Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Beiträge von Sonne

    Zitat

    Original von Steirermädl


    Wir scheinen einen ähnlichen Büchergeschmack zu haben, denn die zwei hab ich auch! Ohne ein Wort verdient wirklich nur drei Sterne? Hm... Mal sehen, wann ich zum Lesen komm.



    @ Steirermädl
    Ich fand "Ohne ein Wort von Linwood Barclay" nicht schlecht, aber eben auch nicht soooo super. 3 Sternchen heißt doch mittel und ich meine ein positives mittel :lol:
    Vielleicht bin ich auch einfach nur strenger mit meiner Bewertung...

    Ich habe diesen Monat leider mehr Bücher gekauft als gelesen.... :uups:


    Hier meine Lesebeute:



    Klassentreffen - Simone van der Vlugt **** bis *****


    Die Macht des Zweifels - Jodi Picoult ****


    Der Patient - John Katzenbach ***bis ***


    Für jede Lösung ein Problem - Kerstin Gier ****

    Ohne ein Wort - Linwood Barclay ***


    At E.R.O.S. - Greg Iles **** bis *****

    Hier meine Oktober Ausbeute:



    Die Wahrheit der letzten Stunde-Jodie Picoult****


    Todsünde-Tess Gerritsen****


    Drachenläufer-Khaled Hosseini****


    Die Teerose-Jennifer Donnelly***** :thumleft:


    Eine gefangene Liebe- Anita Shreve*


    Auch Engel mögens heiß-Linda Howard****


    Liebeswut-Fernanda Eberstadt***


    Im Sturm des Lebens-Nora Roberts**

    Hier meine Ausbeute im August:



    Stille ueber dem Schnee - Anita Shreve****


    Ach, waere ich nur zu Hause geblieben - Kerstin Gier***


    Schlaf nicht wenn es dunkel wird - Joy Fielding****


    Der Wintergarten - Renate Ahrens***


    Dienstags bei Morrie - Mitch Albom*****


    Die Hueter der Rose - Rebecca Gable*****


    Bis ans Ende aller Tage - Jodie Picoult****


    Leichte Beute - Allison Brennan*


    Stella Termogen - Utta Danella****

    Hallo zusammen,
    bin spät dran, da ich gerade erst aus dem Urlaub komme und im Urlaub kein
    Internet hatte.
    Also hier meine Juli Bücher:


    Blankes Entsetzen-Hilary Norman ***

    Die Traeumenden-Amanda Eyre Ward****


    Die Therapie-Sebastian Fitzek***

    Spiel unter Freunden-P. J. Tracy***/****

    Schwarz zur Erinnerung-Carlene Thompson****


    Die Tote im Watt-Gisa Pauly ****

    Inselzauber-Gabriella Engelmann ****

    Zurueck zu dir-Marc Levy***

    Hallo zusammen,


    ich bin mit meiner Ausbeute für Juni sehr zufrieden:


    Der Kindersammler-Sabine Thiesler ****
    Der Puppengräber-Petra Hammesfahr abgebrochen
    Kalte Herzen-Tess Gerritsen ***
    Liebe im Spiel-Kate Saunders ****
    Der Meister-Tess Gerritsen ****
    Die Hexe von Freiburg-Astrid Fritz ***
    Der siebte Tod-Paul Cleave ****
    Der Koenig der purpurnen Stadt-Rebecca Gable *****
    Auf den zweiten Blick-Jodie Picoult ****

    Hallo zusammen,


    ich habe gerade "Der Koenig der purpurnen Stadt" beendet und bin begeistert und kann es jedem empfehlen, der etwas fuer historische Romane uebrig hat!


    Die einzige Empfehlung die ich geben wuerde, waere erst "Der Koenig der purpurnen Stadt" zu lesen und dann "Das Laecheln der Fortuna". Obwohl die Buecher nicht zusammengehoeren. "Der Koenig..."spielt zeitlich vor "dem Laecheln..."


    Das Buch ist super, auch wenn man den "Helden" nicht besonders sympathisch findet. Insgesamt sind die Charaktere gut ausgearbeitet und man erfreut sich am gelungenen Erzaehlstil der Autorin.


    Ich freu mich schon auf weitere Buecher von Rebecca Gable!

    Hallo zusammen,


    sehr interessant, wie hier die Meinungen auseinander gehen.
    Ich glaube dieses Buch kann man nur mögen, oder hassen :D


    Mich hat es neugierig gemacht, das es aus der Sicht des Serienmörders bzw. Geistesgestören geschrieben ist.


    Es liest sich flott und unterhaltsam. Ich habe für das Buch 3 Tage gebraucht.


    Teilweise war es doch sehr makaber, was natürlich zu erwarten war, aber dann musste ich zwischendruch auch wieder grinsen, u.a. über die drögen Kommentare.


    Irgendwie schafft es der Autor, dass der Leser zwischendurch so was wie Mitgefühl oder Sympathie für das Monster fühlt. Ich fand das erschreckend und habe während des lesens immer gedacht, dass es ja wohl nicht sein kann, dass der davon kommt.


    Sicherlich aber kein Buch, von dem man in 10 Jahren als Klassiker spricht.


    Fazit: Trotzdem nicht alles glaubwürdig ist, ein **** Lesevergnügen. Ich fühlte mich gut unterhalten. Aber es ist kein Buch, was einen noch tagelang weiter beschäftigt.

    Hallo zusammen,


    ich habe das Buch gerade beendet und es hat mir gut gefallen.


    Allerdings war ich am Anfang nicht soooo begeistert, die Figuren sind schon
    teilweise sehr schräg. Ich habe mich manchmal gefragt, ob es
    tatsächlich Menschen gibt, die SO sind.
    Na ja, im Laufe des Buches fängt man aber doch an die Figuren zu mögen und dann ist es aufeinmal auch nicht mehr so ein Durcheinander und man ist mittendrin.


    Ich hab für das Buch nur 2 Tage gebraucht und mich gut unterhalten gefühlt.

    Das rote Zeiche-Peter May ***


    Der Geisterbaum-Santa Montefiore ****


    Die schöne Schläferin-Phillip Margolin ****


    Beim Leben meiner Schwester-Jodie Picoult ***** :thumleft::thumleft:


    Sommermörder-Nicci French ****


    Das Leuchten des Himmels-Nora Roberts ***


    City of the beasts-Isabelle Allende ****

    Hallo zusammen, :bounce:


    mein SUB hier in China beträgt momentan 230 Bücher.
    Dann liegen noch 14 ungelesene Bücher in Deutschland, die ich bereits über ebay, Amazon und Co. gekauft habe und bei der nächsten Heimreise mitnehme.


    Also insgesamt 244, Tendenz steigend :cheers:

    Hallo zusammen!


    Gerade habe ich festgestellt, dass zu diesem Buch hier noch gar nichts geschrieben wurde. Das möchte ich jetzt nachholen.


    Erst mal der Klappentext
    Es ist der Weihnachtstag im Jahr des Herrn 963. In der Engelsburg zu Rom steht eine der mächtigsten Frauen des Jahrhunderts vor Gericht: Marocia, Senatrix von Rom und hochbetagte Großmutter des derzeitigen Papstes Johannes XII. Angeklagt wegen Hochverrats am Heiligen Römischen Reich vom kaiserlichen Prokurator Liudprand, Bischof von Cremona...
    Der Prozess ist Anlass, den außergewöhnlichen Lebensweg der Senatrix zu verfolgen.
    Als Sechszehnjährige wird sie von ihrer ehrgeizigen Mutter als Geliebte des Papstes Sergius III. in den Lateran geschickt. An diesem Tag schwört sich Marocia etwas, das kaum eine andere Frau zu ihrer Zeit wagte - selbst mächtig zu werden, um nicht länger eine Spielfigur der Mächtigen zu sein. Es ist der Beginn eines an Licht und Schatten reichen Lebens:
    Von ihrer furchtbaren ersten Ehe mit Herzog Alberic von Spoleto bis zur Begegnung mit Lando, ihrer großen Liebe, von den gefährlichen Feldzügen gegen ihre Kontrahenten - zu denen auch ihre eigene Mutter gehört - bis zu ihrer spektakulären zweiten Ehe, die sie endgültig zur Herrin des Ewigen Stadt macht. Als Marocia über 90-jährig im Kloster stirbt, war sie Geliebte, Mutter und Großmutter je eines Papstes, hat drei Ehemänner und vier ihrer fünf Kinder überlebt, hat persönliche und politische Triumphe gefeiert und acht Jahre Gefangenschaft überstanden. Mutig, raffiniert und voll Leidenschaft verteidigt sie stets ihre Unabhängigkeit und macht Rom zu einer aufblühenden Metropole. Fast ein ganzes Jahrhundert - der Niedergang der byzantinischen Macht in Italien und der Aufstieg des deutschen Monarchen Otto I. - spiegelt sich in ihrem faszinierenden Schicksal...



    Mein persönlicher Kommentar:
    Ich habe das Buch beim Stöbern bei Amazon entdeckt, da ich das Buch "Die Päpstin" geliebt habe und gerne mal wieder etwas ähnliches lesen wollte.
    Bisher habe ich ca. 100 Seiten (von über 600) gelesen und es hat mich voll gepackt.
    Das Buch ist spannend und unterhaltsam und der Autor versteht es die damalige Zeit und auch die Hauptperson gut zu beschreiben.
    Meiner Ansicht nach ein historischer Roman, den man weiterempfehlen kann.


    Habt ihr das Buch bereits gelesen? Mich würden weiter Meinungen interessieren.

    Solche Fragen sind klasse :cheers:


    Ich müsste nicht lange überlegen und würde mir für 100 Euro folgende Bücher zulegen:


    Ein Geschenk des Himmels von Liane Moriarty 16,95


    Ein Ort für die Ewigkeit von Val McDermid 9,95


    Der erste Verdacht von Helene Tursten 9,00


    Die Totenleserin von Ariana Franklin 19,90


    Die Hüter der Rose von Rebecca Gable 24,90


    Die Sekte von Mo Hayder 19,95




    Es lebe der SUB !!!!

    Hallöchen!


    Habe auch gerade beim moses Verlag zugeschlagen:


    1 x Bookcafe Lesezeichen
    2 x Herz Lesezeichen (eins zum benutzen, eins für "gut")
    1 x Sonnenblumen Lesezeichen
    1 x Alphabet Lesezeichen
    1 x Haus am Meer Lesezeichen


    *freu* Danke für den tollen Tipp!!!

    Danke Sazi für deinen Tipp.


    Ich habe "Ein Ort für die Ewigkeit" gleich mal auf meinen Wunschzettel gesetzt.