Beiträge von Sabella

    Ich trage wwusel und mich auch erstmal an allen Tagen ein. Evtl gehen wir aber Donnerstag und/oder Samstag zu einer Lesung. Dann trage ich uns rechtzeitig aus.


    Donnerstag

    terry

    maiglöckchen

    Taraliva

    Squirrel

    talisha

    nordlicht

    findo

    Katzerl

    Castor

    Soulprayer

    Gaymax

    Svanvithe

    Biggi02

    Cookie02

    Sabella

    wwusel



    Freitag

    Divina

    terry

    maiglöckchen

    Taraliva

    Squirrel

    talisha

    ibikat

    nordlicht

    xxmarie91xx

    Kittelbiene

    Rie94

    findo

    Katzerl

    Castor

    Hirilvorgul

    Soulprayer

    Gaymax

    Nancy84

    Leseratte71

    HotSummer

    Svanvithe

    Biggi02

    Cookie02

    Sabella

    wwusel


    Samstag

    terry

    maiglöckchen

    Taraliva

    Squirrel

    talisha

    ibikat

    nordlicht

    findo

    Katzerl

    Castor

    Soulprayer

    Gaymax

    Nancy84

    Leseratte71

    HotSummer

    Svanvithe

    Sabella

    wwusel

    talisha Ich bin ganz bei dir, Leipzig ist immer so toll :love:

    Wegen all den Gründen die du schon genannt hast. Die Frankfurter Buchmesse war mein "Einstieg". Und zwar aus dem einfachen Grund das die Mayersche Buchhandlung immer eine Tagestour organisiert. Das ist wirklich immer furchtbar praktisch und ist für mich schon Tradition. (Allerdings ist für Rheinländer auch alles, was mehr als dreimal stattfindet Tradition :loool:)

    Ich nehme mir aber mittlerweile für Frankfurt so gut wie nichts vor. Höchstens ein oder zwei Highlights. Die meiste Zeit lasse ich mich einfach treiben und geniesse die Atmosphäre. Für volle Terminpläne ist das Gelände zu voll und zu groß.

    Die Tickets sind gebucht.

    Wie schön! Ich hab mir auch gleich ein Ticket gesichert.

    Das mit dem Buchverkauf finde ich auch gut aber es ist die Frage ob und wie dieser umgesetzt wird. Ich schleppe aber in jedem Fall niiiiiie wieder soviel wie einmal in Leipzig. :totlach:

    Hallo ihr Lieben,


    in 46 Tagen ist es wieder so weit und die Frankfurter Buchmesse öffnet ihre Tore.

    Ich fahre wieder am Samstag mit der Mayerschen Buchhandlung hin und versuche die ersten Interessanten Veranstaltungen ausfindig zu machen. Habe mir gerade ein Ticket für den Tolkiennachmittag gekauft. :love: Bin gespannt wie das wird.

    Axel Scheffler signiert seine Büher, dort werde ich wohl für meinen Kleinen auch vorbei schauen. Jennifer Benkau präsentiert ihr neues Jugendbuch. Darauf freue ich mich auch schon.


    Wer kommt den noch von Euch? Und habt ihr schon Pläne und oder Veranstaltungstipps?

    In diesem Jahr gibt es wohl auch zum ersten Mal die Möglichkeit, auch schon am Samstag Bücher zu kaufen. Falls das für den ein oderen Interessant sein sollte.

    Ich war leider auch nicht da. Finanziell gabs den Todesstoß :cry: Aber gaaaaanz lieben Dank für deinen Bericht! :kiss::love:

    :loool: Das kenne ich zu gut. Ich hatte meine Karte Gott sei Dank schon vor einiger Zeit im VVK bestellt.

    Und sehr gerne!:love: Vielleicht klappt es irgendwann mal mit uns und einer Lesung wo wir doch so nah beieinander wohnen .

    Ich hab mich wirklich lange mit dem Buch rumgequält, heute aber dann endgültig beschlossen, es sein zu lassen.

    Das ging mir ähnlich. Die Idee klang so gut und auch die Lesung die ich besucht habe war toll. Ich wollte das Buch wirklich gerne mögen.

    Ich habe vorher noch nichts von Heitz gelesen und werde es wohl auch nicht wieder versuchen. Ich denke der Schreibstil ist einfach nichts für mich.

    Ich wollte wirklich gern, aber ich war nach der Arbeit so erschöpft und müde, dass ich lieber nach Hause wollte.

    Ach nein, wie Schade. Aber das kann ich absolut verstehen. Ich hatte mir extra gestern und heute frei genommen.

    Ich lag nämlich auch erst um 1 Uhr im Bett. Ich hoffe aber sehr das PAN das nochmal wiederholt.

    Ich höre zur Zeit Hazelwood gelesen von Muriel Bielenberg.

    Die Sprecherin fängt die Atmosphäre des Buchs sehr gut ein und liest angenehm.

    Leider ist es die Geschichte an sich, die mir wirklich Schwierigkeiten bereitet. Die Sprache poetisch aber leider täuscht das nicht über die gefühlt mangelnde Story hinweg. 700 min die sich ewig ziehen. Eine spröde. melancholisch und dunkle Geschichte von der ich mir wirklich mehr versprochen hatte. Ein dunkles Märchen das mich nicht so richtig begeistern kann.

    Theresa Hanning hat einfach mega gut aus ihrem Folgeband vorgelesen. Ich bin auf meinem Stuhl immer wieter nach vorne gerückt weil es so spannend war. Leider erscheint dieser aber erst in zwei Monaten. Also lese ich jetzt schnell Band 1. DIe Autorin ist so klug und sympathisch aufgetreten und hat zudem das passende Hintergrundwissen. Ich hoffe also auf eine gute Sci Fi Geschichte.

    Kapo evtl was für Dich ?

    Akram ich komme!!!


    An dem Tag habe ich Frühdienst, ich hoffe, es gibt noch Karten an der Abendkasse

    War denn einer von euch gestern auf der Lesung?


    Ich war dort und es war wirklich ein netter Abend. Tolle Lesungen und interessante Interview Runden.

    Die Location im Media Park in Köln war gut zu erreichen und wirklich klasse.

    Es gab ausserdem Musik von Tommy Krappweis. Kai Meyer und Bernhard Hennen haben wie üblich professionell gelesen und interessante Geschichten zum Besten gegeben. Akram El- Bahay mag ich persönlich sehr und bin gespannt auf sein Buch. Er war mir schon auf der Buchmesse aufgefallen.

    Total begeistert war ich über die kleine Runde mit C.E.Bernard, Stefanie Haase und Theresa Hanning. Eine kluge und witzige Mädelsrunde die absolut Lust auf ihre Bücher gemacht hat. Leider war diese Runde am Ende dran und musst dann wegen Zeitmangel abgebrochen werden.

    Es gab noch die möglichkeit Bücher zu kaufen, mit Autoren zu reden und die neuen Bücher signieren zu lassen.