Beiträge von Emely

    Das Buch handelt von einer Dreiecksbeziehung, bzw. eigentlich von zwei Zweier-Beziehungen in zwei Parallelwelten. Was als Seitensprung beginnt, wird schnell kompliziert. Beide Welten werden zunehmend vernetzt, allerdings für die Akteure nicht immer kontrollierbar. Die Umgebung erinnert sich an die Person aus der anderen Welt. Alles - auch das eigene Leben - wird fremd, wenn die Akteure die einzigen sind, die sich an ihre eigene Geschichte erinnern.


    In diesem Rahmen entwickelt sich eine zauberhafte Liebesgeschichte, die durch Konventionen, Erwartungen der Umwelt und Schuldgefühle immer wieder auf den Prüfstand gestellt wird.


    Ich finde die drei Hauptfiguren und ihre Gefühlswelten detailliert ausgearbeitet. Ich konnte mich in alle drei gut hineinversetzen. Sie sind in all ihren Konflikten stets mit positvemEinfühlungsvermögen beschrieben, keine(r) wird zum Buhmann. Dadurch ist die Geschichte interessant und bis zum Schluss nicht vorhersehbar. Ein romantischer Liebes- und Familienroman, der nicht ins Triviale oder Kitschige abgleitet. Trotzdem ganz viel Gefühl!


    Altersempfehlung:25+

    Jane, ist für einen Single schon etwas zu alt und bekommt ihr Privatleben nicht in den Griff, weil ihr reale Männer im Vergleich zu ihren Träumen immer unzureichend erscheinen. Ihr Maßstab aller Männer ist eine Filmfigur, die einen historischen Roman von Jane Austen verkörpert. Als es Jane für einen Urlaub auf ein englisches Landgut verschlägt, wo alle Frauen hoffnungslose Träumerinnen und alle Männer Schauspieler sind und Charaktere aus Austen's Romanen darstellen, bekommt sie ihren Realitätsverlust vor Augen geführt. Wie sie mit der Situation umgeht und wie sie Jane verändert, ist interessant und lesenswert.

    Wer sich jemals in einem Film oder Roman verloren hat, wird sich prächtig amüsieren, weil Shannon Hale diese Situation originell auf die Spitze treibt. Natürlich kommt auch die wirkliche Liebe nicht zu kurz.

Anzeige