Beiträge von Cookie02

    Erscheint am 27. März 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Liebe Leser*in,

    wir wissen nicht, wie lange es her ist, dass du das letzte Mal einen Liebesbrief bekommen hast. Vielleicht war es in der Schule von dem Jungen ein paar Tische weiter? Vielleicht war es erst gestern von jemandem, den du seit Jahren liebst - oder von jemandem, dem du noch nicht gesagt hast, was du für ihn empfindest.

    Wer auch immer es ist: Wir verstehen dich! In einer Zeit, in der man lernt, seine Gefühle zu verstecken, wenn es das Wichtigste ist, cool und emotional unerreichbar zu sein, in einer Zeit, in der zuzugeben, dass man Gefühle hat und verletzbar ist, als Schwäche ausgelegt wird - genau dann sind wir für dich da!

    Wir sind deine Verbündeten.

    Denn wir sind die Girls Who Feel Everything.

    Egal ob es der schönste, sonnigste Tag ist oder die dunkelste, trostloseste Nacht, in der es unmöglich scheint weiterzumachen - wir waren dort, wir haben es überlebt, und wir haben jede einzige Sekunde davon gefühlt.

    Und das ist unser Liebesbrief. An all die Gefühle, an alle tapferen Seelen, die auf ihr Herz hören und keine Angst davor haben, den anderen zu fragen, ob es ihm genauso geht. An die Liebe, die wir nur manchmal wagen zu teilen, und an die Liebe, die wir so oft geheim halten. An all den Schmerz, den die Liebe mit sich bringt, und an all das Glück, das sie so wertvoll macht.

    Und am allerwichtigsten: Liebe Leser*in - an dich! Diese Gedichte sind für dich.

    Love always,

    Brittainy und Kandi



    Gedichte über Freundschaft, Verletzlichkeit und Liebe:

    - zweisprachige Ausgabe

    - Hardcover-Ausstattung

    - mit zahlreichen Illustrationen

    Erscheint am 31. Januar 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Ein gefallener Superstar, eine mitreißende Liebesgeschichte

    Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die gesamte Musikwelt zu Füßen - doch seine Songs bedeuten ihm insgeheim nichts. Er beginnt ein Kompositions-Studium an der Jefferson-Young-Universität, wo er Bonnie Faraday kennenlernt. Ehrgeizig und von Musik begeistert, ist das Mädchen aus einfachen Verhältnissen so ganz anders als Superstar Cromwell. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie, doch gerade als er denkt, das Glück wiedergefunden zu haben, droht er alles zu verlieren ...

    "Tillie Cole hat das Talent mein Herz in Milliarden von Stücke zu zerreißen. Dieses Buch ist so viel mehr als eine Liebesgeschichte. Es ist die unglaublich berührende, wunderbar geschriebene und entsetzlich schmerzvolle Geschichte von Musik, Liebe, Familie und Hoffnung. Haltet eure Taschentücher bereit. Ihr werdet sie brauchen!" NATASHA IS A BOOK JUNKIE

    Von den Lesern heiß ersehnt: der erste New-Adult-Roman von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole

    Erscheint am 29. Mai 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Ein Kuss hält nur für einen Moment. 1000 Küsse halten für die Ewigkeit

    Als Rune Kristiansen nach Blossom Grove zurückkehrt, hat er nur eins im Sinn. Herausfinden, was mit Poppy passiert ist. Herausfinden,warum das Mädchen, das ein Teil seiner Seele ist und das ihm einst versprochen hat, bis in alle Ewigkeiten auf ihn zu warten, ihn ohne ein Wort der Erklärung aus ihrem Leben verbannt hat. Zwei Jahre lang hat Poppys Stille Rune jeden Tag aufs neue das Herz gebrochen, doch als er ihr nach all der Zeit das erste Mal wieder gegenüber tritt, weiß er augenblicklich, dass der schlimmste Schmerz ihnen erst noch bevorsteht.

    "Herzzerreißend, atemberaubend, unvergesslich und unglaublich schön!" AESTAS BOOK BLOG

    Nach "A Wish for Us" - Der neue Roman von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole


    Achtung!

    Diese Geschichte ist bereits 2017 unter dem Titel "A Thousand Boy Kisses" erschienen.

    Erscheint am 30. April 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Kann er ihr jemals verzeihen?

    Rushs schlimmster Albtraum ist wahr geworden. Er hat seine Schutzmauern fallen lassen und sich Gia gegenüber geöffnet. Dabei wurde er so schwer verletzt wie noch nie in seinem Leben. Rush fühlt sich von der jungen Frau verraten und kann seine Gefühle für sie doch nicht einfach abstellen. Gia muss jetzt alles riskieren, um sein Vertrauen zurückzugewinnen und sein Herz aufs Neue zu erobern.

    "Ich habe mich sofort in die Charaktere verliebt. Die Geschichte ist einfach brillant!" THE SMUT-BRARIANS

    Abschluss des "Rush"-Duetts von Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward

    Erscheint am 28. Februar 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Ein Bad Boy erobert die High Society

    Rush ist reich, kalt und abweisend. Als er merkt, dass die junge Frau hinter der Theke seiner Bar in den Hamptons keine Ahnung von Cocktails, Wein oder Whiskey hat, will er sie feuern. Doch Gia rührt etwas in seinem Inneren. Sie ist die Einzige, die hinter Rushs Fassade schaut und den verletzlichen Mann sieht. Schnell entwickeln sich Gefühle zwischen den beiden. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören ...

    "'Rebel Soul' macht süchtig! Ich konnte nicht genug von Gia und Rush bekommen!" KINDLE CRACK

    Auftakt zum "Rush"-Duett von Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward

    Erscheint am 27. März 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Band 2 der fesselnden New-Adult-Reihe aus Frankreich!

    Zoe und Jason hätten niemals gedacht, dass sie sich wiedersehen würden. Eine Nacht haben die beiden miteinander verbracht - eine Nacht, die sie beide am liebsten so schnell wie möglich vergessen würden. Doch wenige Wochen später stehen sie sich plötzlich erneut gegenüber. Und obwohl Zoe fest entschlossen ist, Jason zu hassen, kann sie sich auch nicht gegen das Kribbeln in ihrem Bauch wehren, das sie in seiner Nähe hat. Zoe führt keine Beziehungen - niemals. Doch dann bietet Jason ihr einen Deal an, den sie nicht ausschlagen kann ...

    Die "Never"-Reihe von Morgane Moncomble:

    1. Never Too Close
    2. Never Too Late

    Erscheint am 30. September 2019


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Der erste Roman von Morgane Moncomble - der New-Adult-Sensation aus Frankreich!

    Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird ...

    Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch - zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal ... oder?

    Die "Never"-Reihe:

    1. Never Too Close
    2. Never Too Late

    Leserstimmen aus der französischen Buch-Community:

    "Ich bin total verliebt - in die Atmosphäre, den Humor, die Figuren. Ich würde am liebsten der ganzen Welt sagen, dass sie dieses Buch lesen soll." La fée liseuse et les livres

    "Am liebsten würde ich das Buch noch mal lesen, nur um diese Atmosphäre wieder heraufzubeschwören und jene Momente noch einmal erleben zu können, die für Loan und Violette so bedeutend und wichtig gewesen sind." Livre sa vie

    "Ein erfrischender und prickelnder Liebesroman voller Humor und Gefühl, den ich allen New-Adult-Fans nur empfehlen kann. Ein neues Lieblingsbuch!" Les milles et une pages de LM

    Erscheint am 24. Februar 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Das Warten hat ein Ende: Endlich kommt Parkers Geschichte!

    Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden - und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen ...

    Die "Was auch immer geschieht"-Reihe von Bianca Iosivoni:

    1. Finding Back to Us
    2. Feeling Close to You

    Erscheint am 24. Februar 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Sie darf ihn nicht lieben - denn er ist ihr Stiefbruder ...

    Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater starb. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder in ihr auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder ...

    Die "Was auch immer geschieht"-Reihe:

    1. Finding Back to Us (Callie & Keith)
    2. Feeling Close to You (Parker & Teagan)

    Achtung:
    "Finding Back to Us" ist bereits 2016 unter dem Titel "Was auch immer geschieht" als Taschenbuch bei LYX erschienen.

    Erscheint am 23. März 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Die "Again"-Reihe geht weiter - romantischer, dramatischer und mitreißender denn je!

    Jude Livingston hat alles verloren: ihr Erspartes, ihre Würde und ihren Traum, eine erfolgreiche Schauspielerin zu werden. Am Boden zerstört zieht sie zu ihrem Bruder nach Woodshill und trifft dort ausgerechnet auf Blake Andrews. Jude und Blake waren einst ein Paar, bis sie entschied, nach L.A. zu gehen und Blake zurückzulassen - was dieser ihr nie verzeihen konnte. Schnell lernt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist. Und auch wenn die Anziehungskraft zwischen den beiden so heftig ist wie früher, müssen sie sich fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren ...

    Band 5 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

    "Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über "Begin Again"

    Erscheint am 31. Januar 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Weil man die erste große Liebe nie vergisst ...

    Wenn Journalistin Skye Copland ihren Job behalten will, muss sie für eine Story in ihren Heimatort nach Vermont zurückkehren - für sie der schlimmste Ort der Welt. Und bereits am ersten Tag begegnet sie ausgerechnet Benito Rossi, dem Mann, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat. Und auch wenn sie sich vorgenommen hat, endlich einen Schlussstrich zu ziehen, ist da immer noch das heiße Prickeln zwischen ihnen ...

    "Ich liebe Sarina Bowens Geschichten. Ich werde alles von ihr lesen!" COLLEEN HOOVER, SPIEGEL-Bestseller-Autorin

    Abschlussband der gefeierten "True-North"-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

    Erscheint am 31. Januar 2020


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich zunehmend in Connor verliebt, spürt sie in Westons Nähe eine unerklärliche Anziehung. Die beiden Freunde verstricken sich mehr und mehr in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidung trifft, steht auf einmal mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel ...

    "Danke Emma Scott für diese wundervollen Worte. Danke für all den Schmerz und jede einzelne Träne. Danke für all das 'Fühlen' und all die Liebe." Bookaholic

    Abschlussband des "Beautiful-Hearts"-Duetts

    Erscheint am 31. Oktober 2019


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    "Wenn ich mit dir zusammen bin, kann ich der Mensch sein, der ich wirklich bin."

    Die Schauspielerin Lianne Challice hofft, dass sie am Harkness College endlich ein ganz normales Leben abseits des Presserummels führen kann. Sie hatte noch nie Freunde, die sie nicht nur wegen ihrer Berühmtheit mochten. Sie ist noch nie zu einer Party gegangen, die ihr Agent nicht vorher ausgesucht hat. Sie hat noch nie einen Jungen geküsst, ohne dass ein Foto davon in den Medien erschienen ist, und vor allem war sie noch nie wirklich verliebt. Und als sie Daniel "DJ" Trevi kennenlernt, erlebt sie zum ersten Mal, wie es sich anfühlt "Schmetterlinge im Bauch" zu haben. Doch obwohl DJ ihre Gefühle erwidert, versucht er, Lianne auf Abstand zu halten. Denn er hat ein Geheimnis, das er nicht nur vor ihr, sondern vor allem auch vor den sie immer noch verfolgenden Medien verbergen will ...

    "Eine Liebesgeschichte voller Emotionen und Zärtlichkeit. Lest sie und verliebt euch, wie es mir passiert ist." KRISTEN CALLIHAN

    Band 5 der "Ivy-Years"-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

    Erscheint am 27. November 2019


    Kurzbeschreibung (Amazon):


    College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich zunehmend in Connor verliebt, spürt sie in Westons Nähe eine unerklärliche Anziehung. Die beiden Freunde verstricken sich mehr und mehr in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidung trifft, steht auf einmal mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel ...

    "Am Ende der Geschichte fühlte ich mich, als würde ich Abschied von geliebten Freunden nehmen. Ich will sie nicht gehen lassen, ich will nicht ohne sie leben!" Rezension auf GOODREADS

    Auftaktband des "Beautiful-Hearts"-Duetts

    Netgalley hat gerade eine coole Aktion:


    Liebe NetGalley-Mitglieder,

    wir haben spannende Neuigkeiten: Heute startet die zweite NetGalleyDE Lese-Challenge! Unter dem Motto "Bücher - entdecken, erleben, empfehlen!" fordern wir Sie heraus, bis zum 06. Juni so viele Rezensionen wie noch nie über NetGalley und Ihre eigenen Kanäle zu veröffentlichen! Im Rahmen der NetGalleyDE Challenge 2018 haben Sie 4.000 Rezensionen an die Verlage übermittelt - können Sie dieses Ergebnis in diesem Jahr toppen? Finden wir es gemeinsam heraus!

    Als Challenge-Teilnehmer*in erhalten Sie exklusiven Zugang zu 21 Leseexemplaren aus verschiedenen Genres und Verlagen. Damit ist Ihnen ein abwechslungs- und lesereicher Monat garantiert! Außerdem erhalten Sie ein Abzeichen für Ihren NetGalley-Account und haben die Chance auf tolle Gewinne: Wir verlosen drei hochwertige PocketBook E-Reader unter allen Challenge-Absolvent*innen. Am 05. Juni laden wir Sie zudem zu einem digitalen Get-Together mit großartigen Gästen aus der Buch- und Verlagswelt ein.

    Alle weiteren Informationen zum Ablauf der Challenge, den Gewinnen, Leseexemplaren und Teilnahmebedingungen finden Sie auf unserem Blog

    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?

    Als Taylor Jensen an ein und demselben Tag nicht nur ihren Job an einen Kollegen verliert, sondern auch ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie von Männern erst einmal genug. Völlig verzweifelt läuft sie Daniel Grant in die Arme, der ihr ein Zimmer in seiner WG anbietet. Einst waren sie beste Freunde, aber ein männlicher Mitbewohner mit sexy Tattoos und einem unwiderstehlichen Lächeln ist das Letzte, was Tae jetzt gebrauchen kann. Doch Dan steht schon lange auf Männer, weshalb das heiße Prickeln zwischen ihnen nichts zu bedeuten hat - oder etwa doch?

    "Eine Geschichte, die Mut macht und zeigt, dass jedes Ende ein neuer Anfang sein kann." LOVINBOOKSWORLD

    Band 1 der romantisch-leichten UP-ALL-NIGHT-Reihe von Bestseller-Autorin April Dawson


    Meine Meinung:


    Diese Geschichte wird abwechselnd aus Taylors und Daniels Perspektive erzählt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Das Cover und der Titel sind eine schöne, kleine Anspielung an die Verbindung der beiden Protagonisten.


    Taylor und Daniel waren als Kinder und Jugendliche sehr eng befreundet und wohnten sogar nebeneinander, bis sie sich mit der Zeit aus den Augen verloren haben. Nachdem Taylor einen schrecklichen Tag erlebt, inklusive Kündigung, Autodiebstahl, Fremdgehen und Wohnungsverlust, trifft sie zufällig auf Dan, den sie nach mehreren Jahren zum ersten Mal wiedersieht. Dan, der schon immer verliebt in Taylor war, erfindet eine Notlüge, um Taylor in seine WG und somit auch endlich wieder in sein Leben zu holen. Dabei ist ihm in diesem Moment schon klar, dass er aufgrund seiner Lüge keine Chance haben wird, ihr jemals näher zu kommen…


    Zu Beginn hatte ich ein paar Probleme damit, mit den Protagonisten warm zu werden.
    Taylor ist eine starke Frau, die mir am Anfang aber nicht sonderlich sympathisch erschien; ich kann das nicht an einer Aussage oder ihrem Verhalten festmachen, aber der Funke war bei mir einfach nicht übergesprungen. Nach und nach, als sie versucht, den schrecklichsten Tag in ihrem Leben zu überwinden und nach vorn zu blicken, wurde sie mir sympathischer und auch interessanter. Und durch ihren Umgang mit Dan und den Szenen, in denen sie sich erneut kennen lernen, habe ich sie dann endlich in mein Herz geschlossen und konnte mit ihr trauern, lachen und schmachten.
    Dan wirkte am Anfang wie der typische muskelbepackte Frauenheld, der jeden Tag eine andere hat und vor Selbstbewusstsein strotzt. Sehr schnell hat sich dieses Bild jedoch verflüchtigt, und Daniel wirkt eher wie ein kleiner, bis über beide Ohren hoffnungslos verliebter – und sehr durchtrainierter – Junge. Teilweise war es schon extrem schmalzig, wie er einfach alles für Taylor tut und immer auf sie Acht gibt. Aber… hach. Dan. :love: Ich kann ihm verzeihen. :lol:


    Mir hat sehr gefallen, wie Taylor und Dan ihre Freundschaft erneut aufbauen und sich dabei emotional sehr nahe kommen. Gemeinsame Abende und Nächte, in denen sie sich unterhalten oder einfach zusammen sitzen und lesen, haben ihre Beziehung zueinander für mich sehr authentisch gemacht und waren wundervoll romantisch. :love: Ich finde auch, dass man ihre gegenseitige Anziehung zwischen den Zeilen spüren kann und ihre tiefen Gefühle, die mit der Zeit entstehen, vollkommen plausibel sind.


    Leider passiert sehr lange sehr wenig in der Geschichte, sodass sie sich zwischenzeitlich etwas zieht. Und leider wird hier das typische Muster verwendet, dass man Dinge, die einfach aus dem Weg geschafft werden könnten, nicht anspricht und dadurch unnötig Drama entsteht. Beide Protagonisten sind sehr, sehr lange sehr, sehr stur und naiv und machen sich das Leben dadurch unnötig schwer. Und als dann die Bombe endlich platzt, war die Reaktion und Konsequenz für meinen Geschmack leider vollkommen überzogen und unrealistisch. Da konnte ich über Taylors Verhalten nur noch den Kopf schütteln.
    Ich hätte mir gewünscht, dass die Protagonisten viel früher mal den Mund aufmachen und miteinander reden; dass sie ehrlich zu ihren Gefühlen stehen und Dan durch sein Schweigen nicht alles noch schlimmer macht. Das hat mich zwischendurch sehr aufgeregt und wirkte irgendwann einfach nicht mehr nachvollziehbar auf mich.


    Sehr gut haben mir die Nebencharaktere gefallen. Grace ist eine tolle Figur, die gute Seele, die man einfach mögen muss. Dans Freunde sind ein wilder Haufen und sorgen immer für amüsante, lockere Stimmung, und die Eltern von Taylor und Dan kann man sich nicht besser wünschen. Mit Addison hatte ich am Anfang auch ein paar Probleme, doch dann konnte sie sich doch und mit voller Wucht in mein Herz schleichen. Nur Ian blieb mir etwas zu blass.


    Fazit:
    Eine süße, romantische Geschichte zum schmelzen und mitfiebern, bei dem die Protagonisten aber leider sehr lange nicht ehrlich miteinander sprechen und dadurch unnötig viel Drama entsteht. Daher nur :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Sterne.

    Man sollte zum Buch allerdings auch ein paar Packungen Taschentücher kaufen. Sicher ist sicher. :uups:

    Deshalb steht es noch nicht in meinem Bücherregal - ich lass mich ja gerne etwas spoilern vor dem Kauf, und die Amazon-Rezis sagen mir, dass ich hierbei Sturzbäche heulen werde... :pale::cry:

    Kurzbeschreibung (Amazon):


    Sich auf die Liebe einzulassen ist wie sich seiner größten Angst zu stellen. Es tut weh. Du kannst alles verlieren. Aber wenn du mutig bist, alles gewinnen.


    Ein alter Camper und ein Stück Land im Nirgendwo von Florida ist alles, was Sawyer Dixon nach dem Tod ihrer Mutter geblieben ist. Weit weg von ihrer Vergangenheit will sie einen Neuanfang wagen. Doch sie hat nicht mit ihrem neuen Nachbarn Finn gerechnet. Der missmutige (und furchtbar attraktive) Einzelgänger ist wenig begeistert davon, dass Sawyer vor seiner Haustür campt - und ihm einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen will!



    Meine Meinung:


    Der erste Teil der Geschichte von Sawyer und Finn wird abwechselnd aus beiden Perspektiven erzählt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Cover ist nicht nur schön, sondern hat auch einen Bezug zum Inhalt, welcher sich im Laufe der Geschichte offenbart.


    Sawyer hatte eine trostlose, von Misshandlung und Demütigung geprägte Kindheit. An ihrem 18. Geburtstag flieht sie und nutzt ein vererbtes Stück Land in der kleinen Gemeinde Outskirts, um ihrer Vergangenheit zu entkommen und neu anzufangen. Das Buch beginnt mit einem Einblick in ihren bisherigen Alltag, sodass man mit Sawyer sofort mitfühlen und mitfiebern kann. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit und hoch motiviert alles nachzuholen, was sie bisher verpasst hat. Dennoch haben ihre Kindheitserlebnisse Spuren bei ihr hinterlassen. Ich mag Sawyer sehr und wurde während des Lesens mehrmals positiv von ihr überrascht.


    Finn hat sich seit einem schlimmen Verlust von allen Menschen, die ihm einst nahe standen, zurückgezogen. Dass er plötzlich eine attraktive, sturköpfige Nachbarin hat, passt ihm überhaupt nicht. Bei Finn hatte ich lange Zeit Probleme damit, sein Verhalten nachzuvollziehen und hinter seine Fassade zu blicken. Zum Einen, weil man zu Finns Dämonen - im Gegensatz zu Sawyers - erst am Ende des Buches mehr erfährt; zum Anderen, weil seine extrem arrogante Art mich gestört hat, auch wenn diese nur sein Schutzmechanismus war. Mit der Zeit wurde ich einigermaßen mit ihm warm, vor allem weil man merkt, dass er sich durch den Kontakt mit Sawyer verändert.


    Mir hat die Idee hinter Sawyers Geschichte sehr gefallen und ich fand das Buch sehr spannend geschrieben. Auch die Beschreibung der Landschaft, der Personen und der Atmosphäre in der Gemeinde fand ich sehr gelungen. Man kann in die Geschichte eintauchen und vollkommen abschalten.


    Leider habe ich aber auch einige negative Kritikpunkte. Ich hatte den Eindruck, dass die Gefühle zwischen Sawyer und Finn keine Zeit hatten, sich zu entwickeln und stattdessen plötzlich einfach da waren. Es gab kaum gemeinsame Gespräche, um sich kennen zu lernen, stattdessen waren beide hauptsächlich auf ihre körperliche Anziehung fixiert. Und insbesondere im Hinblick auf Sawyers Vergangenheit hat es für mich überhaupt nicht gepasst, dass sie so schnell so viel (körperliche) Nähe zulässt.


    Des Weiteren waren mir die Personen teilweise ein wenig zu stereotyp und ihr Verhalten zu klischeehaft. Insbesondere, dass



    Auch wurden mir einige Schwierigkeiten viel zu leicht aufgelöst,



    was die Geschichte an einigen Stellen unglaubwürdig erscheinen ließ.

    Und das Ende des ersten Teils war nicht nur ein gemeiner Cliffhanger, sondern wirkte ebenfalls ein bisschen zu sehr an den Haaren herbeigezogen - das wird sich aber endgültig erst nach dem zweiten Teil beurteilen lassen.


    Fazit:

    Eine schöne Liebesgeschichte mit einem interessanten Thema, von der ich mir allerdings ein paar weniger erotische Szenen und dafür mehr "Kennlern-Charme" erhofft habe. Auch erschienen mir die Entwicklungen an manchen Stellen zu unglaubwürdig. Ich freue mich trotzdem auf den zweiten Teil und vergebe gute :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Sterne.

    In diesem Buch geht es um Sam, aus dessen Perspektive wir die Geschichte auch miterleben.

    Sam ist an seiner Schule ein Einzelgänger und Außenseiter und wird sogar von einigen Mitschülern stark gemobbt. Er hat niemanden, mit dem er sich in der Schule unterhält, mit dem er sich am Nachmittag trifft oder gar jemanden der für ihn einsteht. Seit dem Verlust seines besten Freundes vor einigen Jahren zieht er sich vor allen zurück, auch vor seinen Eltern. Er verbringt seine Zeit in seinem Zimmer oder im Garten.

    Eines Tages spricht Adam, einer seiner Mitschüler, ihn an und will Zeit mit ihm verbringen. Sam ist zunächst irritiert und hält Adam auf Abstand. Er vermutet eine Falle dahinter. Adam ist jedoch sehr hartnäckig und gibt nicht so schnell wieder auf.


    Bei diesem Buch handelt es sich nicht um eine klassische Liebesgeschichte zwischen zwei Jungen, obwohl die Anbahnung zwischen Sam und Adam viel Raum einnimmt. Insgesamt hat diese Geschichte jedoch eher einen traurigen, ernsten Ton, weil fast jede Seite von Sams Einsamkeit und Leid durchdrungen ist. Ich konnte mich sehr schnell in ihn einfühlen und nachempfinden, wie schrecklich es für ihn sein muss, Tag für Tag das Mobbing in der Schule zu ertragen. Auch der Tod seines besten Freundes belastet ihn noch sehr. Allerdings war mein Eindruck, dass ihn weniger der Verlust an sich belastet, sondern vielmehr die Angst vor einem erneuten Verlust und die Einsamkeit, in die er sich danach zurückgezogen hat. Mir hat sehr gefallen, dass diese Themen so eindringlich und greifbar dargestellt wurden und genug Raum bekamen, um sich realistisch zu entwickeln.


    Man begleitet Sam dabei, wie er die Hürden seines Alltags zu überwinden versucht und durch Adam ein kleiner Lichtblick in sein Leben tritt, ein Funke, der in Sam etwas auslöst und ihn dazu bewegt, sich von seiner Komfortzone zu lösen. Ich fand die Szenen zwischen Sam und Adam sehr süß und in der richtigen Dosierung um die Schwere, die auf den Szenen mit Sam allein lastet, etwas aufzulockern. Allerdings hätte ich auf das "absehbare Drama", das dann zum Glück doch kein so großes Drama war, verzichten können. :roll:


    Insgesamt hat mich dieses Buch tief berührt und ununterbrochen gefesselt. Zwar gab es hin und wieder ein paar Stellen, die sich etwas gezogen haben, allerdings konnte dies meinem Lesefluss keinen Schaden anhaben. Schade fand ich allerdings, dass nicht noch mehr auf den Verlust von Sams Freund eingegangen wurde - die Szenen hierzu kamen mir ein wenig zu kurz vor.


    Das Cover mit den beiden glücklichen jungen Männern und seinen Rot- und Orangetönen suggeriert, dass es sich hierbei um einen dieser klischeehaften Kitsch-Gay-Romanen handelt. Das ist aber definitiv nicht der Fall. Eigentlich ist es schade vom Verlag, dass der Autor in diesem Fall so wenig Mitspracherecht hatte, denn, wer Liam auf Instagram oder in seinem Blog folgt, der weiß, dass „In Love with Adam“ einen sehr viel passenderen Arbeitstitel und auch angedeutet ein anderes Cover bekommen sollte, die eine ganz andere erste Wirkung auf potenzielle Leser gehabt hätten. Der ursprüngliche Titel des Romans war nämlich „Semikolon“.


    Das Semikolon hat bei Tattoofreunden eine Art Trend heraufbeschworen, der aber in erster Linie eine doch recht tiefe Bedeutung hat: Es geht um Depressionen, Angst und andere mentale und psychische Erkrankungen. Auf einer Internetseite, auf der ich mich über diesen Trend belesen habe, steht als Grund, warum gerade ein Semikolon als Zeichen für diese Menschen steht: „Ein Semikolon repräsentiert einen Satz, den der Autor beenden könnte, aber sich dazu entschieden hat, es nicht zu tun. Dieser Autor bist du - und der Satz ist dein Leben.“

    Meiner Meinung nach eine tolle Idee und als Titel auch deutlich besser zum Inhalt des Buches passend, doch leider scheint der Verlag diesen Trend nicht unterstützen zu wollen.

    Dem kann ich mich so voll und ganz anschließen. Ich finde Cover und Titel überhaupt nicht passend und könnte mir vorstellen, dass einige Leser von der Geschichte "enttäuscht" werden, wenn ihre Erwartungen an eine süße Liebesgeschichte nicht erfüllt werden. Da der forever-Verlag zu Ullstein gehört, hätte es bestimmt auch eine andere Möglichkeit gegeben, das Buch mit angemessenem Cover und Titel innerhalb des Unternehmens zu veröffentlichen.


    Ich hatte von der Bedeutung des Semikolons keine Kenntnis und habe an einer gewissen Stelle im Buch gestutzt, mir aber nichts weiter dabei gedacht bzw. es anschließend vergessen. Nach deiner Erklärung hat diese Szene eine viel größere, emotionalere Bedeutung. Schade, dass dieser Titel leider nicht genommen wurde und diese Bedeutung des Semikolons im Buch nicht erwähnt wird.


    Fazit:

    Eine sehr berührende, nachdenklich stimmende Geschichte über Mobbing, Verlust und den Mut, zu sich selbst zu stehen. Definitiv keine leichte Lektüre und trotz der Liebesgeschichte definitiv auch keine Romance. Sehr gute :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne.