Beiträge von funny-valentine43

    Am 31.01. waren es schon acht Jahre, die ich hier schon mein Unwesen treibe.:lol: Ich gehe hier auch nicht mehr weg, ist so schön bei Euch.:love:


    Ich werde nachher noch in Vom Winde verweht weiterlesen - ich hatte da so einen kleinen Hänger, da passierte irgendwie nicht so wirklich etwas oder ich war gerade nicht in Stimmung - aber im Moment ist es wieder spannend und ich möchte wissen, wie es weitergeht.:)

    Wie zur Hölle kommt man darauf, so etwas zu erforschen?

    solche Methoden waren früher übliche Schwangerschaftstests :mrgreen: Ich glaube, bei uns nahm man Kaninchen dafür. Und diese engen Halsbänder, die zu manchen Trachten gehören (so Samtbänder, die oft mit einem Schmuckstück eng am Hals anlagen) hatten denselben Grund: bei einer Schwangerschaft verdickt sich die Schilddrüse und so merkten die Frauen, was Sache war :wink:

    ?( Aber die Schilddrüse sitzt doch nicht im Hals.?(

    Sooo ein schöner Thread:love::drunken:


    Meine Großväter kenne ich beide nicht, zu deren Lesegewohnheiten kann ich nichts sagen. Meine Oma väterlicherseits habe ich nie mit einem Buch in der Hand gesehen. Da mein Vater und seine Schwester beide nicht lesen, denke ich , dass in deren Elternhaus nicht gelesen wurde, meine Cousine liest auch nicht.:|

    Mein Vater liest, seit jeher den Spiegel und alle Jubeljahre mal im Urlaub ein ausgewähltes Buch, aber das kommt in 20 Jahren einmal vor. Ich erinnere mich, dass er mich als Jugendliche fragte, ob er sich mal ein Stephen King Buch von mir ausleihen dürfe. Nach einer Woche bekam ich es gelesen zurück, mit dem Kommentar, dass Herr King ja ganz tolle Landschaftsbeschreibungen hätte.:loool: Das Lustige ist: wenn mein Vater denn mal liest, kann das Haus abbrennen, das bekäme er nicht mit.

    Nun zu meiner Mutter und deren Mutter: die beiden hatten immer ein Buch am Start, das kenne ich gar nicht anders. Ich denke, dass ich meine Leseleidenschaft vom mütterlichen Zweig meiner Famile habe. Es wurde alles gelesen; Krimis, Klassiker, Belletristik oder was sonst so interessant war. Meine Mutter war immer ganz heiß "auf den neuen Lenz", der wurde sofort angeschafft und weggelesen. Die Bücher sind dann zwischen den beiden hin und her gewandert. Von meiner Oma habe ich meine Leidenschaft für Agatha Christie geerbt und auch die Bücher geschenkt bekommen. Sie hat sie gekauft, gelesen und dann mir gegeben.

    Wir hatten eine Büchereikarte und waren Mitglieder im Bücherbund, alle Bücher befinden sich noch in der Wohnung meiner Eltern, wenn sie nicht bei mir sind.:loool:


    Ich lese, seit ich es gelernt habe, wobei mir jetzt ausser den Drei ???-Büchern keine Serie einfällt, die ich damals gelesen hätte. Pferdebücher, Enid Blyton rauf und runter, Erich Kästner und Astrid Lindgren fallen mir ad hoc so ein. Vorgelesen wurde mir auf jeden Fall, Andersens Märchen (keine Märchen der Brüder Grimm, von denen hatte meine Oma als Kind Albträume und deshalb durfte ich sie auch nicht hören:wink:) und Wilhelm Busch, den ich dann auswendig aufgesagt habe.

    Comics habe ich auch gelesen (meine Eltern auch:Asterix :)) und ich hatte als Kind zwei Lieblingscomics, die ich mir dann als Erwachsene in der Comic-Börse noch mal neu gekauft habe, weil die alten irgendwie weg waren: Black Beauty:love::loool:

    Einmal Pferdemädchen - immer Pferdemädchen:wink:

    39. Ein Buch, das Dir Deine Großeltern geschenkt haben


    Meine Großväter kenne ich beide nicht und ich kann mich nicht erinnern, dass ich von meiner Oma väterlicherseits jemals ein Buch bekommen hätte:-k aber von meiner Oma mütterlicherseits - neben meiner Agatha Christie Bibliothek:love: - unter anderem dieses::) (in der Ausgabe des Bücherbundes)

    Ich habe nicht viele Seiten geschafft, freue mich aber trotzdem, mal wieder bei einer Lesenacht dabei gewesen zu sein.

    Du weißt doch, die Qualität ist entscheidend, nicht die Quantität - schön, dass Du dabei warst!:friends:

    Nicht dass du den Wecker noch überhörst. Ist immer dumm, wenn man sonntags arbeiten muss.

    Den Wecker habe ich nicht überhört, was aber auch daran lag, dass ich nicht zur Arbeit musste, sondern zum Spaß! Ich gehöre zu den Menschen, die am Wochenende freiwillig früh aufstehen, sicht in vielen Schichten dick einkleiden, ihr Auto aus dem Eiskleid befreien um dann im Sonnaufgang in den Pferdestall zu fahren.:uups: Wir hatten heute Bodenarbeitskurs und es war toll:love:


    daher habe ich es noch nicht mal bis zur Mitte geschafft :(

    Du fängst ein Buch abends an und schaffst es in 2/3 Stunden nicht zur Mitte?? Wie wenig Seiten hat dieses Buch??

    :loool:

    Damit muss ich nun erstmal klar kommen. 8-[

    Ich werde jetzt erstmal etwas Anti Stress Tee trinken und ein wenig Musik hören :uups::lol:

    :friends::friends: Ich bin mir sicher, dass Du es überwunden hast!:)

    und ich lese jedesmal Ravioli. Langsam müsste ich doch wissen wie es heißt. :pale:

    vergiss es! Einmal so einen Verleser und der bleibt Dir dann zuverlässig das ganze Buch über erhalten..:wink:

    Zumal Dickens echt anspruchsvoll ist im Original, da muss selbst ich tierisch aufpassen.

    Ööh - ja! Dickens im Original ist wirklich was für Könner!:pray:

    Außer ich, ich bin mal wieder direkt eingeschlafen :ergeben::totlach:

    Dann war es wohl nötig!:kiss:

    Ich hatte ja zuerst die Befürchtung, dass es aufgrund des Covers und des Klappentextes in so eine Schnulze abdriften würde, aber nix da! Es ist genau so, wie ich mir das vorgestellt habe :lechz: Ich denke, dass ich es spätestens morgen beenden werde schon, weil es einfach so toll ist :love:

    Jaaaaa! Gib's mir!! Mach mich heiß auf das Buch!!:lechz::lechz:

    :totlach:

    Passend zur Lesenacht ist heute Nacht die Heizung ausgefallen! Da wurde mir die Prioritätensetzung abgenommen!

    Uff! Gut, dass Du es wieder in den Griff bekommen hast. Bei diesen Temperaturen ohne Heizung ist nicht lustig!


    Ja, diese LN war wirklich sehr ruhig, überschaubar und kurz aber das ist gar nicht schlimm, dann habe ich jetzt nicht soviel, was ich nachlesen muss/möchte.:wink:

    Ich habe heute noch so gar nicht gelesen, aber das werde ich gleich im Bett nachholen.:lol:

    Bei meinem Buch bin ich inzwischen auf Seite 120 von 371 (behauptet mein Reader) angekommen - die Akteure kennt man nun weitestgehend, eben habe ich den Entführer "kennengelernt" - Mami, Angst.:-?

    Fesselndes Buch, keine Frage aber da mich morgen früh mein Wecker um 6 Uhr aus dem Bett klingeln wird, werde ich mich nun in Selbiges begeben und dort noch etwas weiterlesen. Viel wird es nicht mehr werden, wenn mein Körper schlafen will, kennt er keine Gnade.:sleep:

    Ich wünsche Euch noch viel Spaß mit Euren Bücher und ich freue mich schon darauf, morgen abend zu gucken, was hier jetzt noch so los war. :wink:

    Gute Nacht:winken: