Beiträge von Buecheraxt

    Farast : Der Kandidat erhält 100 Punkte :D Die Szene hatte ich auch noch sehr gut im Kopf, andererseits war sie aber schon ziemlich random.


    Ich fand auch sehr schade, dass wir dann meistens nur fünf Leute waren, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Lustig war: Wir mussten Referate halten, die sich mit Erzähltheorie+Infinite Jest beschäftigten. In meiner Gruppe haben wir über die zeitlichen Strukturen referiert und eine Studentin hat einfach den gesamten Vortrag über Jack statt Jim Incandenza (wenn die jetzt so hießen, ist schon etwas her *gg*) gesagt. Die anderen fanden es lustig, ich schon etwas traurig.

    Hey,


    leider waren die Diskussionen nicht immer so ausführlich, wie ich es mir gerne gewünscht hätte, weil einfach sehr viele das Buch nicht (ganz) gelesen haben. Ich verstehe zwar nicht, wie sie das geschafft haben, denn es gab einen Anfangstest, ohne den man nicht am Kurs teilnehmen konnte, und selbst ich bin fast durchgefallen. (Meine Lieblingsfrage: Was tut Hal als er mit Orin telefoniert?, Das Schlimme ist, da wusste ich sofort die Antwort. Na, wer weiß es? Müsste so Mitte/Ende gewesen sein).


    Aber zum Verständnis hat das Seminar auf jeden Fall ungemein geholfen!


    Bei den Endnoten geht es mir nicht so wie bei dir. Obwohl mir auch schon mal passiert ist, dass ich was nur überflogen habe (bei der Auflistung der Filme von Hals Papa habe ich das so gehandhabt, obwohl da auch wieder einiges recht amüsantes dabei stand :loool: Vielleicht sollte ich mich dieser Endnote bei Lust und Laune doch näher widmen.). Im Großen und Ganzen habe ich die bis jetzt immer gelesen oder zumindest überflogen. Bei so manchem musste ich dann doch grinsen, was da stand.


    Ja, an sich sind die Endnoten häufig auch sehr spannend und wirklich gute Zusätze zum Roman, aber einige sind einfach wiederum so lange, dass ich da oft einfach nicht die Muße zu hatte.

    Für ein Seminar in der Uni habe ich das Buch mal gelesen und fand es ganz große Klasse. Ich hatte zwar kein Personenregister, habe mir dafür aber immer wieder aufgeschrieben, was in welcher Zeitschiene passiert ist, weil das nach einiger Zeit doch schon recht verwirrend sein kann. Die Fußnoten habe ich oft außer Acht gelassen, wenn ich sie viel zu lang fand. Schließlich wollte ich ja noch was von der Hauptstory mitbekommen :P

Anzeige