Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Beiträge von Irongretta

    Vielen Dank für die tolle Überraschung, ihr Lieben, ich habe mich sehr über eure Postkarte gefreut! Hatte ehrlich gesagt die LBM gar nicht mehr im Kopf und habe dann nicht schlecht gestaunt, als ich die Karte aus dem Briefkasten gefischt habe. Danke sehr! :bounce::applause:Ich hoffe, dass alle eine schöne Zeit hatten und mit ihrer Ausbeute (auch an Eindrücken) zufrieden sind. :)

    @€nigma: Bei so internationalen Bestsellern wie Ken Follett kann es schon sein, dass es auch anderssprachige Rezis gibt auf Goodreads. Aber die meisten sind doch englisch, was auch Sinn macht, weil die Seite ja grundsätzlich nur auf Englisch verfügbar ist. Ich bin gern auf GR, weil man da ganz andere Bücher findet als im BT. Find die Listenfunktion da auch viel ausgegorener als hier bei uns und ich hab da schon so einige tolle Bücher gefunden.

    @€nigma: Da kann ich nicht viel mehr hinzufügen. Es kommt also schon durchaus vor, dass da nicht-englische Rezensionen auftauchen, zumal es dort auch deutschsprachige Gruppen gibt, die sich über Bücher austauschen.

    Ich glaube, die Zeiten haben sich geändert, was die Chancen für Ausländer betrifft. Die Verlage, die von mir gewünschte Bücher im Angebot haben, schreiben alle, dass sie nur an Mitglieder aus UK und (manchmal) Commonwealth-Ländern Rezensionsexemplare vergeben.Vielleicht findet man in der "Read now"-Ecke mal etwas Ansprechendes, das müsste eigentlich jeder Interessierte runterladen können? :-k

    Früher haben die nur bei Exemplaren, die ausdrücklich mit "UK" oder "US" markiert waren, abgesagt. Ist ja seltsam. :-k
    Stimmt, "Read Now" ist für alle verfügbar.

    Solche Bücher hatte ich jetzt zuletzt ganz viele, wo es nur einen "wish for it" Button gab. Aber bekommen habe ich davon leider noch keines. :(

    Nicht aufgeben, irgendwann klappt das schon. :friends:

    Ich war bei Netgalley immer nur auf der .com-Version unterwegs und habe die Exemplare angefragt, die für europäische Leser zugelassen waren, womit ich auch erfolgreich war. Auf meinem Profil hatte ich dann angegeben, dass ich die Rezis auf Deutsch und Englisch verfasse (die englischen dann für Goodreads). Unerwartet viel Glück hatte ich auch bei den Exemplaren, die als "zurzeit nicht verfügbar" markiert waren, wo es aber trotzdem einen speziellen Anfragebutton gab - da kam dann schon mal Tage bis Wochen später überraschend eine Mail, dass das Buch für mich zur Verfügung steht.
    Ich kann nur dazu ermutigen, sein Glück zu versuchen. :)

    Wenn einem der Film beim zweiten Mal immer noch so gut gefällt, dann ist der Film auch einfach klasse.

    Das habe ich mir dann auch gedacht. Also, wer "A Silent Voice" noch nicht gesehen hat, sollte ihn sich merken, dazu wird es auch eine DVD/BluRay geben. :wink:

    Schön, dass dir die Frühlingsrollen geschmeckt haben, dann hat es sich wenigstens gelohnt.

    Das wär's noch, wenn mir die nicht geschmeckt hätten. Kennst du zufällig "Mob Psycho 100"? Der Hauptcharakter Mob ist ja normalerweise recht gefühlsneutral unterwegs, aber wenn die Gefühle in seinem Inneren sich auf 100% aufladen, brechen sie aus. Ich glaube, sowas Ähnliches wäre mir auch passiert. :totlach:

    Es gibt ja für so gut wie alles Tutorials, gerade was jetzt die Pflege von Perücken angeht, was ich auch sehr gut finde, weil als Neuling, der ich auch bin, ist man sich oft ziemlich unsicher, wie man das macht, da man die Perücke nicht ruinieren will.

    Das stimmt, es gibt ja wirklich für alles Tutorials. Selbst wie man sich buchstäblich Schwerter aus Pappe macht. Schon irre. :shock:

    Von den Fünft - und Sechstklässlern wurde ich für eine Putzfrau gehalten.

    Oh nein! :totlach:

    Eigentlich war ich eine Krankenpflegerin, aber unser einer Lehrer hielt mich für eine Zahnarzthelferin

    Das war ja schon mal nah dran! Bei uns gab es noch Asi-Tag, Twinday und Horror/Wilder Westen. Am Asi-Tag kamen die meisten in Sportsachen, aber einige haben da noch EINIGES draufgelegt (angefangen mit Make-Up). Der Twinday war dafür gedacht, dass sich zwei Leute passend zueinander verkleiden, demnach waren ich und eine Freundin Sherlock und Moriarty. :loool: Am Donnerstag habe ich mich dann in volle Arztkluft geschmissen, mir Mundschutz und Einwegkittel mit roter Farbe bespritzt, mit einer Spritze rote Farbe aufgezogen und lief dann als verrückter Arzt durch die Schule. Hoffentlich habe ich niemanden verstört. :lol: Es war aber tatsächlich so, dass an dem Tag relativ wenige mitgemacht haben, allein schon bei Horror. Aber die, die teilgenommen haben, waren richtig gut. Wir hatten sogar eine untote Braut. 8-[

    Es gab aber zwei mutige Jungs, die hatten sich geschminkt, eine Perücke aufgesetzt und kurze Röcke an und sie hatten Körbchengröße D.

    Sehr cool! Einige von unseren Jungs haben sich auch was getraut, das fand ich super.

    Das Ticket kann ich schon mal nicht vergessen, weil wir das bei meiner Freundin noch ausdrucken wollen.

    Perfekt! :thumleft:

    aber er ist auch recht ruhig, deswegen weiß ich nicht, ob du ihn mögen wirst.

    Da bin ich auch mal gespannt. Du kennst mich gut. :loool:

    Und wie wars?

    Stimmt ja, ich wollte ja was erzählen. #-o
    Der Kinobesuch war sehr schön. Zumal man beim zweiten Sehen noch mehr auf die Details achtet und einem andere Sachen auffallen als vorher. Ich habe sogar ein Wortspiel erkannt: Auf dem Pulli der Großmutter war ein Hund abgebildet und darunter stand "One Wan". Nun muss man wissen, dass "wan wan" das japanische Äquivalent zu "wuff-wuff" ist. Somit steht das sozusagen "ein wuff", also "ein Hund" und durch die gleiche Aussprache von "one" und "wan" hat man auch das Bellen dabei. Fand ich witzig. :loool:
    Das Festival an sich war zwar zu 75% überdacht, aber das Problem war, dass sich wegen Nieselregen die meisten ins Gebäude gequetscht haben. Irgendwie haben wir uns da durchgekämpft und sogar was zu essen bekommen. 8) Ich habe mir vietnamesische Frühlingsrollen geholt. Die waren recht groß und unglaublich lecker. Dafür musste ich aber auch unglaublich lange anstehen, weil die Leute etwas überfordert waren. 8-[ In der Zeit hat die Freundin, die dabei war, es geschafft, sich woanders anzustellen, Essen zu holen, zurückzukommen, es komplett aufzuessen, zu warten und wieder loszuziehen, um sich Essen zu holen. :totlach: Jedenfalls habe ich mir dann noch Früchte in Schokolade geholt (und als Topping Marshmallows). Wenn wir besseres Wetter gehabt hätten und weniger Leute/mehr Stände da gewesen wären, hätten wir wahrscheinlich noch mehr ausprobiert.

    Was machst du denn gerade nebenbei? Und wie gehts dir allgemein? Gerne auch per PN wenn es hier zu viel sein sollte

    Mir geht's soweit ganz gut, bin noch nicht so ganz wieder drin im Unileben, aber das wird. Vor dem nächsten Block, der im Dezember beginnt, habe ich mächtig Bammel, das soll der schlimmste überhaupt sein, weil man wohl wegen der Menge an Veranstaltungen zu nichts kommt... Nicht mal zum Nacharbeiten.
    Und nebenbei bin ich gerade als Vorpräparantin tätig, d.h. ich begleite die Studierenden im Jahrgang unter uns in ihrem Präpkurs und passe auf, dass sie möglichst viel mitnehmen und möglichst wenig an Sinnvollem kaputtmachen. :lol: Blöderweise kann ich wegen meines Stundenplans nicht an allen Terminen da sein, aber das ist ein allgemeines Problem, nicht nur bei mir. Mir macht es viel Spaß, aber ich muss mich fast mehr vorbereiten als die Studierenden, weil man von mir ja erwartet, dass ich "alles" weiß. Vor allem sind die an allen Themen gleichzeitig dran (der eine fragt was zum Herz, der andere zum Darm...) und deswegen muss ich mit da ranhalten. :loool:

    Ich habe nur ein wenig Angst, dass ich bei der grünen Perücke die Locken/Wellen zerstöre.

    Oh Gott, das ist ja noch komplizierter, als man denkt. :shock:

    Wie hieß denn an dem Tag das Motto? Helden der Kindheit?

    Genau. Ich musste da schon recht lange überlegen, aber Hermine passt sehr gut. :thumleft:

    Ich bin guter Dinge, dass ich das am Sonntag schaffen werde.

    Ich drücke die Daumen, dass alles so klappt, wie du es dir vorstellst! :applause:

    Ich für meinen Teil bewahre meine Perücken in diesem Plastikbeutel auf, den man zu den Perücken bekommt und lege sie in meinen Schrank.

    Behalten die denn dabei gut ihre Form? Und wie viele hast du mittlerweile?

    Hattet ihr da Mottowoche?

    Ganz genau. :thumleft: Das einzig Blöde war, dass ich Hermines Locken nicht hinbekommen habe, weil sich meine Haare kaum wellen lassen. :lol:

    Ich habe dafür auch schon ein passendes Kostüm gefunden: Alice Kostüm.

    Das ist auch echt schön gemacht. :love: Wenn ich könnte, würde ich auch gerne cosplayen, aber ohne Perücken sieht es doof aus und wenn ich welche verwenden sollte, wüsste ich nicht, wo ich sie schonend aufbewahren könnte (abgesehen vom ganzen anderen Cosplaymaterial). :lol: Na ja, vielleicht kommt das ja irgendwann doch noch. Ich war ja schon "Hermine" bei unserer Schulabschlusswoche vor dem Abi.

    Muss man die Tickets reservieren lassen, wenn man definitiv den Film sehen will, oder kann man es spontan entscheiden? Also in Bezug auf den möglichen Andrang (Kurz auf der Webseite geprüft: Momentan nur ein Sitz vergeben).

    Sorry, dass ich erst so spät antworte (mit Uni und kleinem Job weiß gerade gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht :pale: ). Sicher weiß ich es natürlich nicht. Das Kino, das wir in Düsseldorf gewählt haben, hat relativ wenige Plätze. Ich schaue eben nach. *nachgeschaut* Also, in der UCI Kinowelt ist noch "jede Menge" frei, wenn man das so sagen darf. Ich denke, wenn man da eine halbe Stunde vorher auftaucht, wird es schon noch Plätze geben. Aber ich bin natürlich kein Orakel. :-k

    Könntest du davon hier berichten? Ich wüsste gerne, wie du es fandest und was es dort so Schönes gab.

    Natürlich! :) Ich bekomme dazu schon die ganze Zeit Nachrichten über Facebook und habe bereits gesehen, dass da eine ganze Menge an Köstlichkeiten auf uns wartet. :lechz:

    Zum Schluss habe ich noch Kim Possible aus der gleichnamigen TV Serie. Dieser Serie habe ich geliebt und sie ist so viel besser als der ganze Mist der jetzt im Fernsehen läuft.

    Kim Possible. :love::love: DAS musst du unbedingt machen. Alice würde ich auch gerne sehen, die Disneyversion gehört zu meinen absoluten Lieblingsanimationsfilmen. :love::love::love:

    Oh übrigens, was ich dir auch noch dringend empfehlen wollte ist "Made in Abyss"

    Okay, den setze ich mal auf die Liste!

    Einer davon: "Kennst du xy ?"
    Ich so: "Ne."
    Einer davon: "Okay, schau es."
    Ich dann so: "okay. ._."

    Das kenne ich so ähnlich von meinem Bruder, allerdings hat er mittlerweile so gut wie keine Empfehlungen mehr, weil ich "seine" Animes schon fast alle gesehen habe. :totlach:

    The Legend of Zelda - Perfect Edition

    Die habe ich komplett zu Hause, aber nur zwei von fünf gelesen. Müsste mich mal ranhalten, sobald ich mehr Zeit habe. :rambo:

    Es war halt nur leider nicht in sich abgeschlossen, deswegen hoffe ich noch sehr auf eine Fortführung

    Ich meine, da ist eine zweite Staffel in Planung. :-k

    Mahoutsukai no Yome

    Ich musste erst kurz übersetzen *ratter, ratter*. :loool: Aber interessant. Wenn du sagst, den sollte man sich anschauen, dann setze ich ihn mal ebenfalls auf die Liste. :thumleft:


    Leute, "A Silent Voice" wird ja wegen der großen Nachfrage am Sonntag in vielen Kinos nochmal gezeigt. Und ratet, wer da nochmal reingeht und dazu noch zwei Freundinnen mitschleppt... Richtig. :loool: Und im Anschluss gehen wir passenderweise auf ein Asia Street Food Festival. :lechz: Ich war noch nie bei so etwas dabei und mein Magen knurrt jetzt schon. :drunken:

    Ich kann mich @Bookowl in Bezug auf "A Silent Voice" nur anschließen. Ich habe ihn in meiner Stadt zusammen mit meiner Mutter gesehen und wir waren beide sehr angetan. Wunderschöne Musik, eine berührende Geschichte und tolle Animation - davon möchte man mehr sehen! An einer Stelle hat mein Herz so stark geklopft, dass ich es spüren konnte. :loool:
    Kann euch also nur ans Herz legen, ihn euch anzusehen. Starke Nerven und vielleicht eine Packung Taschentücher wären nicht schlecht, wobei ich keine gebraucht habe. :)

    Aber da Animes bei mir immer für viele Emotionen sorgen, muss ich in der richtigen Stimmung sein, um da weiterzuschauen. Sonst sitze ich dann vor dem Laptop und heule wie ein Schlosshund...

    Bei mir ist die Stimmung eigentlich egal, so oft wie mich Animes zum Weinen bringen... :totlach:

    Mein Hase hat mich dann etwas gespoilert in Bezug auf die zweite Staffel, sodass ich weiß worum es geht, aber so recht finde ich die Motivation nicht, mir auch diese noch anzusehen.

    Tu es. TU ES. Meine beste Freundin habe ich dazu gebracht und sie hat es nicht bereut. :loool:

    Mir ist wurscht, wie gut der sein soll, der Zeichenstil ist furchtbar, den schauen wir uns sicher nicht gemeinsam an.

    Wie oft ich das schon gedacht habe und dann kam es ganz anders... :lol:

    Ich freue mich schon riesig auf das Cosplay und die Convention.

    Und ich freue mich auf das Foto! :compress:


    Zu Mangas kann ich aktuell eigentlich nicht so viel beitragen, zuletzt gelesen habe ich zwei "Platinum End"-Bände im Urlaub (und das war im August). Jetzt warte ich auf Nachschub. Unterdessen habe ich mir in der japanischen Buchhandlung, wo ich ab und zu vorbeischaue, schon mal "Sword Art Online: Progressive" auf Japanisch gekauft, um die Motivation zum Japanischlernen aufrechtzuerhalten. Nachdem ich da vor Ort fasziniert drin gelesen habe, konnte ich den Manga einfach nicht stehen lassen. :loool: Witzigerweise habe ich kurz danach einen Newsletter mit der Nachricht bekommen, dass der Manga nun auch auf Deutsch erscheint... Egal. :totlach:

    Habt ihr da direkt über ein Reisebüro gebucht? (Ich bin bisher noch nie in einem Reisebüro gewesen, wir haben unsere Reisen immer übers Internet gebucht)

    Wir haben sowohl die Reise, als auch die Exkursionen im Internet gebucht (allerdings bei unterschiedlichen Anbietern). Man muss aber dazu sagen, dass es für vier Leute echt schwer war, etwas zu finden... Na ja, wir haben uns auch recht spät damit beschäftigt. Wir können nie Monate vorher buchen, weil nie klar ist, wer wann kann. ](*,)

    Ansonsten versuche ich derzeit, mich mit den familiären Sorgen zu arrangieren. Ich kann es eh nicht ändern, muss aber endlich damit im Kopf klarkommen. Mein Vati ist wieder im KH und wird nun künstlich ernährt. Es tut so weh, zu sehen, wie er buchstäblich immer weniger wird.

    Das tut mir sehr leid, viel Kraft wünsche ich dir und deiner Familie! :friends:

    Habt ihr euch da dort ein Auto gemietet oder seid ihr per Bus als Reisegruppe zu euren Ausflügen gefahren?

    Wir haben vorher in Deutschland Exkursionen gebucht und wurden dann mit einem Bus vor dem Hotel abgeholt. Bisher hatten wir immer gute Erfahrungen damit (auch auf Teneriffa und in Spanien). Ich würde ehrlich gesagt auch nicht unbedingt die ganzen gewundenen Bergstraßen eigenhändig mit dem Auto hochfahren wollen. 8-[:uups:

    Die Sonne scheint und die Laune ist auch besser, Mama hat mir heute morgen schon geschrieben, dass es ihr sehr viel besser geht

    Sehr schön, die Daumen sind weiterhin gedrückt! :thumleft:

    Morgen fahren wir nach Holland ans Meer.

    Viel Spaß, erholt euch gut! :winken:

    Tolles Foto!

    Danke sehr! :kiss: Ich habe befürchtet, dass ich wieder mal komisch geguckt habe, aber es ist doch ganz gut geworden. :loool:

    "Frau... bitte verschwenden sie ihre Zeit nicht mit Büchern, die sich selbst verkaufen!"

    Da weiß man gar nicht, was man darauf antworten soll... :-s:|

    Wir haben einen Garten, der sich über drei Ebenen ausstreckt, denn wir wohnen bergig, da gibt es drei Ebenen nach oben bis in den Wald hinein.

    Neid! :lechz: Mir würde schon ein kleiner Garten reichen, aber wir bewohnen leider eine Wohnung und haben nicht einmal einen Balkon. #-o Ich hoffe, dass ich im Laufe meines Lebens in den Besitz eines feinen kleinen Gartens komme. :love:

    :huhu:


    Ich bin seit gestern wieder im Lande und kann nur sagen, dass Kreta wirklich wunderschön war. Wir hatten zwei Exkursionen gebucht und haben vieles gesehen, waren unter anderem in dem Palast von Knossos, in einem Kloster, in der Höhle, wo Zeus geboren sein soll, auf der Lassiti-Hochebene, in einer von einer Familie geführten Töpferei, sind mit Schiffen unterwegs gewesen und ich zusätzlich noch auf einem Esel, haben schön im Meer gebadet, dabei die bunten Fische beobachtet und haben sogar Parasailing ausprobiert (ich wusste nicht mal, dass es so heißt). Ich habe zwar Höhenangst, aber solange ich so festgebunden bin, geht alles klar. :loool: Gelesen habe ich nicht viel, eher Japanisch gelernt. Aber immerhin habe ich zwei Mangas verschlungen. Hier zu Hause lese ich dann in meinem historischen Sachbuch über Köln und das Mittelalter weiter, es will ja auch mal beendet werden.
    Ich kann Kreta also nur weiterempfehlen. :thumleft: Unser Hotel war auch toll, ist wahrscheinlich von allen Hotels, in denen ich bisher jemals gewesen bin (das sind allerdings nicht viele) mein Favorit. Viel Grün, ruhig, aber trotzdem lebhaft und nicht so auf modern getrimmt (Baustil).


    Kaum daheim und schon bin ich auf Oliven-Entzug. :totlach:


    Einen schönen Abend wünsche ich euch!


    @Cocolina: Deiner Mama und dir gute Besserung! :friends: