Beiträge von Diana Bella

    Schönen Sonntag! Ich habe heute morgen "Beim Leben meiner Schwester beendet"... Wusstet ihr, dass die Macher des Film das Ende mal ebenso ganz anders ausgelegt haben, als es die Originalgeschichte vorsieht? 8-[


    Jedenfalls hat mir der Roman sehr gut gefallen, ich danke an dieser Stelle *Bücherwürmchen* für die (schon etwas länger zurückliegende) Empfehlung aus dem Lesewichtel :kiss:


    Leseliste 2:

    • Die Tribute von Panem Suzanne Collins :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    • Light & Darkness Laura Kneidl :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    • Verblendung Steig Larrson
    • 28 Tage lang David Safier
    • Hummeln im Herzen Petra Hülsmann
    • The Lucky One Nicolas Sparks
    • Beim Leben meiner Schwester Jodi Picoult :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    • Arkadien brennt Kai Meyer
    • Das Lächeln der Frauen Nicolas Barreau :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:



    Englisch-Leseliste:

    • Divergent Veronica Roth
    • Evernight Claudia Gray
    • Eclipse Stephenie Meyer :study:
    • Breaking Dawn Stephenie Meyer
    • The One Kiera Cass :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    • The Heir Kiera Cass
    • Warm bodies Isaac Marion
    • If I Stay Gayle Forman
    • To kill a mockingbird Harper Lee
    • Unearthly Cynthia Hand
    • Hallowed Cynthia Hand
    • Ulysses James Joyce

    Guten Abend,


    endlich Temperatursturz, der mich dazu motiviert hat, nach draußen zu gehen. Mit meinem kleine Tolino (Bildschirmbeleuchtung) kann ich sehr schön auch im schlechten Gartenlicht lesen :lechz: Momentan befinde ich mich im letzten Drittel von "Beim Leben meiner Schwester"... Würde mich später zu einer Meinung durchringen :loool:

    Hat der Vision 4 dem 2er eigentlich wirklich ausschlaggebende Verbesserungen, so vom Erfahrungswert her? Das Datenblatt kann ja viel sagen, aber eure Erfahrungen wären interessanter :)

    Ich hatte vor der Reklamierung den Vision 2 ... Integrierte Beleutung topt meiner Meinung nach alles, und die Bildschärfe ist wirklich verblüffend. Seit letztem Herbst begleitet mich mein Vision 4 zuverlässig durch die Woche :) zusätzlich gibt es auch die sogenannte Tap-to-Flip-Funktion, womit man mit Tippen auf der Rückseite die Seiten umblättern kann ohne auf den Bildschirm zu tippen. Nutze ich zwar nicht, ist aber eine witzige Angelegenheit.

    Was ich ja sehr komisch finde ist, dass der Abschlussband der Triologie auf medimops als broschiertes Taschenbuch nur seeeeehr teuer zu haben ist. Auf Amazon kann man gar nur das Ebook erwerben. Das hatte ich auch schon mal bei einer anderen Buchreihe. Weiß jemand von euch woran das liegen könnte? Offenbar sind die Ebooks das gängiere Format, mit dem die Reihe mittlerweile vermarktet wird, wie ich bei Recherchen festgestellt habe :-?:( Ich möchte unbedingt das Buch kaufen, damit die drei Teile schön beisammen in meinem Regal stehen können...

    Das Problem hatte ich auch schon ein paar mal, gerade bei "älteren" Reihen, die nicht mehr neu aufgelegt werden. :( Das letzte mal war das sogar bei einem Hörbuch der Fall. Die Nornenkönigin ist bei Amazon aktuell gebraucht für eine unmögliche Summe zu haben. Als Download bekommt man das Hörbuch zu einem normalen Preis, aber wenn man Teil 1, 2 und 4 im Regal stehen hat, will man Teil 3 natürlich auch da stehen haben. Vor einem Monat hatte ich Glück und hab das Buch auf einer Tauschplattform gefunden und direkt zugeschlagen. :)

    Hab grade auf Medimops ein "Angebot" gesehen. Gebraucht gut bekomm ich das broschierte Taschenbuch für "nur" 12,45 Euro :lol: Neu gekauft kostet es 13 Euro. Gesetzt den Fall man bekommt es überhaupt als Printausgabe :( Auf jeden Fall schon mal eine Steigerung, als ich letzte Woche bei medimops bestellt hab, stand es noch für 22-23 Euro drin :-, Dieses Problem ist einfach unschön :-? Ich bin unsicher, ob ich zuschlagen soll... Ist nicht unbedingt das teuerste, was ich je für ein Buch ausgegeben hab aber es stört mich natürlich schon, dass ich für ein Buch ausgeben soll wofür ich normalerweise 3-4 Bücher bekomme:lol: Und das nur, weil sich der Verlag dachte, drucken wir halt mal nicht so viele Auflagen:totlach:


    Die Lesenacht ist eröffnet. Schöne Bücher wünsch ich euch:winken:

    Auch ich freue mich schon auf die Lesenacht heute Abend. Im Moment steht mir der Sinn nach guter Literatur, also hab ich vor ein paar Tagen ein Buch ge-re-readed, dass ich vorhin auch beendet hab und nun in den zweiten Band einsteige :drunken:


    Was ich ja sehr komisch finde ist, dass der Abschlussband der Triologie auf medimops als broschiertes Taschenbuch nur seeeeehr teuer zu haben ist. Auf Amazon kann man gar nur das Ebook erwerben. Das hatte ich auch schon mal bei einer anderen Buchreihe. Weiß jemand von euch woran das liegen könnte? Offenbar sind die Ebooks das gängiere Format, mit dem die Reihe mittlerweile vermarktet wird, wie ich bei Recherchen festgestellt habe :-?:( Ich möchte unbedingt das Buch kaufen, damit die drei Teile schön beisammen in meinem Regal stehen können...

    Hallo Martin,

    spontan fiel mir dieses Buch ein. Da dich "Die Gilde der schwarzen Magier" begeistern konnte, denke ich passt diese Buchreihe der selben Autorin sehr gut in deine Beschreibung nach neuem Lesestoff. Ich habe selbst nur Band 1 gelesen, da der zweite und dritte Band zu dem Zeitpunkt noch nicht erschienen war, aber das dürfte nun kein Hindernis mehr sein, die Reihe zu lesen :wink:

    Grüße

    Gestern habe ich "The One" Band 3 der Selection-Reihe von Kiera Cass beendet! Hat mir gut gefallen und das Englische fiel mir auch immer leichter:lol: Allerdings bin ich nicht sicher, ob ich nach dem "Ende" der Triologie die zwei weiteren Bände sofort hinten dran hängen möchte oder doch erst nochmal etwas leichtes zwischendurch lesen werde :-k Jedenfalls bestell ich zur Feier des Schuljahrsende erst mal bei Medimops... Und da liegen auch schon wieder viele englischsprachige Bücher im Warenkorb :D:uups:

    Mein Lesemonat Mai:


    20. Kiss&Crime 2 Küss mich bei Tiffany Eva Völler :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    21. Zwillingssterne Cristina Moracho :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::musik:

    22. Die Tribute von Panem 2 Gefährliche Liebe Suzanne Collins :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    23. Die Tribute von Panem 3 Flammender Zorn Suzanne Collins :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    24. Das Lächeln der Frauen Nicolas Barreau :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: + Menue d'amour :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    25. Light & Darkness Laura Kneidl :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Meine Monatshightlight waren ganz klar die Tribute von Panem (nochmal danke an pralaya für die Leseempfehlung), knapp gefolgt von Light& Darkness ( Taraliva):)

    Leseliste 2:


    • Die Tribute von Panem Suzanne Collins :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    • Light & Darkness Laura Kneidl :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    • Verblendung Steig Larrson
    • 28 Tage lang David Safier
    • Hummeln im Herzen Petra Hülsmann
    • The Lucky One Nicolas Sparks
    • Beim Leben meiner Schwester Jodi Picoult
    • Arkadien brennt Kai Meyer
    • Das Lächeln der Frauen Nicolas Barreau :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Vielen Dank für die Leseempfehlung Taraliva :kiss: Light& Darkness hat von mir 4,5 Sterne bekommen.


    Englisch-Leseliste:

    • Divergent Veronica Roth
    • Evernight Claudia Gray
    • Eclipse Stephenie Meyer
    • Breaking Dawn Stephenie Meyer
    • The One Kiera Cass
    • The Heir Kiera Cass
    • Warm bodies Isaac Marion
    • If I Stay Gayle Forman
    • To kill a mockingbird Harper Lee
    • Unearthly Cynthia Hand
    • Hallowed Cynthia Hand
    • Ulysses James Joyce

    Bin grade mobil online, weshalb ich hier nur die Rezenzion zu "Das Lächeln der Frauen" erwähnen möchte. Rapunzel Es hat mich leider nicht überzeugen können :-?

    Auch mich konnte "Das Lächeln der Frauen" nicht überzeugen. Vielleicht bin ich durch die wudervolle Verfilmung etwas vorbelastet gewesen, sodass ein ähnlicher Effekt aufgetreten ist wie bei "Solange du da bist" (der Film-genial, das Buch-unterdurchschnittlich). Es war eine große Enttäuschung, da ich Nicolas Barreau/Sophie Scherrer/Daniela Thele als Autor der großen Besonderheit in Erinnerung hatte. Wie gesagt, durch den bestehenden Vergleich zur abgeänderten Handlung des Film sind mir doch viele Ereignisse im Buch ins Auge gestochen die nicht ideal gelöst wurden und wenig spannend in den gesamten Handlungsverlauf eingeflochten wurden. Die wechselnden Perspektiven hätten meiner Meinung nach nicht sein müssen. Zum Teil habe ich mich sehr über die Protagonisten geärgert und bin nun am Ende doch irgendwie auf die Frage gekommen, ob Männer wirklich so sind, wie hier beschrieben. Im Gesamten hat mich das Verhalten der beiden sehr abgestoßen (nun wahrscheinlich gibt es tatsächlich Leute die auf diese Weise ihren Partner finden, aber ich finde es doch reichlich unpassend, sowas als Buch zu veröffentlichen).

    Durch Recherche bin ich auf die "Gerüchte" um den Autor gestoßen, und seitdem hatte ich beim Lesen stets im Hinterkopf, dass die Handlung doch weitestgehed auf Autobiographischen Fakten beruhen müsse. Das Ende fand ich sehr überzogen und unverständlich! Im Gesamten hat es mich wenig unterhalten, dieses Buch zu lesen. Schade. Schwache Leistung.

    Als einzig positives lässt sich der fabelhaft blumige Schreibstil vermerken, der jedoch leider nach Beginn der Abhandlung immer kürzer kommt, bis er am Ende nochmal wunderschön eingebunden wird.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Wow. Der zweite Teil bringt einiges an neuen spannenden Wendungen mit sich. Katniss' Gedanken lassen wie auch schon im ersten Teil einen gewissen Grad an Zusammenhängen für den Leser im Unklaren, wodurch nicht jeder Handlungschritt von allen Beteiligten Figuren sofort nachvollziehbar ist, was aber meiner Meinung nach grade den Reiz des Buchs ausmacht.

    Ich erkenne im Verlauf der Reihe eine "Standard"-Entwicklung des dystopischen Genre, die durch diesen Band eine wirklich gute überraschende Wendung durchlebt. Ich hatte nicht das Gefühl, dass die Entwicklung unlogisch oder abgehackt plötzlich gekommen ist.

    Die Gesamtproblematik wird sehr gut durch den Schreibstil (ich gehe mal davon aus, habe die deutsche Übersetzung gelesen) dargestellt und unterstützt. Die Charaktere bleiben mir unglaublich sympatisch, zum Glück verändert das Geschehen ihre typischen Eigenschaften und Auffassungen nicht. Die Autorin behält den roten Faden bei.

    Ich finde nichts, was sich kritisieren ließe. :lol: Erstaunlicherweise stört mich nicht mal, dass die Handlung bis zur Hälfte des Buchs schon durch den Klappentext verraten wurde, weil in diesem Zeitraum so viele andere (unerwähnte) Sachen passieren, dass nie Langeweile aufkommt.


    Ich vergebe deshalb: :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::applause:

    Gaymax Also, ICH habe ja mal gelesen, dass ein Gegenüber mit starkem Immunsystem, welches ideal unser eigenes ergänzt (für die Gesundhaltung möglicher Nachkommen versteht sich) für uns besonders angenehm riechen... Aber dass das einseitig ist, ist mir neu.8-[:wink:

    Hm, kommt drauf an, wozu man es macht. Ich find's Katastrophe, wenn meine Bücher nicht nach Genre geordnet im Regal stehen. :loool: Da mach ich doch dann gewisse Abstufungen, da ich viel Fantasy habe :-k Oder wie seht ihr das?