Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Beiträge von Castor

    100. Welches Buch hat dir im März am besten gefallen?


    Ja, ich hatte es bereits zum Monatsende zweifach genannt, aber es war - trotz harter Konkurrenz in Gestalt von David Eddings, dessen Belgariad- und Malloreonsaga ich zum xtenmal rereadet habe - mein bestes Buch im März.


    Zum Einen hat mir die Protagonistin außerordentlich gut gefallen, die nie aufgegeben hat, egal, was ihr passiert ist. Und das Buch selbst hat mich doch sehr beeindruckt und noch lange beschäftigt.

    94. Ein Buch, in dem es um eine verbotene Beziehung geht


    Diese Reihe hatte mich vor Jahren schon sehr gepackt; ich muss sie unbedingt mal wieder lesen :-k.


    Inhalt lt. Amazon:

    Blumen der Nacht
    Von der Außenwelt abgeschlossen, vergessen von der Mutter, leben Cathy, Chris und die Zwillinge Carrie und Cory jahrelang im Halbdunkel eines Dachbodens. Die Mutter hält ihre eigenen Kinder von der Außenwelt fern, aus purer Geldgier. Sie wird nicht erben, wenn der Großvater von der Existenz seiner Enkel etwas erfährt...

    Wie Blüten im Wind
    Wie Blüten im Wind sind die Geschwister Cathy, Chris und Carrie, als sie ihrem Gefängnis, einem dunklen Dachboden, entfliehen und den ersten Schritt in die Außenwelt wagen. Bei dem Arzt Dr. Sheffield finden sie ein neues Zuhause, und Cathy wird zum gefeierten Ballettstar. Doch sie verfolgt nur ein Ziel: Rache an ihrer Mutter...

    Dornen des Glücks
    Der dritte Band der großen Saga »Das Erbe von Foxworth Hall«: Die Brüder Jory und Bart entdecken voller Entsetzen, dass eine alte Dame aus der Nachbarschaft auf unerklärliche Weise ihrer Großmutter ähnelt. Diese hatte einst ihre eigenen Kinder jahrelang im Dunkel eines Dachbodens versteckt. Als die beiden Jungen Nachforschungen anzustellen beginnen, kommen sie einem schrecklichen Geheimnis der alten Dame auf die Spur...

    Auch von mir ein Dankeschön an ibikat & Helferlein!


    92. Ein Buch, das du zur Zeit liest


    Ich habe mir dank sunny-girl und ihrer Erwähnung im Gute eBooks günstig-Thread :friends: die Reihe um Kommissar Dühnfort runtergeladen, hinter der ich schon länger her gewesen bin und bin gerade beim 2. Band :D. Der mir übrigens - genau wie der erste Band - sehr gut gefällt :thumleft:.

    88. Ein Buch, das Du als Kind heimlich gelesen hast (obwohl Dir gesagt wurde, Du seist noch zu jung dafür)


    Egal, worum es ging, meine Eltern haben mir niemals gesagt, ich wäre für irgendetwas zu jung. So kann ich mich daran erinnern, dass meine Mutter mir mit ca. 8 Jahren erklärt hat, was ein Konzentrationslager ist (ich hatte den Begriff irgendwo aufgeschnappt und empfand ihn bis zu diesem Gespräch mit meiner Mutter als etwas Positives :shock:). Meine Eltern haben meine Fragen, egal zu welchem Gebiet, immer ernst genommen und beantwortet (mein Vater war dabei für Naturwissenschaften "zuständig", meine Mutter für Geschichte).

    Als Kind hatte ich nie das Bedürfnis, etwas anderes zu lesen wie meine Kinderbücher, und später, als Teenager, wurden meine Bücher nie "überwacht". Da habe ich ausgeliehen, was mir in die Finger kam und was mich interessiert hat :lol:. Auch von anderer Seite wurde mir nie gesagt, ich sei für etwas zu jung.

    Jessy1963 : Die beiden von dir genannten Bücher gehören zu einer Trilogie. Man kann sie auch einzeln lesen, aber ich habe jetzt im "Mondamulett" (dem 2. Band) schon einen aus dem ersten Band wieder getroffen.

    Der erste Band ist dieser hier, da hatte ich dir ja schon geschrieben, dass er mich in gewisser Weise an die Teerose erinnert (der Teil, der in London spielt). Aber gerade der erste Teil ist richtig harter Tobak :cry:.

    Bei mir ist jetzt auch ganz schönes Gedränge in der Wohnung 8-[:

    - Im Schatten des Kronturms (die Riyria-Reihe habe ich schon als Gold-Edition-Sammelband auf dem Reader)

    - den ganzen Eisernen Druiden (die ersten Bände sind nicht reduziert - egal :lol:)

    - Das Licht hinter den Wolken

    - Der Fluch des Wüstenfeuers (da bin ich schon seit der LBM 2018 hinter her, war mir nur zu teuer)

    - Priest of Bones (da schließe ich mich Lucivarsadi an)