Beiträge von Freija

    47. Ein Buch aus Deinem Regal, das sehr zerlesen aussieht

    Kathryn C. Hulme - Geschichte Einer Nonne


    Ich war damals von dem Film so hin und weg, dass ich unbedingt auch das Buch haben wollte.

    Nach langem Suchen habe ich es in einem Antiquariat gefunden - leider sieht man dem Buch die Jahre an, Umschlag eingerissen und die Seiten angegilpt. Das Buch hat mich genauso fasziniert wie der Film:D

    46. Ein Kochbuch, das in deinem Haushalt recht häufig benutzt wird


    Dr. Oetker Schulkochbuch

    (Reprint der Originalausgabe 1960)

    Das Bild zeigt nur das Kochbuch in dem Schuber sind aber beide Ausgaben Koch- und Backbuch


    Damit habe ich kochen/backen gelernt - und eines der wenigen Kochbücher in denen ich noch die Einstellungen für meinen Gasherd/Gasbackofen finde

    44. Das Buch, das in Deinem echten Bücherregal ganz oben links steht

    Ich habe viele Bücherregale, habe mich mal für das Wohnzimmer entschieden, linkes Regal, oben links.

    Ich versuche meine Bücher möglichst nach Autorennamen zu sortieren - gelingt fast immer, ab und zu sind dann große Umsortieraktionen nötig:)


    29. Ein Titel, der mit A beginnt


    Abaelard wird 1079 als Sohn eines bretonischen Ritters geboren. Er hat schon eine glänzende akademische Karriere hinter sich, als er von Fulbert als Privatlehrer für dessen Ziehtochter Heloise bestellt wird. Zwischen dem Lehrer und seiner klugen Schülerin entbrennt eine leidenschaftliche Liebe. Als Heloise ein Kind erwartet, heiraten die beiden heimlich. Fulbert läßt Abaelard daraufhin in seinem grenzenlosen Zorn überfallen und entmannen. Nach dieser Schande zieht Abaelard sich in ein Kloster zurück, wo er den Rest seines Lebens verbringt, und auch Heloise begibt sich in die Obhut der Kirche und wird Nonne. In ihrem Roman läßt Luise Rinser den Sohn der beiden erzählen, der zu einer Tante gegeben wurde, und dererst nach dem Tod Abaelards die Wahrheit über seine Eltern erfuhr.

    25. Ein Buch, das von einem Vater-Sohn- oder einem Mutter-Tochter-Konflikt erzählt


    Soviel Unausgesprochenes liegt zwischen Mutter und Tochter das sie trennt und gleichzeitig verbindet, ihre Leben eng miteinander verknüpft. Auf Spurensuche verdichten sich das Leben der Mutter mit dem eigenen Leben der Erzählerin, sie wird zur Frau, zur Weiblichkeit schlechthin.


    Mich hat das Buch nicht mit hineingenommen in die Geschichte, viele Zeitsprünge und die verschiedene Erzählperspektiven fand ich störend.

    16. Ein Buch, das mit Religion zu tun hat


    Theo ist vierzehn Jahre alt. Seine größte Leidenschaft sind Bücher über alte Mythologien und Computerspiele. Als Theo erfährt, dass er schwer krank ist, nimmt ihn seine Tante Marthe mit auf eine große Reise. Er soll die Weltreligionen und ihre heiligen Stätten kennen lernen: Jerusalem, Ägypten, Rom, Istanbul, Moskau – Theo ist fasziniert und beeindruckt. Und überall trifft er auf kundige Religionsführer, die ihm die verschiedensten Glaubensrichtungen – vom Judentum über den Islam bis hin zum Buddhismus anschaulich nahe bringen. (Amazon)



    Fand ich damals sehr schön zu lesen und da mir das Cover gefällt steht es immer noch in meinem Regal