Beiträge von TamSang

    Und für alle die den Urlaub und den Tag am Strand vermissen... Hier eine schöne Reise durch die alltäglichen Szenen an einem Strand... Sehr unterhaltsam und man erwischt sich dabei, wie man zustimmend nickt, da man genau diese Situation entweder schon selber erlebte oder beobachten konnte...

    Ich war lange nicht mehr on, sorry... Hab aber einen neuen Tipp mitgebracht...
    Dies ist Band 4 einer wundervollen Reihe... Hier muss man sich vollkommen auf die Bilder einlassen, da es keinen Text gibt...
    Ich bin jedes mal wieder fasziniert, was der Herr Bertolucci und der Herr Bremaud da zu Papier bringen...

    Ich habe es gestern geschafft und saß am Ende auf meinem Sofa und wusste nicht so recht, was ich mit diesem Ende anfangen soll? Ich hätte ja verstanden, wenn die Menschen sich ändern, aber dass sich sofort die ganze Geschichte ändert? Kann er die Zeit soweit beeinflussen? Ich hab an diverse Zeitreise-Bücher und Filme gedacht. Muss nicht jemand zurückreisen und etwas in der Vergangenheit zu ändern, damit es solch eine Auswirkung gibt? Und hätte sich nicht auch Tirasan an seine nun veränderte Vergangenheit erinnern müssen? Für mich war das Ende zu kurz, zu wenig erklärt... Verstanden habe ich es nicht wirklich... was ist mit Rustan passiert? Kann man wirklich das Innerste, die Gefühle von jemanden so stark verändern? Hoffe das Rustan sich seiner selbst in Buch zwei wieder erinnert... Ansonsten fände ich es schade, wenn jemanden der

    , plötzlich diese Neigung nicht mehr haben soll...
    Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen... Ich tat mich schwer mit den vielen Namen und habe es irgendwann auch aufgegeben ständig im Glossar nachzuschlagen, nur um zu wissen, zu welcher Dynastie der eben erwähnte Protagonist gehört...
    Fazit: Kurzweilige, gute Unterhaltung, spannend, interessant, tolle Ideen und interessante Charaktere... Werde Bd. 2, der ja erscheinen soll lesen, will ja wissen wie es mit Tirasan und Rustan weitergeht...

    TamSang: Kennst du auch schon die Reihe: DC Comics Graphic Novel ? Gibt es meißtens am Kiosk zu kaufen ! Verlag Eaglemoss ! Ist vielleicht ganz interessant für dich, falls nicht schon bekannt !


    So wie dir mit DC und den neueren Comics ging es mir mit dem Marveluniversum. So dass ich keine neueren Hefte mehr kaufte.

    Mystery: japp, kenne ich, hab ich als Abo bei meinem Comicdealer laufen...

    Heute hab ich mir wieder ein tolles Comic, in dem Fall ja eher Manga gegönnt...
    Albumformat (33 cm), doch eher selten bei einem japanischen Comic, aber Ich finde Jiro Taniguchi echt genial. Ich mag seine anspruchsvollen Mangas...
    Ich bin nicht gut in Rezensionen schreiben... kurz gesagt, ich finde die Zeichnungen wieder sehr gelungen und wer, wie ich, noch nie im Louvre war, der lernt doch so einiges kennen....

    Gerade bei Batman ist mir die Story wichtig... Im Moment überfliege ich die meisten Hefte nur, da Bruce

    , sondern Achtung Spoiler:

    ... im Moment warte ich verzweifelt auf den, das, die Rebirth :-k , damit die Geschichten zu ihren Ursprüngen zurückkehren können, vieles gefällt mir im Moment, nach der riesigen Aufräumaktion, gar nicht mehr...
    Natürlich gibt es Zeichner die man nicht mag oder Autoren, die komische Storylines ausbrüten, aber wenn man da einmal aussetzt, kann man dem Universum irgendwann einfach nicht mehr folgen und fragt sich Dinge, wie:

    Also bleib ich dran und warte der Dinge, die da kommen mögen und mit Sicherheit wieder besser...


    Fables ist toll, auch die Spinoffs, Cinderella oder Fairest....


    Ich mag bei den FB-Comics vor allen Dingen die Fantasy-Alben... die Alben um Troy zum Beispiel...

    Japp, ich habe auch englische Ausgaben, vor allen Dingen in den 90ern die Nightwing und Robin Reihen, Titans und Young Justice, als es sie so auf dem deutschen Markt noch nicht gab, hab auch nachgekauft...


    GN = Graphic Novel


    Du bist also eher bei Marvel gelandet... Ist meistens so, dass man sich für Marvel oder DC entscheidet... Mir fiel es leicht, ich war schon seit Kindertagen ein Batman-Fan, mir blieb nichts anderes übrig, als bei DC zu landen und beiden Universen die Treu zu halten ist bei den Preisen nicht wirklich machbar...


    FrankoBelgisch, hab ich auf Arbeit, lese da mal rein, aber da habe ich nur die Elfen zu Hause stehen...


    Ja, EQ ist noch angesagt, im Moment erscheint in Amerika Final Quest, der erste Sammelband ist auch auf deutsch bereits erschienen, unterdessen bei Verlag Nr. 3... Popcom (Tokyopop)

    Okay, wo fange ich am besten an?
    In der Kindheit in der DDR: Da war das Mosaik mein ständiger Begleiter, hatte auch diverse Ausgaben vom Erich Schmitt zu Hause, ab und zu mal ein Fix und Foxi Heft aus Ungarn und zu meiner größten Freude, fand man auch mal eine Batman-Ausgabe
    dann kam die Wende und damit begann meine Superhelden-Sammlung zu wachsen, endlich bekam ich irre viel Lesestoff von meinen Lieblingshelden... Meine Batman+ Sammlung (also alles was Batman und seine Sidekicks und diverse anderen Verbindungen betrifft) beläuft sich heute auf ca. 1600 Hefte und Bände..., Mitte der 90er fand ich Elfquest und bin dieser Reihe bis heute treu... und seit 15 Jahren darf ich mich täglich durch diverse Comicausgaben (sei es Manga, Comic, GN) wühlen... was toll ist, denn ich muss dafür kein Geld ausgeben, darf die tollen GNs also alle kostenfrei und vor allen Dinge Querbeet lesen... ich bin ein ComicFreak und ich stehe dazu... mein Mann sagt immer, Sheldon und Leonard sind dagegen harmlos *lach*...

    Und aller guten Dinge sind 3... (danke an meinen tollen Job und dass ich immer so viele tolle Comics und GNs in der Hand haben darf)
    Noch mal das Thema Transgender...
    Hier erzählt Suskas Lötzerich (ohne, wie ich finde, ein Blatt vor den Mund zu nehmen) seine eigene Lebensgeschichte... Phantastischer Zeichenstil... Sehr empfehlenswert...

    Und gleich noch eine Graphic Novel
    Mich hat der Blick in die Geschichte nachdenklich gestimmt, auch ein wenig traurig (ich war damals 9 Jahre alt und erinnere mich noch, dass ich als Kind nur verstand, dass etwas Schlimmes geschehen sein muss und hatte Angst vor dem roten Standbye-Licht des Fernsehers, hab die halbe Nacht auf das rote Licht gestarrt)... Einfach selber mal reinblättern...

    warum nicht? Dein Post hier ist doch schon ein sehr guter Ansatz :wink: Es erwartet doch niemand, dass Du die künstlerische Ausführung in Perfektion rezensierst - für uns bleibt es doch ein Buch :)
    edit: Auf Kapos Anregung hab ich Eurem Thread einen passenderen Titel verpasst so wie wir ihn auch für die andren Genre-Threads haben :wink:

    Danke fürs Umbenennen.... :cheers:

    Ich habs geschafft, die Zeit ist rum, zum Glück schneller als gedacht... Tja, gestern den Wälzer in Ruhe genossen und mich an den Zeichnungen und der vollkommen neuen Thematik im Superheldengeschehen von DC erfreut.... Nur so viel, für die, die nicht so im Text des Batman-Universums stehen wie ich... Dick Grayson, der erste (Robin) Sidekick von Batman, wurde irgendwann selber ein geachteter Superheld, trat aus Batmans Schatten und wurde zu Nightwing. Unterdessen wurde er im Laufe einer Storyline (Forever Evil) sozusagen 'geoutet'. Die Welt erfuhr, wer sich unter den Maske befand... Daraufhin galt er als verstorben... Dies sind nun seine neuen Abenteuer... James Bond lässt ein wenig grüßen... ich war fasziniert, ihn in einer völlig neuen Rolle zu erleben...

    Im Original lesen?
    Ich habe mir übrigens jetzt mal von Marvel NOW die ersten Bände von den X-Men und Spiderman bestellt. Mal schauen, was das wird...

    Da müsste ich 20 Hefte nachordern... Ne, da warte ich lieber... und geh Samstag ins Kino, dann habe ich wenigsten etwas aus meinem geliebten DC-Universum :tanzen: In den 90ern hab ich das getan... Viele amerikanische Abos, nur um dann Jahre später, als sie endlich auf deutsch erschienen, festzustellen, das ich nur die Hälfte des Superheldengebrabbels verstanden habe... Kein Platz mehr, nicht bei über 1400 Comicalben, ist auch ne Geldfrage, irgendwann geht's einfach nicht mehr...
    ach so, wie kann man denn beim Zitieren das Zitatefenster bearbeiten? Wenn ich da was rauslöschen möchte, flieg ich immer raus...

    Ich benötige eben mal Zuspruch... Seit etwa 3 Monaten (und etwas über einem Jahr, seit ich weiß, das es in Amerika erscheint) harre ich der Dinge, die da in Deutschland kommen mögen und fing vor einigen Tagen an, die Tage zu zählen und seit heute die Stunden, bis zum Erscheinen eines Comics, auf das ich so sehnsüchtig warte und nun, nun hat es Panini auf Mitte Mai verschoben... Wie überbrücke ich die Zeit am sinnvollsten?

    Ich glaube, da hat jeder Comickünstler seinen eigenen Stil hat... die einen bevorzugen Tusche, andere die Copicstifte, wieder andere benutzen Ölfarben, andere Colorieren am PC... ich glaube es gibt nichts, was es nicht gibt... manche GN's sehen sogar so aus, als wären sie mit normaler Wasserfarbe gezeichnet... bei schon lange existierenden Comicreihen, kann man auch sehr schön verfolgen, wie sich der Stil im Laufe der Jahrzehnte verändert hat...


    http://www.coverbrowser.com/covers/batman


    klick dich einfach mal durch diese Galerie... dann siehst du, was ich meine
    Dort gibt es auch noch eine Menge andere Reihen zum Stöbern, auch Mangas...
    Diverse Comicreihen haben auch meist mehr als nur einen Zeichner und Texter... da kann es gut möglich sein, das man von einem Heft total begeistert ist und von der nächsten Ausgabe schwer enttäuscht...

    Och gerade bei Mangas gibt es doch für jede Altersklasse und Geschmacksrichtung etwas. :flower: Früher hab ich die Bons meiner Manga-Käufe aufbewahrt, um irgendwann mal nachrechnen zu können, was da für Geld drin steckt. War auch keine wirklich glücklichmachende Idee. :totlach:

    Deswegen habe ich die Bände von Taniguchi anscheinend auch alle gelesen... Bei mir liegt es aber sich auch am Zeichenstil, dass ich mit den Mangas nicht so recht warm werde...