Beiträge von Hiyanha

    Ach, Mensch. Ich glaube, langsam aber sicher muss ich mich an den Gedanken gewöhnen, dass Lesen als Hobby Stück für Stück in den Hintergrund rückt. Entweder, es ist so viel los, dass ich nicht dazu komme oder ich habe Zeit und dann schlicht nicht den Elan.

    Ach Mensch, lass Dich mal :friends:.


    Bei mir fühlt sich das im Moment sehr ähnlich an, obwohl ich, im Gegensatz zu Dir, wahrscheinlich auf recht hohem Niveau jammere, weil ich immerhin schon bei Buch Nr. 5 für diesen Monat bin.

    Für mich ist das aber weniger als die Hälfte meines Normalpensums und ich merke gewaltig dass mir das Lesen fehlt. Ich fühle mich jetzt schon total unausgeglichen. :cry:

    Wie muss es Dir da erst gehen? :kiss::friends:


    Na ja, auf der Arbeit ist die Rückkehr der Ruhe zumindest absehbar:

    Das feste Team steht und ist so gut wie vollständig eingearbeitet. Jetzt muss nur noch die Routine Einzug halten, dann klappt es auch wieder mit den 8 Stunden (bezahltem) Lesen im Job... :-,O:-):study:



    Dementsprechend hänge ich auch immer noch beim zweiten Teil der Robin Hood - Reihe. :-? Ich bin zwar inzwischen bei 70%, aber trotzdem.

    Diese aufgezwungene Lese(halb)Flaute bekommt mir gar nicht. :(

    Ich lese hier, dass praktisch alle schon den zweiten, dritten oder x+1sten Reader haben, und ich bin immer noch bei meinem Ersten und bin immer noch total zufrieden damit. Bin ich krank? -

    Nö, bist du nicht. :friends:

    Ich habe meinen Kindle Voyage jetzt auch schon vier Jahre und bin damit zufrieden wie am ersten Tag (eigentlich sogar noch zufriedener, weil ich ihn danach ja noch gejailbreaked habe). :love:


    Allerdings ist das inzwischen auch schon mein drittes Lesemaschinchen.

    Ich tausche meine eReader aber nur dann, wenn es wirklich (für mich) sehr wichtige neue Features bei neuen Geräten gibt:


    Mein erster Tausch war vom Kindle 4 auf den PW1 (wegen des Touchscreens und der Beleuchtung) und mein zweiter Tausch dann eben vom PW1 auf den Voyage (wegen der, für mich im Winter tierisch wichtigen Blättertasten, dem selbstregulierenden Licht, dem doppelten Speicherplatz und dem 300 ppi Display).


    Sollte es bei neuen Geräten keine wirkliche gravierenden Verbesserungen ohne irgendwelche Rückschritte geben, werde ich bei meinem Voyage bleiben bis er auseinauseinanderfällt, was hoffentlich noch ewig dauern wird. :love:




    P.s.:

    Beide "abgelegten" Kindles funktionieren übrigens auch heute noch einwandfrei.

    Der Kindle 4 ist unser "Badewannen-und-Schwimmbad-Lesemaschinchen" und auf dem PW1 liest mein Tochterkind heute noch. :)

    Das mit den Buchcovern können so weit ich weiß aber nur die Kobos von Haus aus, oder waren das die Kindles?

    Die Kindles sind es definitiv nicht.

    Die muss man erst rooten, aber dann kann man sie nachträglich dazu überreden. :-,





    Die Idee fand ich irgendwann auch mal reizvoll; derzeit ist es mir zu wenig anonym. :wink: Ist ja immerhin auch ein Vorteil des Readers, dass nicht jeder sofort sehen kann, was man liest.

    Soso.

    Da liest also jemand peinliche Bücher? O:-) :-,:totlach:


    Weißt Du, ich halte mich recht getreu an diese uralte Weisheit:

    "Und ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert." :mrgreen::-,

    Moin :winken:




    Oh Mann, dieser Monat wird bestimmt der leseschwächste Monat des ganzen Jahres. :( Irgendwie kommt mir immer wieder etwas dazwischen:

    Auf der Arbeit sind es die neuen Kolleginnen, die eingearbeitet werden müssen und nu' habe ich vorgestern auch noch mein Handy geschrottet und darum gestern den ganzen Tag damit verbracht mich über den aktuellen Smartphonestand auf dem Markt schlau zu machen.

    Himmel, dafür bräuchte man eigentlich noch weit mehr als einen Tag! :shock:

    Wenn man sich da ein, zwei Jahre ausgeklinkt hat weil an mit seinem aktuellen Handy zufrieden ist, hat man ja echt total den Anschluss verloren. :shock:


    Ich habe mich jetzt für das Huawai P8 Lite 2017 entschieden, weil das erstens völlig für meine Bedürfnisse ausreicht und weil es zweitens das selbe Handy ist, mit dem Sohneman schon seit gut sechs Monaten höchst zufrieden ist. :)

    Aber diese ganze Recherche habe ich teuer mit meiner Lesezeit bezahlen müssen und darum bin ich bei "Robin Hood" immer noch nicht weiter. :cry:


    Heute wird aber endlich wieder dem (e-)Buch gefröhnt, jawoll.

    Ich werde mich gleich in den Garten setzen und dort nicht anderes machen als vor mich hin zu bräunen und zu lesen. :):study:



    Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich Euch Allen! :flower::study::winken:

    Gerade eben habe ich entdeckt dass es einen 5. Teil der Robin Hood Reihe von Mac P. Lorne gibt! :lechz::lechz:

    Aber warum ist der bei Amazon nicht schon auf Lager, sondern nur vorbestellbar (und das auch erst ab nächstem Februar :shock:)?

    Ich dachte, die Bücher wären schon älter und kommen jetzt nur in Neuauflage raus. ?(:scratch:


    Kriegt man die alte (e-Book-)Ausgabe vielleicht noch anderswo? Weiß das vielleicht wer?

    Ich will nicht bis Februar warten, wenn es das Buch prinzipiell schon gibt... :cry: Oder hat er die Reihe weitergeschrieben und der 5.te Teil ist echt neu? :-k




    Edit:

    Ich habe gerade mal direkt beim Verlag nachgeschaut und das scheint wohl echt ein völlig neues Buch zu sein. :lechz:

    Hätte ich das eher gesehen, hätte ich mit dem Lesebeginn noch gewartet. Ich hasse es auf (noch mehr) Fortsetzungen warten zu müssen. :cry:

    Brauchst Dich nur aufrecht hinzustellen, Schnucki. :totlach::loool:

    Ich bin gerade im Sherwood Forrest und prügel mich mit John Little. :rambo:





    (Ich glaube, diese Szene in der Robin und John auf einem Baumstamm stehen, der über einen Fluss führt und mit Holzprügeln aufeinandereinknüppeln, ist total universal, oder?

    Die fehlt in keinem einzigen Buch und in keiner einzigen Verfilmung. :mrgreen: )

    Wir sollten definitiv mehr Zeit pro Tag beantragen.

    Der Mond Europa hätte etwas über 85 Stunden-Tage. Interesse? :lol:

    Einverstanden. Aber, nur wenn irgendwo schriftlich und unverrückbar festgehalten wird dass diese zusätzliche Zeit Freizeit ist. :-,

    Sonst müsste man ja evtl. noch mehr arbeiten und käme trotzdem nicht zum lesen...






    Lunara :

    Superklasse, dass es Eurer Fellnase wieder besser geht. :thumleft::pray:

    Es geht einem ja selber auch immer nicht gut, wenn die Fellpopos irgendwas haben. :(






    Momentan kotzt mich das alles einfach nur noch an

    Ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen dass sich bei Euch so schnell wie möglich etwas verbessert. :-?

    Zur Überbrückung sende ich Dir aber jetzt erst mal eine dicke Kraftreserve zu: Oooooooohhhhhhmmmmmmmm.....

    :kiss:




    Ich werde heute wohl den ersten Teil meiner Robin Hood Reihe beenden.

    Gestern und vorgestern bin ich so gut wie gar nicht zum lesen gekommen, weil ich auf der Arbeit wieder eine neue Kollegin zum einarbeiten hatte. Noch dazu eine Kollegin, die nicht allzu gut deutsch spricht. :-?

    Das war schon ziemlich schwierig, muss ich gestehen. :(

    Ich bin wirklich, wirklich in keinster Weise ausländerfeindlich - aber wenn man in der Pflege Patienten betreut, die ohnehin schon riesige Kommunikationsprobleme haben (meine Patientin kann ja z.B. gar nicht mehr sprechen. Sie kann durch Augenbewegungen nur mit "ja" oder "nein" antworten), ist es einfach doppelt und dreifach kompliziert wenn es da obendrein auch noch Sprachprobleme bei den Pflegenden gibt. Das ist einfach Mist und lässt sich auch nicht schönreden. :(

    Nuja, der Pflegenotstand lässt grüßen. :(



    Einen schönen Donnerstag wünsche ich Euch Allen! :friends::study:

    Bei "Der Herr der Bogenschützen" hat er sich auch an einer Stelle so ne Formulierung "geleistet", mich hat's lachend vom Stuhl gehauen. Aber wenn das die einzigen Kritikpunkte sind (und gute Sexszenen kann irgendwie kaum ein Autor / eine Autorin schreiben), bin ich froh.

    Das ist mir auch schon oft aufgefallen. :) Bei den meisten Autoren wirken SexSzenen entdeder schwülstig oder oberflächlich oder schlichtweg albern.

    Mac P. Lorne kann das definitiv überhaupt gar nicht. Der gute Mann gehört eindeutig zur Kategorie Schnulzer. :-#

    Aber weil eben kaum ein Autor richtig gute SexSzenen hinkriegt, prägen sich die wenigen Guten bei mir direkt ein. :mrgreen:

    Die allerbeste SexSzene, die ich in meinem ganzen Leben gelesen habe, war im unten aufgeführten Buch. :pray:

    Und ich muss gestehen dass ich mir auch nur aus diesem Grund "Der Turm der Welt" vom selben Autor gekauft habe, obwohl mich die eigentliche Thematik eigentlich gar nicht sooo sehr anspricht. :uups: Darum habe ich das Buch bisher auch noch nicht gelesen, aber ich will das jetzt irgendwann mal in Angriff nehmen (und auf eine weitere tolle SexSzene hoffen... :-,).






    Aber das lohnt sich wirklich. Zumindest mal bis jetzt. :thumleft::pray: Ich bin hin und weg - und das geschieht echt nicht allzu oft.

    Das ist wohl wahr :lol: Ich setze mir das Buch somit mal auf die WuLi. Der "Luststab" wartet allerdings auch noch auf meinem SuB auf mich :) Aber "Der Pirat" ist ein Einzelband, oder ?

    :mrgreen:

    Japp, der Pirat kommt alleine daher.





    Ich weiiiiiss das! :cry::lechz::flower:

    Dann hau' rein, Schnucki. :loool:


    (Und halt die Ohren steif, wegen der Absage Deines Mannes :kiss::()





    Haben wir nicht schon vor längerem festgestellt, dass eine Buchreihe eigentlich nur ein Buch ist? Das nur in mehrere Bücher aufgeteilt ist, damit es sich besser halten lässt? Oder so ähnlich? :loool::P

    Das ist mal echt eine coole Sichtweise. 8):pray:

    Auf diese Weise kann man Außenstehenden vielleicht auch erklären, warum man sich unbedingt noch die schwarze Ausgabe von "Das Lied von Eis und Feuer" kaufen musste, wenn man doch schon die Taschenbuch- und die eBookAusgabe hat.

    Es sind ja zusammengenommen eigentlich nur drei kleine Büchelchen. :mrgreen::totlach::totlach:

    Ich bin bei etwa 50% des ersten "Robin Hood" - Teils und ich bin hin und weg. :love:

    Na toll.... wieder ein Buch mehr, um das ich mich kümmern sollte... *seufz* Im Auge hab ichs ja schon lange, aber woher die Zeit nehmen:-?

    Schnucki, das is' 'ne Reihe. :pale:

    Das sind vier Bücher um die Du Dich kümmern solltest. 8-[ :-,

    Aber das lohnt sich wirklich. Zumindest mal bis jetzt. :thumleft::pray: Ich bin hin und weg - und das geschieht echt nicht allzu oft.

    Hatte ich am Samstag bei Thalia in der Hand. Aber ich warte bis das ebook in den Onleihen verfügbar ist.

    Uih, da bin ich ja echt mal gespannt auf die ersten Berichte.

    Mir klingt das Buch irgendwie zu abgefahren, obwohl mich Frank Schätzing generell schon reizt, weil ich "Der Schwarm" und "Breaking News" echt gut fand.

    Aber dieses Buch scheint ja von der Thematik her völlig etwas anderes zu sein... :-k

    Bild gelöscht, Reader neu gestartet, Bild wieder drauf, erneut Reader neu gestartet und...... psst... tolino schläft. :puker:

    Das ist zwar echt ein Luxusproblem, aber im Ruhemodus immer das gleiche Bildchen zu sehen, würde mich auch ganz gewaltig nerven. :(


    Waren das denn echt nur die Kobos, die von Haus aus die aktuellen BuchCover im Schlafmodus gezeigt haben? :scratch:

    Mein Kindle tut mir ja mittlerweile auch diesen Gefallen, aber den musste ich ja auch erst mal dazu "überreden" . :wink:

Anzeige