn einschüchtert und mundtot macht ](*,)

    :wuetend:

    Noch knapp 100 Seiten to go und ich bin schon seeeeehr gespannt wo und wie Herr Deaver uns noch überraschen wird :D

    Ich bin gespannt wie es weiter geht und ob ich wirklich bis Donnerstag durchhalte :-,

    Das geht mir auch so. Ich tendiere so für den Mittwoch :pale:

    54. Ein Titel, der aus sieben Wörtern besteht


    Es lebt tief im Wald. Es verfolgt dich. Und es tötet …


    Eine einsame Bahnschranke im Wald, dunkle Nacht. Seit an diesem Ort vier ihrer Freunde bei einem mysteriösen Unfall ums Leben kamen, wird Melanie von panischer Angst ergriffen, wenn sie hier nachts anhalten muss. Denn jedes Mal scheint es ihr, als krieche eine dunkle, schemenhafte Gestalt vom Waldrand auf ihren Wagen zu. Niemand glaubt ihr – bis die junge Jasmin Dreyer verschwindet, und ihr Fahrrad an der Bahnschranke gefunden wird … (Amazon)

    Kapitel 75 bis 77

    Ich auch und diese 14 Seiten von morgen werden heute schon fällig :pale:

    Ich habe es ja "angedroht" und da bei uns in der Innerschweiz gerade Fasnacht (Fasching, Karneval) herrscht, werde ich am Sonntag eher kaum Zeit für einen Post haben... deshalb erledige ich das gleich jetzt :uups:

    Ich hoffe, dass das verhindert werden kann.. Allerdings bin ich mir bei ihr immer noch nicht so ganz sicher, ob sie nicht alle doch irgendwie aufs Glatteis führt.. Ist nur so ein Gefühl.. Eventuell irre ich mich auch total :totlach:

    Oder rettet Amelia Sachs mit ihrer Entdeckung Nance das Leben und dieser Flaherty ist kein Fake?

    Nancyann Olivia Laurel gehört scheinbar definitiv zu den Guten. Und Dank Amelia konnte der Anschlag von Swann verhindert werden (Detective Flaherty war echt! Langsam kenne ich die Tricks von Deaver und war etwas kritischer als auch schon :wink::dance:)

    Hmm aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er trotzdem ohne Ärger davon kommt. :-k

    Tatsächlich. Er wird festgenommen wegen Mordes zweiten Grades am Journalisten Eduardo de la Rua

    Aber toll, wie er dem schmächtigen Boss Metzger zuvor eine geballert hat :applause:. Ich kann mir vorstellen, dass er trotzdem "glimpflich" davon kommt. schliesslich war er Befehlsempfänger und handelte "in gutem Glauben".


    Aber der Cliffhanger und das Ende von Teil V stimmt nach- und bedenklich... Mit welchen Resten vom Hauptgang des Vorabends will der kleine Fleischer (Jacob Swann) seinen Hunger stillen :shock:?

    Ich hoffe, dass ist wieder Deaver-like, um uns gedanklich auf eine falsche Fährte zu locken :uups:? Swann wird ja kaum ein Kannibale sein :shock:

    Ich hoffe er hat dir geschmeckt.. Ich bin ja überhaupt keine Whiskey Trinkerin.. Ich bevorzuge dann eher Rum :loool:

    Ja sehr. Wie gesagt, Glenmorangie ist meine Marke.

    Und bis vor 3 - 4 Jahren war Rum für mich eher ein Zusatzmittel fürs Coca-Cola :drunken:. Aber seit ich damals bei einer Nachbarin einen DIPLOMATICO offeriert bekam, habe ich den Rum auch pur kennen und schätzen gelernt :thumleft:. In der Zwischenzeit sind auch DON PAPA, ZACAPA oder PLANTATION keine Fremdwörter mehr für mich. Es darf auch mal ein RON MILLONARIO RESERVA sein :anstossen:

    Kapitel 69 bis 74

    Es passiert auch allerhand.

    Genau... Das Wichtigste, Barry Shales wird "menschlich". Für ihn sind diese Aufträge Jobs zur Sicherheit seiner Heimat. Das trifft bei Metzger nicht konsequent und bei Jacob Swann überhaupt nicht zu.

    Barry ist von Moreno Attentat absolut nicht überzeugt und weiss, dass da Fehler passiert sind. Moreno war kein Terrorist und der Kollateralschaden war eine Tragödie. Jacob Swann würde sich in dieser Beziehung keine Gedanken machen. Im Gegenteil... er sucht den Kollateralschaden :wuetend:

    Und dank der Geistesgegenwart kann Barry verhindern, dass unschuldige Geiseln dem Anschlag auf Rashid zum Opfer fallen. Leider gelingt dafür dem Terrorist die Flucht. Und dieser Abschuss wäre gerechtfertigt gewesen. Denn Rashid plant einen Bombenanschlag bei einem Picknickplatz und kalkuliert mit vielen unschuldigen Opfer :shock:

    Aber weshalb liegt diese "tadellose" Aufklärung dermassen daneben? Die NIKOS merkt nicht, dass sich nebst Rashid noch vier Geiseln und ein Wächter im Gebäude aufhalten?

    Dieser Kollateralschaden bricht Shreve das Genick.

    Will das jemand bei der NIOS? Wollen sie Metzger loswerden?

    Ich glaube, irgendjemand will, dass die NIOS aufgelöst wird :-k? Aber wer? Der Whistleblower? Aber dann muss er intern eine hohe Position einnehmen, wie sonst sollte er dann diese Möglichkeiten besitzen?

    Und übrigens... wo ist Jacob Swann? Und was hat er mit Carol, der Joggerin gemacht?

    Was mit Carol passiert ist, wissen wir nicht, aber er taucht wieder auf und hat es auf Nance Laurel abgesehen :shock:. Ist dieser Detective Flaherty Jacob Swann? Oder rettet Amelia Sachs mit ihrer Entdeckung Nance das Leben und dieser Flaherty ist kein Fake?

    Ich will gerne weiter lesen. :roll:O:-)

    Ich auch und diese 14 Seiten von morgen werden heute schon fällig :pale:


    Übrigens, als Rhyme der ADA Nance einen Whiskey angeboten hat, musste ich mir auch gleich einen genehmigen... GLENMORANGIE ist meine Marke. Und bei mir war es dann ein 12jähriger Quinta Ruban :drunken: :)

    Bis Kapitel 68


    Und im heutigen Abschnitt passiert auch wieder einiges, man merkt: das letzte Drittel des Buches ist angebrochen :lechz:

    Ja, die Geschichte nimmt Fahrt auf.

    Und stimmt Gaymax , Jeffrey Deaver kann es nicht sein lassen, uns an der Nase herum zu führen:wuetend:. Da behauptet er, dass Bobby Shales nicht der Sniper ist und erklärt uns kurze Zeit später,. wieso er es doch ist :evil:. Aber ich bin ehrlich... mir gefallen solche Geschichten besser, als die, bei denen ich schon bei Halbzeit weiss, wer es war und wie er es gemacht hat :totlach:. Und wenn wir es Deaver übel nehmen würden, müssten wir ja unsere kleine Rhyme & Sachs Runde beenden [-( :wink:

    Damit würde Ruth raus fallen, es sei denn der Mann im Java Hut war ihr zweiter Ehemann, der war doch wie ihr Erster beim Militär? :scratch:

    Genau, die Videoaufnahme, so schlecht wie sie auch ist, zeigt einen männlichen Typen als eventueller Whistleblower.

    Aber ich tendiere eigentlich immer noch auf Ruth. Der Typ auf dem Video ist wahrscheinlich nur ein unbeteiligter Mann, der aus irgendeinem Grund nervös erscheint... Seine Nervosität muss ja nicht zwingend etwas mit dem amtlichen Dokument zu tun haben :scratch:


    Und Nance Laurel scheintz tatsächlich zu Guten zu gehören. Aber Bill Myers hatte bei mir schon lange wenig Kredit und den hat er sich jetzt komplett verspielt :wuetend:

    Genauso wie Rashid. Der ist definitiv schlecht. Bei dem macht die Sanktion von Metzger eher "Sinn". Aber die NIOS macht scheinbar ihre Hausaufgaben nicht ganz korekt. Metzger spricht davon, dass nur Rashid sich im Gebäude befindet. Dabei sind es noch 1 Wächter und 4 Geiseln. Dieser Kollateralschaden bricht Shreve das Genick.

    Will das jemand bei der NIOS? Wollen sie Metzger loswerden?

    Und übrigens... wo ist Jacob Swann? Und was hat er mit Carol, der Joggerin gemacht?

    3 Bücher gleichzeitig lesen ist wahrlich kein Zuckerschlecken. 8-[

    Genau, da kann ich dir nur zustimmen. Ich habe im Moment auch drei "Eisen" im Feuer :totlach:

    Kapitel 56 bis 59


    Ich hoffe nicht, dass er Carol verspeist. 8-[ Zumindest habe ich da noch kulinarische Hoffnung, da er ja Feinschmecker ist. :-k:scratch:

    :koch: Ja, diese Hoffnung besteht, aber in den heutigen Kapitel erfahren wir nichts über Carol :(

    Sämtliche Kapitel behandeln die Untersuchungen der Beweise, die Rhyme und Pulaski von den Bahamas zurück gebracht haben

    Lincoln ist ein wahrer Menschenfreund. :loool: Da haben Amelia und Thom halt doch positiven Einfluss auf ihn. :loool:

    Aber ist schon bald wieder der Alte...

    "Ich habe keine gottverdammte Farbe bekommen", murmelt er.

    "Das braune Haar", warf Pulaski ein. "Das ist ein Verdachtsmoment, aber kein Beweis. Weiter, Mel."

    "Der dürfte nicht schwer zu finden sein", sagte Sellitto. "Die ist ziemlich einzigartig." "Ziemlich einzigartig", wiederholte Rhyme sarkastisch. "Das ist so ähnlich wie irgendwie schwanger."

    Aber Sellitto kontert: "Linc", erwiderte Selitto fröhlich, "hast du je daran gedacht, Grundschullehrer zu werden? Ich bin sicher, die Kinder würden dich lieben." :totlach:


    Und dann kommt der Hammer..! Barry Shales ist nicht der Sniper :shock::-k !!! Ist doch Jacob Swann der Sniper UND der Aufräumer ? Und taucht noch eine dritte Person auf?

    Nance Laurel ist enttäuscht ob dieser Tatsache … Und Rhyme hat einen Gedanken-Blitz: "Sachs, Sachs! Schnell! Du musst für mich einen kleinen Ausflug unternehmen."

    Ich liebe solche Cliffhanger, weil die mich zum so-schnell-wie-möglich-weiter-lesen zwingen :dance:

    Das gibt mir zumindest die Hoffnung, dass der Kandidat am Ende selber getötet wird und das Szenario nicht überlebt, aber mal gucken was Deaver da noch so ausheckt. 8)

    Genau, Jeffery Deaver kann auf den letzten 10 Seiten unsere ganzen Ermittlungen komplett über den Haufen werfen :totlach:. Aber im Fall von Swann hoffe ich schon, dass er für ihn keine Fortsetzung geplant hat :-,

    Kapitel 52 bis 55


    Sie hat ihn rechtzeitig bemerkt bzw. zumindest das ihr jemand folgt.

    Leider geht aber auch auch ihr Plan schief.

    Ja leider :cry:. Wäre nicht die Ortsunkundige Joggerin gewesen...

    Und wird wohl in einem weiteren Opfer enden, denn ich glaube nicht das Carol Fiori überleben wird.

    Das kann ich mir auch nicht vorstellen. Dieser Swann hat absolut kein Problem mit Kollateralschäden. Im Gegenteil, man bekommt den Eindruck, dass er unter dem Motto je-mehr-unschuldige-Opfer-umso-besser handelt :wuetend:


    Wieder einmal soll die arme Kindheit schuld daran sein das so ein gestörter Mensch entwickelt hat. Ist sein Hauptgang etwa Fleisch von Carol? :puker:

    Eine schlechte oder schlimme Kindheit kann ja "mit helfen", dass daraus später ein Psycho wird. Aber ganz sicher gehört auch dazu, dass das Hirn nicht richtig verdrahtet ist.Er hätte ja die Wahl gehabt... entweder ein guter Koch oder ein kochender Psychopath... :shock:

    Manchmal hatte ich das Gefühl, er will Carol bekochen. Aber ich glaube kaum, dass er sich an Carol "bedient" :puker:

    Aber was hat es dem Beweis auf sich der nach frittierten Meeresschnecken riecht? :scratch:

    Vielleicht sind es einfach "nur" frittierte Meeresschnecken, weil Rhyme davon geschwärmt hat... ? Und Poitier wollte ihm eine Freude machen?

    Und Rhyme will zu Amelia nach Hause, er vermisst sie... und toll, wie er sich bei Poitier entschuldigt hat, für sein gedankenloses vorpreschen, ohne Rücksicht auf Verluste :thumleft:. Entwickelt Lincoln plötzlich Gefühle und Empathie? :totlach:

    Einer von beiden ist gut und der andere nicht. :-k Bauchgefühl.

    Ja, aber wer ist was? Das muss doch bald mal geklärt werden?

    Kapitel 46 bis 51


    Es stellt sich heraus, dass es sich nicht um eine Studentin handelt, sondern um... Tadaaaa.. Annette :totlach:


    Und die "ertrunkene amerikanische Studentin" ist tatsächlich die ermordete Annette.

    Tatsächlich :pale:. Dass es sich um eine Studentin handelt, war ja nur einen Annahme von der Bahama Polizei. Ich habe mich dadurch etwas verwirren lassen :pale:

    Das Todeszimmer wurde von einem der Täter wieder freigegeben und somit wurden alle brauchbaren Spuren beseitigt. Ich verstehe nicht, wie jemand x-beliebiges dort anrufen kann ohne das irgendwer skeptisch wird? :roll:

    Der Geschäftsführer war natürlich nur daran interessiert, das Polizei-Absperrband so schnell wie möglich entfernt zu haben. Da sieht man wieder, wie Geld die Welt regiert... Profit kommt vor Vernunft/Verstand :wink:

    Könnte es auch sein, dass Nance Laurel irgendwelche offiziellen Qualifikationen für ihren Beruf gar nicht erworben hat sondern gefälscht hat. Evtl. nur ein abstruser Gedanke :scratch:

    Guter Gedanke Bücherhexe13 , wenn man bedenkt, wie sich Nance Laurel mit fremden Federn schmückt, wäre das durchaus möglich :-,

    Amelia erfährt von Henry Cross, dass Moreno auf seinen letzten Reisen stets von einem blauen Privatjet "verfolgt" bzw. schon am Flughafen erwartet wurde. So etwas können sich nur wenige leisten. Aber z.B. NIOS? :-k

    Genau, denn nur so ist es möglich, so spontan und schnell in der Welt herum zu reisen. Müsste Swann dauernd ein normales Flugticket buchen, wäre er kaum so flexibel?


    Dieser Swann geht mir auf die Nerven. Das blöde Getue mit seinem Kai Shun Messer :wuetend:. Ich hätte nichts dagegen, wenn jemand diesen Psycho filetiert... er darf aber ruhig auch nur eine Axt dazu nehmen … :pale::ergeben:

    Mein kleiner Fleischer. :loool::totlach::twisted: Thomson wird blutrünstig. :shock:

    HINWEIS - Bitte immer mitkopieren - UND AUCH LESEN!!!


    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.


    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:


    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (so dass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!


    Und nehmt BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigenen!



    1. Gonozal - 35
    2. Dreamworx - 34
    3. Divina - 31
    4. Ruhrpottmaedchen - 28
    5. cbee - 26
    6. Svanvithe - 22
    7. Skippycat - 21
    8. Emili - 18
    9. freddoho - 17
    10. buechereule - 16
    11. Scalymausi, Bücherjägerin, Affenkaelte - 15
    12. *Bücherwürmchen* - 14
    13. Leen - 13
    14. Kermit, Thomson - 12
    15. Tanni, Nimrod Kelev-rah, tom leo - 10
    16. Hiyanha, Fridoline, Heuschneider, the-black-one - 9
    17. *sophie, Tiniii, nirak, DarkMaron - 8
    18. liesma, lio, JessLittrell, rhapsody2, Studentine, Bast - 7
    19. Frawina, Kittelbiene, Motte, Susannah, Lilias, E-Krimi , Annett- 6
    20. Melanie512, flohmaus, countrymel, Gaymax, Valrike, Narenda _ - 5
    21. xxmarie91xx, pescador, Mellojello - 4
    22. Struppi, Break Free - 3
    23. Carojenny - 2
    24. Yvonne80, aleXi.s - 1

    Das Original Rowohlt Taschenbuch hat 288 Seiten, meine BILD am Sonntag-Ausgabe nur 205. Aber durch das grössere Format waren es trotzdem gefühlte 288 :totlach: