Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Beiträge von Frühlingsfee

    Weil am 25. März im „Herrn der Ringe“ nach Auenland Kalender der Ring zerstört wurde. :)

    Der Tolkien lesetag ist offiziell immer am 25. 3., manchmal wird er halt auf einen Tag am Wochenende verlegt. Aber da ist die Schule leider nicht geöffnet!  8)

    77. Ein Buch eines italienischen Autors

    Früher, in meiner „italienischen Phase“ habe ich einiges in Italienisch gelesen..... lang, lang ist’s her ..... heute bin ich froh, wenn ich den Titel übersetzen kann :pale:

    Bücher von Calvino habe ich auch einige, er wurde aber schon mehrfach genannt. Dieses hier ist von meinem SUB.

    ciao a tutti :winken::winken:

    Tolkien-Lesetag am Montag, 25. März 2019 in Karlsruhe


    „Tolkien und das Mysteriöse“ – so lautet das Motto des diesjährigen Tolkien Lesetags am 25. März 2019. Der alljährliche Tolkien Lesetag (Tolkien Reading Day) wurde 2003 von der britischen Tolkien Society ins Leben gerufen. Das Datum ist an das Datum der Vernichtung des Einen Ringes und dem damit verbundenen Fall Saurons angelehnt, diese wichtigen Ereignisse fanden eben am 25. März nach Auenland-Zeitrechnung statt.

    Am Tolkien Lesetag soll, wie der Name schon sagt, Tolkien gelesen werden und das vor einem möglichst großen Publikum. Der Tag kann als Aufhänger genutzt werden, Tolkiens Bekanntheit in der Öffentlichkeit noch weiter zu erhöhen.

    Jeder Besucher darf (soll) sein Lieblingsbuch von Tolkien mitbringen und daraus vorlesen, damit sich eine schöne Diskussion entwickelt.

    Veranstalter: Deutsche Tolkien-Gesellschaft und Bismarck-Gymnasium Karlsruhe

    Termin: Montag, 25. März 2019, 15 - 19 Uhr

    um 19 Uhr gibt es einen Vortrag.

    Ort: Bismarck-Gymnasium Karlsruhe, Bismarckstraße 8, 76133 Karlsruhe.

    Alle Details nochmals im angehängten Flyer!


    Der Eintritt ist frei!

    Alle die sich für Tolkien interessieren, sind herzlich eingeladen. Ich winke mal zu euch, und würde mich freuen, euch dort zu sehen:

    -Kermit , The Falcon , Susannah1986 , Hirilvorgul , Failadiel   Lesemaus01 !

    Dateien

    Hallo,

    ich habe jetzt auch endlich das erste Buch meiner Liste gelesen.

    Das finstere Tal ist ein Anti-Heimatroman, ein düsterer Alpen-Western, eine Leidensgeschichte eines ganzen Dorfes.... und dann kommt einer daher und räumt auf ....

    sehr lesenswert!

    Hallo,

    ich habe dieses Buch nun auch endlich gelesen, es lag viel zu lange auf meinem SUB.

    ich mache mal eine Kurz-Zusammenfassung:


    ein Anti-Heimatroman, ein düsterer Alpen-Western, eine Leidensgeschichte eines ganzen Dorfes, bis endlich einer daherkommt und aufräumt.


    Alles andere steht ausführlich weiter oben!

    Unbedingt lesenswert!! :thumleft: :thumleft:

    ich vergebe: :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    68. Ein Buch, welches du auch ein zweites Mal lesen würdest

    ele und

    bugsy52

    Glen Bristow habe ich auch, bei mir ist es dieses Buch, was ich mir immer wieder mal vornehme, und zwar deutlich öfter als 2x!


    Manchmal ist es sehr schön, ein Buch zu lesen, das wie ein guter alter Bekannter ist, bei mir ist es, neben einigen anderen, dieses hier.

    67. Ein Buch, was aus deinen Lesegewohnheiten fiel, aber Du trotzdem mochtest

    Douglas Adams verbinde ich mit „per Anhalter durch die Galaxis“ und das ist eindeutig Fantasy und normalerweise nicht mein Ding. Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen und es hat mir sehr gut gefallen ( aber es ist ja auch keine Fantasy).8)

    Ist das jetzt die mit den Unorganisierten, die Deiner Hilfe dringend bedürfen ? :loool:

    ja, ganz genau!



    Erst heute steht nun endgültig fest, dass ich meine neue Stelle (im öffentlichen Dienst) wie geplant am 1.4. antreten kann!!! :tanzensolo:

    Herzlichen Glückwunsch :anstossen: Welche der beiden Stellen ist es denn nun geworden?

    die Forschungsstelle. Viele Berichte schreiben, viel Organisation.


    Und offenbar wird da einiges umgestellt, außer mir fängt noch eine weitere Kollegin gleichzeitig an. Ich bin gespannt!

    Hallo Leute,

    Ich mal wieder mit meiner „Never-ending-Story“ ...

    Erst heute steht nun endgültig fest, dass ich meine neue Stelle (im öffentlichen Dienst) wie geplant am 1.4. antreten kann!!!:tanzensolo::tanzensolo:


    Zuerst musste der Personalrat eingeschaltet werden, und aus irgendeinem Grund war der dagegen. Warum und wieso wurde mir nicht mitgeteilt, die Sitzungen sind geheim. Dann war Streik im öff. Dienst, es fand 2x keine Sitzung statt. Erst in der letzten Woche hat der Personalrat zugestimmt. Jetzt musste ich noch meine derzeitige Stelle kündigen. Das habe ich in dieser Woche gemacht, obwohl wir Ferien haben. Meine Vorgesetzte hat das „sehr überrascht“ angenommen. Na klar, die Stimmung war in den letzten Wochen so schlecht, dass mich schon andere Kollegen gefragt haben, was denn los sei mit uns.....

    jetzt haben wir noch 2 Tage um den Termin der Kündigung gestritten, aber nach Fürsprache und Intervention einer weiteren Kollegin, habe ich es seit heute schriftlich- ich kann zum 31.3. aufhören und die neue Stelle am 1.4. anfangen!!


    Ich bin sowas von erleichtert!! :tanzen::tanzen:


    Ich glaube, jetzt könnte ich mich mal wieder in Ruhe einem Buch 📚 widmen, in den ganzen Stress der letzten Zeit konnte ich mich einfach nicht konzentrieren.

    Bis dann!

    Ich habe auch Paul Grote.

    Das erste und bisher einzige Buch, das ich nicht in einer Buchhandlung, sondern beim Weinhändler 🍷gekauft habe.

    Als Krimi würde ich es allerdings nicht bezeichnen - Wein und Wein trinken ist mehr die Hauptsache! Äh, Prost!

    Guten Abend, meine Lieben,

    Bis jetzt habe ich den Sonntag (fast) nur mit lesen verbracht.

    Ich fand das Buch toll! Schöne Sprache, schöne Beschreibungen.

    Das Ende war aber schon ziemlich.... äh .... drastisch.

    Wenn ich meine Gedanken ein bisschen geordnet habe, schreibe ich noch was dazu.

    Aber vorher wartet noch ein kleines bisschen Haushalt auf mich.:-,


    Ich wünsche euch tolle Bücher!