Beiträge von Cookie02

    Kapitel 1 - 5


    Thomas und die anderen werden anscheinend alle über drei Wochen voneinander getrennt.

    Ich bin gespannt, ob man noch erfährt, was die anderen in diesen 3 Wochen erlebt haben... ich denke, 3 Wochen vollkommen allein in einem leeren Raum ohne Möglichkeit, sich zu beschäftigen zu sein, ist schon wirklich schlimme psychische Folter. Aber es gibt bestimmt noch schlimmeres, was sich diese Menschen ausdenken können... :-?


    Doch dann geht endlich die Tür auf und Rattenmann erklärt ihm, dass jetzt alles abgeschlossen wäre. Thomas glaubt ihm nicht.

    Ich habe ihm auch nicht geglaubt. Kein Wort. :evil::evil::evil:[-(


    Rattenmann verkündet, dass sie jetzt ihr Gedächtnis wieder bekommen und es entsteht eine Diskussion, der Rattenmann sagt, dass es möglicherweise keine zweite Chance geben wird. Die meisten stellen sich auf Teresa's Seite, dass Angst gut ist.

    Ich glaube nicht, dass die meisten denken, dass Angst gut ist - ich glaube eher, sie wollten einfach ihr Gedächtnis wieder haben und sich erinnern. Was ich ja auch vollkommen verstehen kann, aber wie Thomas sich schon denkt: woher wissen sie, dass das wirklich ihre Vergangenheit, ihre Erinnerung ist? Und ob ANGST nicht wieder irgendwie an ihrem Kopf rumpfuscht, um sie tödlich krank zu machen und sie so zur Mitarbeit zu zwingen??? [-(


    Die Frage, wer nicht immun ist, hat mich so sehr auf die Folter gespannt, dass ich schonmal einen Blick ins nächste Kapitel werfen musste.

    Ich hatte auch gleich danach weitergelesen... :pale: Und ich bin soooo wütend!!!! :evil::cry:

    :huhu:Wo seid ihr den alle Nema   Buchcafe24   Bücherfreund   Cookie02 , ich fühle mich hier ein bisschen einsam beim posten. :uups:

    Sollen wir vom Pensum her langsamer machen oder mal ein paar Tage Pause bis ihr aufgeholt habt? Oder kommt ihr mit dem Lesen hinterher, habt aber keine Zeit um was zu posten?

    Das tut mir total leid! :( Meine Woche war unerwartet stressig, sodass ich Mittwoch und Donnerstag nicht zum Lesen gekommen bin und aktuell erst bei Kapitel 17 bin; zum Posten kam ich noch gar nicht, weil das auf Handy immer so umständlich ist. Das Wochenende sieht leider auch nicht besser aus.

    Ich wäre sehr für eine Pause, vielleicht bis Dienstag? Oder wir reduzieren auf 3 Kapitel am Tag, das würde auch gehen. Ich werde auf jeden Fall heute Abend mal anfangen zu posten. :wink:

    Nach einem Lachanfall habe ich mir gerade den ersten ukrainischen Band bestellt. Wie toll und detailliert ist der denn bitte gestaltet. :love:

    Die ukrainischen Cover sind alle toll. Beim zweiten hat den Zeichner aber der Schalk getroffen. Aragog, die Riesenspinne, trägt Sonnebrille.

    Die sind ja wirklich toll! :love::love::love:


    Das Theaterstück "Harry Potter & the Cursed Child" wird ab März 2020 in Hamburger Theater am Großmarkt dauerhaft aufgeführt. Die Vorbereitungen laufen und bald startet der Ticketvorverkauf, am 25. März 2019, 10 Uhr. Wer sich noch schnell für den Newsletter registriert, kann den Vorverkaufstermin nutzen. Der ist nämlich ab 21. März. Nur so, als Tipp. :wink:

    Ich sitze auch schon wie auf Kohlen. :lechz: Den Newsletter hatte ich sowieso abonniert. :D

    Ich und Biggi02 werden auch alle 4 Tage da sein, wir kommen am Mittwoch Abend an und fahren Sonntag Mittag zurück. Ich weiß allerdings noch nicht genau, an welchen Abenden wir im Pinguin sein werden. Eigentlich wollten wir an zwei Abenden kommen, am Donnerstag und am Samstag, aber das ist ein wenig vom Programm abhängig... und wenn ich so sehe, wer am Freitag da ist, müssten wir doch am Freitag kommen... :-, :lol:

    Demon Cycle

    Nema   Cookie02   Bücherfreund


    Ich würde jeweils mit Band 1 starten, weil ich beide Reihen noch nicht kenne. Wann würdet ihr denn starten können/wollen?

    Ich bin da offen, ich brauch nur etwas Vorlauf, das Buch zu besorgen :uups:

    Aufgrund von anderen Leserunden / Reziexemplaren im Januar wäre mir ein Beginn Anfang / Mitte Februar ganz lieb; allerdings würde ich erst beim zweiten Teil einsteigen und den ersten nur etwas quer lesen (und eure Kommentare dazu :wink:), daher könntet ihr trotzdem früher starten. :D

    - "Demon-Cycle" von Peter V. Brett

    Da wäre ich dabei! :thumleft: Dazu hatten wir 2016 hier schon mal eine Leserunde, bei der ich aber beim zweiten Band nach ca. 100 Seiten gescheitert bin... :( Da ich den ersten Teil aber so genial fand und alle so von der Reihe schwärmen, will ich unbedingt weiter lesen - und habe zum Geburtstag dieses Jahr auch den 5. Teil geschenkt bekommen. :D

    Band 2

    Anfang bis Ende


    Den Anfang fand ich einerseits sehr spannend, andererseits aber auch ein wenig entmutigend. Natürlich ging es ohne große Pause sofort in die nächste Prüfung, die nächsten Rätsel und unerklärlichen Ereignisse. Ich fand sehr interessant, dass Teresa verschwunden war und Aris plötzlich auftauchte. Nicht so gefallen hat mir dieser Zombie-Aspekt; diese Entwicklung macht in Anbetracht dessen, was auf der Erde geschehen ist, zwar Sinn, aber in dieser Reihe habe ich einfach nicht mit Zombies gerechnet. Das passt für mich nicht.


    Die Erklärung dieses Typen in weiß fand ich mehr als unbefriedigend, aber da hatten die Jungs ja wirklich keine andere Wahl, als mitzuspielen. Dieser dunkle Gang mit den Kugeln... schrecklich. :cry::evil: Und vor allem verstehe ich immer noch nicht, wie sie so die Besten heraus filtern wollen. Die einzige Erklärung wäre, dass sie die Kugeln (und die Blitze) steuern können und so nur die Jungen getroffen werden, die sie schon aussortiert haben - und sie somit die Reaktionen der anderen testen wollen. Da habe ich aber meine Zweifel dran. :scratch:Die Kugeln schienen mir doch sehr willkürlich anzugreifen. Auf jeden Fall war ich sehr froh, als sie aus diesem schrecklichen Tunnel raus waren, ohne dass jemand von denen, die ich mochte, verloren wurde.


    Bis dann die Blitze kamen. Noch schrecklicher als die Kugeln, zumindest in meiner Vorstellung. :cry: Und Jack (ist der schon im ersten Band aufgetaucht? daran kann ich mich gar nicht erinnern :-k), den ich nach den paar Seiten eigentlich ganz nett fand, hat es leider erwischt - ebenso wie Wilson. Wilson ist echt ein armer Kerl, erst die Kugel, dann die Blitze. :( Als es Minho getroffen hat, ist mir ja fast das Herz stehen geblieben. :shock: Ich hätte es dem Autor durchaus zugetraut, dass er ihn sterben lässt. Zum Glück ist der Junge hart im Nehmen.


    Und dann sind sie in der Stadt, und natürlich muss Minho seinen Mund aufreißen und einen auf Macho machen, sodass sie beinahe umgebracht werden. :roll: Ich finde, dass Minho und Thomas zusammen ein echt gutes Anführer-Team bilden würden; Minho derjenige, der Ansagen machen kann und die Führung übernimmt und Thomas derjenige, der Verhandlungen führt und Minho auf den Boden der Tatsachen zurück holt. Als Anführer kann ich Thomas allein momentan nicht sehen, dafür fehlt ihm irgendwie die Durchsetzungskraft.

    Wie schnell Jorge eingeknickt ist und ihnen helfen wollte, kam mir sehr verdächtig vor; aber wahrscheinlich ist sich da bei den Cranks wirklich jeder selbst der Nächste. Als Thomas und diese Brenda von den anderen getrennt wurden und in den Gängen vor den Cranks davon gelaufen sind, war das für mich wieder extremer Gruselfaktor. Im Dunkeln, in einem Keller oder draußen, da fühle ich mich auch nicht wohl; und wenn hinter jeder Ecke jemand lauern könnte... :shock: :-? Dass dieser Crank nicht weg ist, sondern auf sie wartet, das habe ich mir zum Glück schon gedacht, als die drei so miteinander geflüstert haben. So habe ich mich wenigstens nicht allzu sehr erschreckt. :pale:


    Diese Party, zu der Thomas und Brenda dann "eingeladen" wurden... das habe ich leider überhaupt nicht verstanden. Weder, warum sie auf Thomas und Brenda aufmerksam wurden und was sie von ihnen wollten, noch, warum sie die beiden zum Tanzen und Feiern aufgefordert haben, und auch nicht, warum sie sie dann betäubt haben. :scratch: Zum Glück haben Minho & co. Thomas nicht im Stich gelassen und ihn da raus geholt, und das, ohne dass jemand verletzt oder gar getötet wurde - naja, bis auf Thomas. :lol: Das fand ich dann auch sehr interessant und sehr verwirrend - willkürliche Blitze und Todeskugeln sind okay, aber so eine Pistole, nee! Da muss ANGST eingreifen. ?([-(


    Die Aktion von der Mädchengruppe, bzw. die anschließende Erklärung von Teresa war mir dann auch zu wirr und an den Haaren herbei gezogen. Was hatte das ganze Drama für einen Sinn??? ?( Der einzige Grund, der mir einfallen würde, wäre, dass sie die Beziehung zwischen Thomas und Teresa endgültig zerstören wollten. Das haben sie damit auf jeden Fall geschafft. Ich glaube Teresa irgendwie, dass sie dazu gezwungen wurde und Thomas nur retten wollte, aber sie ist mir gerade trotzdem extrem unsympathisch, weil sie ihm so viel verheimlicht. Zuerst die ganze Vorgeschichte mit Aris, und dann am Ende auch noch dieses "ANGST ist gut" - die weiß doch schon wieder viel mehr, als sie ihm sagt. :evil: Diese ganze Geheimniskrämerei macht mich langsam auch echt wütend, ich kann Thomas da vollkommen verstehen.


    Und vor allem: warum musste es unbedingt Thomas sein, der entführt und getötet werden sollte? Nach den Schildern, die überall in der Stadt verteilt waren, hätte ich gedacht, dass die Mädels nur den Auftrag haben, den Anführer der Jungs zu töten. Und dass sie anhand der Schilder davon ausgehen, dass dies Thomas sein muss. Dass das also alles nur ein Trick von ANGST war, um Thomas nun endlich los zu werden, da er ja eigentlich schon am Ende des ersten Teils sterben sollte, als Chuck für ihn gestorben ist. Das kann aber auch nicht sein, da sie Thomas ja als einen der "vielversprechendsten Kandidaten" bezeichnet haben und die Mädels gar nicht durch die Stadt gelaufen sind, die Schilder also gar nicht gelesen haben. Das macht doch alles keinen Sinn... ?(?(?(


    Überhaupt ist es ja kein Wunder, dass von den Mädchen noch so viele übrig sind, wenn diese die ganze Zeit durch einen sicheren Tunnel laufen können, statt durch die gefährliche Stadt und das gefährliche Gewitter... wo ist da der Sinn??? ?(


    Am Ende hätte ich mir gewünscht, dass Thomas sich gleich dagegen wert, Jorge oder Brenda umzubringen, statt sich erst zu entscheiden und dann im Nachhinein aufzubegehren. Wobei ich wirklich gedacht hätte, dass sie als Strafe einfach beide umbringen, statt auf Thomas zu hören. Ich vermute mal, dass Brenda noch auf irgendeine Art und Weise versuchen wird, Rache an Thomas zu nehmen, weil er sie - ihrer Ansicht nach - hatte opfern wollen. Und dann noch dieser Traum (?), dass auch Brenda mit ihm im Kopf reden kann... ach, ich bin schon wieder verwirrt. ?(:scratch:


    Dieses konstruierte "Liebesdreieck" (oder Viereck?) mit Brenda und Teresa hat mir übrigens auch nicht gefallen. Ich finde, Brenda hatte viel zu schnell viel zu viel Interesse an Thomas, und das erschien mir sehr unglaubwürdig. Und auch, dass Thomas anscheinend langsam Gefühle für sie entwickelt... warum? Nur weil sie eine brenzlige Situation zusammen erlebt haben? Nur weil er von Teresas Verhalten frustriert und verletzt ist und sich jetzt trösten muss? [-( Wobei es mir zwischendurch, als er seine Gefühle für Brenda mit denen für Chuck verglichen hat, eher so vorkam, als würde er für sie auch so etwas wie geschwisterliche Gefühle haben. :-k



    Fazit:


    Alles in allem fand ich das Buch extrem spannend, aber leider auch sehr oft verwirrend. Es gibt für meinen Geschmack immer noch zu wenig Informationen über die Hintergründe von ANGST und von Teresa und Thomas, und den Sinn dieser "Muster" habe ich auch immer noch nicht verstanden. Und insbesondere die Sache mit Teresa kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

    Ich hoffe, dass der dritte Teil gleich zu Beginn ein wenig Klarheit bringt und nicht wieder in einer endlosen Aneinanderreihung von Prüfungen mündet, deren Sinn sich mir nicht erschließt.

    Falls ihr Lust habt, könntet ihr auch solange auf mich warten, aber fühlt euch bitte nicht von mir aufgehalten, wenn ihr lieber gleich starten wollt, komme ich schon mit.

    Ich fände es schöner, mit allen zu lesen :-k

    Für mich wäre warten also ansonsten kein Thema.

    Ja, ich denke auch, ich kann so lange warten. :wink:


    Ähh :shock::-,aber das Jahr ist ja noch lang O:-)

    aber der zweite Teil ist auch etwas schwach, da fällt es gelegentlich schwer, sich mittreißen zu lassen (neben dem Feiertagsstress):roll:

    Ich fand ihn eigentlich durchgängig total spannend - nur so unnötig verwirrend... :-?


    Buchcafe24 und ich dachte schon, ich sei die Letzte. :lol: Lies ganz in Ruhe zu Ende, uns hetzt ja nichts.


    Ich habe mir gerade den Film zum zweiten Buch angeschaut... so richtig viel hat das ja nicht mehr mit dem Buch zu tun...

    Aber wenn man den Film für sich nimmt, schlecht gemacht ist er nicht.

    Ich werde mir in den nächsten Tagen die Box mit allen drei Filmen holen und dann die ersten beiden schon mal ansehen, bevor ich alles von der Story vergessen habe. Ich bin sehr gespannt, wie sie den zweiten Band umgesetzt haben. :-k