Beiträge von Diana Bella

    starte heute in die letzte Woche von Teil 1 :lechz:

    Hups, wir sind schon am Ende? :uups: Bei mir liest es sich gerade gar nicht schön... Es liegt nicht mal am Spannungsgrad, der ist auf jeden Fall da (Ned kommt Jon Arrays Mörder immer näher und nun ist auch noch ein Komplott gegen König Robert geplant, das ereitelt werden soll). Übernächste Woche fahre ich in Urlaub, eventuell kann ich das Buch in den fünf Tagen dann beenden, wenn mehr Ruhe da ist.:-?

    Dafür müsste ich erst noch lesen. Ich wollte erst abwarten und habe solange andere Sachen gelesen. Ich lese dann wahrscheinlich morgen oder übermorgen weiter. Da hab ich ja zum Glück generell durchweg Lust drauf. Erstmal werde ich aber die letzten paar Seiten von "Momo" noch beenden.

    Ooh, tut mir leid. ich bin auch noch dran am Wochenpensum. Momo ist so ein tolles Buch, das hab ich auch letzten Monat erst gelesen. O:-):love:

    In dieser Situation hat sie bereits gezeigt, dass sie kein Problem damit hat über Leichen zu gehen.

    Ja, das stimmt allerdings. Ich habe wirklich zu große Lesepausen gehabt. :lol: Manche Dinge hab ich schon wieder vergessen...:uups:

    Kapitel 25 - Eddard

    Vielleicht ist Jon Arryn auf eine Information gestoßen, mit der er sie hätte auffliegen lassen können, im Buch über die Stammbäume der großen Häuser? Wenn dem so ist, wird Ned auf diese Information sicherlich auch bald stoßen. Wobei es schwierig sein könnte, solange er nicht weiß, wonach er suchen muss.

    Ned hat es wirklich nicht leicht in dieser Stadt voller Intrigen und Geheimnissen. Jeder hat seine Spione irgendwo. Und wem kann er trauen? Wie Kleinfinger schon gesagt hat: "Mir zu misstrauen war das Klügste, was Ihr getan habt, seit Ihr von Eurem Pferd gestiegen seid." Und ich muss sagen, ich traue ihm auch nicht über den Weg, genauso wenig wie Varys oder irgendwem anders in Königsmund.

    Ja, ihr beiden bringt das gut auf den Punkt. Diese ganze Geheimniskrämerei macht die Lage für Ned schwieriger als sie wäre, wenn es nicht um den Tod von Jon Arryn ginge. Das wird noch eine heikle Sache, wenn ihr mich fragt. :|


    26. Kapitel - Jon

    Auch wenn Sam wahrscheinlich nie ein wirklich guter Krieger wird, hat er bestimmt andere Stärken, mit denen er der Nachtwache dienlich sein kann. Er hat ja auch nicht gerade ein leichtes Los mit seinem Vater. Solche Ultimaten sind mir ein Unverständnis. Sam hatte Glück, dass Jon vor ihm zur Wache kam, wer weiß, wie es ihm sonst ergangen wäre.

    Der Kleine ist trollig. Und die beiden werden gute Freunde werden. Jon verhält sich absolut klasse. Schon schade, dass sie beide solche Steine in die Wege gelegt bekommen, nur weil es in dieser Welt ebe so funktioniert...:cry:


    27. Kapitel - EDDARD

    Tja da haben wir wohl den nächsten Bastard :-k Der gute König teilt wohl sein Bett nicht nur mit seiner Frau Cersei, was ich ihm nicht verübeln kann, bei diesem grausamen Weibstück.

    Ihr seid beide etwas von der Serie geprägt, oder? Bisher trat Cersei zweimal auf (oder?) und ich habe nicht das Gefühl, dass sie besonders schlechter als andere ist. :-s Kann sich aber noch ändern. :loool: Ich war wieder positiv von Ned überrascht, wie einfühlsam und human er im Vergleich zu den anderen männlichen Figuren ist. O:-)


    28. Kapitel - Catelyn

    Irgendwie muss ich überlesen haben, dass sie sich mit Ser Roderik auf den Weg gemacht hat. Bei der Begegnung mit den Leuten auf der Straße kommt stark heraus, wie die Dynastien in der Welt von Winterfell funktionieren. 8-[ Tyrion zu begegnen, kam auch für mich überraschend. Und ich weiß immer noch nicht, wie ich seinen Part einschätzen soll und ob ich glauben will, dass er etwas mit Brans gescheiterter Ermordung zu tun hat... Obwohl mir eure Reakion schon Vermutungen in den Kopf legt.:lol:


    So, ich bin auf dem Stand von dieser Woche... Ihr könnt gerne schon eure Posts machen, ich lese sie, sobald ich damit fertig bin. :uups:

    Also bei mir geht es jetzt weiter mit "Sansa" auf Seite 371 bis Seite 479. Das wäre das Pensum bis Mittwoch.

    Uh, dann häng ich doch nicht so krass nach, wie ich dachte. Vielleicht schaff ich es bis Mittwoch. :lol:

    Hat Arya ihr Schwert nicht "Nadel" genannt :-k Nymeria ist doch ihr Schattenwolf.

    Ja, genau, ich hab das verwechselt, weil es schon länger her war, dass ich es gelesen hatte. #-o Toller Name jedenfalls :loool:

    Das ist ja natürlich schwer für ihn, wenn er seinen kleinen Bruder immer vor sich herumspringen und mit den Schattenwölfen rumtoben sieht.

    Ja, ich bin nur gespannt, wie sich das weiter auf seine Charakterentwicklung auswirkt.:-k Weil, dass er jetzt schon verändert ist, empfinde ich nicht unbedingt zum Guten...

    Oh diese Altersangabe versuche ich immer auszublenden. Ich versuche mir immer die Daenerys in den Kopf zu rufen, die ich aus der Serie kenne. Die wirkt nämlich nicht als wäre sie 14 Jahre alt.

    Und was die Beziehung zwischen Dany und Drogo angeht, die kann ja nicht wirklich romantisch sein, da das einfach nicht der Kultur der Dothraki entspricht. Aber ich bin der Ansicht, das Drogo seine Khaleesi schätzt und ehrt, auch wenn er es nicht so zeigt.

    Ja gut, ich habe bisher nichts aus der Serie gesehen, kann aber verstehen, warum die Produzenten eine etwas ältere Daenerys engagiert haben. :lol: Die Kultur an sich ist interessant, wenn auch rau und ich würde nicht darin leben wollen. O:-)

    22. Kapitel - Arya


    Eddard ist wirklich ein großartiger Vater, dass er als einiger so ratikal das Tunier ablehnt, hat fast aufklärerisch-humanistische Züge... Mal sehen, wie er sich durchsetzen kann. Der Name ihres Schwerts gefällt mir (Nymeria). Das Einfädeln dieser "Tanzerziehung" hat mich sehr zum Lachen gebracht. Syrio Forel hat diese gewisse Ironie, die der Situation bedarf.


    23. Kapitel - Daenerys


    Hier ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass ihr Spitzname "Dany" extrem als Verniedlichung wirkt. Das unterstützt wahrscheinlich noch diese "14-Jährige, die gerade verheiratet wurde und jetzt schwanger ist"-Tragik. :-? Ich habs wohl irgendwie geahnt, dass die Sache zu schön war, um wirklich so romantisch zu sein, die du vermutet hast volatile :-k


    24. Kapitel - Bran

    Der arme kleine Bran ist extrem verbittert und nörgelt über alles... Schade, dass er so große Probleme hat, mit dem Resultat des "Unfalls" klar zu kommen.:(

    Also von mir aus können wir ruhig warten bis du auf dem aktuellen Stand bist und dann lesen wir weiter.

    Das wäre wirklich klasse, ich komm im Moment echt nicht so richtig zum Lesen. :-? Aber ich gebe mein Bestes, denn ich bin auch gespannt, was noch passieren wird. :lechz:


    Helf mir gerade mal, bis wohin hänge ich nach?:( (hab ja gar nicht den Anschluss verloren...)O:-)Wir können auch sagen, wir lesen das Buch zu Ende, und machen dann eine Pause?

    Schwert der Wahrheit (Terry Goodkind)

    6. Die Dämonen des Gestern

    7. Der Tempel der vier Winde

    8. Die Nächte des roten Mondes

    9. Die Burg der Zauberer

    10. Die Seele des Feuers

    11. Schwester der Finsternis

    12. Der Palast des Kaisers

    13. Die Säulen der Schöpfung

    14. Das Reich des dunklen Herrschers

    15. Die Magie der Erinnerung

    16. Am Ende der Welten

    17. Konfessor


    Schattenblüte (Nora Melling)

    2. Die Wächter

    3. Die Erwählten


    Das Lied von Eis und Feuer (George R.R. Martin)

    1. Die Herren von Winterfell :study:

    2. Das Erbe von Winterfell

    3. Der Thron der Sieben Höfe/

    4. Die Saat des goldenen Löwen

    5. Sturm der Schwerter

    6. Die Königin der Drachen

    (…)


    Skinned-Triologie (Robin Wasserman)

    1. Skinned :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    2. Crashed :study:

    3. Wired


    Für einen ReRead war "Skinned" wieder genial. Hatte mir ja beim ersten Mal schon super gefallen, jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht!

    ( Schnurri1 Also nur Reihen in die Challenge bringen, die man in diesem Jahr beenden will? :lol:)


    Hallo zusammen. Ich hatte hier mal reingeschrieben und bin erst vor ein paar Tagen dazu gekommen, überhaupt einen Überblick zu erstellen, welche angefangen Reihen ich habe.#-o


    Tatsächlich habe ich einiges an angefangen Serien (deshalb die Nachfrage), aber ich weiß, dass am Ende dieses Jahres der Großteil davon immer noch so daliegen wird wie jetzt.O:-) Die meisten sind unvollständig und ich müsste ausleihen oder habe einfach nicht weitergelesen. Also nehme ich für die Challenge (zu der ich hoffentlich noch nicht zu spät bin, aktiv dran zu arbeiten) nur die, von denen ich weiß, dass sie auch Hoffnung haben, wirklich gelesen zu werden. :wink:


    Schwert der Wahrheit (Terry Goodkind)

    6. Die Dämonen des Gestern

    7. Der Tempel der vier Winde

    8. Die Nächte des roten Mondes

    9. Die Burg der Zauberer

    10. Die Seele des Feuers

    11. Schwester der Finsternis

    12. Der Palast des Kaisers

    13. Die Säulen der Schöpfung

    14. Das Reich des dunklen Herrschers

    15. Die Magie der Erinnerung

    16. Am Ende der Welten

    17. Konfessor


    Schattenblüte (Nora Melling)

    2. Die Wächter

    3. Die Erwählten


    Das Lied von Eis und Feuer (George R.R. Martin)

    1. Die Herren von Winterfell :study:

    2. Das Erbe von Winterfell

    3. Der Thron der Sieben Höfe/

    4. Die Saat des goldenen Löwen

    5. Sturm der Schwerter

    6. Die Königin der Drachen

    (…)


    Skinned-Triologie (Robin Wasserman)

    1. Skinned :study:

    2. Crashed

    3. Wired




    Was genau findest du schrecklich? Die Heirat an sich, dass Daenerys hier nicht mitentscheiden durfte? Den Verlauf der Hochzeitsnacht? Drogo als Mann?

    Daenerys wirkt auf mich zart klein und vor allem unerfahren mit der Welt im Allgemeinen... Sie ist jünger als ich es bei meinem ersten Mal war und das ist für mich persönlich ein Thema, bei dem meine Einstellung eine völlige Kehrtwende genommen hat. Niemand sollte (hier aufgrund von politischer Notwendigkeit) zum Sex gezwungen werden, selbst wenn es in dieser Highfantastischen Welt so üblich zu sein scheint und Daenerys das beste daraus zu machen versucht. Ja, na klar, Drogo ist nicht gewaltsam zu ihr wie ihr gestörter Bruder, aber er versteht sie ja nicht. Aus seiner Sicht wäre die ganze Angelegenheit mal interessant. :lol: Die Entscheidung des Autors, dem Schicksal einer seiner Figuren das aufzubürden, weckt Antipathie bei mir... Sage wir, ich empfinde nicht dieses Wow-Gefühl, dass du hattest und könnte mir auch eher vorstellen, dass Daenerys über ihren Gemahl steht und sich ihm sobald sie machtvoll genug ist auch entledigt, anstatt eine krasse Liebesbeziehung daraus zu entwickeln.:lol: Das dachte ich mir beim Lesen. Ich hoffe, ihr missvesteht mich jetzt nicht. :uups:

    Damit die Leute auf der einen Seite der Mauer unbedingt wissen wollen, was es auf der anderen Seite so spannendes gibt, das man beschützen muss :D Tyrion hat ja auch schon einige Bemerkungen losgelassen, die aufzeigen, für wie sinnvoll er die Mauer hält :-,

    Wir sind uns alle einig, das Tyrion einer der besten Figuren überhaupt ist.:loool::totlach:

    Vielleicht haben die Krähen ja noch weiterhin eine Rolle in unserer Geschichte.

    Ich mag die Krähensymbolik sehr!

    Bestimmt gibt es bald überraschend eine Schlacht oder einen Angriff und auf der Mauer ist nichts mehr intakt. :( Und wo ist überhaupt Jons Onkel? :-?

    Ja wo nur :cry:

    Cersei ist einfach nur boshaft. In den kurzen Kapiteln kann ich schon sagen, dass ich abgrundtiefen Hass für diese Frau empfinde :evil:

    Ja, ihr Verhalten ist absolut giftspritzig. :roll:

    wer Bran umbringen wollte. Was er da wohl erfahren wird?

    Du bist gemein. :loool: Wir sind alle gespannt und absolut dagegen, dass Tyrion etwas damit zu tun haben könnte.

    Tyrion ist einfach immer wieder für einen Lacher gut :totlach: Ich mg sein loses Mundwerk total. Sehr schön wie er Allisar Thorne bloßgestellt hat.

    Er ist klasse. Bilden wir einen Tyrion-Fanclub?:drunken::dance:



    Heute ist Mittwoch. :tanzensolo: Ich werde so bald wie möglich weiterlesen. Übrigens habe ich auch schon mal Band 2 zur Hand genommen und durchgezählt, wie die Aufteilung sein könnte. Behalten wir Wochenpensum bei?:-k

    Schön, dass du die Prüfungen hinter dir hast. Ich hoffe, du kannst die Freizeit genießen. Wie geht es bei dir voran? :)

    Ja, danke mir gehts gut. Ich habe mit schlechtem Gewissen das Wochenpensum aufgeholt. Jetzt muss ich mich erst mal durch eure Kommentare arbeiten. Ich lasse die Leserunde nicht schleifen, kann mich nur nicht so regelmäßig melden. :-?


    Ich gebe auf. Das kann ich nicht alles kommentieren. :lol: Ich schreibe einfach mal fortlaufend, was mir aufgefallen ist, ja?


    Also erstmal sind die Stark-Kinder ja teilweise unterschiedlich wie Tag und Nacht. Inzest-Szene hat mich sehr verstört und prägt natürlich zusätzlich das (durch die weitere Handlung nicht gerade besser werdend) Bild, dass man sich von den Lannister-Zwillingen macht. Echt übel, dass es nicht nur sexuelle sondern auch politischen Machtmissbrauch gibt.

    Tyrion ist (genau wie ihr sagt) ebenfalls sehr positiv bei mir angekommen. Seine Behinderung ist wohl ein Grund dafür, dass er so einen ausgeprägten Humor hat. Er und auch Daenerys werden hoffentlich noch eine lange und lebendige Rolle spielen. :lol:


    Drogo und Daenerys ... wenn DAS mal nicht der Beginn einer wunderschönen Liebesbeziehung ist!

    Da kann ich dir leider nicht zustimmen. Ich finde das schrecklich. :( Und von Liebe würde ich erst mal gar nicht sprechen.


    An dieser Stelle habe ich festgestellt, wie gerne ich die Mehrperspektivität des Buches mag. :) Auch wenn Pausen und Unaufmerksamkeit durchaus dazu führen, dass man mal den roten Faden verliert, gefällt mir das Buch immer mehr! :lechz:


    Sansa erscheint mir überaus naiv, was ihre Menschenkenntnis anbelangt. Der Tod ihres Welpen ist eine hässliche Sache, die mir jedoch gezeigt hat, dass Sansa durchaus in der Lage ist Gefühl zu zeigen. Ihre Auffassung vom Leben und Sein scheint durch überzogene Ideale fehltgeleitet zu sein. Hängt wahrscheinlich auch mit der Struktur der Welt zusammen.


    Das Kapitel von Brans Aufwachen hat für mich eine Art Schlüsselposition. Ich habe wirklich lange überlegt, ob sein Traum eine Vorrausdeutung oder eher spirituelle Erfahrung ist. Am ehsten lässt sich wohl die Nahtoderfahrung einordnen. :-k Dass er seinen Wolf nun Summer nennt ist ein starkes Anti-Symbol.


    Ich habe Catelyn ja für sehr beschränkt gehalten. Nach ihrem Entschluss, nach Kings Loading zu reisen, macht sie für mich eine Persönlichkeitsentwicklung durch. Die Offenbarung und Verdächtigung am Ende des Kapitels wirft eine Menge Fragen auf. Welche Rolle wird Tyrion noch spielen, frage ich mich? Misstrauisch, ob die Aussagen zutreffend sind, wäre wohl das passenste Wort, dass meine Gefühlslage beschreibt.


    Die Erfahrungen an der Mauer wirkten auf mich sehr eindrucksvoll. Aber ich frage mich immer noch, welchen Nutzen diese Installation eigentlich hat. :lol: Und ob die Figuren den überhaupt selbst kennen. :totlach: Dieser Nachtwald birgt einige Geheimnisse. Ich bleibt gespannt, was noch kommt.


    Die ganzen offiziellen Begegnungen von Ned versprechen großes Konfliktpotenzial und die Erfordernis von geschickter Diplomatie, wenn er und seine Familie da unbeschadet wieder raus kommen will.:-?

    Hm ihr seid aber nicht sehr aktiv. :-? Ich komme nicht besonders gut vorran, habe gestern erst das Ende des 1. Wochenpensums erreicht, aber ich bleibe dran! :thumleft:  volatile ich lese deine Kommentare noch nicht, möchte mich nicht spoilern. :winken:


    4. Kapitel - EDDARD

    Hier werden sehr interressante Vorgeschichten angeschnitten. Bin sehr gespannt, was sich da noch offenbaren wird. Zum Schreien ist ja diese Übersetzung :roll: ich meine, wieso gut formuliertes Deutsch verwenden, wenn man das englische "You" auch in alsolut merkwürdigem Tonfall einsetzen kann? :scratch: Boa, also manchmal nervt mich sowas schon. :-,


    5. Kapitel - JON

    Danke an der Stelle, dass es einen Lichtblick in diesen vielen Personen gibt. Mir ist Jon super sympathisch, und dass er für sein Alter so viel von der Politik versteht, spricht für sich. Auch die Sache mit seinem Wolf scheint irgendwie "mehr" zu sein.


    6. Kapitel - CATELYN

    Ein Geheimnis... Tatsächlich finde ich es sehr interessant, dass sie sich (als offensichtlich geschlagen eingeschränkte Frau) über Jons Mutter Gedanken macht, und sich sorgt.


    7. Kapitel - ARYA

    Oh ja, dass sind die Charaktere, mit denen man sich super identifizieren kann und für die man das meiste Verständnis hat. O:-) Zunehmend beginnt die Handlung Fahrt aufzunehmen.

    2019:

    1. Die Herren von Winterfell/A game of thrones (George R.R. Martin) :study:
    2. Der Palast der Meere (Rebecca Gablè)
    3. Eclipse & Breaking dawn (Stephanie Meyer)
    4. Die Drachenjägerin 3 Das unterirdische Reich (Maya Winter)
    5. Die Säulen der Erde (Ken Follett)
    6. Die Brautprinzessin (William Goldman)
    7. Atlantia (Ally Condie)
    8. Der Untertan (Heinrich Mann) :study:
    9. Ulysses (James Joyce)
    10. Rendevous in Paris (Stephenie Perkins)
    11. Gelöscht (Terri Terry)
    12. Das Schwert der Wahrheit (Terry Goodkind) Band 6 bis... soweit ich komme:-,

    Ich habe heute endlich mal wieder ein Buch von dieser Liste beendet. Puh, das war ein ganz schön dicker Schinken, aber ich bin froh, ihn gelesen zu haben. :lol:

    Prolog

    Also ich hatte das Buch schon einmal angefangen und war nach dieser kurzen Einführung absolut verwirrt. :roll: Jetzt, beim zweiten Mal lesen hab ich endlich genug vom Inhalt mitbekommen, um zu verstehen, was überhaupt passiert. Und es hat mich sehr neugierig gemacht. :lol: Wie prophezeiht von allen, die mit der Serie oder der Buchreihe schon in Kontakt gekommen sind, gab es bereits Tote.:shock: Ich hoffe ja, dass nicht alle, in deren Erzählperspektive die Kapitel wechseln, auch draufgehen.:pale:Das wär echt blöd.

    1. Kapitel

    Die Karten und der Anhang sind mein ständiger Begleiter. :lol: Auch ich finde die ganzen Namen extrem verwirrend, zudem noch mehrerer Spitznamen zu haben scheinen, was dann zusätzlich noch verschärft. Auch, dass G.R.R. Martin selbstverständlich davon ausgeht, dass man die Gebräuche und Sitten der einzelnen Häuser kennt, und dann nur so halbe Erklärungen abgibt, hat mich sehr gestört.:-?

    volatile also bei mir heißt Jon "Snow", wahrscheinlich liegt es an meiner Ausgabe von 1996, in der die Namen noch nicht eingedeutscht wurden (ist die 1. Auflage des Originals im Blanvaletverlag). Man merkt bei mir allerdings, dass bei einigen Bezeichnungen Übersetzungsschwirigkeiten bestanden Bsp. König-hinter-der-Mauer:scratch:


    2. Kapitel

    Ich frage mich ja, ob das Stark-Schwert "Ice" eine Anspielung auf die Deutsche Übersetzung des Seriennamens "Das Lied von Eis und Feuer" sein soll. :) Ist euch der Name auch aufgefallen? Hier habe ich die klassischen High-Fantasy-Elemente gefunden, was mich sehr gefreut hat (die Sagen um die Entstehung der Familien, Pferde als Transportmittel, Tauben als Botschaftenüberbringer, Burgen, Drachen... obwohl ich mich bei den Targaryen noch nicht sicher bin, ob das nicht sogar wörtlich zu nehmen ist :wink:).


    3. Kapitel

    Uh, sehr interessant. Allerdings stellt ich doch schon die Vermutung auf, dass die Reihe die jetzt noch 12-14 Jährigen als Protagonisten durch die komplette Handlung verfolgen wird.



    Den Rest lese ich heute oder morgen noch. O:-) Die LR motiviert mich wirklich, sonst hätte ich das Buch schätzungsweise gleich wieder weg gelegt. :lol:


    Schönen Sonntag euch :winken:



    Ich kann wieder ein Buch von der Liste streichen. Habe wieder richtig Lust auf Rebecca Gablé bekommen. Tolles Buch. Danke Bast . Muss unbedingt auch die Waringham Saga endlich weiterlesen.

    Gern geschehen. Freut mich sehr, dass dir das Buch gefallen hat. :D

    Und ja, ich muss die Waringham Saga auch mal endlich weiterlesen.

    ich lese gerade den 5. Band, wie weit seid ihr dennO:-)Finde auch, dass die sich auf jeden Fall lohnen und Gablè toll schreibt!


    Ich komme nur stückweise vorran mit meiner Liste. Mehrere Bücher sind angelesen, aber abschließen konnte ich noch keins.

    Hoffe, es ist in Ordnung, wenn ich einfach mal in eure Leserunde reinschreibe. Denn ich muss euch total feiern. Seit Monaten überlege ich mir immer mal wieder, ebenfalls George Martin zu lesen. Ich habe die Romane schon mal gelesen und sie waren echt genial.


    Ich wünsche Euch da mega viel Spaß ! :loool:

    Was möchtest du uns damit sagen?:loool: Bist du mit dabei?

    Mittwoch bis Mittwoch

    Hätte ich schon gesagtO:-)