Beiträge von Diana Bella

    Gestern habe ich "The One" Band 3 der Selection-Reihe von Kiera Cass beendet! Hat mir gut gefallen und das Englische fiel mir auch immer leichter:lol: Allerdings bin ich nicht sicher, ob ich nach dem "Ende" der Triologie die zwei weiteren Bände sofort hinten dran hängen möchte oder doch erst nochmal etwas leichtes zwischendurch lesen werde :-k Jedenfalls bestell ich zur Feier des Schuljahrsende erst mal bei Medimops... Und da liegen auch schon wieder viele englischsprachige Bücher im Warenkorb :D:uups:

    Mein Lesemonat Mai:


    20. Kiss&Crime 2 Küss mich bei Tiffany Eva Völler :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    21. Zwillingssterne Cristina Moracho :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::musik:

    22. Die Tribute von Panem 2 Gefährliche Liebe Suzanne Collins :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    23. Die Tribute von Panem 3 Flammender Zorn Suzanne Collins :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    24. Das Lächeln der Frauen Nicolas Barreau :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: + Menue d'amour :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    25. Light & Darkness Laura Kneidl :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Meine Monatshightlight waren ganz klar die Tribute von Panem (nochmal danke an pralaya für die Leseempfehlung), knapp gefolgt von Light& Darkness ( Taraliva ):)

    Leseliste 2:


    • Die Tribute von Panem Suzanne Collins :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    • Light & Darkness Laura Kneidl :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    • Verblendung Steig Larrson
    • 28 Tage lang David Safier
    • Hummeln im Herzen Petra Hülsmann
    • The Lucky One Nicolas Sparks
    • Beim Leben meiner Schwester Jodi Picoult
    • Arkadien brennt Kai Meyer
    • Das Lächeln der Frauen Nicolas Barreau :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Vielen Dank für die Leseempfehlung Taraliva  :kiss: Light& Darkness hat von mir 4,5 Sterne bekommen.


    Englisch-Leseliste:

    • Divergent Veronica Roth
    • Evernight Claudia Gray
    • Eclipse Stephenie Meyer
    • Breaking Dawn Stephenie Meyer
    • The One Kiera Cass
    • The Heir Kiera Cass
    • Warm bodies Isaac Marion
    • If I Stay Gayle Forman
    • To kill a mockingbird Harper Lee
    • Unearthly Cynthia Hand
    • Hallowed Cynthia Hand
    • Ulysses James Joyce

    Auch mich konnte "Das Lächeln der Frauen" nicht überzeugen. Vielleicht bin ich durch die wudervolle Verfilmung etwas vorbelastet gewesen, sodass ein ähnlicher Effekt aufgetreten ist wie bei "Solange du da bist" (der Film-genial, das Buch-unterdurchschnittlich). Es war eine große Enttäuschung, da ich Nicolas Barreau/Sophie Scherrer/Daniela Thele als Autor der großen Besonderheit in Erinnerung hatte. Wie gesagt, durch den bestehenden Vergleich zur abgeänderten Handlung des Film sind mir doch viele Ereignisse im Buch ins Auge gestochen die nicht ideal gelöst wurden und wenig spannend in den gesamten Handlungsverlauf eingeflochten wurden. Die wechselnden Perspektiven hätten meiner Meinung nach nicht sein müssen. Zum Teil habe ich mich sehr über die Protagonisten geärgert und bin nun am Ende doch irgendwie auf die Frage gekommen, ob Männer wirklich so sind, wie hier beschrieben. Im Gesamten hat mich das Verhalten der beiden sehr abgestoßen (nun wahrscheinlich gibt es tatsächlich Leute die auf diese Weise ihren Partner finden, aber ich finde es doch reichlich unpassend, sowas als Buch zu veröffentlichen).

    Durch Recherche bin ich auf die "Gerüchte" um den Autor gestoßen, und seitdem hatte ich beim Lesen stets im Hinterkopf, dass die Handlung doch weitestgehed auf Autobiographischen Fakten beruhen müsse. Das Ende fand ich sehr überzogen und unverständlich! Im Gesamten hat es mich wenig unterhalten, dieses Buch zu lesen. Schade. Schwache Leistung.

    Als einzig positives lässt sich der fabelhaft blumige Schreibstil vermerken, der jedoch leider nach Beginn der Abhandlung immer kürzer kommt, bis er am Ende nochmal wunderschön eingebunden wird.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Wow. Der zweite Teil bringt einiges an neuen spannenden Wendungen mit sich. Katniss' Gedanken lassen wie auch schon im ersten Teil einen gewissen Grad an Zusammenhängen für den Leser im Unklaren, wodurch nicht jeder Handlungschritt von allen Beteiligten Figuren sofort nachvollziehbar ist, was aber meiner Meinung nach grade den Reiz des Buchs ausmacht.

    Ich erkenne im Verlauf der Reihe eine "Standard"-Entwicklung des dystopischen Genre, die durch diesen Band eine wirklich gute überraschende Wendung durchlebt. Ich hatte nicht das Gefühl, dass die Entwicklung unlogisch oder abgehackt plötzlich gekommen ist.

    Die Gesamtproblematik wird sehr gut durch den Schreibstil (ich gehe mal davon aus, habe die deutsche Übersetzung gelesen) dargestellt und unterstützt. Die Charaktere bleiben mir unglaublich sympatisch, zum Glück verändert das Geschehen ihre typischen Eigenschaften und Auffassungen nicht. Die Autorin behält den roten Faden bei.

    Ich finde nichts, was sich kritisieren ließe. :lol: Erstaunlicherweise stört mich nicht mal, dass die Handlung bis zur Hälfte des Buchs schon durch den Klappentext verraten wurde, weil in diesem Zeitraum so viele andere (unerwähnte) Sachen passieren, dass nie Langeweile aufkommt.


    Ich vergebe deshalb: :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::applause:

    Alle Genre fallen darunter, da es in allen Genre Serien gibt. Oh Gott, wenn du so anfängst... gibt es ja noch Romantasy, und all den anderen halbkram... viel zu kompliziert und übertrieben, finde ich!!! Dystophien gehören für mich in die Fantasyabteilung oder SciFi je nach Geschichte. Man muss es nicht noch komplizierter machen... :tanzensolo:

    Hm, ich glaube ja schon, dass das einen großen Unterschied macht :-k Thematisch und inhaltlich sind das doch große Unterschiede, vor allem was utopische Zukunftsgeschichten angeht :lol: Auch im Genre Fantasy gibt es Bücher, die liegen seeeehr weit voneinande entfernt, sodass ich sie nicht unbedingt in die selbe Schublade stecken würde 8)

    Wozu sind wir denn hier, wenn nicht um darüber zu diskutieren :loool::friends:

    126. Ein Buch, indem eine Umweltkatastrophe thematisiert wird


    In diesem Buch rückt der Mond durch einen Meteoriteneinschlag näher an die Erde und löst allerlei Unheil auf der ganzen Welt damit aus... Auch wenn die Thematik eine fiktive ist, war es doch sehr schockierend und unheimlich davom zu lesen, und wer weiß, ob sowas nicht mal wirklich passiert? 8-[

    Was das Lesen allgemein betrifft, geht es grade steil aufwärts:


    13. Die Chroniken der Seelenwächter 2 Schicksalsfäden Nicole Böhm :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    14. Das Spiel der Könige Rebecca Gablè :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb::lechz:

    15. Denkst du manchmal noch an mich? Renée Carlino :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::love:

    16. Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte Jessica Park :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::pray:

    17. Zeugenkussprogramm Eva Völler :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:+ Bonusstory (das ist ja wohl echt ein Witz, keine 10 Seiten und dann erfährt man nicht mal irgendwas neues :roll:)

    18. Die Tribute von Panem 1 Tödliche Spiele Suzanne Collins :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb::cheers:

    19. Re-Read/Vorleseprojekt Tintenherz Cornelia Funke :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Es dürfen gerne im nächsten Monat wieder so gute Bücher dabei sein... Euch allen einen schönen 1. Maifeiertag!

    Leseliste 2:

    Wer an meiner Bewertung interessiert ist, kann den Beitrag gerne hier nachlesen O:-)

    Frisch beendet, möchte ich mich natürlich gerne auch zu diesem wundervollen Buch äußern. Erst einmal herzlichen Danke an pralaya die mir das Buch empfohlen hat: Das hat sich gelohnt! :friends:


    Ich mochte die Protagonisten, die Hintergrundgeschichte und das Setting im Ganzen wahnsinnig gerne. Ich konnte - einmal angefangen - das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Katniss Tonfall ist sehr nüchtern, sodass man es zum Schlafen, Essen oder Arbeiten aber auch gut zwischendurch aus der Hand legen konnte :lol: Den ultimativen "Wow-Effekt" wie bei Divergent hat es bei mir nicht ausgelöst, aber wahrscheinlich bin ich in dem Genre inzwischen schon zu vertraut, dass mich das Dystopische Element nicht mehr ganz so mitreißt wie bei den ersten Büchern.

    Die Thematik lässt sich aus meiner Sicht schlecht übertragen. Vielleicht muss ich dazu nocheinmal genauer recherchieren, aber ich glaube, dass die Geschichte auch für sich selber ganz gut alleine stehen kann.

    Angesichts dessen, dass ich angenommen hatte als Leser die gesamten Hungerspiele in der Arena zu verbringen, hat mich die Entwicklung im ersten Teil trotzdem überzeugt, dass ich weiterlesen muss. O:-)


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Lavendel Schätzungsweise kommt jedes SuB-Buch mal an die Reihe. Ich habe selbst schon 2 oder 3 Bücher von Cecilia Ahern gelesen und sie waren alle fesselnd und mitreisend. Meine Leseliste umfasst nach dem gestrigen Stand schon 9 Bücher und ich bin mir nicht sicher, ob mein Durchhaltevermögen noch mehr vertragen kann :-? Danke für die Emfehlungen, sie haben auf jeden Fall meine Erinnerung an so manches vergessene Buch des SuB aufgefrischt. Mal sehen, wann sie dann wirklich gelesen werden O:-)

    So, hier kommt die neue Liste, empfohlen von den Lesewichtlern:

    Sie ist etwas länger geworden, aber dafür sind es wirklich liebe Empfehlungen, denen ich nun nachgehen möchte in der nächsten Zeit :loool: