Beiträge von Omitier

    Super, danke für die vielen Empfehlungen! Wenn ich am Wochenende Zeit hab werde ich mir eure Romane mal genauer anschauen und ggf. ein paar bestellen :D


    Habe mir vergangene Woche schonmal ein paar Bücher zukommen lassen:


    Shirley Jackson - Spuk in Hill House
    Shirley Jackson - Wir haben schon immer im Schloß gelebt



    Mark Z. Danielewski - Das Haus


    Habe mit letzterem gestern Abend begonnen und bin gespannt ob sich die Romane gelohnt haben :D


    Lotti: What, zu dem Spiel gibts ein Hörbuch? :shock:

    Hallo liebe Leute,


    bitte erschlagt mich nicht falls ich das jetzt im falschen Forum poste - ich bin derzeit auf der Suche nach schaurigen Romanen mit historischem Hintergrund. Dabei suche ich eine ganz bestimmte Art von Grusel. Und zwar kein dumpfer Splatter-Horror wo literweise Blut fließt und Köpfe rumfliegen - sondern Grusel der nur mit vagen Andeutungen und Hinweisen das Geschehen schildert, damit die Vorstellungskraft des Lesers angeregt wird und einem so ein Schauer über den Rücken läuft. Ich hoffe Ihr wisst was ich meine! Als Beispiel dafür wäre "Die Affenpfote" von William Wymark Jacobs - leider jedoch nur eine Kurzgeschichte.


    Was den historischen Hintergrund betrifft bin ich eigentlich offen für alles. Was mir besondern gut gefällt sind Szenarien wie bei "Der Name der Rose", "Sleepy Hollow" oder bei dem Spiel "Black Mirror".


    Ich hoffe dass Ihr mir ein paar gute Tipps geben könnt! :D


    Herzlichen Dank!