Beiträge von Missy1988

    Vielleicht bin ich da auch einfach nur empfindlich, weil wir da schon einiges an Müll abgekriegt haben.

    Das hat nichts mit Empfindlichkeit zu tun. Es wird auf beiden Seiten Menschen geben, die nicht die angenehmsten/einfachsten ihrer Art sind. Je nach dem auf welcher Seite man steht und welche Erfahrungen man macht, reagiert man dann auf dieses Thema, das ist doch normal. Wenn ich schon an Anwälte geraten wäre, bei denen man zwangsläufig das Gefühl bekommen muss, dass sie mich ausnehmen wollen, würde ich natürlich auch vorsichtig sein. Bin ich hingegen Anwalt, mache einfach nur meine Arbeit und werde dafür mit unseriösen Kollegen in Verbindung gebracht oder habe zumindest diesen Eindruck, reagiere ich auch da entsprechend.


    Ich wollte damit eigentlich nur sagen, dass Jessy lediglich über ihre eigenen Erfahrungen gesprochen hat und vermutlich nicht sämtliche Anwälte in einen Topf stecken wollte.:friends:


    Ich habe übrigens natürlich noch nicht ein Wort gelesen. Vielleicht dann ja jetzt. O:-):mrgreen:

    Guten Morgen. ... Oder so. :totlach:

    Da hab ich Daphne du Mauriers Rebecca gefunden

    Oooh ... Da könnte ich mal wieder die Verfilmung mit Charles Dance schauen. :love:Viel Spaß mit dem tollen Buch.

    Diese Verteufelung hängt mir langsam zum Hals raus.

    Ich hänge mich eigentlich in sowas nicht mehr rein, aber Jessy hatte ja extra geschrieben "manche Abmahnanwälte". Das war für mich (als Außenstehende) keine Verteufelung, sondern einfach nur eine Feststellung, dass es durchaus Anwälte gibt, die in diesem Bereich (übertrieben) verschärft unterwegs sind. Es gibt überall schwarze Schafe, das bedeutet aber nicht, dass man dich/euch dazuzählt. :friends:So ist das leider: In der Regel fallen nur die unangenehmen Zeitgenossen auf. :lol:


    Ich hoffe, ihr habt alle einen entspannten Sonntag. Ich habe die Hausarbeit soweit hinter mir und würde gleich gern noch lesen. Dummerweise hab ich heute leichte Kopfschmerzen (verlegen, denke ich). Mal gucken, ob es was mit dem Lesen wird. "Die Seiten der Welt" habe ich gestern beendet und mag das Buch nach wie vor, auch wenn die Begeisterung vom Anfang im Verlauf ein bisschen gelitten hat, aber wie ich hörte, sollen die Folgebände noch besser sein, weshalb ich guter Dinge bin, dass Band zwei demnächst auch bei mir einziehen wird. Erst mal muss aber noch ein bisschen was runter vom SUB. Zumindest wäre das wirklich mal ganz nett. Zu viele Bücher, die mich interessieren, das macht mich ganz irre. :loool:


    Macht es euch schön heute. :friends:

    Hallo, zusammen.


    Nachdem wir vorhin den Einkauf erledigt haben, ist es gerade so richtig gemütlich. Sonne, schnarchender Kater und gleich - so hoffe ich - mein Buch und zwar *Trommelwirbel* die letzten 50 Seiten. Ziel ist es, diese heute noch zu schaffen. "Die Seiten der Welt" gefällt mir nach wie vor, aber langsam brenne ich auf mein nächstes Büchlein, obwohl ich es, wenn man es ganz genau nimmt, schon kenne. Vor einigen Monaten las ich "Elliot's Tagebuch" von meiner Lieblingsserie Mr. Robot. Das Ganze gefiel mir so gut, dass ich irres Fangirl auch noch das Original haben musste, und dieses will ich jetzt dann auch lesen. Wird sicher interessant, zumal ich gespannt bin, ob die Übersetzung einigermaßen hinaut. Ich freu mich schon drauf.


    Und ihr so? *schiebt sich ein Stück frischen Erdbeerkuchen in den Mund*

    Viel Spaß bei der Fortsetzung, die ist besser :loool:

    Ja, hast du schon mal erwähnt. Kann ich kaum glauben. :lechz:Ich fürchte ja aber, dass

    Aber das wäre irgendwie auch zu "normal". Und Kai Meyer ist alles andere als normal, glaube ich. :-k


    Holprig? Da bin ich gespannt, was du meinst. Er hat sich da aber auch in teilweise ziemlich schwierige Situationen manövriert. Erinnert mich ja ein bisschen an Fitzek. :totlach:Vielleicht lese ich nachher noch etwas weiter. Aber im Moment läuft noch Akte X. :mrgreen:

    Du erwähntest, dass Lesen im Moment für Dich nicht mehr so eine hohe Priorität wie früher hätte. Ich kann mich dazu gesellen. Ich will im Moment einfach zu viel machen und habe zuviel andere Sachen um die Ohren, als dass ich immer noch so viel lesen könnte, wie ich es mal getan habe - und das waren damals schon keine Massen, alleine, weil ich langsam lese.

    Ja. Genau so sieht es bei mir aus. :friends:Irgendwann lesen wir wieder mehr. Die Zuversicht hab ich dank all der lieben Posts wieder. :love:

    Aber es hält mich nicht davon ab, trotzdem noch Bücher zu kaufen! #-o

    Na ja. Man muss ja auch für die Zeiten vorsorgen, in denen es mit dem Lesen wieder flutscht. :mrgreen:Ich finds super. :thumleft:

    Hallo, ihr Lieben.


    Vielen Dank. Ihr seid so süß. :kiss:Zumindest habe ich eben beim Friseur ein bisschen gelesen und habe in meinem aktuellen Buch nicht mehr viel. Schon ziemlich heftig, was da in "Die Seiten der Welt" auf den letzten 100 Seiten noch abgeht. 8-[Ich denke, ich werde mal in den nächsten Wochen bei meinem Buchladen des Vertrauens durchklingeln. Ich brauche den zweiten Band - egal, wie lange ich dafür brauche. :pray:


    Hoffentlich seid ihr alle gut durch den Mittwoch gekommen. :D

    Hallo, zusammen. Ich winke mal kurz rein. :)


    Ach, Mensch. Ich glaube, langsam aber sicher muss ich mich an den Gedanken gewöhnen, dass Lesen als Hobby Stück für Stück in den Hintergrund rückt. Entweder, es ist so viel los, dass ich nicht dazu komme oder ich habe Zeit und dann schlicht nicht den Elan. Es ist zum Mäusemelken, ehrlich. Nach wie vor sitze ich an "Die Seiten der Welt", obwohl es mir irrsinnig gut gefällt. Aber das reicht wohl leider nicht mehr aus, um mich dazu zu bringen, täglich reinzuschauen - und zwar für mehr als nur fünf Seiten. Langsam macht mich das irgendwie ... ich weiß auch nicht ... "fertig" ist das falsche Wort, aber na ja. Traurig ist es halt schon. Dabei wären hier noch so viele Geschichten in meinem Regal, die mich interessieren, und ich bin mir auch ganz sicher, dass ich weiterhin lesen werde, aber das wird wohl eben leider nicht mehr so viel sein wie früher (was auch schon nicht sonderlich viel war, da ich auch ein Schneckchenleser bin). Eigentlich wollte ich mir immer die Zeit nehmen, um noch mehr in mein Kopfkino einzutauchen, aber ... das ist aus irgendwelchen Gründen nach hinten losgegangen. Was solls ... Entweder es wird wieder oder eben nicht. Zwingen kann ich mich ja schlecht. :lol:


    Allen, die lesen können und es ausgiebig tun, wünsche ich wahnsinnig viel Spaß dabei. Ich hoffe ja, dass mich das Reich der Erzählungen, Fantasien und geschriebenen Schöpfungen irgendwann wieder durch seine Pforten gehen lässt und bei sich aufnimmt. Wünscht mir Glück, bitte. O:-)


    Einen schönen Abend euch allen. :friends:

Anzeige