Beiträge von Castor

    Im Dakota, einem Appartmenthaus in New York. Und zwar einmal im Jahr 1884, vor, während und nach der Eröffnung, als Managerin, und einmal 100 Jahre später, als es schon ziemlich daniederliegt - da versuche ich eins der Appartments zu restaurieren. Wieso nur ist meine Cousine der Meinung, dass das Appartment aussehen soll wie ein Strandhaus :shock:8-[.

    Wenn Du gerne rumbastelst oder es wissen willst, versuche es mal damit, Dir das ebook per email zu schicken. Hat letztens bei mir funktioniert, ich weiß nur nicht, bei welchem Buch. Du brauchst dazu zwei email-Adressen und musst im Browser des epos auf eine der adressen (auf die du den Link geschickt hast) zugreifen.

    Hat auch nicht geklappt :totlach:. Ist mir jetzt auch egal.

    Soweit ich weiß, gab es aber beim Epos und beim Tolino 5 von Anfang an nicht so gravierende Probleme mit dem Update? Hauptsächlich sind wohl die Tolinos 4 abgeschmiert.

    Beim Epos 1 gab es Probleme. Beim Epos 2 (der zeitgleich mit dem Vision 5 rauskam) nicht.


    talisha  , ich habe das jetzt versucht mit einem alten Buch von 2012. Half auch nicht :-?. Naja, muss ich mit leben 8).

    Ich habe jetzt das neue Update auf meinen Epos gespielt. Und ich kann nur bestätigen:

    - der Kontrast ist um einiges besser;

    - das Blättern geht schön schnell; eine weiße Seite am Kapitelende habe ich höchstens eine Sekunde :drunken:;

    - die Readeronleihe funktioniert prima.

    Allerdings hatte ich ein paar Bücher, die sich gewehrt haben, da brauchte ich ein, zwei Versuche, bis ich sie auf dem Gerät hatte. Aber das kann ich verkraften.


    Ich hatte allerdings ein Buch, das sich absolut geweigert hat, auf den Epos oder den Vision 5 zu kommen :computer:. Ich habe es mehrfach bei beiden Geräten mit der Readeronleihe versucht, diese haben mir jedes Mal gesagt, dass ein Fehler passiert ist (ach...) und dass ich es entweder nochmal versuchen oder den Reader nochmal starten soll. Was ich tat, mir aber nichts nützte. Auch das Überspielen per ADE und Kabel funktionierte nicht, da kam ebenfalls eine Fehlermeldung.

    Ich lese es jetzt auf der Onleihe-App auf dem Handy :|. Sind nur etwas über 200 Seiten, wird schon gehen.


    Dasselbe Problem hatte ich übrigens letzte Woche mit dem ersten Band der Kain und Abel-Reihe von Jeffrey Archer; das ging mit keiner meiner Onleihen :shock:. Ich habe es mir schließlich bei Amazon gekauft. Irgendwie muss Herr Bezos ja seine neue Villa finanzieren; da helfe ich ihm doch dabei :totlach:.

    Habt ihr schon mal ein Buch gekauft von einem Schriftsteller/einer Schriftstellerin weil ihr die wo gesehen habt (z.B. Show im Fernsehen) und euch die Person sehr gut gefallen hat bzw. diese sehr sympathisch war und weniger weil euch der Inhalt des Buches so gereizt hätte?

    Ich muss gestehen: das ging mir mit Denis Scheck so. "Druckfrisch" kenne ich gar nicht, aber er war vor ein paar Monaten als Gast in einer Show, und da hat er so mitreißend über das Lesen grundsätzlich gesprochen, das fand ich so klasse, dass ich mir dann seinen Kanon besorgt habe (und diesen gerade "durcharbeite". Ich bin zwar nicht immer einverstanden mit dem, was er schreibt, und fand auch einige der Bücher, über die er geschrieben hat, nicht so gut wie er, aber - hey, wir leben in einem freien Land :flower:.

    Heute vor sechs Jahren habe ich mich im Büchertreff angemeldet.

    Bei mir sind es heute fünf Jahre :jocolor:.

    Gerade kam ein Weltbild-Katalog an. Bestellt jemand von euch da als?

    Früher ja. Da hatte ich auch immer den Katalog bekommen und sehr gern in diesem gestöbert. Und vor einigen Jahren gab es noch einige Ladengeschäfte mehr von denen, da bin ich gern reingegangen. Aber seit ich die Läden nicht mehr in der Nähe habe, habe ich Weltbild ein wenig aus den Augen verloren :-k.

    Die Reihe um Ev Dallas ist ja wohl so, dass sie gut gefällt oder gar nicht. Dazwischen scheint es nichts zu geben. Ich lese nun Band 39.

    Haha, da fällt mir ein: meine Kollegin hatte neulich Geburtstag, und hat auch einen Band der Eve Dallas-Reihe bekommen. Ich greife diesen, und mir rutscht erstmal raus, ob sie weiß, dass die Reihe mehr als 20 Bände hat, dass dies nicht der erste Band ist und ob sie die ersten Bände überhaupt gelesen hat (das war wohl Band 23 oder so). Die Blicke meiner Kollegen waren genial :totlach:.


    Ich bin ja wegen der Onleihe auch in der Bücherei meines Arbeitsortes angemeldet, und vor zwei Wochen, als ich meinen Ausweis verlängert habe, habe ich mir auch mal Printbücher ausgeliehen. Und diese Woche war ich wieder da, die Bücher zurückgeben und wieder neue holen. Ich bin besonders gespannt auf die Hardy-Engel-Bücher, in denen es um wahre Kriminalfälle im alten Hollywood geht :D.

    Und dann hatte ich noch die Bücherei hier an meinem Wohnort heimgesucht :batman:. Theoretisch nur zum Zurückbringen, aber ihr kennt das ja :-,.


    Noch ein lesereiches Wochenende :winken: