Beiträge von Amy410

    Hi, ich schreib gerade vom Handy, deshalb fasse ich mich kurz. Wir haben seit dem Wochenende keinen Internetzugang mehr. Das ganze kann erst am 17.11. behoben werden. Wird wohl schwierig für mich weiterhin an der Leserunde teilzunehmen :( Ich werde das Buch trotzdem lesen und mir eure Beiträge nächste Woche dann nachträglich durchlesen. Mal sehen, wie weit ihr dann seid. Vielleicht kann ich mich dann wieder einklinken.

    Also irgendwie habe ich totale Probleme mit dem Buch. Ich lese anscheinend nicht aufmerksam genug. Ich verstehe gar nicht in welchem Verhältnis die Personen zueinander stehen. Wie sie aussehen kann ich mir nicht vorstellen und vom Alter kann ich sie auch nicht einordnen.

    Was sie für ein Geheimnis hat, würde mich sehr interessieren. Irgendwas hat sie auf jeden Fall zu verbergen.

    Sowas merke ich zum Beispiel gar nicht, da ich viel zu sehr damit beschäftigt bin herauszufinden, wer gerade was macht, wer das nochmal war und wie er in dem Gesamtzussamenhang passt. Ich stolper immer wieder über die französischen Begriffe und versuche sie mir zu übersetzen. Mit der Zeit komme ich auch nicht klar. Finde es zwar recht interessant darüber zu lesen, aber das ist einfach nicht mein Gebiet. Und umso weiter ich komme, desto schlimmer wird das alles. Ich bin jedenfalls sehr froh das Buch mit euch zu lesen, da mir eure Beiträge wenigstens ein bisschen Ordnung in das ganze bringen. Aber mit sinnvollen Beiträgen kann ich euch wohl nicht dienen 8-[

    Freue mich also nun umso mehr, das Buch weiter lesen zukönnen.

    Das Buch scheint ja genau deinen Geschmack zu treffen. Freut mich :) Ich muss sagen, dass es mir auch nach dem dritten Kapitel immernoch gut gefällt. Bin jetzt auf jeden Fall richtig in der Geschichte drin.

    Irgendwie erinnert sie mich an Rotkäppchen.

    Genau das habe ich auch direkt gedacht.

    Vielleicht hat sie sich auch nach dem Biss in einen Werwolf verwandelt?

    In eine ähnliche Richtung gingen meine Gedanken auch. Ich hatte nach dem Ende des ersten Kapitels jedenfalls das Gefühl, dass es mit ihr noch nicht ganz vorbei ist.

    Und warum ist die Kuh überhaupt aus dem Stall entlaufen? Ist es nicht für gewöhnlich auch so, dass Tiere gefahr spüren?

    An der Stelle habe ich auch kurz gestutzt und mich gefragt, warum die Kuh aus dem Stall läuft. Vielleicht ja gerade weil sie die Gefahr spürt? Wenn die Kuh rauskommt, könnte die Bestie ja theoretisch auch reinkommen.

    Also im Moment bin ich dafür nur ein Kapitel pro Tag zu lesen.

    Habe jetzt gestern 2 Kapitel gelesen. Dann mach ich heut mal eine Pause und wir lesen ab jetzt erstmal 1 Kapitel pro Tag.

    Da ich sehr gerne historische Romane lese, hat es mich sofort angesprochen und es ist auch mal was anderes.

    Genau das ist es, was mir eventuell den Lesespaß nehmen könnte. Ich lese historische Romane nämlich überhaupt nicht gern. Mir war aber klar, dass dieses Buch in die historische Richtung gehen wird und bisher komme ich ganz ok damit zurecht. Zum Glück is der Schreibstil mal wieder sehr angenehm. Thomas scheint mir ein ganz interessanter Charakter zu sein. Ich mag es, dass er gerne zeichnet und anscheinend nicht so viel von Etikette hält.

    Das Mädchen aus dem ersten Kapitel scheint also nicht die Hauptprotagonistin gewesen zu sein.

    Glaubst du sie ist bei dem Angriff gestorben? Ich war mir am Ende des Kapitels nicht ganz sicher

    Also ich hab die Hardcover Ausgabe. Habe sie damals als ME eingeschweißt für nur 3 € gekauft

    Wow das ist ja ein hammer Preis für ein Hardcover! Und dann auch noch eingeschweißt. Könnt ich glatt neidisch werden.. :lol:


    Am besten wir lesen ein bis zwei Kapitel pro Tag und machen die Anzahl von der Seitenlänge abhängig.

    Mir wäre das recht. Mal hören, was @magichip dazu sagt. Dann könnten wir morgen vielleicht mit den ersten beiden Kapiteln starten?.

    Morgen startet unsere Leserunde, deswegen dachte ich mir, dass ein Thread langsam notwendig wäre.

    Du hast recht :D Danke für´s eröffnen.

    Ansonsten meine Frage. Wie viele Seiten/Kapiteln sollen wir pro Tag lesen?

    Ich habe gerade mal in mein Buch geschaut, mich erstmal über die tolle Karte am Anfang und mich direkt danach auch über die Kapitel- und Personenübersicht gefreut :thumleft: Eigentlich finde ich es ja immer ganz gut, wenn man pro Tag so und so viele Kapitel liest. Wie ich das hier sehe sind die Kapitel aber ziemlich unterschiedlich lang. Was schafft ihr denn so an Seiten pro Tag? Über 50 wäre für mich schwierig.

    Da jetzt so viele geantwortet haben, dass ihnen der Oktober nicht passt, würde ich sagen wir können auch irgendwann im November starten. Da nehme ich allerdings auch schon an einer anderen Leserunde teil. Das heißt da müsste ich dann selber mal sehen, wann ich starten könnte. Bis dahin ist ja aber noch Zeit. Ich meld mich einfach Ende Oktober nochmal und dann können wir sehen, wie es für alle passt, oder?

Anzeige