Beiträge von Coocky

    Hallo,


    Ich habe mich ehrlich gesagt am Anfang mit dem Buch schwer getan, weil man mit so vielem Neuen Bombadiert wurde, sei es Charaktere als auch Menschen und neue Situationen.
    Auch bis zum Schluss des Bandes bin ich nicht hinter alle Chars gestiegen, aber ich hoffe das wird sich alles noch legen.
    Ansich ist die Story zwischen Mira und Kellen interessant und greift ein wenig in die Vergangenheit. Auch was Kellan dazu getrieben hatte seinen Tod vorzustäuschen und Jahre lang im Verborgenen zu Leben.
    Was ich richtig Klasse an dem Buch finde, ist das wirklich die Theorie mit Atlantis weiter geführt wird.
    Alles in Allem ein gut gelungendes Buch, und macht Neugierig auf mehr ;)

    Ich habe mich mit diesem Buch etwas schwer getan, was wohl daran liegt das ich Chase nicht so ganz so Leiden kann.
    Deswegen viel es mir etwas schwer das Buch zu lesen, doch Tavia war sehr interessant was mich dazu veranlasste dran zu bleiben und weiter zu lesen.
    Das Tavia etwas ganz besonderes ist, merkt man schon von der ersten Minute an und ich finde es toll wie schnell sie sich in der Neuen Welt zurecht findet und was sie alles daran setzt Dragos näher zu kommen um ihn zu vernichten.
    Die Beziehung zwischen Tavia und Chase geht schnell sehr tief und ist gut, ntürlich spielt aus Chase sicht da ein großer Teil Faszination mit da sie so wie er ist.
    Das Ende des Buche ist nicht so Toll wie ich dachte, es hätte ruhig etwas Spektakulärer sein, aber naja.
    Ich bin gespannt wie es mit denn nächsten Bänden weiter geht und wie sich die Welt von Lara Adrian verändern wird.

    Hallo Zusammen,


    nun habe ich auch die Story über Corinne und Hunter durch und finde Corinne sehr gut gelungen.
    Auch was ihr alles Wiederfahren ist und wie sehr sie um ihren Sohn kämpft denn sie seit der Geburt nicht mehr gesehen hat. Wirklich klasse Umgesetzt.
    Desweiterin ist auch gut Umgesetzt was ihr Vater getan hat um seine Familie zu beschützen und wie weit er dafür gegangen ist.
    Was ist nicht ganz so gut fand das Hunter sehr schnell, sehr weich geworden ist. Aus dem einst so Harten und Kalten Hunter wird Plötzlich ein ganz andere und das finde ich Schade irgendwie. Das war mir damals schon bei Tegan aufgefallen.
    Aber gut, dennoch ist er noch immer der Kalte Krieger im Kampf.
    Was ich an Hunter gut finde ist das er Corinnes Sohn als seinen eigenen Annimmt.
    Rund um gelungendes Buch und die Story geht richtig gut vorran.

    Hallo Zusammen,


    nun hab ich die Story von Jenna und Brock durch und muss sagen ich habe mehr erwartet.
    Was aus Jenna wird und was sie nun wirklich ist, steht irgendwie offen was ich etwas Unbefriedigend finde.
    Natürlich ist das Buch rund um Ok, Story als auch die Liebesgeschichte.
    Aber andere Bücher waren da schon besser
    Mehr weiß ich nicht so recht was ich zu diesen Buch sagen soll, die Vergangenheit von Brock ist Ok, und auch der Grund warum er einen Bogen um Frauen macht in Punkto Beziehung, aber ich dachte das ihn mehr antreibt ein Krieger zu sein. Viele haben einen Grund zu Kämpfen, Brock weißt da nicht so recht was vor. Naja halt ziemlich gemischte Meinung über das Buch, aber es ist dennoch wie immer alles gut geschrieben.

    Hallo,


    erst einmal, krass wie schnell das nun doch ging.
    Jedoch muss ich sagen, ich finde das alles ziemlich Kalt und Leer wirkt.
    Das klicken geht schnell und die jeweiligen Bereiche werden aufgerufen, finde ich gut, aber es wirkt alles so komisch irgendwie.
    Vielleicht muss man sich noch erst daran gewöhnen, aber ich finde, ein wenig mehr Farbe und Fülle könnte da schon noch irgendwie rein.
    Aber ist ja erst einmal alles am Anfang und man kann ja noch immer was ändern ;)
    Macht weiter so^^

    Hallo zusammen


    Nun habe ich auch das Buch von Kade durch und muss sagen es war Absolut geil.
    Auch wenn ich etwas gebraucht habe um es durch zu lesen, liebe ich die Geschichte von Kade und Alex sehr, nicht nur weil die Beziehung zwischen den Beiden sehr Liebevoll und Tief ist, sondern auch weil Kade ein interessanter Charakter ist vor allem mit seiner Fähigkeit sich mit Tieren zu verbinden und sie zu Leiten.
    Auch Kades Vergangenheit ist sehr interessant und man lernt etwas mehr über seine Familie.
    Das Buch ist durch und durch gelungen und eines meiner Lieblingsteile der Reihe bis jetzt.
    Besonders zum Ende hin wird es sehr interessant und bringt neuen Schwung in Sachen Dragos und den Alten.

    Hallo zusammen


    Durch die Voherigen Bände konnte man Andreas ein wenig kennen lernen und ich mochte ihn und Berlin (Ehemals Berlinerin)
    Doch das Buch von Andreas hat mich ein wenig Enttäuscht, es war irgendwie nicht so wie die anderen Bücher.
    Obwohl die Fähigkeit Andreas sehr interessant ist, ist hier hier im Buch ein ganz anderer, was man wiederum verstehen kann nach dem was passiert ist.
    Wie schon einige von Euch festgestellt haben, hätte man das Buch von Andreas auslassen können, dennoch hatte es eine Interessante wendung am Ende des Buches was dann doch wieder Neugierig gemacht hat.
    Dennoch ist das Buch in Allem Ok und gut geschrieben.

    Nun ist auch das 5 Band der Reihe Midnigt Breed bei mir ausgelesen und ich muss sagen, das ich Anfangs dachte, naja nicht so toll.
    Er sieht in den Augen des Kindes was zwischen ihm und Renata passiert. Aber weit gefehlt
    Es ist viel Intensiver und spannender. Auch was den Feind angeht und das ein neuer Verbündeter dazu kommt ist sehr interessant.
    Doch am besten fand ich den Schluss was Niko für Renata und Mira macht. Das ging mir sehr nahe, aber jetzt bin ich heiß auf die Story von Andreas
    Also man liest sich

    Obwohl ich den Anfang etwas sehr Merkwürdig fand und irgendwie nicht sonderlich interessant, hat sich das schnell geändert.
    Die Story um Rio und Dylan hat mich sehr bewegt, vor allem zum Ende hin.
    Vor allem wie Eva ihre Finger, trotzt ihres Todes noch im Spiel hat und Rio so zu einem Neuen, besseren Leben verhilft.
    Besonders das Ende fand ich sehr gelungen und hat mich tief berührt.
    Ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

    Ich muss sagen der Dritte Teil ist genauso gelungen wie die zwei davor.
    Auch wenn ich Anfangs etwas Skeptisch war, da ich mit Elise nicht so recht klar kam, wurde sie mir schnell Sympatisch, vor allem wie Tegan die Stirn bot und sich durchsetzte.
    Auch Tegan fand ich sehr interessant wie lange er mit sich kämpfte sich nicht auf sie ein zu lassen und wie er doch sanft sein kann.
    Sehr gelungender Teil der Hunger auf mehr macht, zumal die Story keines Wegs, trotzt der Romanze, zu kurz gekommen ist.

    Band Zwei habe ich schneller verschlungen als ich dachte.
    Dante gehört zwar nicht zu meinen Lieblingskriegern, dennoch habe ihn laufe des Bandes mögen gelernt.
    Auch hier ist Lara Adrian wieder eine Gesunde Mischung aus Story, Hintergrundwissen, Erotik und Spannung gelungen das jede Seite Spannend ist zu lesen.
    Besonders hat mich Tess und ihr Leben interessiert, welches nach und nach erklärt wurde, wie sie ihr Leben empfand und im empfinden tut und wie ihr Dante nach und nach die Augen öffnet.
    Genauso wie im ersten Band fand ich die Wendung die dort eingetretten ist sehr überraschend und gut gelungen.
    Auch die Dramatik die sich mit der Zeit aufgebaut hat.


    Genauso wie im ersten Band ist das zweite genauso Klasse gelungen.
    Ich freue mich schon auf die kommenden Bände.

    Ich habe mich lange gesträubt die Midnight Breed Reihe zu lesen da ich sehr auf Black Dagger fixiert war.
    Doch jetzt wo ich das erste Band gelesen habe, muss ich sagen, ich bereue es so lange vor mich her geschoben zu haben.
    Jede Seite im ersten Band ist Spannend zu Lesen, Lucan ist ein gelungender Charakter genauso wie Gabby die in seine Gefährliche Welt hinein gerät.
    Das Komplett erste Band ist eine gesunde Mischung aus Charakter Kennen lernen, Story und Erotik.
    Und wenn man das erste Band erst mal fertig hat will man das zweite Unbedingt lesen.
    Besonders hat mich die Wendung im Buch überrascht was Rio angeht. Ganze Zeit hatte ich wen anders im Kopf der ein Attentat auf Lucan verüben will, und ich wurde Stark verwirrt, dennoch ist die Wendung interessant klasse Gelungen.


    Also Lesen Lohnt sich !

    So nach dem ich nun Shades of Grey durchhabe, fing ich nun mit 80 Days an.
    Ansich ist das Buch gut geschrieben, man gut die Gefühle beider Personen, also Summer und Dominik nachvollziehen und ich finde den Sex besser und interessanter beschrieben als bei SoG
    Nichts destotrotz muss ich sagen das ich die letzten Seiten, zumindest empfinde ich es so, ziemlich dahin geklatscht empfand. Also geht dann so schnell das ich es schon wieder nicht schön fand.
    Alles in im allem ist das Buch jedoch besser als SoG vor allem weil es viel mehr mit dem BDSM zu tun hat und aus meiner Sicht viel Realistischer Dargestellt wurde.
    Mal sehen was die kommenden Bände bringen werden.

    Nun habe ich es geschafft Band drei zu ende gelesen zu haben und muss sagen, es ist gut, wenn Zeitweils aus meiner Sicht auch etwas Langweilig.
    Dennoch finde ich es gut das man jetzt auch etwas mehr Hintergrund Story zu Christian hat.
    Aber am meisten hat mich eigentlich die Rückblende aus Christians Sicht interessiert als er Ana das erste mal Kennen lernt.
    Es hat mich so zum schmunzeln gebracht und fand es einfach auch interessant was er dabei Denkt.
    Wenn es nach mir gehen würde, würde ich gerne die Bücher auch aus Christians Sicht lesen.
    Ich denke dann versteht man vieles noch viel Besser als eh schon.

    Auch hier werde ich mal meinen Senf dazu geben.
    Auch wenn ich Band 2 noch nicht durch habe, es fehlen vielleich 50 Seiten, kann ich hier schon einmal sagen, das der zweite Teil, aus meiner Sicht genauso gelungen ist wie der Erste.
    Wie der ein oder andere schon einmal gesagt hat, die Kontrollzwänge nerven, finde ich sie jedoch nach vollziebar, nach dem was Christian erlebt hat.
    Was ich ganz besonders gut in dem Buch finde ist, das Ana nicht Locker lässt und sich wirklich mit Christian und seinem Leben und Vergangenheit auseinander setzt, sogar zu Dr. Flynn geht.
    Das einzig was ich ab und an nervig finde ist, dieses Ständige "Baby", aber auch daran gewöhnt man sich.
    Was den Sex angeht, so finde ich, wurden viele interessante Sachen eingebaut, so das es nie langweilig wurde.
    Ich freue mich schon auf das Dritte und Letzte Band


    Liebe Grüé Coocky

    Hallo alle zusammen,


    ich habe es lange vor mich her geschoben dieses Buch zu lesen, warum weiß ich auch nicht, wahrscheinlich weil mich diese vielen Negativen Rezis abgehalten haben.
    Doch jetzt bin ich Glücklich das Buch (Band 1) gelesen zu haben und muss sagen, ich bin begeistert.
    Zu einem weil es mal etwas anders geschrieben ist, sprich aus der Sicht von Ana und aus der Ich Perspektive zum anderen sind diese Gespräche und Emails zwischen Grey und Steel einfach Göttlich.
    Das Buch mag noch so gehypt sein, und jeder hat seine eigene Meinung, doch ich persönlich finde es klasse.
    Und wie man da Twilight mit Vergleichen kann, verstehe ich kein Stück, aber muss ich wahrscheinlich auch nicht.


    Liebe Grüße Coocky