Beiträge von Frühlingsfee

    Ich schwelge auch in den vielen tollen Ideen und hole mir die eine oder andere Anregung - aber letztendlich soll/muss es ja für die Person/das Wichtelkind passen, das man bewichtelt und wenn das z. B. keine Rosinen oder After Eight mag, kommt das schon Mal nicht in Frage.

    So hat bei mir z. B. die tolle Steinkette soo gut gepasst, die ich seitdem öfter trage. Danke, noch Mal, Frühlingsfee .

    das freut mich sehr, liebe Irrlicht !:kiss:, dass dir die Kette so gut gefällt, dass du sie schon mehrfach getragen hast! Ich habe ja auch so eine, beide habe ich bei einem tollen Workshop selbst gemacht, natürlich mit Anleitung und Unterstützung.

    Ich sollte meine eigene auch wieder rauskamen und tragen. Viel zu oft liegen die schönen Sachen nur im Schrank. Aber ich war heute auf dem Weihnachtsmarkt und habe mir eine neue Kette gekauft. Nicht sehr weihnachtlich, ich weiß. Aber die habe ich mir gegönnt! :santa:


    An alle anderen: macht euch nicht verrückt!

    Die anderen Wichtelgeschenke sind nicht schöner, sondern

    Jede bastelt / strickt / bäckt Plätzchen/ zeichnet oder erstellt seitenlange Rätsel, wie er/sie kann!

    Und jede kann etwas anderes! Das macht doch die Vielfalt hier aus!

    Ich finde jedes einzelne Päckchen sooooo schön und liebevoll zusammen gestellt, dass es eine Freude ist! Ich erfreue mich an jedem Bild, das ich anschaue und bin sicher, dass sich alle wichtelmamas (die Papas natürlich auch) die größte Mühe gegeben haben. Jedes Päckchen ist einzigartig!

    Guten Abend allerseits,

    kennt jemand von euch dieses Buch?

    Es ist so ein typisches verschenke-Buch, eines das man zu Weihnachten verschenkt, aber am liebsten selbst behalten möchte. Und genauso geht es mir heute.:uups:


    Darum geht es (kopiert von amazon):

    Hundert ist ein Buch für Kinder und Erwachsene gleichermaßen, ein Buch zum Vorblättern und Zurückblättern, zum Fantasieren und miteinander ins Gespräch kommen. Es geht um alles, was man im Leben lernt: Der erste Purzelbaum, die erste Liebe, das erste Mal Kaffee trinken und die Erkenntnis, wie riesengroß die Welt ist. Später begreift man, dass man sich immer noch nicht erwachsen fühlt, auch wenn die mittleren Jahre längst erreicht sind. Und im hohen Alter lernt man nicht nur, wie kostbar die Zeit ist, sondern auch, Dinge zu verlernen. Und die Angst vor dem Tod zu verlieren. Das ist der natürliche Prozess des Lebens. Heike Faller serviert uns keine Lebensweisheiten, sie hat mit jungen und alten Menschen gesprochen und deren Erfahrungen in kurze Sätze gefasst, die sich zusammenhängend lesen wie ein schönes, anrührendes Gedicht über das Leben.


    Jede Seite umfasst ein Lebensjahr (in der Kinderzeit gibt es mehr Seiten pro Jahr). Jede Seite hat einen, manchmal zwei Sätze, die zum Nachdenken auffordern. Und jede Seite ist besonders liebevoll illustriert.

    Ich habe mich sofort in dieses Buch verliebt, und werde es verschenken, aber ich glaube, ich brauche es selbst auch noch. Zum Blättern, stöbern und versinken in Gedanken. oder so.

    also wer noch ein Geschenk braucht, ich kann das wärmstens empfehlen.:thumleft:

    Ich hole mal diesen alten Fred hervor, und kann euch nur sagen: ein sehr lesenswertes Buch!

    Viele Biografien kannte ich schon - zumindest in groben Zügen - aber das macht nichts. Viele Schriftstellerinnen, vor allem von früher, waren mir zwar vom Namen her bekannt, da war es sehr schön, die längeren, meist vier Seiten langen Texte zu lesen, um auch sie näher kennen zu lernen.

    Ich winke mal zu Pinguinchen , die mir dieses schöne Buch überlassen hat. :dance:

    Vielen Dank nochmals!

    Ach menno,

    Jetzt bin ich auch noch krank geworden! Liege mit husten, Schnupfen, Bronchitis usw. im Bett und bin sogar zum lesen zu erschöpft.

    Mein Vorstellungsgespräch könnte ich immerhin auf Donnerstag verlegen, bis dahin sollte es wieder etwas besser sein.

    Genau jetzt, wo ich soviel zu tun habe! :wuetend:

    Matte Grüße!:friends:, aber steckt euch nicht an!

    Bei mir geht es auch so mittelprächtig voran. Nach meinem Vorstellungsgespräch letzten Mittwoch habe ich noch nichts von dort gehört, obwohl sie sich doch zeitnah melden wollten :-k

    Auf jeden Fall habe ich morgen ein anderes Vorstellungsgespräch, wo ich mir auch große Hoffnungen mache...

    ich bitte also nochmals um eure magischen Daumen!

    Einer der beiden Jobs muss einfach klappen! :wink::wink:

    Das wäre wirklich super!


    Zum lesen bin ich die letzten Tage aber gar nicht gekommen, na - am Wochenende!


    So, meine Lieben, es ist soweit:

    ich kann euch nun endlich mein Wichtelpaket präsentieren:

    es kam schon am Donnerstag an (mein GöGa hat es bei der Post abgeholt, und es war wirklich das Wichtelpaket), und einen Blick auf den Absender geworfen - dann musste ich herzhaft lachen. Warum, erzähle ich euch gleich!

    Am Donnerstag hatte ich eine Nikolausfeier für 50 Kinder organisiert und durchgeführt, und am Freitag hatte ich endlich Zeit zum Auspacken.

    In dem großen Paket habe ich gefunden:


    :santa: eine wunderschöne Karte mit einem ultimativen Tipp (der nicht nötig gewesen wäre, denn der Absender hat mir bereits alles verraten)

    :santa: ein After-Eight-Nikolaus, der hat das Wochenende leider nicht überlebt, ich meine, der Nikolaustag ist ja schon vorbei ... (aber ich hatte ihn schon fotografiert)

    :santa: ein Päckchen Trinkschokolade mit eigenem Löffelchen

    :santa: eine Duftkerze mit Weihnachtsduft - hmm, riecht gut!

    :santa: eine Tüte Marzipankartoffeln (eines meiner liebsten Süßigkeiten)

    :santa: ein Päckchen Bratapfel-Konfekt, das kannte ich noch nicht, bin ich sehr neugierig drauf

    :santa: ein elegantes Lesezeichen aus Metall mit Gummiband, um das Buch zu verschließen (eine sehr sinnvolle Erfindung, werde ich gleich ausprobieren)!

    :santa: ein Säckchen selbstgemachte Kekse, die hebe ich mir für eine besondere Gelegenheit auf!

    :santa: und last, but not least, das Wichtelbuch:

    :santa: "Der Jahrhundertsturm" von Richard Dübell. Die vielen schwärmerischen Rezensionen haben mich sehr neugierig gemacht. Nehme ich mir für die Weihnachtsferien vor.


    Und warum hat mich die Absende-Adresse so erheitert? Das große und wunderschöne Paket kam von meinem allerersten Wichtelkind aus dem Jahr 2014, nämlich von @Bücherhexe13!! Ja, so schließt sich der Kreis!


    Liebe Bücherhexe, ich danke dir von ganzem :love::love: für das schöne Paket. Alle Gaben haben meinen Geschmack getroffen! Ich freue mich sehr, dass wir uns diesmal mit anderen Vorzeichen begegnet sind und hoffe, du hattest ebenso viel Spass beim Wichteln wie ich. jetzt ist mir auch klar, warum deine Tipps so allgemein gehalten waren :totlach:


    an alle: ich wünsche euch allen eine wunderschöne, entspannte Adventszeit und besinnliche Weihnachten! Wenn irgendein Stress euch plagt und ärgert, denkt an die vielen schönen Päckchen und Wichtelgeschenke, dann verschwindet jeder Stress!:kiss:


    Und hier noch die Fotos:


    ach menno!

    Heute Nachmittag hatte ich ein Vorstellungsgespräch, und als ich heimkam, hatte ich eine Benachrichtigung von DHL im Briefkasten. Und ich weiß nicht einmal, ob es das wichtelpaket ist, denn es steht nur der Familienname drauf. Könnte also auch etwas sein, das mein Mann bestellt hat.

    Und abholen kann ich es erst morgen Nachmittag. Aber da habe ich keine Zeit, wir organisieren eine Nikolaus Feier für 50 Kinder. Wenn ich dann endlich mit aufräumen und allem fertig bin, hat die Post schon zu!

    Ach menno!

    Frühlingsfee wie lief denn dein Vorstellungsgespräch ?

    Danke an euch alle fürs Daumendrücken und Nachfragen!!!


    ich glaube, es lief ganz gut. ich war recht nervös, wurde von 4 Leuten befragt. Ich habe aber doch erklären können, dass "Organisation im Büro/Sekretariat" genau meine Sache ist, die ich seit vielen Jahren mache und wirklich gut kann. Außerdem waren die 3 Damen (in der Chefinnen-Position) auch in meiner Altersklasse und denen musste ich nicht groß erklären, dass ich eben wirklich viel Erfahrung habe, mich mit Word & Co auskennen und jede Datenbank, die die dort verwenden, auch lernen kann. Das kam gut an, denke ich.

    Auf ihrem Zettel standen insgesamt 3 Bewerberinnen, alle für heute nachmittag vorgeladen. ich war die erste. Ich hoffe, das ist ein gutes Zeichen.:)

    Sie wollten sich "zeitnah" melden. Da bin ich mal gespannt, was die darunter verstehen! :totlach:


    also nochmals danke fürs Daumendrücken, und vielleicht noch ein bissi weiter ... die Sache ist noch nicht ausgestanden!


    viele liebe Grüße

    Frühlingsfee:kiss:

    Hallo meine Lieben,

    Ich war heute fleißig, habe die letzten Sachen für das Päckchen besorgt, alles verpackt und zur Post gebracht.

    Mein wichtelkind erhält sein Päckchen also in den nächsten Tagen.:):dance:


    Und ich freue mich auf mein Päckchen, das hoffentlich auch bald ankommt!:-,:-,

    So viele schöne Päckchen!

    Jedes ist absolut bezaubernd, liebevoll ausgesucht und verpackt.

    Ich bin sehr glücklich, dass ich Teil einer Community bin, in der sich fast fremde Menschen so schöne Geschenke machen!:pray::thumleft:

    Und ich freue mich schon auf mein Päckchen!:shock::santa:

    *sitzt noch immer vor dem Fenster und wartet auf ein gelbes Postauto* :drunken:


    Geduld ist nicht meine Stärke. *seufz* :pale:


    Alle haben so schöne weihnachtliche Pakete verschickt. Zumindest ist es im Wichtelpäckchen selbst weihnachtlich verpackt. Aber trotzdem hätte ich auch gerne weihnachtliche Paketmotive :roll::(

    Lieber Maxel,

    bitte bedenke, dass um diese Uhrzeit keine DHL-Pakete zugestellt werden.

    Morgen ist ein neuer Tag, vielleicht kommt es ja morgen. ich halte dir die Daumen!





    :santa::santa: An mein liebes Wichtelkind::santa::santa:

    dein Päckchen ist fast fertig. Morgen wird bei uns der Weihnachtsmarkt eröffnet, da muss ich noch etwas besorgen. Dann geht es auf die Reise zu dir.

    Also hab bitte noch etwas Geduld!:kiss:

    Deine Fee