Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Beiträge von Nasinja89

    Ich habe Teil 1 und 2 schon seit einiger Zeit auf dem SUB und nun wo der dritte Band erschienen ist, habe ich endlich begonnen.

    Ich muss gestehen, dass ich zu Anfang Schwierigkeiten hatte mich in die Geschichte einzufinden.

    Ehrlich gesagt geht es mir ganz genauso!!! Die Geschichte hat mich nicht von Anfang an gepackt :( und ich habe gut 150 Seiten gebraucht bis ich gefesselt war.


    Kann daran liegen, dass ich mich daran gewöhnen musste, dass es nicht in der Ich-Perspektive von Helen geschrieben wurde. Das hat mich am Anfang total verwirrt, weil ich es irgendwie erwartet hatte. Aber das liegt wohl eher an mir, als am Buch :uups:


    Nun bin ich bei Seite 260 und das Buch muss mir ÜBERALL hin folgen! Helen ist mir super sympathisch geworden und die Geschichte entwickelt sich langsam. Ich bin echt neugierig wie es weiter geht.

    die Geschichte soll NIE enden”. Ein dritter Band würde aber bedeuten, dass wieder etwas “Schlimmes” zwischen Emely und Elyas passieren muss, denn ein ganzes Buch lang “Friede, Freude, Eierkuchen” ist ja doch ein bisschen zu langweilig. Und genau das möchte ich nicht. Das ERTRAGE ich nicht. Bitte, liebe Carina, tu Elyas und Emely nicht nochmal so weh! ;)

    Du sprichst mir aus der SEELE!!!! Genau so sehe ich das auch.


    Beide Bücher zusammen ergeben eine wünderschöne Gefühlsachterbahn für den Leser!!! Ich habe laut gelacht (großartige Sprüche!!!) und die romantischen Szenen waren soooo toll geschrieben, dass ich selbst ein kribbeln im Bauch hatte!
    Band 1 und 2 gehören zusammen wie ein Buch! Ein drittes würde die Geschichte nur künstlich verlänger und täte einen Abbruch für die ganze Story um Emely und Elyas.


    So ist es einfach perfekt!

    Sehr interessant ... wirklich!


    Ich habe davon noch nie was gehört oder gesehen. Ich weiß nicht so richtig was ich von der Idee halten soll. Denn wenn du dicke Bücher liest, sind sie ja auch mit dem Halter schwer und dir tut der Arm weh nach einer Weile. Ob das nun dadurch leichter wird bewage ich fast zu bezweifeln.
    In der Küche dagegen ist es sicher sehr praktisch, aber ich denke ähliche Einrichtungen, die Kochbücher halten, gibt es.
    Ich denke um genau zu überprüfen, ob das was für einen ist, sollte man den Halter vorher einmal testen, denn wenn ich das richtig gesehen habe ist das sehr teuer.

    Muss doch auch ein komisches Gefühl sein, ein Buch mit ner Kneifzange anzufassen

    Da stimme ich zu! Geht da nicht etwas das Buchlesegefühl verloren?!?!?!?! ?(

    Vielen Dank für deine Rezi!


    Ich habe mir das Buch erst vor ein paar Tagen gekauft. Ich liebe Italien und hoffe mit dem Buch etwas Urlaubsfeeling wieder zu gewinnen.
    Noch habe ich in das Buch noch nicht reingelesen, weil irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Buch schwer zu lesen ist, also eher anspruchsvoll.


    Habe ich da mit meinem Empfinden recht?


    Wenn ja muss es leider noch etwas auf meinem SuB verweilen, denn anspruchsvolle Bücher kann ich in meiner Prüfungsphase nicht gut lesen :wink:

    Herzlich Willkommen!


    Toll, dass du wieder anfangen möchtest zu lesen!
    Ich hoffe du entdeckst die Welt der Bücher neu für dich!


    Wenn du ein wirklich spannendes Buch lesen möchtest, dann kann ich dir von Sebastian Fitzek - Die Therapie - empfehlen.
    Das ist, meiner Meinung nach, auf jeden Fall SUPER spannend und spielt zum Teil auf einer Insel :wink:


    Liebe Grüße

    Also meine ABSOLUTEN Lieblingscover sind zur Zeit "Meeresflüstern" und "Meeresrauschen" von Patricia Schröder.
    Ich bin allein durch diese super tollen Cover auf die Bücher aufmerksam geworden und als ich dann gelesen habe, dass sie auf der Kanalinsel Guernsey spielen wanderten sie sofort auf meine Wunschliste.


    Bisher hatte ich die Cover nur online gesehen, war heute aber kurz in einem Buchgeschäft und da sind mir unteranderem auch diese beiden Bücher begegnet. Und als ich sie dann live gesehen habe, hat es mich dann zu 100% überzeugt! Diese Glitzergestaltung kommt auf Fotos überhaupt nicht rüber! WUNDERSCHÖN!


    Diese Bücher landen auf jeden Fall im Regal :love:

    Vielen Dank für die vielen Meinungen!


    Ich habe Shades of Grey nicht gelesen, weil mir die Autorin nach einem Interview total unsympathisch und verklemmt vorkam :( und ich habe einfach zu oft von dem schlechten Schreibstil gehört und das hat mich abgeschreckt!


    Doch ich wollte dem Erotik-Genre auch mal eine Chance geben um mir eine Meinung zu bilden und denke mit Crossfire werde ich nun mal beginnen!


    Danke

    Ich weiß das noch ganz genau :) ...


    wie ich mit ca. 11 Jahren immer ums Bücherregal meiner Mama geschlichen, die immer schon viel gelesen hat.
    Da Mütter ja immer eine Art Vorbild darstellen, wollte ich auch unbedingt mal ein Buch für Erwachsene lesen. Ich hab dann das Buch "Die weiße Massai" angefangen und fesgestellt das ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen und dass in so einem Buch für Erwachse ein viel größere und umfangreichere Geschichte steckt, als meiner Erfahrung nach, in jedem Kinder- oder Jugendbuch, das ich bis dato gelesen hatte.
    Ab da an hat mich die Welt der Bücher voll für sich eingenommen! Und erst jetzt mit 23 Jahren beginne ich, die ebenso tollen, Jugendbücher für mich zu entdecken.


    Aber bedanken für meine Lesesucht muss ich mich somit bei Corinne Hofmann :D
    Danke!

    Ich lese jedes Jahr auch ein paar Klassiker. Dieses Jahr möchte ich mich mal an Anna Karenina rantrauen (oder Krieg und Frieden).
    Ich denke ich möchte es auch eher nebenbei lesen und mir das Jahr dafür Zeit nehmen. Wie lange brauchtet ihr so für das Buch?


    Aber so ganz habe ich mich noch nicht getraut es zu kaufen. Ausleihen kommt bei so einem Buch für mich nicht in Frage, da man denke ich schon Stolz sein kann, wenn man so einen dicken Wälzer gelesen hat. So ein Buch begleitet einem ja dann schon eine ganze Weile und gehört mit allen Lesespuren ins Regal.


    Ah :-? ...irgendwas hindert mich noch.

    Es ist schon länger her, dass ich die Smoky Barrett gelesen habe, aber der erste Teile -Die Blutline- gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.
    Daher tut es mir leid, dass du nicht so richtig begeistert bist :(
    Ich fand Smoky Barrett unglaublich gut dargestellt und ich konnte mich sehr gut in sie hinein versetzen.


    Das Buch ist meiner Meinung nach wirklich spannend und ich kann dir nur raten: Bitte lies weiter es lohnt sich, wenn man Thriller mag!


    Liebe Grüße