Beiträge von Angels-eyes

    Verlag:cbt| Erschienen: 10.03.2014| Seiten: 448| Reihe/Teil: Covenant/1| Preis:Taschenbuch 8,99€ | ISBN: 978-3-570-38043-7


    Klapptext:
    Zwischen Göttern und Sterblichen gibt es die Eine, die kämpfen wird
    Alex‘ Mutter wurde von Dämonen verwandelt und macht nun Jagd auf Menschen. Einzig Alex kann sie aufhalten. Doch sie ist noch keine voll ausgebildete Dämonenjägerin. Als Alex‘ Mutter einen Freund ihrer Tochter entführt, bleibt Alex keine Wahl. Sie zieht in einen Kampf auf Leben und Tod, und stellt sich allein ihrer größten Angst ...


    Meine Meinung:
    Ihr wisst ja mittlerweile das ich ein Riesen Jennifer L. Armentrout Fan bin. Da war es Natürlich klar das ich die Dämonen Tochter Reihe von ihr lesen werde. Mit dem ersten Teil habe ich jetzt dann durch gestartet. Selbstverständlich war es nichts neues, es hat mir aber trotzdem gut gefallen. Es konnte mich sogar etwas überraschen. Denn das Buch startet unglaublich Spannend durch. Die erste Paar Kapitel habe ich so weg gelesen. Danach wurde es dann etwas Ruhiger. Als Alex wieder am Covenant ist, beginnt der alltägliche Trott. Sie muss sehr viel Trainieren um aufzuholen was sie verpasst hat. Diese Trainings Einheiten, haben sich leicht gezogen. Da es eigentlich immer das selbe war. Das fand ich jetzt aber nicht ganz so schlimm. Dies ist eine der ersten Reihen von Jennifer L. Armentrout und wir kennen es doch alle, jeder Autor braucht seine Zeit um zu wachsen. Doch sie hat es hier schon sehr gut gemacht. Für einen ersten Teil war es sehr gelungen und verspricht viel für die folgenden Teile.


    Alex war ein Wirbelwind der noch einiges Lernen muss. Sie ist halt noch ein Teenie. Dabei fühlt sie sich so erwachsen. Tja das hat man nicht immer gemerkt, da sie sich oft wie ein Kleinkind benommen hat. Ich persönlich finde aber das hat sie sehr Sympathisch gemacht. Sie ist halt ein Charakter der noch reifen muss, aber sie hat ja noch 4 Bücher dafür Zeit. Alex hat Potenzial und ich hoffe das Jennifer L. Armentrout das in den Folge Bänden umsetzten konnte.


    Trainiert wird Alex von Aiden. Er war das totale gegen teil. Er hat alles viel zu ernst genommen und muss dringend Lernen etwas lockerer zu werden. Doch ich denke da hat er in Alex den Perfekten Meister gefunden. Sie schafft es ihn etwas aus der Reserve zu locken. Ich finde die beiden ergänzen sich Perfekt und sie werden ein Dream Team. Es ist genau die richtige Konstellation.


    Zur Mitte des Buches Tauchte dann auch noch Seth auf. Mhm naja nicht so meins. Er ist total arrogant und meint er ist das beste was es auf der Welt gibt. Er hat nur eine kleine rolle gehabt, aber im laufe der Geschichte hat sich was entwickelt was einem klar macht das er noch eine Rolle Spielen wird. Ich hoffe das er dann auch netter wird sonst hat er bei mir ein Problem.


    Am Schreibstil gibt es Natürlich nichts zu meckern. Er führt uns in Kürzester Zeit durch das Buch und lässt uns schweben. Sehr toll für eines der ersten Bücher.


    In die Cover habe ich mich verliebt. Dieses Rauchige mit unterlegten Farben finde ich super toll. Eines der Schönsten Bücher in meinem Regal. Selbstverständlich auch wegen dem Lila ;-)


    Bewertung:
    Trotz Längen eine tolle Story die mich gut unterhalten hat und sehr viel Potenzial hat. Daher 4 Sterne von mir.


    Die Reihe:
    Band 1: Verbotener Kuss
    Band 2: Verlockende Angst
    Band 3: Verführerische Nähe
    Band 4: Verwunschene Liebe
    Band 5: Verzaubertes Schicksal


    Die genannten Fakten sind der Website vom cbt Verlag entnommen

    Klapptext:Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!


    Meine Meinung:
    Mein erstes Buch im Jahre 2017 und es war direkt grandios. Die Geschichte von Ashlyn und Daniel ist so toll gewesen. Es war ein sehr ergreifendes Buch, bei dem ich richtig mit gelitten habe. Wir haben in diesem Buch alles bekommen was man sich nur Wünschen kann. Wir hatten Liebe, Wut, Trauer, Hoffnung, Zorn und Freude. Es war eine Achterbahn fahrt der Gefühle. Es Zeigt einem auf wie gemein und toll zugleich das Leben sein kann. Die Lieber dieser Beiden schenkt einem Hoffnung. Die Handlung ist nie langweilig oder so geworden. Es haben sich immer neue dinge ereignet die einem zum Verzweifeln gebracht habe. Ich musste mir die ein oder andere Träne echt verkneifen, sonst hätte ich das Buch über durch geheult wie ein kleines Baby, Weil es einfach nur ergreifend gewesen ist.


    Ash ist ein unglaubliches Mädchen. Mal abgesehen davon das sie super Intelligent ist, hat sie auch noch einen Riesen Charakter. Man kann sie echt nur als Groß bezeichnen. Sie hat so viel mitgemacht, trotzdem findet sie die Hoffnung und ihr Leben wieder. Sie muss noch einiges auf ihrem Weg lernen, aber das macht sie echt gut.


    Daniel ist ein nicht nur Gutaussehender Musiker, nein er ist auch noch ein Charismatischer Lehrer. So einen hätte ich damals auch gerne gehabt ;-)
    Obwohl er drei Jahre älter ist, lernt er sehr viel von Ash und reift auf diesem Weg. Auch er hat sehr viel zu verarbeiten, doch er versucht es zu verdrängen und kommt erst durch sie auf den Weg.


    Die beiden sind ein bezauberndes Paar, von dem man einiges Lernen kann. Sie sind unheimlich Sympathisch und Authentisch dargestellt, dass man sie einfach mögen muss.


    Der Schreibstil war Perfekt. Das war mein erstes Buch dieser Autorin, aber sie hat mich komplett um den Finger gewickelt. Es hat sich so toll Lesen lassen, das ich es gar nicht erwarten kann mehr zu Lesen. Sie weiß wie man die Gefühle auf die Leser überträgt.


    Das Cover ist nicht so meins. Ich denke wenn ich es nicht so oft gesehen hätte, wäre ich im Buchladen dran vorbei gegangen. Doch das wäre echt tragisch gewesen.


    Bewertung:
    Eine Herz ergreifende Liebesgeschichte die einen alle auf und ups erleben Lässt. Perfekter Start ins neue Jahr. Daher volle 5 Sterne von mir.



    Die genannten Fakten sind der Website vom LYX Verlag entnommen

    Klapptext:Roth oder Zayne, Hölle oder Himmel? Beide lieben Layla, und sie muss sich entscheiden. Dazu entdeckt sie eine neue Seite an sich bzw. ihrem Rücken, wenn sie sich verwandelt … Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Aber während sie noch mit ihrer Verwirrung ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …


    Meine Meinung:
    Endlich ging es an den Finalen Band der Reihe. Nachdem Teil zwei so unglaublich gut war, musste ich direkt weiter Lesen. Was eine gute Entscheidung war, denn es ging genau an der stelle weiter wo Band zwei endete. Das Finale war Spannend, atemberaubend und voller Entwicklungen. Es ist so einiges Passiert mit dem ich nicht gerechnet hätte, was ich aber grandios fand. Es musste eine Entscheidung nach der anderen getroffen werden. Die Eine schwerer wie die andere war. Was mich sehr gewundert hatte, war das einer dieser Entscheidungen relativ am Anfang gefallen ist. Das hätte ich nicht gedacht, aber für die Geschichte war es Perfekt. Der dritte Teil konnte mich absolut von sich überzeugen.


    Zu den Charakteren will ich an dieser stelle nicht ganz so viel sagen, da ich sonst Spoilern müsste und das will ich nicht. Aber so viel lässt sich gesagt sein Layla hat es nicht leicht. Sie muss um so viel Kämpfen in diesem Teil. Sie muss schwere Entscheidungen treffen und hat es meiner Meinung nach mit Bravur gemeistert. Sie hat sich zu einer echten Erwachsenen entwickelt und weiß ihren weg zu gehen.


    Wie immer wurde ich von Jennifer L. Armentrout mit ihrem grandiosen Schreibstil nicht enttäuscht. Es hat sich wie die anderen Teile zuvor schon super leicht lesen lassen. Ich war Ruck zuck durch mit diesem Buch. Frau Armentrout hat sich in den vergangenen Monaten wirklich zu einer meiner Lieblings Autorinnen gemausert. Ich bin begeistert.


    Das Cover ist doch mal ein Hit oder?? Mal abgesehen davon das es natürlich Perfekt zu den anderen Teilen passt finde ich es klasse das hier auch wieder ein Teil der Geschichte auf dem Cover ist. Nämlich Klopfer. Jaaa wer Klopfer nicht kennt sollte dringend diese Trilogie Lesen.


    Bewertung:
    Ein Atemberaubend und Spannendes Finale was nicht besser hätte sein können. Der Perfekte Abschluss der Trilogie daher gibt es Natürlich 5 Sterne von mir.


    Die Reihe:
    Band 0: Bittersüße Tränen
    Band 1: Eiserne Schwingen
    Band 2: Eiskalte Sehnsucht
    Band 3: Sehnsuchtsvolle Berührung


    Die genannten Fakten sind der Website vom Harper Collins Verlag entnommen

    [REZENSION] Krieger im Schatten | J.R. Ward


    Verlag:Heyne| Erschienen: 11.10.2016| Seiten:368| Reihe/Teil:Black Dagger/27| Preis: Taschenbuch 9,99€ | ISBN:978-3-453-31770-3
    WARNUNG: Dies ist Teil 27 der Reihe. Könnte Spoiler enthalten.


    Klapptext:
    In der legendären Bruderschaft der BLACK DAGGER ist nichts, wie es einmal war. Um den Krieg gegen die Schatten zu verhindern, mussten alte Allianzen gelöst und neue geschlossen werden. Doch nun sind die Gegner der Vampire gefährlicher denn je. Während sich die BLACK DAGGER zum Kampf rüsten, ahnen sie nicht, dass ein Krieger aus ihrer Mitte mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen hat: Rhage. Und plötzlich ist seine leidenschaftliche und tiefe Liebe zu Mary in Gefahr …


    Meine Meinung:
    Auf diesen Teil war ich sehr gespannt, da ich wusste das es neues bei Rhage und Mary geben wird. Ich mochte die beiden schon immer sehr gerne. Doch mit so einer Wendung hätte ich nun nicht gerechnet. Das Buch fängt echt super Spannend an und hat Hoffnung auf großes gemacht. Doch leider hat es mich etwas enttäuscht da es ab dem 4 Kapitel anfing vor sich hin zu Plätschern. Wir haben zwar eine Interessante Handlung und man erfährt auch sehr viel, aber es fehlt einfach der Action und Nervenkitzel in diesem Teil. Da es ja wieder nur der erste von zwei Teilen ist hoffe ich natürlich das der zweite mich wieder umhauen wird.


    Auch die Charaktere konnten mich nicht mitreißen. Das sich Charaktere mit der Zeit verändern ist normal, aber Rhage und Mary sind komplett anders geworden. Es gab da ein sehr großen Wandel bei den beiden, den ich nicht so ganz nachvollziehen konnte. Es war als wären sie auf einmal ganz andere Charaktere. Das fand ich sehr schade und hoffe sehr das es sich wieder legen wird.


    Dafür zeigt in diesem Teil Assail eine ganz andere Seite. Er hat Charakter Eigenschaften, mit denen hätte ich nicht gerechnet. Ich bin sehr gespannt wie es mit ihm weiter gehen wird, denn hier hat er mich äußerst gut gefallen.


    Über den Schreibstil kann ich wie immer nicht meckern. Es war super leicht zu lesen und konnte mich fesseln. Trotz das es an manchen Enden echt Langatmig gewesen ist. Das lag aber definitiv nicht am Schreibstil, sondern an der Geschichte an sich.


    Das Cover ist Natürlich in der Typischen Black Dagger Manier gehalten. Was ich auch super finde, das sie noch immer an diesem Design festhalten.


    Bewertung:
    Obwohl die Geschichte Potenzial hatte, leider einer der Schwächeren Teile der Reihe. Doch als echter Fan und weil es ja zum Glück auch sehr Positive Sachen gab, habe ich dem Buch 3 Sterne gegeben. Ich freue mich auf den nächsten Teil.


    Die Reihe: BLACK DAGGER BROTHERHOOD



    Ich danke dem Verlag für dieses Rezensionsexemplar.


    Die genannten Fakten sind der Website vom Heyne Verlag entnommen

    Meine Meinung:Wuhuuu Endlich ging es in der Welt rund um Layla, Roth und Zayne weiter. Ich weiß nicht wieso ich mir doch so lange Zeit gelassen habe. Es war toll. Der erste Teil konnte mich ja schon begeistern aber dieser hier hat es noch mal getoppt. Es war KEIN Typischer zweiter Teil wie man ihn so kennt. Es ging sofort super Spannend weiter mit der Geschichte. Wir kurze knackige Wiederholungen, aber nicht so das man denkt oh man jetzt ist aber mal gut. Die Erklärungen waren Perfekt um wieder rein zu kommen. Die Handlung nimmt eine Weitere Wendung und man denkt nur Oh mein Gott. In diesem Teil gab es so viel zu Entdecken, das war toll. Es war Perfekt ausgearbeitet, so das man keine Längen oder sonstiges hatte. Es ergibt sich auch etwas das ich sehr, sehr toll finde. Doch dazu möchte ich nicht näher eingehen, weil ich euch nicht Spoilern will.


    Layla als Charakter war ein wenig anstrengend. Natürlich ist sie völlig verzweifelt wegen dem was mit Roth passiert ist, doch auf der anderen Seite kämpft sie die ganze Zeit mit ihren Gefühlen für Zayne. Das konnte einen schon mal etwas schwindelig machen, aber nicht so das es schlimm war. Sie beweist dennoch unheimlich große, weil sie sich nicht total hängen lässt. Sie geht allem auf den Grund und versucht Lösungen für alle Probleme zu finde. Sie hat echt mum finde ich.


    Zayne kam mir auch etwas näher. Ich gebe zu ich bin ja nicht sein größter Fan und werde es wohl auch nie. Aber hier konnte er mir doch schon etwas Zeigen was so in ihm steckt. Er ist ein netter Kerl ganz klar, aber hier hat er bewiesen das er auch mal auf die Kacke hauen kann wenn es sein muss. Fand ich sehr gut.


    Ja der Schreibstil. Was soll ich sagen. Einfach Jennifer L. Armentrout. Grandios gut. Sie ist wirklich eine Queen des Schreibens.


    Das Cover finde ich super klasse. Die Neuauflage an sich gefällt mir super. Aber dieses Hochglanz Lila mit Bambi drauf ist einfach Perfekt.


    Bewertung:
    Eine super tolle Fortsetzung, die super gelungen ist. Besser hätte ein zweiter Band nicht sein können. Volle 5 Sterne von mir.


    Die Reihe:
    Band 0: Bittersüße Tränen
    Band 1: Steinerne Schwingen
    Band 2: Eiskalte Sehnsucht
    Band 3: Sehnsuchtsvolle Berührung


    Die genannten Fakten sind der Website vom Harper Collins Verlag entnommen

    Verlag:ivi Piper| Erschienen: 01.03.2016| Seiten: 368| Preis: Hardcover 16,99€ | ISBN:978-3-492-70387-1


    Klapptext:
    Der Name ist der Schlüssel zur Seele.
    Der 16-jährige Nummer 19 träumt insgeheim davon, als Erwachsener ein Held und bedeutender Name zu werden. Die 19 hat ihm in seinem Leben bisher kein Glück gebracht. Doch als der Tag der Namensgebung endlich gekommen ist, lösen sich seine Hoffnungen in Unglauben auf. Er erhält einen Namen, den keiner zu kennen scheint. Wer ist dieser Tirasan Passario, dessen Namen er für den Rest seines Lebens tragen wird? Nur das große Namensarchiv in der Hauptstadt Himmelstor kann ihm Auskunft geben. Gemeinsam mit dem Krieger Rustan Polliander und dessen Freunden macht er sich auf in die weit entfernte Stadt. Doch die Reise entpuppt sich als gefährlicher als erwartet. Namenlose und dunkle Verfolger trachten der Gruppe nach dem Leben. Und auch sein eigener Name hält noch einige Überraschungen für Tirasan bereit ...


    Meine Meinung:
    Als ich das erste mal von diesem Buch gehört habe, konnte es sofort mein Interesse wecken. Es klang unglaublich gut. Daher war ich natürlich sehr erfreut das der Piper Verlag mir dieses Buch für eine Rezension zur Verfügung gestellt hat. Das Buch fing direkt gut an. Wir befinden und mitten drin. Wir haben zwar nur Kurze und Knackige Erklärungen dieser Welt, dennoch war es super verständlich. Die Story war kontinuierlich Spannend und Fesselnd. Es wurde eine großartige Welt geschaffen, die einen in ihren Bann zieht. Das Buch konnte mich wirklich gut unterhalten.


    Die Charaktere waren sehr aussage kräftig. Tirasan auch Tir genannt, war unglaublich toll. Er ist Anfangs sehr schwächlich und auch Ängstlich. Er muss noch einiges Lernen und hat einen großen Traum. Als dieses nicht so funktioniert lässt er aber nicht den Kopf hängen sondern begibt sich auf eine große Reise. Auf dieser Reise entwickelt sich sein Charakter super klasse. Er entwickelt nicht nur Mut sondern auch ein sehr gutes Selbstbewusstsein. Er war mir sehr, sehr Sympathisch.


    Auch Tir´s Freunde sind klasse. Anfangs sind sie nicht mal Freunde. Sie sind einfach eine Gruppe die zusammen gefunden hat, wegen bestimmter Umstände. Doch dies Entwickelt sich im Buch zu einer Aufrichtigen und Innigen Freundschaft was mich echt begeistern konnte. Dieses Buch zeigt einen, dass man den Leuten manchmal doch eine Zweite Chance geben sollte.


    Der Schreibstil konnte mich mehr als nur Begeistern. Das Buch hat sich super Lesen lassen, trotz dieser Komplexen Welt. Es war locker und leicht Geschrieben. Es gab keine Extrem lang gezogenen Erklärungen oder sonst was. Es war wirklich sehr ansprechend. Ich hoffe sehr noch mehr von dieser Autorin Lesen zu können.


    Das Cover ist nicht so meins. Es ist sehr schlicht gehalten und Spricht für sich wenn man das Buch kennt. Dennoch hab ich da schon schönere Cover gesehen die sehr schlicht waren. Aber gut das ist ja nun mal Geschmackssache und für mich auch kein Grund was zu bemängeln oder so.


    Bewertung:
    Ein echt tolles Buch, das einen in eine Fantastische Welt entführt. Die mir nicht nur sehr gut gefallen hat sonder mich auch sehr gut unterhalten konnte. Fantastische 5 Sterne für dieses Gelungene Werk.


    Die genannten Fakten sind der Website vom Piper Verlag entnommen

    Verlag:Oetinger 34| Erschienen: 24.10.2016| Seiten:240| Reihe/Teil: Wenn du vergisst/2 | Preis: Hardcover 9,99€ | ISBN: 978-3-95882-029-6


    WARNUNG: Dies ist Teil zwei der Trilogie, könnte Spoiler enthalten.


    Klapptext:
    Wenn es etwas in dir gibt, das jeden, den du liebst, in Gefahr bringt.
    Wenn deine eigene Familie dir Vergangenes nicht verzeihen kann.
    Wenn dein Herz unentschlossen bleibt.
    Wenn du nicht mehr weißt, wer Freund und wer Feind ist.
    Dann ist der Tag gekommen, an dem du dein Schicksal selbst in die Hand nehmen musst.


    Meine Meinung:
    Nachdem Teil eins so grandios war, musste ich direkt weiter Lesen. Es war wie eine sucht. Dieser Teil knüpfte nahtlos an den ersten an. Wir haben keine großen Wiederholungen und es war richtig Spannend. Die Geschichte entwickelt sich langsam in eine Richtung die man nicht mehr durchschauen kann. Man wird echt durcheinander gebracht und Rätselt die ganze Zeit mit. Das Ende ist mega gut. Es ist auch sehr Plausibel aber ich glaube da nicht so ganz dran. Ich habe da meinen Verdacht und ich bin sehr gespannt ob er sich im dritten Teil bestätigen wird.


    Zoe als Charakter war in diesem Teil etwas anstrengend. Sie Steigert sich total in ihre vermeintliche Schuld rein, obwohl sie gar nicht sicher sein kann. Sie verstrickt sich auch etwas in wieder Sprüchen. Auf der einen Seite ist sie fest davon überzeugt schuld zu sein, aber auf der anderen Seite verdächtigt sie jeden dritten der ihr über den Weg läuft. Dennoch fand ich konnte man darüber gut hinweg sehen, da sie sehr mutig ist. Sie geht der Sache auf den Grund obwohl sie nicht weiß in was sie da rein geraten ist. Sie beweist echt stärke und langsam aber sicher kommt auch ihre Erinnerung zurück.


    Begleitet wird sie wieder von Elias und Niklas. Elias hat sich im ersten Teil ja schon merkwürdig benommen, aber in diesem Teil ist es noch schlimmer. Der Verdacht das da etwas nicht stimmt wird immer größer. Er wird sogar zum Teil bestätigt. Ich bin gespannt.


    Niklas ist ein toller Freund. Er ist wirklich immer für Zoe da und ich denke da könnte sich auch was entwickeln. Auch wenn ich langsam eine kleine Vermutung über die beiden habe, bei der ich sehr neugierig bin ob es so ist.


    Der Schreibstil war wieder toll. Ich konnte das Buch wieder in wenigen Stunden so weg lesen. Es macht unglaublich Spaß bei Lesen und wenn es im dritten Teil auch so läuft bin ich begeistert.


    Die Aufmachung ist wieder mal der Hammer. Miri D'oro hat sich wieder selbst übertroffen mit ihren Zeichnungen. Es ist so ein blick fang. Nach beenden des Buches habe ich mir noch mal die Zeit genommen und mir die Bilder richtig in ruhe angesehen. Die muss man einfach auf sich wirken lassen.


    Bewertung:
    Eine Super gelungene Fortsetzung. Wenn die Trilogie sich weiter so entwickelt könnte es DIE Trilogie von 2016 werden. Das Potential ist da und ich bin sehr neugierig wie es weiter geht.
    Es ist eine Riesen Leseempfehlung von mir und genau deshalb 5 Sterne für dieses gelungene Buch.


    Die Reihe:
    Band 1: Wenn du Vergisst
    Band 2: Brennt die Schuld
    Band 3: In deinem Herz (Januar 2017)



    Die genannten Fakten sind der Website vom Oetinger Verlag entnommen

    Verlag:Heyne| Erschienen: 12.09.2016| Seiten: 320| Preis:Broschiert 12,99€| ISBN: 978-3-453-41970-4


    WARNUNG: Dies ist Teil Sechs der Reihe. Könnte Spoiler enthalten.


    Klapptext:
    When he falls in love, he loves too hard
    New York ist anders als alles, was Landon bisher kannte. Aber er hat einen netten Job, liebt die Uni und kann seiner Exfreundin Dakota zum Glück aus dem Weg gehen. Sein winziges Apartment in Brooklyn teilt er sich mit seiner besten Freundin Tessa. Sie kennt sich mit Liebeskummer aus.


    Als Landon sich plötzlich zwischen zwei schönen Frauen wiederfindet, ist es das totale Chaos. Extrem aufregend. Fast wie eine Sucht. Es wird sich schon irgendwie regeln, aber der Weg dahin ist vermutlich ... ziemlich crazy.


    Meine Meinung:
    Anfangs war ich mir nicht sicher, ob ich dieses Buch lesen werden. Da ich nie der Riesen Landon Fan war. Er war einfach immer nur da und gut ist. Da ich aber die anderen Bücher so toll fand, musste ich es einfach Lesen und ich bin etwas enttäuscht. Die Geschichte plätschert einfach nur vor sich hin. Wir haben die Ganze Zeit Landon der am Nachdenken ist. Selbst mitten in Dialogen schweift die Autorin in Gedankengängen ab. Das war leicht nervig. Dann kommt dazu das Landon echt langweilig ist. Die Geschichte entwickelt sich zum Glück mit der Zeit doch noch etwas. Es kommt etwas mehr Spannung auf. Das es mich doch noch leicht fesseln konnte. Es Entwickelt sich in eine Richtung mit der ich nicht so ganz gerechnet habe, da ich so was Landon auch gar nicht zugetraut habe. Dennoch bin ich jetzt sehr neugierig auf Nothing Less geworden.


    Landon war als Charakter wie gesagt relativ Langweilig und grüblerisch. Wir kennen es ja schon von Tessa das sie viel zu viel nach denkt. Aber Landon is da noch mal einen Ticken schlimmer. Dazu kommt das er einfach mal über das falsche nachdenkt. Anstatt über die wichtigen und Aktuellen dinge nach zu denken, hängt er in der Vergangenheit. Zudem war Landon komplett anders wie in der After Reihe, was mich sehr irritiert hat.


    Dakota war genau so wie ich sie mir vorgestellt habe. Eine unglaublich nervige Zicke. Sie hat mich richtig zur Weißglut getrieben und ich kann echt nicht verstehen das Landon da noch groß nachdenken muss. Diese Frau ist einfach nur schlimm. Im Gegensatz dazu haben wir Nora. Die zwar sehr verschlossen ist und was verbirgt, die aber super Sympathisch war. Ich bin sehr gespannt was man noch alles über sie erfährt.


    Der Schreibstil von Anna Todd war wie immer toll. Locker leicht zu Lesen mit dem gewissen Charme. Schade das sie zu viel Gedanken Gänge eingebaut hat, das hat mir Persönlich das Lesen etwas nervig gemacht.


    Zum Cover muss ich ja nicht viel sagen. Genau wie der Rest der Reihe sieht es toll aus. Das Silber lässt es sogar leicht edel wirken.


    Bewertung:
    Als es an die Bewertung ging war ich echt mit mir am Ringen. Das Buch war nicht schlecht, konnte mich aber auch nicht wirklich von sich überzeugen. Es gab einfach schon bessere Teile in dieser Reihe und da waren schon einige nicht so toll. Daher bekommt Nothing More 3 Sterne von mir.


    Die Reihe:
    Band 1: After Passion
    Band 2: After Truth
    Band 3: After Love
    Band 4: After Forever
    Band 5: Before us
    Band 6: Nothing More
    Band 7: Nothing Less (12.12.2016)


    Die genannten Fakten sind der Website vom Heyne Verlag entnommen

    Verlag:Heyne| Erschienen: 08.02.2016| Seiten:720| Preis: Broschiert 13,99€| ISBN: 978-3-453-31647-8


    Klapptext:
    In einer Welt, in der Frühling, Sommer, Herbst und Winter über die Träume mit den Menschen verbunden sind, liegt das Schicksal der vier Jahreszeitenvölker in den Händen der Traumknüpferin Udinaa. Doch als Udinaa – halb Mensch, halb Göttin – erwacht, zerbricht ihr Traum in Abermillionen magische Splitter. Jeder einzelne dieser Splitter verleiht, einmal gefunden, dem Träger die Macht der Götter. Als die Traumsplitter in die Hände eines Verräters fallen, scheint ein gewaltiger Krieg unausweichlich. Einzig Kanaael, der Prinz der Sommerlande, und Naviia, eine junge Clansfrau aus dem Wintervolk, vermögen den Lauf des Schicksals noch zu wenden ...


    Meine Meinung:
    Ich habe dieses Rezensionsexemplar schon seit September oder so bei mir Liegen gehabt, kam aber leider im Oktober erst dazu es anzufangen. Ja wir haben bereits November und sogar schon Ende November. Wieso hat es so lange gedauert? Ganz einfach. Ich bin einfach nicht mit der Geschichte Warm geworden. Ich habe es immer wieder zur Seite gelegt und dann was anderes Gelesen. Ich habe immer nur mal hier und da ein Paar Seiten gelesen. Die Geschichte konnte mich einfach nicht Packen. Der Anfang war sehr Langatmig und leider auch etwas Langweilig. Die Charaktere konnten mir einfach nicht nah gebracht werden. Ich habe sie nicht Gefühlt. Meist hatte ich nach ein Paar Seiten schon wieder Vergessen worum es ging. Und dann kam ein Punkt wo ich dachte „Ok so kann es nicht weiter gehen“, also habe ich mich für etwas Entschieden, was ich äußerst selten tue. Vor allem bei einem Rezi Exemplar. Ich habe wirklich Lange darüber nachgedacht und es ist mir nicht leicht gefallen, aber ich habe das Buch auf Seite 341 Abgebrochen. Es tut mir so leid, aber ich habe mich mehr oder weniger durch diese Seiten durch Quälen müssen. Da dieses Buch jetzt noch rund 400 Seiten gehabt hätte, hätte das keinen Sinn gemacht. High Fantasy scheint einfach nicht meins zu sein.


    Dennoch möchte ich würdigen, das die Autorin einen echt tollen Schreibstil hat, es hat sich leicht Lesen lassen. Jeder der so was gerne liest wird bestimmt begeistert sein von dem Buch. Die Autorin hat sich da echt eine tolle Welt einfallen lassen, leider nicht für mich.


    Es ist wirklich schade aber manchmal kann man da nichts machen. Ich bedanke mich beim Verlag und beim Bloggerportal für dieses Rezi Exemplar. Es tut mir leid das ich es nicht beenden konnte. Vielleicht zu einem Späteren Zeitpunkt.


    Bewertung:
    Da ich das Buch nicht beendet habe, werde ich keine Sterne Bewertung abgeben. Das wäre einfach nicht fair. Da man aber in den meisten Kommunitis eine Bewertung abgeben muss, wird es leider nur 1 Stern werden auf diesen Seiten.


    Die genannten Fakten sind der Website vom Heyne Verlag entnommen

    Verlag:ivi Piper| Erschienen: 01.09.2016| Seiten: 400| Preis: Broschiert 15,00€ | ISBN: 978-3-492-70393-2


    Klapptext:
    Eine tollpatschige Todesfee und ihr Versuch, die Welt zu retten
    Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?


    Meine Meinung:
    Plötzlich Banshee war mal eine Aufregend neue Geschichte. Wir haben neue Wesen, neue Orte und eine Heldin die mehr Pech hat wie alle anderen zusammen. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Man ist Praktisch sofort in der Geschichte drin und die Story nimmt sehr schnell fahrt auf. Wir haben zwar die ein oder andere Passage, die durch Wiederholungen und Gedankengänge in die Länge gezogen wird. Aber im großen und ganzen war es wirklich toll zu Lesen. Auch das Ende hielt eine ziemlich große Überraschung bereit, mit der ich wirklich nicht gerechnet hätte.


    Alana ist der Knaller. Sie Stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste und scheint das Pech magisch anzuziehen. Was die Geschichte echt Lustig macht. Ich konnte mich wirklich amüsieren. Doch genau diese Tollpatschigkeit macht Alana unglaublich Sympathisch. Sie war wirklich ein toller Buch Charakter. Auch unser Prince Charming ^^ Detectiv Dylan Shane, der übertrieben arrogant ist, rundet die Sache Perfekt ab. Er ist genau das Gegenstück zu Alana, auch wenn man erst sehr spät mitbekommt warum er so ist. Dann haben wir noch Alanas besten Freund Clay, der sich sehr durch seinen Beschützer Instinkt ins Bild gebracht hat. Er ist ein toller Typ und man mag ihn sofort.


    Das Plötzlich Banshee ein Jugendbuch ist, konnte ich über den Schreibstil nicht meckern. Es hat sich wirklich sehr gut und schnell Lesen lassen. Sehr gelungen fand ich, das die Autorin sich sehr nette Schimpfwörter hat einfallen lassen. Die absolut fürs Junge Publikum geeignet sind.


    Das Cover war das erste was mir ins Auge gestochen ist. Ich finde diese Kombination aus Schwarz und Bunt wirklich gut gelungen. Ich hab noch nie einen so schicken Totenkopf gesehen ;-)


    Bewertung:
    Ein aufregendes, neues Abenteuer mit der ein oder anderen Länge. Genau deswegen gibt es 4 Sterne für dieses sehr gelungene Buch.


    Mein dank gilt dem Piper Verlag für dieses Rezi Exemplar.


    Die genannten Fakten sind der Website vom ivi Piper Verlag entnommen

    Verlag:Piper| Erschienen: 02.11.2016| Seiten: 336| Preis: Taschenbuch 9,99€ | ISBN: 9783492309851


    Klapptext:
    Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …


    Meine Meinung:
    frigid ist ein New – Adult Roman mit Thriller Elementen. Als ich das Gelesen habe war ich begeistert. Ich liebe sowohl New – Adult wie auch Thriller, also ist das doch die Perfekte Mischung. Und dann ist es auch noch von einer meiner Lieblings Autorinnen, einfach Perfekt. Ich muss sagen es hat mir echt gut gefallen, das Buch hat zwar die ein oder andere Schwäche aber es war echt gut. Die Geschichte Zieht sich an manchen Stellen etwas, da wir sehr viele Gedankengänge von Sydney haben. Aber ok damit kann man Leben. Durch Sydneys Charakter ist die Story leicht verworren und man fragt sich oft Echt jetzt??? Dafür ist der Thriller Faktor ganz gut umgesetzt. Es ist zwar nicht wie ein richtiger Thriller, aber gut das soll es ja auch nicht sein.


    Sydney ist als Charakter etwas anstrengend. Es ist egal was Kyler sagt sie versteht es falsch. Dadurch das sie sich selber so viel mist einredet, bleibt das aber auch nicht aus. Dennoch hat sie mir echt gut gefallen. Auch wenn sie eine kleine Zicke ist, war sie sehr Sympathisch und einfach das liebe nette Mädchen von nebenan. Kyler war da eher das komplette Gegenteil. Er ist ein kleiner Draufgänger und das sehr übertrieben. Es zeigt sich aber schnell wieso er so handelt, auch wenn er den Mund nicht auf bekommt. Trotzdem mochte ich ihn echt gerne. Man merkt sofort was Sydney ihm bedeutet egal in welcher Form.


    Die beiden brauchen mal einen Kräftigen Arschtritt dachte ich oft. Denn die beiden haben es einfach nicht hin bekommen mal den Mund auf zu machen. Sie haben ständig aneinander vorbei geredet. Aber das hat es auch echt Lustig gemacht. Ich konnte sehr oft lachen. Im großen und ganzen muss ich sagen, war es ein tolles Buch. Die Wait for You Reihe der Autorin gefällt mir zwar einen Ticken besser, trotzdem konnte mich das Buch sehr gut unterhalten.
    Der Schreibstil ist natürlich Perfekt gewesen. Eigentlich wie immer bei Jennifer L. Armentrout. Sie hat einfach eine Gabe die Leute in ihren Bann zu ziehen. Auch dieses Buch habe ich mal wieder in wenigen Stunden so verschlungen. Es war toll.


    Sehr gut finde ich das dieses Buch genau so gestaltet wurde wie die Wait for You Reihe. Es passt Perfekt dazu und man kann sie super im Regal zusammen Stellen. Das Cover hat mir sehr gut gefallen.


    Was ich noch anmerken möchte ist. Ich bin mir nicht sicher ob es eine Neue Reihe der Autorin wird oder ob es ein Einzelband bleibt. Daher keine Reihenangaben oder sonstiges


    Bewertung:
    Trotz kleiner Schwächen, ein gelungenes Buch das mich Super unterhalten konnte. Deshalb gibt es 4 Sterne von mir.


    Die genannten Fakten sind der Website vom Piper Verlag entnommen. Ich danke dem Verlag für dieses Rezi Exemplar.

    Verlag:Limes| Erschienen: 28.12.2015| Seiten: 400| Preis: Broschiert 14,99€ | ISBN: 9783809026570


    Klapptext:
    Ein Mädchen lernt zu leben - von einem Jungen, der sterben will
    Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…


    Meine Meinung:
    Dieses Buch hat es mir etwas schwer gemacht. Nicht wegen dem Schreibstil oder weil es öder war oder so nein. Es hat mir zu schaffen gemacht weil es eine Wirklich ernste Thematik hat, mit der ich selber schon in Berührung gekommen bin. Also war es doch etwas nerven aufreibend. Nun gut zum Buch. Es war eine sehr, sehr bewegende Geschichte muss ich sagen. All die verdammt Perfekten Tage ist eines der Wenigen Bücher, die mich ganz tief im inneren Berühren konnte. Es hat einiges Hoch geholt, aber auch dafür gesorgt das ich einiges mit anderen Augen sehe. Es war Tragisch mit anzusehen wie Sie ihren weg zurück ins Leben findet während er immer weiter abdriftet.


    Die Charaktere waren sehr authentisch muss ich sagen. Violet kam mir anfangs wie eine verzogene Göre vor, die einfach bockig ist weil sie halt in der Pubertät ist. Doch sehr schnell hat sich gezeigt, das sie wirklich tief gehende Probleme hat die ernst genommen werden sollten. Nach außen hin versucht sie den Schein zu wahren, was ihr auch ziemlich gut gelinkt. Der Ein zigste der sie durchschaut ist Finch. Doch der ist in seiner ganz eigenen Welt. Auch wenn er wie ein Klassenclown rüber kommt, merkt man das was nicht stimmt. Obwohl er selber so verkorkst ist, zeigt er Violet einen Weg auf an den sie nie gedacht hätte.


    Ich fand es etwas schade das man nicht so genau erfährt was mit Finch los ist. Man bekommt zwar eine Spur mit und erfährt auch ein wenig was, aber mir war es etwas zu wenig.


    Der Schreibstil war echt toll. Es hat sich trotz dieser ernsten Thematik super schnell und leicht Lesen lassen. Ich finde die Autorin hat das Thema super aufgegriffen und Rüber gebracht. Sie hat gezeigt wie es ist. Nämlich das es eine KRANKHEIT ist. Von vielen werden Psychische Erkrankungen runter gespielt einfach weil man es nicht sehen kann, aber das ist falsch. Es könnte viel mehr Menschen geholfen werden, wenn es nicht noch immer ein Tabu Thema wäre.


    Das Cover finde ich in Ordnung. Es ist sehr Neutral gehalten und verrät nicht zu viel vom Buch. Was ich besonders gut fand und auch etwas Heraus heben möchte ist: Das es am Ende des Buches eine Seite gibt, die sich Hilfe in Deutschland nennt. Auf dieser Seite stehen verschiedene Adressen und Telefon Nummern für betroffene. Das finde ich sehr, sehr gut.


    Bewertung:
    Eine bewegende Geschichte zweier Teenager, die gemeinsam auf verschiedenen Arten versuchen ihren Weg zu finden. Ich hoffe das noch einige dieses Buch lesen werden und das ihnen die Augen geöffnet wird für ein so ernstes Thema.
    Das Buch bekommt natürlich volle 5 Sterne von mir.


    Die genannten Fakten sind der Website vom Limes Verlag entnommen


    * Jedem kann geholfen werden.
    Telefon Seelsorge: 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123Ihr Anruf ist kostenfrei

    Verlag:Oetinger 34| Erschienen: 22.08.2016| Seiten: 240| Preis:Hardcover 9,99€| ISBN:9783958820289


    Klapptext:
    Band 1 der Mystery Romance mit Thrill für Mädchen


    Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist.
    Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit.
    Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat.
    Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen.
    Würdest du dich erinnern wollen?


    Meine Meinung:
    Durch die Liebe Jessy von MelodyofBooks bin ich auf dieses Wunderbare Buch aufmerksam geworden. Und ich bin ihr sehr dankbar dafür, denn dieses Buch ist einfach nur toll.


    Man ist sofort in der Geschichte drin, ohne großes drum herum Geplänkel. Man kann sich absolut in diese Geschichte fallen lassen und man findet sich Perfekt in der Story ein. Man ist die ganze Zeit mit am Rätseln und überlegen was dahinter stecken mag. Wir haben keine großen Längen in der Geschichte, was ich Super fand. Dieses Buch bringt zudem alles mit was ich mir erhofft habe. Spannung, Thrill und ein wenig Romanze. Der Nervenkitzel ist sehr hoch gehalten und fesselt einen.


    Die Charaktere sind auch super heraus gearbeitet. Unsere Protagonistin (ich nenne jetzt extra keinen Namen) ist am Anfang sehr Verwirrt und Ängstlich, was nicht verwunderlich ist. Trotzdem Gewinnt sie mit der Zeit an Stärke, trotz so einer extremen Situation. Sie wird so ehrlich und Sympathisch rüber gebracht, das man sich Perfekt in sie hinein versetzen kann. Ihre Eltern kommen sehr komisch rüber. Man merkt das sie Ihr nicht die Wahrheit sagen und fragt sich die Ganze Zeit wieso. Zudem haben wir noch zwei sehr nette Junge Männer, die unterschiedlicher nicht sein können. Der eine ist von Anfang an total Nett und hilft ihr wo er nur kann. Der andere zieht sich eher zurück und geht ihr aus dem Weg. Als er sich ihr dann doch nähert merkt man schnell das er was zu verbergen hat. Die Frage ist nur was.


    Wir werden mit einem Super Spannenden Ende zurück gelassen, was einen sehr neugierig auf Teil zwei macht. Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter gehen mag.


    Der Schreibstil von Heidrun Wagner ist echt klasse. Das Buch hat sich super toll Lesen lassen. Ich habe nur ein Paar Stunden dafür gebraucht. Die Autorin hat es geschafft einen wirklich in die Geschichte hinein zu Katapultieren. Man hat richtig das Gefühl selber Teil dieser Story zu sein. Das hat mir äußerst gut gefallen.


    Die Aufmachung von dem Buch ist echt mal was anderes. Die Illustrationen von Miri D'oro sind sehr toll. Es sind wunderbare Bilder, die einen bei dieser Geschichte begleiten. Teilweise wirken die Seiten sehr unruhig, wo man sich auch erst mal dran gewöhnen muss, aber es Passt Perfekt zu der Geschichte. Das Cover und das gesamte Buch sind ein Absoluter Hingucker und verdienen einen Ehren platz im Bücherregal.


    Bewertung:
    Eine unglaublich tolle Geschichte, mit wunderschönen Illustrationen. Die einem wirklich Lust auf mehr machen. Ich kann jetzt schon sagen das es einer meiner Jahres Highlight wird.
    Ganz, ganz dicke 5 Sterne von mir für dieses tolle Buch.


    Die Reihe:
    Band 1: Wenn du Vergisst
    Band 2: Brennt die Schuld
    Band 3: In deinem Herz


    Die genannten Fakten sind der Website vom Oetinger Verlag entnommen


    An dieser Stelle möchte ich dem Verlag meinen Dank aussprechen, dass er mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

    Verlag:Carlsen| Erschienen: 24.09.2016| Seiten: 336| Preis:Hardcover 19,99€ | ISBN: 9783551559005


    Klapptext:
    Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück!
    Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feiert am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere.


    Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.
    Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will.
    Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.


    Meine Meinung:
    Als ich erfahren habe das dieses Buch erscheinen würde, war ich skeptisch und nicht wirklich begeistert. Ich dachte mir was soll das denn, man kennt es ja mit Fortsetzungen. Ich hatte Angst das dadurch die Gesamte Geschichte ruiniert werden würde. Daher hatte ich beschlossen es NICHT zu Lesen.
    Nach und nach kam dann aber durch das es sich um das Skript vom Theaterstück handelt. Da dachte ich ok dann kann man es ja mal versuchen.


    Ich war sofort wieder in Hogwarts und habe alle vor mir gesehen. Es war ein tolles Buch. Ich habe es an einem Tag nur so weg gesuchtet. Die drei Autoren haben sich da wirklich was tolles einfallen lassen. Es war eine Wunderbare Geschichte voller Spannung und Magie. Es war sehr Aktion reich und brachte eine Wendung nach der anderen. Einige konnte ich zwar erahnen, aber dennoch schockte es mich dann. Es ist einiges Passiert, aber ich möchte nicht zu viel sagen um euch nicht zu Spoilern. Denn das wäre echt sehr schade.


    Die Charaktere waren in üblicher J.K Rowling Manier. Man hat sie sofort erkannt. Albus war ein sehr unsicherer Charakter, der sich selber erst finden musste. Was ihm auch sehr gut gelungen ist. Er ist nicht wie Harry und das soll er auch nicht sein. So wie er ist war er Perfekt. Er hat Wesenszüge von beiden Eltern Teilen und das ist eine sehr, naja wie soll ich sagen Interessante Mischung. Scorpius ist das komplette gegenteil von seinem Vater Draco. Was ich Persönlich richtig gut fand. Er ist ein Netter, Sympathischer Streber und ging mir sofort ans Herz. Er war klasse.
    Egal ob Harry, Ron oder Hermine. Die drei waren noch genau so wie früher nur etwas erwachsener. Sie waren bei allem sofort in ihrem Element. Der einzige der sich geändert hat ist Draco. Er ist kaum wieder zu erkennen. Manchmal kommen noch alte Wesenszüge durch, aber das sind kleine Moment aufnahmen.


    Beim Lesen hat man überhaupt nicht gemerkt das dieses Buch von drei Personen geschrieben wurde. Der Schreibstil war wie in den Alten Harry Potter Büchern, was sehr toll war. Man war sofort wieder in dieser Welt drin.
    Der Anfang war etwas Heuprig weil es ja ein Skript ist, aber da kommt man sehr schnell rein.


    Das Cover ist sehr Rätselhaft aber auch sehr gelungen. Wenn man die Geschichte Gelesen hat erblickt man es im richtigen Licht. Sehr toll


    Bewertung:
    Ein Buch mit einer Wunderbaren Geschichte, was mich direkt in alte Zeiten katapultiert hat.
    Natürlich gibt es 5 Sterne von mir.


    Die Vorgeschichte:
    Band 1: Harry Potter und der Stein der Weisen (ZUM BUCH)
    Band 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ZUM BUCH)
    Band 3: Harry Potter und der Gefangene von Askaban (ZUM BUCH)
    Band 4: Harry Potter und der Feuerkelch (ZUM BUCH)
    Band 5: Harry Potter und der Orden des Phönix (ZUM BUCH)
    Band 6: Harry Potter und der Halbblutprinz (ZUM BUCH)
    Band 7: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (ZUM BUCH)


    Die genannten Fakten sind der Website vom Carlsen Verlag entnommen

    Verlag:Droemer Knaur| Erschienen: 26.10.2016| Seiten: 368| Preis: Hardcover 19,99€ | ISBN: 9783426199206


    Klapptext:
    Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
    Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
    Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...



    Meine Meinung:
    Wir haben so lange drauf gewartet, doch jetzt war es endlich soweit ein neuer Fitzek kam raus. Ich bin natürlich sofort zum Buchhändler meiner Vertrauens gestapft und habe mir „Das Paket“ geschnappt. Zudem hatte ich das Glück zwei Freie Tage zu haben, so konnte ich mich direkt diesem Tollen Buch widmen. Das Buch war grandios. Es konnte mich in Typischer Fitzek Manier Fesseln. Es war spannend von der Ersten bis zur Letzten Seite. Es brachte auch wieder diese Typische Verwirrung mit, die wir so sehr lieben. Ich wusste absolut nicht was da vor sich geht. Ich kam absolut nicht drauf und die Endauflösung hat mich echt geschockt. Es war wieder mal ein absolutes Lese vergnügen und ich würde es am Liebsten sofort noch mal Lesen.


    Emma als Haupt Charakter war sehr gelungen. Wir tauchen in ihre Welt ein und wissen irgendwann selber nicht mehr was echt ist und was nicht. Ich war wirklich am Rätseln ob das alles Wirklich Passiert oder Ob sie sich das nur einbildet. Ich habe so mit ihr mitgefiebert und mitgelitten. Sie hat echt schlimmes erlebt und ist daher auch sehr Traumatisiert. Was natürlich Perfekt gepasst hat für die Geschichte.


    Der Schreibstil war wie gewohnt Schaurig schön verwirrend. Ich bin echt von einem verdacht in den nächsten geraten und hatte trotzdem nie Recht xD
    Das Paket hat sich super schnell und flüssig Lesen lassen und das obwohl einige Medizinische Fachbegriffe drin vorkamen. Einfach Typisch Fitzek eben.


    Das Cover ist ja wohl mal der Hammer. Das Buch kommt in einem echten Paket daher, das war genial. Und wenn man es dann Auspackt hat man auch dieses Paket Design. Der Einband ist auch mal was anderes. Er ist aus Hart Pappkarton genau wie ein Paket eben. Da hat der Verlag sich echt was einfallen lassen. Super Gelungen. Beide Daumen Hoch.


    Bewertung:
    Ein richtig guter Psychothriller der mir einige Nerven gekostet hat. Daher bekommen Das Paket und Sebastian Fitzek 5 Sterne von mir.



    Die genannten Fakten sind der Website vom Droemer Knaur Verlag entnommen

    Verlag: Piper | Erschienen: 01.04.2016 | Seiten: 400 | Preis: Broschiert 12,99€ | ISBN: 9783492310710


    Klapptext:
    Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Dating-Agentur angemeldet, obwohl er sich über einen Mangel an Frauen, die mit ihm zusammen sein wollen, wirklich nicht beklagen kann. Aber er liebt die Abwechslung, und genau deshalb braucht er »The Club«. Als er kurz darauf eine wütende und zugleich überraschend heiße E-Mail von der Mitarbeiterin bekommt, die seine Anmeldung ausgewertet hat, weiß er sofort: Er muss sie finden. Koste es, was es wolle.


    Meine Meinung:
    Mit dem Anfang vom diesen Buch habe ich mich sehr schwer getan. Es war sehr gewöhnungsbedürftig, da es sehr spezielle war in meinen Augen. Die Handlung war Anfangs nicht so richtig gegeben, hat sich aber im Laufe des Buches sehr gut entwickelt muss ich sagen. Es gab einige Enthüllungen, die sehr Interessant waren und neugierig gemacht haben. Auch wenn diese Geschichte echt Potenzial hat wie ich finde, muss ich sagen das es Leider nicht so umgesetzt wurde. Ich kann euch nicht mal genau sagen wieso. Aber mir hat was gefehlt. Ich habe ja die Hoffnung das sich der Schleier im nächsten Teil lüften wird.


    Die Charaktere waren ok. Sarah handelt sehr unlogisch und unüberlegt. Oft konnte ich ihr handeln einfach nicht nachvollziehen. Doch im Laufe der Geschichte wurde es dann doch klarer, wieso sie so ist wie sie ist. Sie wird ihren weg finden, braucht aber noch etwas Zeit. Aber gut wir haben ja hier auch noch drei Folge Bände, ich denke das ist genug Zeit um sich zu entwickeln. Jonas ist da schon ein anderes Kaliber. Er gibt sich als Riesen Arsch obwohl er eigentlich keiner ist. Klar er hat seine Macken, aber die hat ja jeder von uns. Es lüftet sich das er vieles so tut wegen seiner Vergangenheit. Und wenn man diese erst mal kennt, kann man es auch verstehen. Er steht sich selbst im Weg, aber er ist auf einem guten Weg.


    Der Schreibstil war wie gesagt sehr spezielle. Ich musste mich da erst mal einfinden. Die Grundgeschichte ist locker leicht zu Lesen und fliegt nur so dahin, aber die Erotischen Elemente waren für mich nicht so gut umgesetzt. Es war teilweise sehr Plump und Platt. Ich habe mich beim Lesen ein wenig unwohl gefühlt weil doch sehr ins Primitive gegangen ist. Doch mit der Zeit wurden auch diese Szenen besser und kamen nicht mehr so grob rüber.


    Das Cover ist mit einer der Gründe warum ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin. Ich finde die Aufmachung sehr gelungen und Hübsch anzusehen.


    Bewertung:
    Eine Geschichte dessen Potenzial leider nicht so ganz ausgereizt wurde. Trotzdem gibt es drei Sterne von mir. Da ich die Hoffnung habe das die Reihe an Fahrt zu nehmen wird.


    Die Reihe:
    Band 1: Flirt
    Band 2: Match
    Band 3: Love
    Band 4: Joy


    Ich danke dem Piper Verlag für dieses Rezensions Exemplar.


    Die genannten Fakten sind der Website vom Piper Verlag entnommen.

    Verlag:ivi Piper| Erschienen: 01.08.2016| Seiten: 384| Reihe//Teil: Bitter & Sweet/2 | Preis:Broschiert 12,99€ | ISBN: 9783492704229


    WARNUNG:Dies ist Teil zwei der Trilogie. Könnte Spoiler enthalten.


    Klapptext:
    Ihre Magie birgt ein dunkles Geheimnis
    Nachdem die Sommerferien und ihr achtzehnter Geburtstag in einer Katastrophe endeten, freut Jillian sich auf ihr zweites Schuljahr an der Winterfold Akademie. Doch schon bald bemerkt sie, dass im umliegenden Wald seltsame Dinge vor sich gehen – unbekannte Mächte scheinen sie zu verfolgen. Schnell wird klar: Die Bedrohung kommt nicht von außen, sondern hat ihren Kern in der Akademie. Für Jillian wird es immer schwieriger, ihre wahre Abstammung zu verbergen und ihr größtes Geheimnis zu bewahren. Und um den rätselhaften Vorkommnissen auf den Grund zu gehen, muss sie sich ausgerechnet auf die Suche nach ihren dämonischen Wurzeln begeben ...


    Meine Meinung:
    Nach diesem unglaublich gelungenen ersten Teil, musste ich einfach weiter Lesen. Ich war schon total neugierig. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen. Die Geschichte von Jillian ging sofort mit Feuer und Flamme weiter. Wir befinden und direkt wieder in ihrer Welt und das war Super. In diesem Teil gab es wesentlich mehr Aktion wie im ersten fand ich. Es passieren so viele unfassbare dinge, dass man gar nicht aufhören kann zu Lesen. Es gab einige Wendungen mit denen ich wirklich kein Stück gerechnet habe, aber sie waren sehr gelungen. Wir verlassen das Buch mit einem WAAS? Denn es hat einen so gemeinen Cliffhanger, das glaubt ihr nicht. Ich würde am liebsten sofort weiter Lesen, aber bis jetzt gibt es Teil drei nur als eBook. Und so will ich es nicht Lesen. Er soll soweit ich weiß im Frühjahr 2017 als Paperback erscheinen, aber ich weiß auch noch nichts genaues. Also lieber Piper Verlag wenn ihr das hier Lesen solltet, Bitte , Bitte bringt es so schnell wie möglich raus Ja? Danke :-)


    So weiter geht’s. Die Charaktere haben mich etwas überrascht muss ich zugeben. Wo sie mich im ersten Teil noch Stark an „House of Night“ erinnert habe, war im zweiten Teil nichts von zu Merken. Jill ist Anfang ein klein wenig am Nerven. Sie Jammert sehr viel, aber ich finde sie hat es sehr schnell abgelegt und entwickelt sich sehr gut. Sie wird taffer. Ryan benimmt sich ziemlich merkwürdig, aber so ist er einfach. Die anderen kommen auch etwas mehr raus, aber nur ein klein wenig. Aber wir lernen auch neue Leute wie z.b Chaz kennen. Das fand ich genial. Und er hat so ein mega Geheimnis. Oh mein Gott da wäre ich nie drauf gekommen. Sehr gelungen.


    Der Schreibstil war auch wie in Teil eins sehr leicht. Es war flüssig und einfach. Ich habe es sehr schnell weg gelesen. Dennoch war er diesmal auch sehr, sehr Spannend. Wie schon gesagt ich hatte Probleme damit, mit dem Lesen aufzuhören.


    Das Cover gefällt mir auch wieder sehr gut. Ein tolles Mint / Türkis Grün ist das. Und auch wieder das Frostige. Ich freu mich schon auf den dritten Teil. Denn das Cover ist Lila *.* Ein Traum im Regal.


    Bewertung:
    Ein Perfekter zweiter Band (was sehr selten ist), der mich super Neugierig auf das Finale gemacht hat. Band zwei konnte mich genau wie Band eins super von sich überzeugen, daher 4 Sterne von mir.


    Ich danke dem Piper Verlag für dieses Rezensions Exemplar.


    Die genannten Fakten sind der Website vom Piper Verlag entnommen


    DieTrilogie:
    Band 1: Mystische Mächte
    Band 2: Geteiltes Blut
    Band 3: Verlorene Welt (Frühjahr 2017)

    Verlag:Carlsen| Erschienen: 29.04.2016| Seiten: 416| Reihe//Teil: Lux/5 | Preis:Hardcover 19,99€ ISBN:9783551583444


    WARNUNG:Dies ist Teil fünf der Reihe. Könnte Spoiler enthalten.


    Klapptext:
    Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.


    Meine Meinung:
    Nachdem mich Teil vier so begeistern konnte, musste ich den fünften Teil direkt hinterher schieben. Ich war einfach so neugierig und so konnte ich direkt die Reihe beenden. Ich hatte im Vorfeld sehr viel Negatives gehört, was ich absolut nicht verstehen kann. Der Teil war zwar nicht so gut wie Teil eins oder vier, aber er war trotzdem gelungen fand ich. Es ging Nahtlos weiter in diesem Teil. Keine großen Zeitsprünge oder sonstiges. Wir haben in diesem Teil nicht ganz so viel Aktion wie im Vorgänger, dennoch war er sehr gelungen. In der großen Schlacht gab es eine Wendung die ich sehr Interessant fand und mir der ich auch nicht gerechnet hatte. Doch es war sehr gut gemacht fand ich. Es muss ja nicht immer Mord und Totschlag geben.


    Die Charaktere waren auch etwas anders. Katy kam sehr Stark rüber, aber ich muss sagen es war etwas zu Stark. Sie war leicht abgestumpft hatte ich das Gefühl. Sie hat auf einige dinge anders Reagiert wie ich es von ihr erwartet hätte. Trotzdem war sie Katy.
    Deamon hingegen hat eine richtig weiche Seite gezeigt. Das er zu Tiefen Gefühlen in der Lage ist wissen wir ja auch den vorherigen Teilen, doch in diesem Fand ich ihn noch einen Ticken Weicher. Er hat sich noch mehr geöffnet. Man merkt ihm an das er einfach nur ein Ende will, egal in welche Richtung es geht. Hauptsache es ist vorbei und das konnte ich sehr gut nachvollziehen.
    Auch andere Charaktere kamen etwas besser zur Geltung. Wie z.b Archer. Er hat sich klasse entwickelt und es gefiel mir sehr gut was da so passiert ist.


    Der Schreibstil war wie immer Top. Es hat sich wieder locker leicht Lesen lassen. Auch fand ich es sehr gut das die Autorin weiterhin Deamons Sicht behalten hat. Das war Perfekt. Ich mag seine Sicht unglaublich gerne, sogar einen Ticken mehr wie die Sicht von Katy.


    Das Cover ist Passend zur Reihe gehalten und gefällt mir ganz gut. Es ist etwas Trist weil es so farblos rüber kommt aber im Regal ist es ein Hingucker. Die Ganze Reihe peppt das Bücherregal unglaublich auf.


    Bewertung:
    Ein Finale das nicht Heraus Sticht aber trotzdem begeistern konnte.
    Opposition bekommt 4 Sterne von mir, für einen sehr guten Abschluss der Reihe.


    Die Reihe:
    Band 1: Obsidian – Schattendunkel
    Band 2: Onyx - Schattenschimmer
    Band 3: Opal - Schattenglanz
    Band 4: Origin - Schattenfunke
    Band 5: Opposition – Schattenblitz


    Die genannten Fakten sind der Website vom Carlsen Verlag entnommen

    Verlag:Bastei Lübbe | Erschienen: 26.09.2016| Seiten: 480| Reihe//Teil: Smoky Barrett/5 | Preis:Hardcover 22,90 €


    WARNUNG:Dies ist Teil fünf der Reihe. Könnte Spoiler enthalten.


    Klapptext:
    Smoky Barrett ist zurück
    An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. „Komm und lerne“, lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.


    Meine Meinung:
    Wir alle haben Sehnsüchtig auf Teil fünf der Smoky Barrett Reihe gewartet. Ich habe sogar im Vorfeld an der Leserunde #smokyisback vom Sebastian von Büchermonster teilgenommen, wo wir die erste vier Teile vorweg schon mal gelesen haben. Dann war es endlich soweit und ich hatte den fünften Teil endlich in meinen Händen. Natürlich habe ich sofort mit dem Lesen angefangen. Leider wurde ich bitter böse enttäuscht.
    Der Anfang war so Schockierend das er schon total übertrieben gewesen ist. Es ist so viel auf einmal Passiert, dass es die totale Reizüberflutung gewesen ist. Leider war das alles auch sehr unglaubwürdig. Danach ging die Geschichte ziemlich wirr weiter. Wir haben sehr viele Rückblenden und befinden uns die meiste Zeit in der Gedankenwelt von Smoky. Ich habe es als sehr viel bla bla empfunden und wenig Handlung. Wir haben in diesem Teil kaum Action, die meiste Zeit sitzen sie Rum und Reden oder denken nach. Es war zwar sehr Interessant mal in die Psyche von Smoky einzutauchen, aber es war auch zu viel. So bei den letzten 150 Seiten gab es noch mal einen Aufschwung wo ich dachte na endlich, aber das war nix. 10 Seiten und dann ging es mit bla bla weiter. Bei mir sind auch noch sehr viele Fragen offen geblieben. Ich hatte das Gefühl das nichts so wirklich aufgeklärt wurde. Ich weiß nicht ob ich was überlesen habe oder so, aber es war sehr unbefriedigend.


    Dadurch kamen auch die Charaktere viel zu kurz. Von Callie, Alan und Co. Bekommt man fast gar nichts mit, da sie kaum auftauchen. Wie gesagt wir befinden uns die meiste Zeit in Smokys Kopf. Doch viel näher konnte sie mir dadurch auch nicht gebracht werden. Ihre Gedanken schweifen immer wieder ab, was ich sehr anstrengend fand. Das Positive war wir Lernen eine andere Seite von James kennen. Das fand ich toll. Endlich wird mal gezeigt das auch er zu tiefen Gefühlen fähig ist, leider war das auch nur ein sehr kurzer Abschnitt.


    Der Schreibstil hat mich dieses mal wahnsinnig gemacht. Ich weiß nicht ob es an der Gesamt Situation liegt, dass wir nur in Smokys Kopf sind oder an was anderem. Aber dieses mal ist mir das Lesen echt schwergefallen. Es war sehr düster und schwer geschrieben. Es hatte den Beigeschmack von was dunklem. Ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen, aber ich hatte beim Lesen immer das Gefühl dass mir etwas auf der Brust sitzt.


    Das Cover ist Perfekt. Es passt super in die Reihe und zum Buch. Da kann ich mich echt nicht beschweren.


    Bewertung:
    Ich habe mich wirklich sehr schwer getan diesen Teil zu Bewerten, da es mir wirklich gar nicht gefallen hat. Es war einfach nicht Cody McFadyen. Ich habe zwar die Hoffnung das sollte noch ein Teil folgen einiges aufgeklärt wird, aber ich konnte es nicht besser bewerten. Die Stille vor dem Tod bekommt leider nur 2 Sterne von mir.


    Die Reihe:
    Band 1: Die Blutlinie
    Band 2: Der Todeskünstler
    Band 3: Das Böse in Uns
    Band 4: Ausgelöscht
    Band 5: Die Stille vor dem Tod


    Ich danke Lovelybooks und Bastei Lübbe für dieses Leseexemplar.


    Die genannten Fakten sind der Website vom Bastei Lübbe Verlag entnommen

    Verlag:LYX| Erschienen: 14.10.2016| Seiten: 496| Reihe//Teil: again/1 | Preis: Broschiert 12,00€


    Klapptext:
    Neuer Name, neue Frisur, neue Stadt: Hunderte Meilen von ihrer dunklen Vergangenheit entfernt will die junge Studentin Allie Harper noch einmal ganz von vorne beginnen. Alles, was ihr für den Neuanfang noch fehlt, ist ein WG.-Zimmer. Als sie auf den unverschämt attraktiven Kaden White trifft, ist ihr klar: Dieser Kerl mit seinen Tattoos und der mürrischen Art ist so ziemlich der Letzte, mit dem sie sich eine Wohnung teilen will. Doch als alle Stricke reißen, bleibt Allie keine andere Wahl. Kaden, der eigentlich auf keinen Fall eine weibliche Mitbewohnerin haben wollte, stellt sofort Regeln fürs Zusammenleben auf: keine Gefühlsduselei und schon gar keinen Körperkontakt! Zunächst kein Problem, doch mit der Zeit kommen sich die beiden näher – und irgendwann weiß Allie nicht mehr, ob sie seine Regeln noch einhalten kann ...



    Meine Meinung:
    Ich bin ein Riesen Fan der Schattentraum Trilogie von Mona und habe mich mega gefreut als ich erfahren habe, dass Mona ein New Adult Buch beim LYX Verlag raus bringen wird. Und als ich dann auch noch erfahren habe das ich an der Leserunde der LeseJury Teilnehmen darf, bin ich regelrecht ausgeflippt. Ich habe mich so sehr gefreut und das beste ist, ich bereue nichts. Das Buch war Super Klasse. Die Geschichte von Allie und Kaden war Wahnsinn Leute. Man hat alles bekommen was man erwartet. Von Liebe über Leidenschaft bis hin zu Spannung und Humor. Ich musste mit den Beiden Lachen, Weinen und bangen. Die Leserunde sollte eigentlich vier Wochen gehen, aber ich habe das Buch an zwei Tagen Verschlungen. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand Legen. Es hat die ein oder andere Ähnlichkeit zur „Wait for You“ Reihe von J. Lynn aufgewiesen, aber das fand ich Persönlich jetzt nicht schlimm. Da ich diese Reihe auch sehr mag.


    Die Charaktere waren super Klasse. Allie ist etwas schwer zu Greifen gewesen, ich konnte sie nicht so ganz verstehen. Es wird aber schnell klar das da etwas Schlimmes hinter stecken muss und man wurde umso neugieriger. Allie ist eine Taffe Frau finde ich, die trotz aller Umstände weiß wie sie ihren weg gehen muss. Sie ist mir Sehr Sympathisch gewesen.
    Kaden, Leute Kaden war Zucker. Er ist zwar ein Arsch, aber ein Klasse Arsch. Ich mochte ihn sofort. Er hat ne unglaublich große Klappe und anscheinend Ständig schlechte Lauen. Man merkt aber schnell das er oft nur so tut als ob. Dazu kommt natürlich das er unwahrscheinlich Heiß und Sexy ist. Er war zum anbeißen und ist mir richtig ans Herz gewachsen. Das er ein sehr Düsteres Geheimnis hat merkt man so kaum, aber das es so was Krasses ist hätte ich nicht gedacht. Da war ich doch erst mal sehr Geschockt. Dakonnte man das ein oder andere Verhalten von ihm noch mal besser verstehen.
    Auch die Freunde der beiden waren Toll. Egal ob Dawn, Scott, Monica oder Spencer. Sie waren alle toll und vor allem richtig gute Freunde. Sie waren immer da und haben geholfen oder einfach alle zum Lachen gebracht. Ich hoffe im zweiten Teil erfährt man noch mehr von ihnen.


    Monas Schreibstil konnte mich schon bei Schattentraum total Überzeugen. Sie schafft es einen sofort in die Geschichte zu ziehen und abtauchen zu lassen. Ich muss sagen mir hat er in begin again noch einen Ticken besser gefallen. Ich finde man merkt das Mona sich immer noch am Steigen ist und das ist toll. Ich freue mich schon auf mehr aus ihrer Feder.


    Das Cover ist ja eher schlicht gehalten, aber trotzdem sehr aussagekräftig finde ich. Es Spiegelt ein wenig das auf und ab der Gefühle wieder aus diesem Buch. Ich finde es wunderschön.


    Bewertung:
    Ein klasse New Adult Erstlings Roman, der mich total von sich Überzeugen und begeistern konnte. Ich kann mich nur wiederholen, ich freue mich schon Riesig auf den nächsten Teil.
    Daher bekommt begin again 5 Sterne von mir.


    Die Reihe:
    Band 1: begin again
    Band 2: trust again (13.01.17)


    Ich danke der Lesejury, dem LYX Verlag und Mona für dieses Tolle Rezi Exemplar und das ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte.


    Die genannten Fakten sind der Website vom LYX Verlag entnommen