Bücherwichteln im BücherTreff

Beiträge von Tanni

    Guten Abend ihr Lieben,


    ich bin heute offiziell unter die Buchblogger gegangen.

    Und bin ganz aus dem Häuschen... :lechz:


    Das ganze wurde dann heftig getrübt von dem Anruf meines Schwagers, dass meine liebe SchwieMa gestürzt ist und sich den Kiefer zweimal gebrochen hat. Sie wurde heute noch von Bocholt nach Münster verlegt und wird am Montag mit Draht und Platte operiert. Oh man. Am 3. November wollte sie mit einem riesen Brunch ihren 80. feiern ABER, Gott sei Dank hat sie sich keinen Oberschenkelhalsbruch geholt. Sie ist nämlich sehr fit und agil und das wäre schon schlimm gewesen...aber ob ein doppelter Kieferbruch nun angenehmer ist, wage ich nicht zu vermuten... :roll:


    Ich mag den Herbst einfach nicht :-?

    Aber jetzt ist doch die Zeit der vielen süßen, niedlichen, puscheligen Hörnchen. :love:


    Was ich gerade lese und was echt gut ist, ist "Gangsterblues" von Joe Bausch.

    Das ist schon länger auf meiner WuLi. :thumleft:


    Psychopath, Narzisst, der der Boss war im Gefängnis. Wenn er im Fitnessraum war, durften nur seine Anhänger mit rein. Außerdem hat er Kinderpornos im Knast verkauft und seiner Freundin vom Knast aus gesagt, was sie mit der Tochter tun soll.

    Dann war er mal wieder am Gewichte heben, 150 kg, als ihn eine 20 kg Hantel mit voller Wucht in seine Weichteile traf. Die 150kg Hantel ist dann natürlich auf ihn drauf.

    Schambein dreimal gebrochen, Harnleiter defekt usw. Als er wieder auf den Beinen war, war er nicht mehr in der Lage, eine Errektion zu bekommen und musste "pinkeln wie ein Mädchen".

    :twisted::twisted::twisted::thumleft::thumleft::thumleft:


    ekelhafte Pizza

    jep, kann ich bestätigen. :puker:

    Autor: Linda Castillo
    Titel: Ewige Schuld

    Original: Down a dark Road
    Seiten: 368
    Verlag: Fischer

    ISBN: 9783596298020


    Über die Autorin

    Linda Castillo hat zwei Polizeidiplome, für die sie jeweils zwölfwöchige Lehrgänge in allen Bereichen der Polizeiarbeit absolvieren musste. Als sie selbst einmal einen Buggy lenken durfte und sich dabei der unmittelbaren Gefährdung durch die Automobile der ‚Englischen‘ ausgesetzt sah, kam ihr die zündende Idee für einen neuen Kriminalfall, der sich in „Teuflisches Spiel“ wiederfindet. Nach eigenen Aussagen arbeitet Linda Castillo bereits wieder an einem neuen Roman mit Ermittlerin Kate Burkholder.


    Klappentext von Amazon

    Er war vom rechten Weg abgekommen. Er wusste, dass nur noch Gott ihm helfen konnte.

    Oder Kate Burkholder, Polizeichefin in Painters Mill.

    Der neunte Fall für Kate Burkholder in Painters Mill, Ohio.

    Seit zwei Jahren sitzt Joseph King wegen des Mordes an seiner Frau Naomi hinter Gittern. Er gilt als ein „gefallener“ Amischer, einer der ständig mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Doch diese Tat hat er immer vehement bestritten. Jetzt ist er ausgebrochen, hat seine fünf Kinder als Geiseln genommen.

    Als Kate Burkholder die Kinder auf eigene Faust befreien will, wird sie von King überwältigt. Seine Forderung an sie lautet: Du kannst gehen, aber finde den Mörder meiner Frau!

    Als Kate diesen zwei Jahre alten Fall wieder aufgreift, ahnt sie noch nicht, wie gefährlich diese Ermittlung werden und welches Drama daraus entstehen wird.


    Zum Inhalt

    Joseph King sitzt, so sagt er, unschuldig. Er habe seine Frau Naomi weder umgebracht, noch sie je misshandelt. Im Gegenteil. Er habe sie geliebt.
    In einem allerletzten Versuch, dies zu beweisen, flieht er aus dem Gefängnis, findet gewaltfrei Zugang zu seinen Kindern und will nur mit Kate Burkholder sprechen, der Frau, in die er als junger Mann verliebt war und der er vertraut. Kate lässt es zu, dass er sie als Geisel nimmt und versucht Zugang zu ihm finden. Erinnerungen an ihre Jugendzeit kommen hoch, wo Kate noch Katie die Amische war und mit Jospeh und seinem Bruder die wenige freie Zeit verbracht hat. Dieser Joseph, der sie damals einmal gerettet hat, der soll kaltblütig seine Frau erschossen haben? Die Beweise waren seiner Zeit eindeutig, ebenso die Zeugenaussagen. Ein klarer Fall. Doch je länger Kate mit Joseph spricht, ist sie sich da nicht mehr so sicher. Joseph nimmt ihr das Versprechen ab, dass Kate den Fall noch einmal aufrollt und dann nehmen die Dinge ihren Lauf...


    Meine Meinung

    Ich habe alle Teile dieser Reihe gelesen. Dies ist Fall Nummer 9. Linda Castillo schafft es immer wieder, neue Geschichten um die Amischen zu schreiben, sie in Kriminalfälle zu verwickeln, Kate als ehemals Amische einzubinden und dabei die Spannung durchgängig aufrecht zu erhalten, falsche Fährten zu legen und trotzdem dem Roten Faden der Geschichte zu folgen.

    Castillos Erzählsprache ist flüssig und spannend. Sie führt in jedem neuen Band die Figuren noch einmal kurz ein, so dass jeder Band auch einzeln gelesen werden kann. Die Spannung steigt stetig und mündet schlussendlich im Höhepunkt, ohne dass man wirklich wusste, wer es war. Die Autorin erzählt die Geschichte ohne Längen. Sehr glaubwürdig beschreibt sie Kates Zweifel, ob Joseph wirklich unschuldig ist, ihren Zwiespalt, in dem sie steckt, weil sie befangen ist, Joseph kennt, einmal in ihn verliebt war und ihm so eine Tat nicht zutraut. Dann wieder die so erdrückenden Beweise. Ein stetiges Gefühlschaos, nicht zuletzt, weil die Medien ihren Teil dazu tun. Kate ist authentisch. Ihre Gedanken und Entscheidungen sind glaubhaft. Aber auch die anderen Charaktere haben ihren festen Platz in der Story und sind glaubwürdig in ihrem Handeln und ihren Aussagen. Linda Castillo gibt einen tiefen Einblick in die Amische Gemeinde, in ihre Religion, ihre Bräuche, aber auch ihre Abneigung gegenüber den nicht Amischen. Man taucht in die Welt ein und sieht die Buggys förmlich vor sich, die Felder und die arbeitenden Männer mit ihren Hosenträgern, die strickenden Frauen mit ihrer Kapp. Die Autorin hält über die gesamte Seitenzahl die Atmosphäre dicht und die Spannung aufrecht. Ein rundherum sehr gelungener Fall, mit vielen Verstrickungen und Wendungen. Wem kann Kate trauen und wem nicht? Wer sagt die Wahrheit und wer lügt? Ein schwerer Fall...


    Fazit

    Ein Thriller muss nicht blutig und reißend sein, um spannend zu sein. Und niemand muss ein Amisch-Fan sein, um diesen Band, bzw. diese Reihe lesen zu können. Die Fälle sind allesamt spannend. Die Amischen sind das Sahnehäubchen auf dem Kuchen.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ja, ich mag auch natürliche Augenbrauen - naja, außer Synophrys - das darf gern korrigiert werden...

    Das muss ich jetzt erstmal bei Tante Google eingeben...:uups:


    Als er im Fasching mal als Krankenschwester ging, hat er ihn sich komplett abrasiert und dann wie ein 17jähriges Milchbubi ausgesehen, schrecklich

    Mein Mann will sich seit Jahren einen 3-Tage-Bart wachsen lassen, aber ich möchte das nicht, obwohl ich Männer mit Bärten mag. Aber irgendwie mag ich ihn so jung wie er aussieht mit 52... :-,


    wir zahlen auch 12 Euro Jahresgebühr.

    Scheint üblich zu sein, bei uns auch. Finde den Betrag auch völlig in Ordnung.


    Die Erkältung ist soweit auch abgeklungen - ich denke, morgen Früh geht's endlich mal wieder in den Wald zum Joggen.

    Gute Besserung und zieh dich warm an, ist frisch draußen. :krank:


    "Horror der frühen Medizin"

    Oha, das hört sich interessant an. 8-[

    Hinweis - Bitte immer mit kopieren - UND AUCH LESEN!!!

    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.

    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:

    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (sodass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!


    Und nehmt
    BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigene!

    1. Gonozal - 229
    2. Emili - 185
    3. Jisbon(: - 163
    4. ruhrpottmaedchen - 151
    5. Divina - 116
    6. Rincewind66 - 114
    7. Svanvithe - 106
    8. PotatoPeelPie - 105
    9. JessLittrell - 101
    10. dieVielleserin - 99
    11. Hiyanha - 95
    12. *Bücherwürmchen* - 91
    13. Buchcafe24, Flinke Feder - 87
    14. Yurmala - 80
    15. tom leo - 72
    16. freddoho - 71
    17. Pasghetti - 66
    18. buechereule - 65
    19. Schneehase - 63
    20. Madl10 - 61
    21. Frawina - 60
    22. talisha - 59
    23. Jean van der Vlugt , Fridoline - 58
    24. Nimrod Kelev-rah, *sophie - 55
    25. Carojenny - 53
    26. Thomson, flohmaus - 52
    27. Kermit, Affenkaelte - 51
    28. liesma - 50
    29. lio - 45
    30. Lisbeth - 44
    31. hiddenbookparadise, MissNooki, Susannah - 40
    32. ChaosAngel, Bast - 39
    33. Studentine - 38
    34. Tanni - 37
    35. Anni2412 - 36
    36. aussie-bounty - 35
    37. Gaymax, countrymel - 34
    38. Bücherlady, bücherwurm71 - 33
    39. carodelphin - 29
    40. Tiniii, cocodrilla, E-Krimi - 28
    41. Leen - 27
    42. keksi2203, Valrike - 26
    43. Melanie512 - 24
    44. Yvonne80, Clary-Jocelyn - 23
    45. Nessy1800, xxmarie91xx - 22
    46. Canach - 21
    47. Day - 20
    48. pescador, Heidi08 - 19
    49. BreakFree - 17
    50. Yvonne, pinucchia, Sympathie-Dixer - 15
    51. xsandria, Kittelbiene - 14
    52. Flioefe - 12
    53. Strauberl, Soulprayer - 10
    54. Janine2610 - 9
    55. alwaysbooksnake - 8
    56. Susannah1986 - 7
    57. Struppi, Outback, Pöppel, Taraliva - 6
    58. bianka411, DarkMaron, dramelia - 5
    59. Bookowl, Motte - 4
    60. aleXi.s - 2

    Halt ihr Lieben,


    wir hatten gesagt am 20.10. starten wir und deBookWurm hat noch nichts gesagt.

    Wir können ja nicht einfach anfangen, wenn wir 20.10. gesagt haben und ein Teilnehmer das noch nicht gelesen hat.


    Deshalb habe ich den Thread auch nicht erstellt. :wink:

    Als Print könnte ich Dir vielleicht die ersten beiden Bände leihen

    Ich habe es als Print auf meiner WuLi und schon geschaut, ob man es günstig bekommt. Aber bei Tauschticket gibt es das nicht und bei Amazon auch nicht gebraucht günstiger, müsste es mir kaufen. Aber wenn du es mir leihen würdest, wäre das super, dann könnte mich mal reinschnuppern in den ersten Teil. Ich rauche nicht, habe aber einen Hund, der aber mit dem Buch nicht in Berührung kommen würde. Ich lese auch sehr sauber und sorgsam. :wink:

    Es gibt immer "Parallel"-Fälle in der Gegenwart und der Vergangenheit vor 500 Jahren.

    Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich mich nicht für die Reihe entschieden habe...

    Ich bin kein Freund von Rückbländen in so eine alte Zeit. 40 oder 80 Jahre okay, aber 500 Jahre...ich mag die Zeit nicht.
    Aber ich schaue mir die Bände trotzdem nochmal an und vielleicht kriege ich irgendwo einen Band günstig oder ertauscht und lese mal rein, das lohnt sich auf jeden Fall. Danke dir. :thumleft:

    Gestern konnte ich endlich "vier minus drei" beenden, von Barbara Pachl-Eberhart.

    Ich habe vor ungefähr 6 Wochen einen Beitrag im TV gesehen, weiß aber nicht mehr wo, da ging es um Barbara Pachl-Eberhart und ihre traurige Geschichte und dann zum Schluss auch um die Info zu ihrem Buch. Wirklich traurig. :cry:

    Oh je, muss man seine Wichteleltern erraten? Wie geht das, werden Spuren gelegt, muss man Rätsel lösen?

    Das ist immer ganz witzig und spannend. Keine Angst.

    Wir legen immer, meist jeden oder alle zwei Tage eine Spur aus, z. B. sowas:

    Mein Wichtelkind wohnt NICHT im Norden Deutschlands, oder mein Wichtelkind hat eine 7 in der Postleitzahl (aber an welcher Stelle?)
    Manche machen auch Rätsel, kopieren dann ein Bild hier rein und wir müssen raten.
    Du kannst da echt ganz kreativ sein, oder wie ich, die sich sowas Tolles nie ausdenken kann, was ganz popelig Einfaches.

    Aber das macht so Spaß und manchmal ist es echt knifflig und man kommt nur mit Hilfe drauf.

    Und dann sortierst du von allen die mitmachen direkt die aus, die nicht in Frage kommen, so wird deine mögliche Liste immer kleiner, bis dann letztlich nur noch dein Wichtelelter übrig bleibt.

    Neu auf meinem Wuzel ist der 3. Band der Rechtsmedizinerin-Julia-Schwarz-Reihe von Catherine Shepherd, deren Zons-Thriller-Reihe mcht geflasht hat und auch meine Schwiegermutti, die sie gerade liest, meint, dass sie so etwas Gutes noch nicht gelesen hat.

    Ich wohne unweit von Zons entfernt und ich bin schon sooo oft über die Zonsreihe gestolpert, habe mich aber nie rangetraut. Aber ich kenne mich da so gut aus und würde gern mal was lesen, wo ich mich auskenne. Und jetzt lese ich das....da sollte ich vielleicht dochmal zuschlagen....

Anzeige