Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Beiträge von Tanni

    Im Buch sind viel mehr Dialoge und die machen das Buch so beängstigend, atmosphärisch, lassen einen tief in die See abtauchen. Du erfährst ja viel mehr vom dazwischen, auch wenn du durch den Film schon weißt, worum es letztlich geht und wie es ausgeht. Aber das musst du natürlich selber wissen. :wink:

    76. Ein Titel, der nur aus zwei Wörtern besteht, wobei kein Artikel enthalten sein darf

    Sieben Gräber - ein klasse Buch! Band 3 einer sehr spannenden Reihe, mit einem sehr sympathischen Ermittler (Duo).


    Auf einer Baustelle in der Nähe von Braunschweig werden beim Ausheben einer Baugrube die sterblichen Überreste von sieben Kindern entdeckt. Bei einer der Leichen findet die Polizei einen Peilsender, der sich zu einem ehemaligen Beamten des BKA zurückverfolgen lässt: Nicolas Eichborn.
    Als Eichborn von den sieben Leichen hört, weiß er sofort, um wen es sich handelt. Und er weiß, wer für deren Tod verantwortlich ist: Vor sechs Jahren hatte er gegen die Russenmafia ermittelt und ein junges Mädchen hatte ihm dabei geholfen. Sie ist eine der Toten aus der Baugrube.
    Eichborn entschließt sich, den Fall neu aufzurollen, um die Russenmafia und deren Boss endgültig zu vernichten. Gemeinsam mit Patrick Ebel entwirft er einen Plan, der sowohl perfide als auch überaus riskant ist. Schon bald wird aus dem Jäger ein Gejagter und Eichborn läuft Gefahr, alles zu verlieren, was ihm wichtig ist.

    75. Ein Wirtschaftskrimi

    Wirtschaftskriminalität ist ein schwer bestimmbares Deliktfeld.

    Ich zähle das Thema dieses Romans aber dazu, nach etwas Recherche.

    Es geht um:


    Es geht um hohe Summen. Geld, das aus Geldtransportern geraubt wird: Doch es fehlt noch mehr, wie die Ermittler Eichborn und Wagner schnell feststellen müssen.

    Innerhalb weniger Monate werden mehrere Geldtransporter überfallen. Sie hatten jedes Mal eine außergewöhnlich hohe Summe Bargeld geladen.

    Als Eichborn und Wagner die Ermittlungen aufnehmen, stellt sich schnell heraus, dass es hier um weit mehr als Raub geht.

    Denn nicht nur Geld wurde gestohlen: Eine Woche vor den Überfällen verschwanden jeweils die Ehefrauen der Männer, welche die Geldtransporter ausraubten ...

    Und wenn du Wildtiere und Natur magst, dann ist dies hier ein ebensolcher Pageturner. Kobie Krüger - Ich trage Afrika im Herzen.


    Was liebe ich dieses Buch, in dem Kobie Krüger von dem Start ihres neuen Lebens im Krüger Nationalpark erzählt. Von den wilden und gefährlichen Tieren und Situationen, aber auch von den lustigen Begenbenheiten und all die rührenden Momente und Geschichte. Ein ständiges auf und ab der Gefühle beim Lesen. So toll und warmherzig geschrieben. Ich liebe dieses Buch.


    Und darum geht's:

    Als Wildhüterfamilie leben Kobie Krüger, ihr Mann Kobus und ihre drei Töchter im entlegensten Winkel des Krüger Nationalparks. Ihre Nachbarn sind Elefanten, Löwen und Hyänen. Mitreißend erzählt die Autorin von verzaubernden Momenten und unvergesslichen Abenteuern in der wilden und einmaligen Natur Afrikas. Mit ihrem Mann Kobus und ihren Töchtern zieht Kobie Krüger 1980 in einen entlegenen Winkel des riesigen Krüger Nationalparks. Ihr Mann arbeitet dort 11 Jahre lang als Ranger. Bewegend und mitreißend schildert Kobie Krüger, was es heißt, mitten in dieser Wildnis Südafrikas einen Haushalt zu führen und drei Kinder zu versorgen. Zumal es bei den dreien nicht bleibt, denn hinzu kommen all die Tiere, um die sie sich im Laufe der Zeit kümmern muss und mit denen sie lernen muss zu leben: Elefanten, Löwen, Giraffen, Leoparden, Schlangen. Als ihr Mann in einen belebteren Teil des Parks versetzt wird, fällt ihr der Abschied zunächst schwer. Doch bald hat sie die Aufgabe, ein im Stich gelassenes Löwenjunge aufzuziehen, und es entsteht ein einzigartiges Verhältnis zwischen der Familie und dem Löwen Leo.

    Und dann noch einen Pageturner eines ganz anderen Genres. Tom Clancy - Roter Oktober

    Ich weiß gar nicht mehr, wie ich an dieses Buch gekommen bin, denn das gehört definitiv nicht zu meinem Beuteschema.

    Und dann begann ich zu lesen...und hörte nicht mehr. Mein Gott war das spannend. Ich hatte das Gefühl in dem U-Boot zu sein, alles mitzuerleben.

    Ich konnte die Spannung kaum aushalten und habe das Buch weggesuchtet.

    Ich bin ein Mensch, der Bücher, egal, wie gut sie waren, in der Regel nicht noch einmal liest, bei diesem Buch war es anders.

    Ich kann es nur empfehlen.


    Und darum geht's:

    Der höchste Politoffizier der russischen Marine erfährt, dass »Roter Oktober«, das modernste russische Raketen-U-Boot, in den Westen überzuwechseln droht. Innerhalb kürzester Zeit machen sich 30 Kriegsschiffe und 58 Jagd-U-Boote an die Verfolgung. Es beginnt ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel zwischen den Großmächten.

    Danach bin ich in ein Loch gefallen, musste noch ewig drüber nachdenken und konnte kein neues Buch anfangen.

    So ging es mir damals nach: Carlos Ruiz Zafon - Der Schatten des Windes.

    Ich saß im Auto und hörte auf WDR 4 die Buchvorstellung, wie jeden Dienstag.

    Ich war so aufgeregt und sofort gefangen in der Geschichte und musste das Buch sofort kaufen lesen.

    Ich war begeistert, doch danach fiel ich in ein Loch, denn ich hatte keine Lust auf irgendein Buch, auf etwas Belangloses oder Spannendes.

    Ich wollte diesen Anspruch, diese Atmosphäre, diese Erzählsprache...ich meine mich zu erinnern, dass es 6 Wochen gedauert hat (bin mir nicht ganz sicher)

    Von daher empfehle ich dieses Buch, wenngleich es definitiv bei mir viele Pageturner gab aus diversen Genre.


    Und darum geht's:

    Der unvergessliche Roman eines einzigartigen Erzählers – Carlos Ruiz Zafóns Welterfolg
    An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt – den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heißt ›Der Schatten des Windes‹, und er wird sein Leben verändern …
    Carlos Ruiz Zafón eroberte mit seinem Buch die Herzen leidenschaftlicher Leser rund um den Globus. ›Der Schatten des Windes‹ bildet den Auftakt eines einzigartigen, fesselnden und berührenden Werks, er ist der erste seiner vier großen Barcelona-Romane. Auf ›Der Schatten des Windes‹ folgten ›Das Spiel des Engels‹, ›Der Gefangene des Himmels‹ und abschließend ›Das Labyrinth der Lichter‹.

    74. Gibt es einen Autor (m/w), dessen Bücher Dir mal gefallen und dann wieder nicht?

    Das war ein für mich sehr schlechtes Buch von einer meiner Lieblingsautorinnen :love: (22 gelesene Bücher von ihr) und ich habe es nach 200 Seiten abgebrochen.

    Warum, begründe ich hier in meiner Erklärung in der Rezension von 2009:

    73. Welches Buch von deiner Wunschliste hast Du als letztes gekauft?

    Es war nur ein paar wenige Wochen auf meiner WuLi und war, wie zu erwarten ein Volltreffer mit :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Wer Thriller nicht nur lesen will, sondern auch die Hintergründe zu den Leichen verstehen will, wer sich für die Themen Rechtsmedizin, Pathologie, Forensik und für Menschen interessiert, die vielleicht etwas anders sind oder ticken, der wird an dem Buch seine Freude haben.


    Ob Forensik-Freak, Herr der Maden oder Käfer-Nerd - eines ist klar: Der Kriminalbiologe Mark Benecke hat eine ganz besondere Leidenschaft, nämlich Leichen. In seiner Autobiografie erfahren wir nun endlich, ob er sich bereits als Kind für Tatorte interessiert hat, was ihn an Insekten so fasziniert und warum er sich heute auch politisch engagiert. Dass spezielle Interessen kein Hindernis für ein erfülltes und glückliches Leben sind, zeigt er mit seinem Buch und macht damit allen Leser*innen Mut, den eigenen Weg zu gehen.

    72. Eine Geschichte, die an einem See spielt

    Diese äußerst spannende Story spielt durchgängig an einem See. Ein tolles Buch.


    Sie muss sich erinnern, um zu überleben.
    Als Clara aus dem Koma erwacht, ist ihr bisheriges Leben wie ausgelöscht. Sie erinnert sich weder ihren eigenen Namen noch an ihren Ehemann, den Schriftsteller Roland Winter. Auch nicht an den Einbrecher, der sie niedergeschlagen haben soll. Freunde scheint sie keine zu haben – Roland ist ihre einzige Verbindung zur Vergangenheit. Mit seiner Hilfe wagt Clara einen Neuanfang. Bis jemand versucht, sie umzubringen. Und die junge Frau begreift, dass sie sich erinnern muss, um zu überleben. Schritt für Schritt rekonstruiert Clara ihr Leben und stößt auf eine geheimnisvolle Frau, mit der sie am Tag des Unglücks verabredet war. Und die seither spurlos verschwunden ist.

    71. Gibt es eine Biografie, die Dich sehr interessiert?

    Die ist auf meinem SUB und ich freue mich schon, wenn sie bei mir einzieht. :lechz:


    Haruki Murakami verkörpert den Typus des zurückgezogenen Schriftstellers wie wenige andere. Der japanische Bestsellerautor gilt als ausgesprochen scheu. Doch nun bricht Murakami das Schweigen und lässt uns an seiner reichen Erfahrung als Schriftsteller teilhaben. Anhand von Kafka, Raymond Chandler, Dostojewski und Hemingway sowie anderen Vertretern der Weltliteratur reflektiert er über Literatur und ihre Bedeutung für ihn selbst. Und der Leser begegnet zum ersten Mal dem Menschen Murakami. Wer weiß schon von seiner großen Kennerschaft der klassischen Musik, seiner Leidenschaft für Jazz? Ein einmaliger Blick in die Werkstatt und das Herz eines der größten und erfolgreichsten Schriftsteller unserer Zeit. Und im Grunde das, was Murakami in seiner Zurückhaltung nie schreiben würde: eine Autobiographie.

    70. Welches Buch hat dir im Februar am wenigsten gefallen?

    Ich hatte kein schlechtes Buch im Februar, aber dieses mit 4 Sternen war nunmal das Schlechteste *lach* (es war gut) :-,


    Emma Davis ist Künstlerin und steht am Beginn einer großen Karriere. Niemand ahnt, dass sie in ihren Bildern eine traumatische Erinnerung verarbeitet. Vor 15 Jahren hat sie im Sommercamp in den Wäldern am Lake Midnight etwas Furchtbares erlebt: Ihre drei Freundinnen verschwanden eines Nachts, man fand keinerlei Spuren. Jetzt kehrt Emma zurück an den schwarzen See. So schön die Umgebung, so beklemmend ist die Atmosphäre im Camp. Und dann scheint sich die Geschichte zu wiederholen: Erneut verschwinden drei Mädchen. Doch Emma ist fest entschlossen, sie zu finden − und endlich herauszubekommen, was damals geschah.

    69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    Dieses hier:


    Eine laue Sommernacht im Jahre 1987. Es ist Vollmond im schwedischen Nordkoster. In der Nacht wird es eine Springflut geben – und einen brutalen Mord. Das Opfer: eine junge, hochschwangere Frau. Ihre Identität: unbekannt. Tom Stilton, der ermittelnde Polizeibeamte, zerbricht an diesem Fall. Er kann weder Motiv noch aussagekräftige Spuren finden. Die Tat bleibt ungesühnt. 23 Jahre später: Eine Serie von feigen Angriffen auf Obdachlose erschüttert die Hauptstadt Stockholm. Die Ermittlungen verlaufen schleppend. Olivia Rönning, angehende Polizistin im zweiten Jahr ihrer Ausbildung, beobachtet das Geschehen aus der Distanz. Sie ist mit anderen Dingen beschäftigt. Sie soll einen »Cold Case« knacken – den Tod einer jungen Frau an einem Strand vor vielen Jahren klären. Ihr ist klar: Sie muss Tom Stilton finden. Doch der ist wie vom Erdboden verschluckt.

    66. Stichwort "Leere", welches Buch fällt dir dazu ein?

    Wie "leer" muss sich ein Mensch fühlen, wenn er nur noch diesen einen Ausweg sieht... :cry:


    Einmal sollen ihre beiden Söhne das Meer sehen. Das hat sie sich fest vorgenommen. Es ist ihre erste Reise und die letzte. Eine Reise ins Herz der Verzweiflung. „Der erste Roman von Véronique Olmi ist ganz einfach umwerfend … Unmöglich, die zerstörerische Schönheit ihrer Sprache zu beschreiben, die intensiven Gefühle, die er beim Lesen hervorruft.“ L’Express

    65. Ein Buch mit rosafarbenem Cover

    Eins meiner Lieblingsbücher von Nora Roberts.


    Nie wieder will Cilla McGowan im Scheinwerferlicht der Filmpresse stehen, nie wieder den Forderungen ihrer ehrgeizigen Mutter entsprechen. Stattdessen widmet sie sich nun ihrer wahren Leidenschaft: Liebevoll renoviert Cilla alte Häuser, um sie mit Gewinn wieder zu verkaufen. Ihr neuestes Objekt will sie jedoch selbst beziehen – und das nicht nur, weil Cilla ihren Nachbarn Ford Sawyer sehr aufregend findet. Das verträumte alte Farmhaus im Shenendoah Valley war einst der Feriensitz von Cillas Großmutter, einer berühmten Hollywood-Diva, die einen frühen tragischen Tod starb. Als Cilla jedoch auf dem Dachboden ein Bündel Briefe ihrer Großmutter entdeckt und anfängt, Fragen über sie zu stellen, wird die junge Frau unvermittelt zum Ziel anonymer Drohungen und gefährlicher Anschläge. Irgendjemand in dem romantischen Tal will sichergehen, dass längst vergessene Familiengeheimnisse auch weiterhin tief begraben bleiben ...

    HINWEIS - Bitte immer mit kopieren - UND AUCH LESEN!!!



    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.

    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:

    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (so dass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!

    Und nehmt BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigenen!

    1. Gonozal - 51
    2. Dreamworx - 48
    3. Buchcafe24 - 42
    4. Ruhrpottmädchen - 39
    5. Divina - 38
    6. Nimrod Kelev-rah - 35
    7. buechereule - 33
    8. Skippycat - 28
    9. cbee, Svanvithe - 26
    10. freddoho - 24
    11. Emili - 22
    12. Bücherjägerin, Affenkaelte - 20
    13. Hiyanha - 18
    14. Tanni - 17
    15. *Bücherwürmchen* - 16
    16. Scalymausi, Thomson - 15
    17. tom Leo - 14
    18. Leen, Tiniii - 13
    19. Kermit, Frawina, the-black-one - 12
    20. Heuschneider, JessLittrell - 11
    21. Fridoline, DarkMaron, flohmaus, Studentine - 10
    22. rhapsody2 - 9
    23. *sophie, nirak, lio, Bast, Kittelbiene - 8
    24. liesma, E-Krimi, Gaymax - 7
    25. Motte, Susannah, Lilias, Annett, pescador - 6
    26. Melanie512, countrymel, Valrike, Narenda _ - 5
    27. xxmarie91xx, Mellojello - 4
    28. Struppi, Break Free - 3
    29. Carojenny - 2
    30. Yvonne80, aleXi.s - 1