Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Beiträge von missmarple

    Das mit den kindern fand ich ganz schlimm. Ich wusste das zwar aus einem historischen Roman, allerdings war mir das nicht mehr im Gedächtnis und ich finde es immer wieder hart sowas zu lesen.

    Im Urlaub habe ich eine Mine besichtigt. Unvorstellbar, wie da gearbeitet wurde. Sehr eindrücklich war auch, dass schon fünfjährige Kinder mit hinein musste. Auch zum Belüften, indem sie die schmalen Gänge als lebende Blasebälge durchliefen bzw. krochen. Und stundenlang im Dunkeln ausharren...


    Auch heute noch herrschen weltweit in Minen schlimmste Arbeitsbedingungen.


    Ich erinnere mich auch an eine Besichtigung der Zeche Zollverein mit einer Kindergruppe. Am meisten haben sie allerdings die Grubenpferde bemitleidet...


    Grüße von missmarple, die Eulenspiegel übrigens schon als Kind nichts abgewinnen konnte und z.B. die Geschichte mit den Kranken nur grausam und überhaupt nicht witzig fand

    Ich finde es total Klasse, was hier los ist, wie diskutiert wird und welch ein lebhafter Gedankenaustausch stattfindet. :thumleft:
    Ich hatte am Wochenende überraschend Besuch, der dank Blitzeis länger blieb, war nett, aber ich kam nicht zum Lesen. Dabei wollte ich doch aufholen, bin erst beim dritten Kapitel... :uups:
    Und die Woche ist bei mir komplett dicht, einschließlich beruflicher oder privater Abendtermine.
    Ich werde also eher nur still nachlesen und mich nicht aktiv einbringen, sehr, sehr schade, aber so sieht es momentan aus...


    Es ist ungemein interessant, wie kompakt und kenntnisreich der Autor schreibt. Wobei ich schon dankbar bin, das ich bereits einiges aus der Zeit - sei es Dank Filmen und Dokumentationen, Besichtigungen und Führungen - wusste. Sonst wäre es mir zu geballt. So ist es faszinierend, auf neue Zusammenhänge aufmerksam zu werden und seinen Gedankengängen zu folgen.


    Grüße von missmarple

    @€nigma. In unserem Schwarzwald-Urlaub haben mein Mann und ich an insgesamt acht Historix- Führungen in Freiburg teilgenommen. Allesamt großartig, zu verschiedenen Themen.


    http://www.historix-tours.de


    Die über Johannes Pistorius war besonders interessant. Er hat die Tochter der als Hexe verurteilte Wäscherin Ursula Gatter gerettet, ist nach der Lektüre von Luthers Predigten wieder zum Katholizismus konvertiert - und mit ihm der Landesherr, der daraufhin ermordet wurde, was Pistorius als Arzt nachweisen konnte...


    Grüße von missmarple

    :cry: Ach, du liebes bißchen. :cry:

    Man wurde freigelassen, wenn man nach dreimaliger peinlicher (also unter Folter) Befragung nicht gestanden hatte. Sie konnten und wurden aber desselben Verbrechens wegen gleich erneut verhaftet und wieder dreimal dazu "befragt" werden.
    Mit dem Wissen hätte ich sofort alles gestanden...


    Grüße von missmarple, die erst kürzlich an historischen Führungen zu Hexenprozessen teilgenommen hat

    Wow, hier ist ja mächtig was los. Chapeau, was ihr alles zusammen tragt. :pray: Viel nachzulesen hier...


    Meine letzte Leserunde ist schon ewig her. Die waren immer nach Leseabschnitten unterteilt und man konnte seine Kommentare dementsprechend posten.
    Ich habe erst das erste Kapitel gelesen, ihr seid hier schon beim zweiten. :uups: Wenn man erst Mal hinterher hinkt, kann man doch später gar nicht nicht mehr durchblicken :roll: . Ich bin ein wenig rat- und hilflos - zumal ich weiß, das nächste Woche ein voller Terminkalender auf mich wartet.


    Ein Sachbuch lese ich auch nicht so locker-flockig, da brauche ich schon Zeit für. (Obwohl mir Preisendorfs Schreibstil sehr gut gefällt und auch die alten Zitate fallen mir nicht schwer, die Laute passen, egal wie sie geschrieben werden werden.) Es liest sich einfach langsamer.


    Grüße von missmarple, die mehrere Aha-Erlebnisse hatte und neugierig auf weitere ist

    Zitat von Agatha Christie

    Endlich nahm man mich aus dem Gips heraus, die Ärzte zerrten mich mich nach Herzenslust hin und her, die Krankenschwestern forderten mich zum vorsichtigen Gebrauch meiner Glieder auf und schwatzten mit neckischen Kindertönen auf mich ein, bis mir ganz übel wurde.

    Diese Szene kann man sich gleich gut vorstellen. Gelungener Einstieg in ein tolles Buch, das ich vor kurzem auch noch als Hörbuch gehört. Interessanter Fall, überraschende Wendungen und ein wenig "Eliza Doolittle" - schöne Mischung. Von mir gabs 5 Sterne.


    Grüße von missmarple

    Als Fan der Wilsberg-Krimi-Serie habe ich mich gefreut als ich dieses Hörbuch, gelesen von Leonard Lansink in einer ungekürzten Fassung, in der Bücherei entdeckte. Doch ich wurde enttäuscht. Ich vermisste Alex aus der Serie,
    andere Akteure hatten andere Namen, was mich ziemlich störte (Anna und Overbeck heißen Bauer und Langenbeck), der Fall hat mich nicht gepackt, das Ende fand ich enttäuschend.


    Grüße von missmarple

    Zitat von Agatha Christie

    "Ich glaube nicht, meine Lieben, daß ich euch je die ziemlich seltsame Geschichte erzählt habe, die vor ein paar Jahren passiert ist.

    Eine Sammlung von insgesamt acht Geschichten. Eher was für Christie-Liebhaber.


    Grüße von missmarple

    :-k Ich grübele schon eine ganze Weile, welches Buch ich bei einem unserer Treffen auf dem Düsseldorfer Bücherbummel gekauft habe, bin an meinem Regal entlang gegangen, weiß es aber nicht mehr. Dabei waren es immer ziemlich viele... :uups: - Ist wohl schon zu lange her...


    Grüße von missmarple, die das möglicherweise in den Tiefen des Forums entdecken könnte :idea: