Buch - Challenge 2018

  • "Zwei Zebras in New York" habe ich beendet. Sind drei Sterne geworden. Nette Idee, hätte allerdings ausführlicher sein können.


    September: mit Gaymax gemeinsame Bücher vs. mit anderen Buchchallengern gemeinsame Bücher

    Peetz, Monika - Sieben Tage ohne :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Rankin, Ian - Das zweite Zeichen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    King, Stephen - Sie :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Köhlmeier, Michael - Zwei Herren am Strand :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Glattauer, Daniel - Alle sieben Wellen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Michel-Amadry, Marc - Zwei Zebras in New York :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    2018: Bücher: 170/Seiten: 68 155
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • September: mit @Gaymax gemeinsame Bücher vs. mit anderen Buchchallengern gemeinsame Bücher


    Buchchallenge 2018:



    Buchchallenge 2017/2016: übriggebliebene offene Aufgaben:


    Das Buch habe ich mit -Kermit   buechereule   Brillenschlange gemeinsam :friends:Und ich habe es nun auch endlich durch. Tolles und trauriges Buch. :-?

    :study: Das Leben nehmen - Suizid in der Moderne (Thomas Macho) 386 / 531 Seiten

    :study: Vom Ende der Einsamkeit (Benedict Wells) 15 / 357 Seiten


    SUB: 609

  • Dieses Buch habe ich mit Emili und pralaya gemeinsam. Und ich kann euch nur empfehlen, lest es. Ich fand es fantastisch, es liest sich sehr gut und macht sehr betroffen :cry:. Auch wenn die Geschichte der Schwestern erfunden ist, das Waisenhaus und ihre Eigentümerin hat es wirklich gegeben und das ist unvorstellbar.:wuetend:

    2018 gelesen: 45 Bücher / 18087 Seiten


    :study: Das Nebelhaus - Eric Berg

    :study: Das Mädchen mit den toten Augen - Phoebe Locke

  • Dieses Buch habe ich mit Emili und pralaya gemeinsam. Und ich kann euch nur empfehlen, lest es. Ich fand es fantastisch, es liest sich sehr gut und macht sehr betroffen :cry:. Auch wenn die Geschichte der Schwestern erfunden ist, das Waisenhaus und ihre Eigentümerin hat es wirklich gegeben und das ist unvorstellbar.:wuetend:

    Danke! Wollte es sowieso zeitnah lesen. Dann werd ich das für diese Challenge vllt noch machen :-k

    :study: Stern des Nordens - D.B. John

    :montag: Das Mädchen, das von Freiheit träumte - Tilli Schulze & Lorna Collier

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)


  • Das Buch habe ich mit Jisbon(: und buechereule gemeinsam

    1. (Ø)

      Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag


  • September: mit Gaymax gemeinsames Buch


    Ein Buch, das ich ihm Juli las, passt noch zur Jahresaufgabe. Matthew Shardlakes :love: dritter Fall


    Es passt auch zur Monatsaufgabe, da auch Gaymax es besitzt.

    Wenn auch bei ihm die deutsche Ausgabe im Regal steht, nehme ich das Buch trotzdem für September :wink:

    Stefan Ahnhem - Minus 18°


    2018
    Gelesene Bücher: 35
    Gelesene Seiten: 15.607
    (Januar 6/2.795 ; Februar 3/1.755 ; März 5/1.768 ; April 4/1.718 ; Mai 4/1.823 ; Juni 3/1228 ; Juli 5/1.806 ; August 4/2.275)


    2017 : 50 / 24.667 ; 2016 : 56 / 25.723 ; 2015 : 61 / 27.175 ; 2014 : 73 / 31.730 ; 2013 : 75 / 33.510

  • Diesen unterhaltsamen historischen Schmöker habe ich u. a. mit Jisbon(: , buechereule und Bridgeelke gemeinsam. :winken: Spannend waren die damalige Heilkunde und Medizin, erschreckend die weltweite Hetze gegen die Juden und die Repressalien, unter denen diese zu leiden hatten. :| Schöner Roman, in den ich so richtig abtauchen konnte mit Figuren, mit denen ich mitgefiebert habe und die ich gern auch noch ein Stück länger begleitet hätte.


    Liebe Grüße,
    Tine


    :study: Justin Cronin - Die Spiegelstadt

    :study: Charlaine Harris - Vampir mit Vergangenheit (MLR)

Anzeige