Beiträge von Gaymax

    Kapitel 30 - 32


    Sam Chang will den Geist töten. Lincoln Rhyme findet heraus wo der Geist sich versteckt anhand des Teppichs und einiger Anrufe.

    Dann gab es ein Einblick in die Vergangenheit des Geistes bzw. in seine Jugend und es gibt noch immer ein Verräter in den Reihen von Rhyme und Co.

    Chang Jiechi ist ein Schlitzohr und hat seinem Sohn Sam Chang Morphium in den Tee gekippt und ist nun selber unterwegs Richtung Geist. Der alte Mann stirbt, aber auch einer der Uiguren stirbt und somit ist nur noch Yusuf übrig. Irgendwie haben sie es geschafft zu fliehen, obwohl das Gebäude gesichert und die Ausgänge umstellt sind. Also sind sie entweder bei der alten Frau und Nachbarin untergeschlüpft oder aber Alan Coe hat sie da raus geschleust. :-k Sonny Li ist auch anwesend und läuft das Gitter ab. Gedanklich. :totlach:

    Guten Morgen meine Lieblingssuchtis.


    Mirielle einfach nur :friends::friends::friends:und natürlich weiter viel Kraft.


    Ich bin zur Zeit auch krank geschrieben. War im Zuge meiner Arbeit dahin und da wurde festgestellt, dass ich beim Autofahren nun ein Brille brauche. :( Kann ich mich noch so gar nicht mit anfreunden. :( Bis die Brille da ist muss ich also definitiv warten, ansonsten wäre ich bei einem Unfall definitiv derjenige der von der Versicherung kein Geld sieht. Bin mal gespannt ob die Brille nach Anderthalb bis zwei Wochen wirklich da ist.

    David Levithan in 'Letztendlich sind wir dem Universum egal' schrieb:

    Sich zu verlieben, ist nicht das Gleiche wie zu merken, dass jemand anderer dich liebt, und sich für diese Liebe verantwortlich zu fühlen.


    :thumleft:


    David Levithan in 'Letztendlich sind wir dem Universum egal' schrieb:

    Die Offenheit und Verletzlichkeit bei solchen nächtlichen Gesprächen rühren mich immer ungeheuer an - zu erleben, welch andere Gestalt Worte in einem dunklen Raum annehmen. Ich denke an die seltenen Höhepunkte, wenn mein Tag mit einer Übernachtung bei jemand anderem endete oder ich mein Zimmer mit Geschwistern oder Freunden teilte, die ich richtig gern hatte. Diese Gespräche verführten mich manchmal zu dem Glauben, alles aussprechen zu können, auch wenn ich so vieles für mich behielt. Irgendwann pochte die Nacht auf ihr Recht, aber ich hatte immer das Gefühl, in den Schlaf zu gleiten und nicht zu fallen.

    :love:

    Meine Meinung:


    Hier stehen ja schon so einige interessante Rezensionen und Diskussionen und ich füge mal meine Meinung noch hinzu, wie ich das Buch empfunden habe. Ich fand das Buch wahnsinnig toll, weil es so facettenreich ist, aber auch weil man sieht, was das Leben für Schwierigkeiten und Probleme mit sich bringen kann. Es gibt unglaublich vieles zu entdecken, zu fragen, zu verstehen, zu erfahren in einem Leben, dass man es sehr beschwerlich in eine Rezension einbringen kann. Ein wirklich tolles und außergewöhnliches Buch, was zum nachdenken anregen kann. Die Liebesgeschichte hat am Ende für mich etwas zuviel Platz eingenommen, so dass ich ein halben Stern abgezogen habe, aber ein tolles Buch ist es allemal.


    Fazit:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    2. Liste:


    • Der Insektensammler (Jeffery Deaver)
    • Columbus Erbe (Charles C. Mann)
    • Die Geheimnisse der Tinkerfarm (Tad Williams / Deborah Beale)
    • Boy in the park (A.J. Grayson)
    • Haus der Geister (John Boyne)
    • Hotel Alpha (Mark Watson)
    • Drei (Stephen King)
    • Der Präsident (Sam Bourne)
    • Tote Mädchen lügen nicht (Jay Asher)
    • Letztendlich sind wir dem Universum egal (David Levithan)
    • Hugs & Fucks (Juli D. Finn)
    • Echo Boy (Matt Haig)
    • Was wir dachten, was wir taten (Lea - Lina Oppermann)
    • Verbrechen (Ferdinand von Schirach)
    • Der Herr der Bogenschützen (Mac P. Lorne)
    • Die alltägliche Logik des Glücks (Alain Gillot)
    • Alle Toten fliegen hoch (Joachim Meyerhoff)
    • Empathie - Weshalb einfühlsame Menschen gesund und glücklich sind (Werner Bartens)
    • Eifel-Träume (Jacques Berndorf)
    • Der Kaffeedieb (Tom Hillenbrand)
    • Das unerhörte Leben des Alex Woods (Gavin Extence)
    • Kabine 14 (Mortimer M. Müller)
    • Two Boys Kissing (David Levithan)
    • ExXxit (Sven Tornow)
    • Der beste Freund den man sich wünschen kann (Matthew Dicks)
    • Vom Ende der Einsamkeit (Benedict Wells)
    • Totenfang (Simon Beckett)
    • Das Leben nehmen (Thomas Macho)
    • Der Angstmann (Frank Goldammer)
    • 1984 (George Orwell)
    • Wer die Nachtigall stört (Harper Lee)
    • Irisches Roulette (Hannah O'Brien)
    • Atlas der unentdeckten Länder (Dennis Gastmann)
    • Winterhimmel (Christina McKay)
    • Amokspiel (Sebastian Fitzek)
    • AchtNacht (Sebastian Fitzek)
    • Murder Park (Jonas Winner)
    • Bretonisches Leuchten (Jean-Luc Bannalec)
    • Irre glücklich (Jenny Lawson)
    • Die Psychologie des Gelingens (Gabriele Oettingen)


    Zusätzliche Bücher:
    13. Gameboy - Heißes Spiel (Chris P. Rolls)
    14. Wunder (Raquel J. Palacio)

    15. Fuck you very much (Aidan Truhen)


    Wieder ein Buch von der Liste, aber nun folgen Leserundenbücher, die ich nicht auf der Liste habe. :uups: Bin mal gespannt wie es am Ende aussieht und wieviel ich denn trotzdem geschafft habe. Auf alle Fälle war es das 21. Buch in diesem Jahr und Buch 22 folgt auch noch in diesem Monat. :D Sieht ganz gut aus. Sehr viel beständiger als sonst. :lechz::love:

    Buchstaben nach Titeln 2018:



    Buchstaben nach Autoren 2018:


    Ich lese gerade:


    :study: Das Leben nehmen (Thomas Macho) 72 / 531 Seiten

    :study: Ich beobachte dich (Chevy Stevens) 0 / 480 Seiten

    :study: Das Gesicht des Drachen (Jeffery Deaver) 320 / 477 Seiten



    Auf der Warteliste:


    Die alltägliche Logik des Glücks (Alain Gillot)

    Columbus Erbe (Charles C. Mann)

    Verrat am Kaiser-Wilhelm-Kanal (Anja Marschall)
    Mordsfreunde (Nele Neuhaus)
    Irisches Roulette (Hannah O'Brien)
    Kabine 14 ( @Mortimer M. Müller )
    Unbound (Jim C. Hines)


    Gelesen:


    Two Boys Kissing (David Levithan) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Fuck you very much (Aidan Truhen) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Letztendlich sind wir dem Universum egal (David Levithan) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Jahresaufgabe: Zahlen vs. Farben


    Buchchallenge 2018:



    Buchchallenge 2017/2016: übriggebliebene offene Aufgaben:


    Bei den Farben muss ich ein bisschen schummeln, aber ein Teil des Titels ist in der Farbe violett gehalten. :-,O:-):kiss:

    Hinweis - Bitte immer mitkopieren - UND AUCH LESEN!!!

    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.

    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:

    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (sodass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!

    Und nehmt BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigenen!


    1. Gonozal - 117
    2. Emili - 103
    3. Ruhrpottmaedchen - 94
    4. Jisbon(: - 86
    5. Buchcafe24 - 62
    6. Rincewind66 - 60
    7. Jean van der Vlugt - 58
    8. Divina - 55
    9. talisha - 53
    10. Svanvithe - 50
    11. Flinke Feder - 48
    12. JessLittrell - 47
    13. Hiyanha - 44
    14. PotatoPeelPie - 43
    15. freddoho - 41
    16. *Bücherwürmchen* - 40
    17. Frawina, tom leo - 38
    18. Madl10, buechereule - 35
    19. Yurmala - 33
    20. Pasghetti - 31
    21. Kermit - 29
    22. Leen - 27
    23. Tanni, keksi2203, liesma, flohmaus - 26
    24. MissNooki, Studentine - 25
    25. countrymel, *sophie, Affenkaelte - 24
    26. Yvonne80, Thomson, lio - 23
    27. Canach, Bast , bücherwurm71, ChaosAngel, Gaymax - 21
    28. Susannah, Bücherlady - 19
    29. Day, cocodrilla, E-Krimi - 16
    30. dieVielleserin, Yvonne, pinucchia - 15
    31. xsandria, Sympathie-Dixer - 14
    32. Anni2412 - 12
    33. Tiniii, Clary-Jocelyn, - 11
    34. Carojenny, Strauberl, Valrike - 10
    35. Break Free, Janine2610 - 9
    36. Heidi08, Nessy1800 - 8
    37. Susannah1986 - 7
    38. Struppi, Outback, Pöppe, xxmarie91xx, Kittelbiene - 6
    39. bianka411, DarkMaron, dramelia - 5
    40. Bookowl, Break Free, Soulprayer, Motte - 4
    41. pescador - 3
    42. aleXi.s - 2

    Kapitel 28 und 29

    Mit jedem weiteren Kapitel schließe ich Sonny Li auch aus für ein Bösen. Ich würde es dem Autor zumindest eher krumm nehmen aktuell, wenn er seine Geschichte noch ändert oder dreht. Auf alle Fälle lernen wir Sonny viel besser kennen, lesen seine Geschichte. Soviel privates kann man nicht erfinden und schauspielern, dass wäre dann für mich etwas komisch.


    Bei dem Arzt Sung bin ich mir nicht ganz so sicher, aber Amelia ist nun bei ihm für die Behandlung gegen die Arthritis. 8-[ Hoffen wir mal das es gut ausgeht.

    Kapitel 25 - 27


    Es bleibt spannend. Sonny Li würde ich nun auch von der Liste nehmen. Die Vermutung von Thomson finde ich interessant, obwohl ich gemeint hatte herauszulesen, dass es der Geist war, der ja eher klein und gedrungen ist. :-k


    Ansonsten ärger ich mich gerade, dass ich nicht weiß welcher der drei Uiguren Amelia erschossen hat, möchte doch zu gern ein RIP hinter ein Namen setzen. :lol::twisted:


    Ansonsten bin ich noch zwiespältig. Ich schwanke ziemlich zwischen Ausschluss von Spionen und Verdacht auf Spione auch wenn sie augenscheinlich gerade für die Guten arbeiten. :-k 

Anzeige