Beiträge von Mithr4ndir

    Die Mutter meiner Schwiegertochter war ganz pikiert als ich sagte , dass die Alexa auch in die Kategorie "Dinge, die die Welt nicht braucht" gehört. :loool: Sie sah das anders und möchte nie mehr ohne sein, sagte sie, Büddeschön, soll jeder machen wie er mag

    Das kenne ich, ein Kumpel von mir versucht auch ständig, mich von den (angeblichen) Vorzügen seines Google Home Gerümpels zu überzeugen, aber so einen Scheiß brauche ich beim besten Willen nicht, zumal das Ding jetzt auch nicht wirklich etwas kann, was ich nicht auch ohne Internetanbindung erledigen könnte. Ich meine, das mit der Heizungssteuerung sehe ich ja noch ein, aber das geht auch temperaturgesteuert offline, ohne dass ich gleich irgendeinem Affen in Mountain View oder sonstwo verraten muss, dass mir 18 Grad in der Wohnung zu kühl sind.

    Der einzige Grund, warum jemand einen eReader hacken könnte, wäre der, die auf dem Gerät hinterlegten Zahlungsinformationen abzugreifen. Einen anderen Anwendungsfall sehe ich da jedenfalls auch nicht.

    Ich weiß allerdings auch nicht, ob das Betriebssystem, das ja eigentlich in allen Fällen ein mehr oder weniger kastriertes Android ist, da gut genug abgesichert ist.


    Ein Grund für Updates (auch bei Readern) können neue Komfortfunktionen sein, ob man das mag oder braucht, steht allerdings auf einem anderen Blatt.


    Da ich aber gerade heute erst wieder gelesen habe, dass unsere Damen und Herren Innenminister jetzt auch gerne Zugriff auf die gesammelten Daten von Alexa und Co. haben wollen (natürlich nur zur Terrorabwehr), bin ich froh, mir so einen Scheiß gar nicht erst angeschafft zu haben und auch sonst mit meinen Daten möglichst sparsam umzugehen.

    Es tut sich doch noch etwas auf dem Readermarkt. Xiaomi hat mit dem Moaan W7 ein neues Gerät im Angebot, das vielleicht auch hier ganz gut ankommen könnte.


    Features:

    Screen material: E Ink flexible electronic ink screen

    Display size: 10.3 inches

    Host size: 240.7x178.3x6.5mm

    Pen size: 155.1x8.0mm

    Resolution: 1404x1872

    Battery capacity: 3800mAh

    Network connection: Wi-Fi 802.11 b/g/n

    Bluetooth connection: Bluetooth 4.2 dual mode (Classic_+ BLE)

    Storage capacity: 2GB LPDDR3 + 32GB eMMC

    Electromagnetic pen: Wacom_4096 pressure sensitive electromagnetic pen

    Touch screen: multi-point capacitive touch screen

    Interface type: USB Type-C

    Operating system: Android 8.1

    Ich habe festgestellt, dass sich der Tolino per Kabel an den PC nur über eine USB2-Buchse mit dem PC verbinden lässt. Die USB3-Anschüsse mag er nicht.

    Das stimmt so nicht ganz, mein Laptop Baujahr 2019 hat nur 3x USB3.1 und einmal USB-C. Der Tolino Vision 3 wird an allen 3 USB3 Schnittstellen erkannt und kann per Kabel mit Büchern versehen werden. Was aber stimmt, ist, dass die Tolinos generell sehr empfindlich sind, was USB-Anschlüsse und Kabel angeht.

    Das beste Kabel um meinen Reader mit einem meiner Rechner zu verbinden ist das alte Datenkabel von meinem Lumia, das Originalkabel, das damals beigelegt war, hat dagegen nicht einmal zum aufladen getaugt, weil der Tolino daran dauernd an und abgemeldet wurde.


    Ach ja, der Laptop ist ein HP Omen mit Windows 10 Professional x64.

    Na ja, wenn nach dem Downgrade das update auf 12.2 nicht mehr automatisch angeboten wirst, hast du ja immer noch die Möglichkeit, das dann manuell zu machen, indem du dir die entsprechende, update.zip von der Tolino Seite herunterlädst und händisch ins Root, Verzeichnis des Readers kopierst.

    Dann einfach den Reader neu starten und das Update nimmt seinen lauf.

    Ich habe jetzt noch keine neuen Bücher auf meinen Vision 3 geschoben, aber mein Reader zeigt brav das Cover des Buches an, welches ich gerade lese. Wenn ich dann zwischendrin das aktuelle Buch wechsle (hab ja immer mehrere auf dem Tolino), wechselt das angezeigte Cover natürlich zum derzeit gelesenen Titel.


    Zumindest auf meinen Reader klappt die Anzeige so, wie sie soll.

    Für den Tolino Epos und den Shine 3 ist die Firmware Version 12.2.0 erschienen. Die Firmware bringt unter anderem einen Vergrößerungsmodus, der allerdings nur dem Epos vorbehalten bleibt, da der als einziger Tolino über den großen Bildschirm verfügt. Der Homebutton kann deaktiviert werden und genau wie die Beleuchtungsoptionen per Wischgesten gesteuert werden. Neu wurde ein Linkshänder-Modus hinzugefügt und man kann den Sleepscreen jetzt vielseitiger anpassen, wählen kann man das bekannte Tolino-Grinsen, das Cover des aktuell gelesenen Buches oder ein frei wählbares Bild. Für die Onleihe wurde die neue LCP Verschlüsselungsmethode implementiert, die das Adobe-DRM ersetzen soll.

    Auch soll die Performance in vielen Bereichen verbessert worden sein.


    Ich habe die 12.2.0 auf meinem Vision 3 installiert, und die Gestensteuerung funktioniert jetzt perfekt, ein Wisch von unten nach oben ersetzt den Homebutton und wenn man von oben nach unten wischt, öffnet sich die Beleuchtungssteuerung. Selbst das Touch2Flip läuft jetzt ganz vernünftig.