Beiträge von pralaya

    Ist das ne arge Schnulze?

    Kann ich noch nicht beantworten. Zumindest ist das Mädel völlig auf Männer fixiert und will nur einen der "das richtige" liest. Ganz ehrlich? Sie soll froh sein, wenn sie einen findet, der überhaupt liest. Und wenn es "Twilight" ist.

    Ich finde Frauen in Büchern, die so auf Männer fixiert sind und nur mit ihnen glücklich werden können, unglaublich anstrengend.

    Okay danke dann ist das nix für mich 😅

    Wann wollt ihr denn nach Dresden kommen? Wenn ihr Lust habt könnte man sich eventuell auf einen Kaffee treffen :uups:

    Wir sind ab Dienstag da. Sehr gern, aber wir haben noch so überhaupt keine Planung, was wir überhaupt anstellen wollen. Ist aj alles eher spontan.


    So, den nächsten Andreas Gruber habe ich gerade beendet. War wieder sehr spannend und heftig. Dieses Mal war der Showdown zum Glück auch etwas länger - ich mag es nicht, wenn sowas in 20 Seiten abgehandelt wird.

    Jetzt habe ich mir "Buchstäblich Liebe" vorgenommen - ich habe heute auf der Arbeit etwas reingelesen und bis jetzt ist es echt abgedreht. Mal sehen, ob es so weitergeht 8-[

    Ist das ne arge Schnulze?

    Vorhin hat das Lesen mal so gar nicht geklappt, aber liege jetzt im Bett. Mein erster Arbeitstag hatte direkt eine Überstunde und meinem Rücken tat das mal so gar nicht gut bei den Kartonagen, die heute geliefert wurden 8-[


    Jetzt werde ich mal schauen, ob ich zumindest noch das aktuelle Kapitel beenden kann, habe das buch leider lange vernachlässigt, daher bin ich erst beim 2.:uups: obwohl ichs schon länger hier liegen habe :-, Und dabei finde ich es echt interessant!:study:

    Ich weiß nicht, ob ich regelmäßig mitmache und ich habe die Bücher auch schon alle mehrmals gelesen, aber...

    darf ich mich vielleicht ganz unverbindlich auch noch anschließen? :uups: Mache in der zweiten jahreshälfte eigentlich fast jedes Jahr einen ReRead der Reihe:uups:

    Kann nicht versprechen, dass ich das Tempo hier halte, aber würde trotzdem gerne ab und an vielleicht einfach mal reinschauen, wenn ich darf? :pale:

    Und da es ja um die medizinischen Begebenheiten zu gehen scheint, werde ich das gleich auch anfordern! :thumleft:

    Bei den medizinischen Begebenheiten gibt es nichts besonders Spektakuläres, zumal die Geburtshilfe vor hundert Jahren ja noch ein gutes Stück vom heutigen Standard entfernt war. Das Allerwichtigste scheint mir in diesem Buch die Situation der Menschen im letzten Kriegsjahr zu sein und die ist wirklich sehr gut beschrieben.

    Na dann bin ich mal gespannt. Bin eigentlich momentan schon ein wenig kriegsunlustig :totlach:

    Habe da in letzter Zeit einfach zuviel von gelesen, aber ich lass mich einfach mal überraschen. In der Regel mag ich Bücher dieser Art ja trotzdem sehr gerne :)

    Guten Morgen ihr Lieben!


    Heute endlich wieder zur Arbeit :lechz: (dass ich das mal sage 8-[)

    Aber ich brauch mal wieder was zu tun, auch wenn ich natürlich jetzt dann gerne zu Hause wäre und lesen will :totlach: Jaja, immer das, was man nicht haben kann :mrgreen:

    Aber ne, ich freu mich wieder auf meine Kollegen und bin gespannt, welche Bombe in meinem Lager da explodiert ist :-,


    Mein Buch kommt langsam in Fahrt. Das "Ambrosia-Experiment" scheint jetzt endlich mal dahin zu gehen, was im Klappentext stand und mich eigentlich eher interessierte:-, Na mal sehen, wie es sich weiter entwickelt, so weiß ich nämlich noch nicht, ob mir das Ganze gefällt. Obwohl ich diesen Ermittler schon mag, der is bissl schräg :mrgreen:

    "Das Flüstern der Nacht" hat mich gestern auch wieder unheimlich gut unterhalten. Da bin ich jetzt an der Seite 200. Ich dachte ja es wird mir langweilig, jetzt ein Buch aus einer anderen Perspektive vor mir zu haben, aber zum Glück gar nicht! :lechz: Weiß leider nicht, ob ich da heute dann dazu komme, weiter zu lesen :cry:

    Aber läuft mir ja auch nicht weg und das ist ein Buch, bei dem ich mir etwas mehr Zeit nehme, weil ich da richtig eintauchen kann :)


    Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch! Für mich ist es ja dann eine ziemlich kurze Woche:winken:

    netgalley:


    Berlin 1917: Edith, Margot und Luise könnten unterschiedlich nicht sein, als sie sich bei der Hebammenausbildung kennenlernen. Was sie jedoch verbindet, ist ihr Wunsch nach Freiheit und Selbständigkeit – als Flucht vor dem dominanten Vater, vor der Armut der Großfamilie oder den Schatten der Vergangenheit. In einer Zeit, in der die Welt im Kriegs-Chaos versinkt, ist die Sehnsucht nach Frieden genauso groß wie das Elend, mit dem die drei Frauen täglich konfrontiert sind. Aber sie geben nicht auf, denn sie wissen, dass sie jeden Tag aufs Neue die Chance haben, Leben zu schenken …

    Danke! Ja hatte schon gesehen, dass es was Neues von ihr gibt aber hatte das noch nicht zuordnen können. Dann habe ich ja noch ein wenig vor mir :)

    JETZT BEWIRB DICH!!!

    AUF DEN BODEN UND 20 LIEGESTÜTZE!!!....Äh.... moment...ähm...ne....

    BEWERBEN JETZT SOFORT! :rambo:

    Elternspruch: Ich zähle bis Drei und dann...?

    Kind: Ja? Was passiert dann, Mama? (treuer Hundeblick) Fängst du dann wieder von vorne an? :lol:

    Ich zähle nur bis Drei, wenn ich danach auch eine Konsequenz habe. Das weiß Krümel aber auch. Nach drei ist dann vorbei. Papa hat das nich nicht geschnallt der zählt bis drei und dann passiert nix. Kapiert er aber nicht :roll:


    findo Wieviele Bände hat eigentlich die Woodwalker Reihe und ist die abgeschlossen? Bin gerade bei Band 3 als Hörbuch :)

    Mal schauen, ob ich heute Glück mit Karin Slaughter habe, ansonsten habe ich für nächste Woche mal einen Eindruck für dieses buch hinterlassen. Da bin ich gespannt, wie da der Schluss aussehen soll :geek: